News der letzten 4 Wochen

Kerber zurück in den Top 4 (25.04.19)

Angelique Kerber wird in der kommenden Woche wieder in die Top 4 der Weltrangliste zurückkehren. Durch die Niederlage von Titelverteidigerin Karolina Pliskova rutscht diese auf Platz fünf zurück, während Kerber weiter im Turnier verbleibt. Ein Sprung auf Platz drei oder höher ist jedoch nicht möglich. Dort befinden sich nach wie vor Naomi Osaka, Simona Halep und Petra Kvitova.

Regen in Chiasso stoppt Wagner (24.04.19)

Wie Lugano scheint auch das naheliegende Chiasso eine Gegend zu sein, in der es gerne und auch ausgiebig regnet. Dies bekamen auch die deutschen Spielerinnen beim in dieser Woche stattfindenden 25K-Turnier zu spüren. Stephanie Wagner setzt morgen ihre Partie gegen Romy Kölzer beim Stand von 6:0 und 4:1 fort, Caroline Werners Match gegen Leonie Küng hat noch nicht begonnen.

Kerber nach Halep-Rückzug doch mit Freilos (23.04.19)

Die an zwei gesetzte Simona Halep hat ihren Start beim diesjährigen Porsche Tennis Grand Prix abgesagt. Für sie rückt nun Angelique Kerber an ihre Stelle nach, die somit ein Freilos in der ersten Runde genießt. Damit entfällt auch das Duell mit Donna Vekic. Sie trifft nun auf die italienische Lucky Loserin Giulia Gatto-Monticone, die gestern Greet Minnen unterlegen war.

Deutschland bleibt im Fed Cup erstklassig (20.04.19)

Mona Barthel hat für den entscheidenden dritten Punkt im Playoff gegen Lettland gesorgt und somit den Klassenerhalt in Weltgruppe I perfekt gemacht. Gegen Jelena Ostapenko stand es am Ende 6:4 und 6:3. Für Lettland bedeutet dies ein weiteres Jahr in Weltgruppe II. Zum Abschluss folgt nun lediglich noch das bedeutungslose Doppel.

Barthel ersetzt Görges in Riga (20.04.19)

Mona Barthel wird das dritte Einzel für Deutschland beim Fed Cup-Playoff in Riga gegen Lettland vertreten. Sie trifft auf Lettlands Nummer eins Jelena Ostapenko. Mit einer 2:0-Führung im Rücken kann Barthel bereits alles klar machen und den Klassenerhalt für Deutschland sichern. Ansonsten hat Andrea Petkovic im vierten Einzel die Chance aufs 3:1.

Görges müht sich zum 2:0 (19.04.19)

Julia Görges hat mit deutlich mehr Mühe als erwartet zum 2:0 für Deutschland gegen Lettland im Fed Cup-WG I-Playoff erhöhen können. Gegen die klare Außenseiterin Diana Marcinkevica verlor die deutsche Nummer eins überraschenderweise den zweiten Satz und musste über die volle Distanz gehen, ehe der 6:4, 4:6 und 6:1-Erfolg feststand und der Klassenerhalt fast geschafft ist.

Petkovic ebnet Weg Richtung Klassenerhalt (19.04.19)

Das deutsche Fed Cup-Team hat den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt in Weltgruppe I gemacht. Gegen eine phasenweise erschreckend schwache Jelena Ostapenko genügte Andrea Petkovic keine besondere Leistung, um in zwei Sätzen mit 7:5 und 6:4 gegen die Lettin zu triumphieren. Nicht einmal eine 5:3-Führung im ersten Satz genügte Ostapenko, um zumindest diesen für sich zu entscheiden.

Absagenflut schwächt Feld in Stuttgart (18.04.19)

Die Meldeliste beim diesjährigen Porsche Tennis Grand Prix ist am heutigen Tag schwer dezimiert worden. Sowohl Maria Sharapova, als auch Elina Svitolina, Sloane Stephens und Danielle Collins haben ihre Teilnahme im Hauptfeld kurzfristig abgesagt. Für sie rücken Su-Wei Hsieh, Lesia Tsurenko und Anastasia Pavlyuchenkova nach. Zudem ist eine Top 20 WC wieder frei geworden.

Fed Cup: Ostapenko beginnt, Görges folgt (18.04.19)

Die lettische Nummer eins wird morgen das Abstiegsduell in Riga gegen Deutschland eröffnen. Jelena Ostapenko tritt im vielleicht schon vorentscheidenden Einzel gegen Andrea Petkovic an, ehe Julia Görges als klare Favoritin in ihre Partie gegen Diana Marcinkevica geht. Mona Barthel wurde nicht berücksichtigt und dürfte die Qualifikation in Stuttgart auf der Ersatzbank verpassen.

Kerber in Stuttgart an 5 gesetzt (17.04.19)

Angelique Kerber wird beim Porsche Tennis Grand Prix 2019 - sofern sie ihre Teilnahme nicht kurzfristig absagt - an fünf gesetzt sein und somit das Freilos in der ersten Runde knapp verpassen. Angeführt wird die Setzliste von Naomi Osaka, gefolgt von Simona Halep, Petra Kvitova und Karolina Pliskova. Hinter Kerber auf Platz 6 bis 8 stehen Elina Svitolina, Kiki Bertens und Anastasija Sevastova.

Deutsches Trio komplettiert Wildcards (17.04.19)

Mit Anna-Lena Friedsam, Lena Rüffer und Mina Hodzic erhalten drei weitere deutsche Spielerinnen Wildcards für die Qualifikation beim Porsche Tennis Grand Prix. Neben diesem Trio treten auch Tamara Korpatsch, Antonia Lottner und Anna Zaja am Wochenende an, sowie Sabine Lisicki, die ebenfalls eine Wildcard benötigte. Mona Barthel musste wegen ihrer Fed Cup-Nominierung passen.

Kerber-Absage für Riga nun fix (17.04.19)

Eine spannende Begegnung steht dem deutschen Fed Cup-Team in Riga bevor. Mit Angelique Kerber muss nun auch die deutsche Nummer eins am Wochenende im WG-I Playoff passen. Somit werden beide Teams von der auf beiden Seiten aktuell formschwachen Nummer zwei angeführt. Für das zweite Einzel dürften wohl Andrea Petkovic und Diana Marcinkevica nominiert werden.

Fed Cup-Schock: Kerber erkrankt (16.04.19)

Herber Rückschlag für das deutsche Fed Cup-Team. Angelique Kerber muss wegen einer Grippe-Erkrankung um ihre Teilnahme an der Playoff-Partie am Freitag gegen Lettland bangen. Als fünfte Spielerin wurde zur Sicherheit Mona Barthel von Jens Gerlach ins Aufgebot nachnominiert. Ob und wann Kerber nach Riga reist und ob sie dann auch spielt, ist noch unklar.

Sevastova muss Fed Cup absagen (15.04.19)

Die Chancen auf einen Verbleib Deutschlands in Fed Cup-Weltgruppe I sind enorm gestiegen. Lettlands Nummer 1 Anastasia Sevastova muss ihre Teilnahme wegen einer Rückenverletzung kurzfristig absagen. Damit rückt Jelena Ostapenko zur lettischen Nummer eins auf. Sie wird somit nicht an Tag eins, sondern erst zum Start von Tag zwei auf Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber treffen.

Lisicki mit QWC in Stuttgart (15.04.19)

Die Zeiten, in denen ausschließlich Spielerinnen des Porsche Talentteams Wildcards für die Qualifikation zum Porsche Tennis Grand Prix erhalten haben, scheinen vorüber zu sein. Mit Sabine Lisicki geht in diesem Jahr eines der vier Tickets an eine ältere Spielerin. Diesmal bleibt ihr ein Aufeinandertreffen mit Zarina Diyas erspart. Die befindet sich an diesem Wochenende beim Fed Cup.

Hobgarski weiter vom Regen gestoppt (13.04.19)

Eigentlich sollte morgen das Finale beim 25K-Turnier in Santa Margherita di Pula stattfinden, doch stattdessen fiebern einige immer noch ihrem ersten Einsatz entgegen. So ergeht es auch Katharina Hobgarski, die am Sonntag den nächsten Versuch angeht, um ihre Partie gegen die Bosnierin Dea Herdzelas zu bestreiten. Ob und wie das Turnier beendet werden soll, steht aktuell noch in den Sternen.

Hobgarski in der Warteschleife (11.04.19)

Katharina Hobgarski muss weiter auf ihren ersten Einsatz in dieser Woche beim 25K-Turnier von Santa Margherita di Pula warten. Nachdem ihre Erstrundenpartie gegen die bosnische Qualifikantin Dea Herdzelas schon gestern dem Regen zum Opfer fiel, konnte das Match auch am Donnerstag nicht gespielt werden. Nächster Versuch ist nun am Freitag - diesmal aber mit Matchtiebreak in Satz 3.

Maria auch 2019 nicht in Nürnberg (10.04.19)

Tatjana Maria wird wie im Vorjahr nicht am NÜRNBERGER Versicherungscup in der Woche vor Roland Garros teilnehmen. Auch 2019 bevorzugt sie einen Start beim Parallelturnier Internationaux de Strasbourg. Im Hauptfeld des letzten Nürnberger WTA-Turniers mit altem Hauptsponsor stehen vor Vergabe der Wildcards mit Julia Görges, Andrea Petkovic und Mona Barthel nur drei deutsche Damen.

Shopping queen trifft auf Comeback queen (10.04.19)

Königinnen unter sich heißt es am Donnerstag beim 25K-Turnier in Sunderland. Qualifikantin Yana Morderger, einst Teilnehmerin der Sendung Shopping queen bei VOX, trifft im Achtelfinale auf die Comebackerin der Woche, Wildcardspielerin Tara Moore. Die Engländerin konnte in ihrem Erstrundenmatch einen 0:6 0:5 und 30:40-Rückstand gegen die Französin Jessika Ponchet drehen.

Quartett reist nach Riga (09.04.19)

Mit nur vier Damen reist das deutsche Fed Cup-Team zum WG I-Playoff nach Riga. Teamchef Jens Gerlach nominierte für die Partie gegen Lettland die deutsche Nummer 1 Angelique Kerber sowie Julia Görges, Andrea Petkovic und Anna-Lena Grönefeld. Die zuletzt auf Hartplatz formstarke Tatjana Maria befindet sich überraschenderweise nicht im Aufgebot.

Maria mit Last-minute-Absage in Bogota (07.04.19)

Die Zahl der Lucky Loser in Bogota hat sich binnen weniger Stunden von 1 auf 3 erhöht. Nachdem zunächst die an 2 gesetzte Petra Martic passen musste, folgten ihr am Sonntag noch Zarina Diyas und Tatjana Maria. Marias Platz nimmt die an 10 gesetzte Ivana Jorovic ein. Für die letzten beiden noch verbliebenen Deutschen Siegemund und Lisicki haben die Absagen keine Auswirkungen.

Auch Friedsam sagt Lugano ab (07.04.19)

Zwei kurzfristige Absagen hatte das Turnier in Lugano am Wochenende noch zu verzeichnen, eine davon betraf eine deutsche Spielerin. Anna-Lena Friedsam, die hier nach langer Verletzungspause mit ihrem PR an den Start gehen wollte, hat auf diesen nun doch verzichtet. Die beiden verbliebenen Partien im Hauptfeld mit deutscher Beteiligung lauten Korpatsch - Bacsinszky und Barthel - Cirstea.

Korpatsch im Hauptfeld von Lugano (07.04.19)

Tamara Korpatsch ist kurz vor Beginn der Qualifikation beim Turnier von Lugano noch ins Hauptfeld gerutscht. Somit stehen mit Anna-Lena Friedsam, Mona Barthel und ihr wieder drei deutsche Spielerinnen im Hauptfeld. Im Laufe der Woche hatte Andrea Petkovic ihre Teilnahme abgesagt. In der Qualifikation verbleibt somit aus deutscher Sicht nur Antonia Lottner.

Siegemund zurück in den Top 100 (06.04.19)

Laura Siegemund wird am kommenden Montag erstmals nach ihrer Verletzungspause wieder in den Top 100 stehen. Durch ihren Auftaktsieg in Charleston konnte sie die 30 Punkte aus dem Vorjahr verteidigen und wird somit nächste Woche mit 619 Zählern wohl auf Rang 99 geführt werden. Damit ist auch ihre Teilnahme am Hauptfeld in Roland Garros faktisch gesichert.

Petkovic verzichtet auf Lugano (04.04.19)

Andrea Petkovic wird nicht wie geplant in der kommenden Woche beim Sandplatzturnier in Lugano teilnehmen. Die Darmstädterin hat ihren Start kurzfristig abgesagt. Somit wird Petkovic erst wieder zum Porsche Tennis Grand Prix auf die Tour zurückkehren, bei dem sie mit einer Wildcard an den Start geht. Eventuell wird sie zum Fed Cup-Duell in Riga gegen Lettland nominiert.

Siegemund bei Turkish Airlines Tiebreak (04.04.19)

Laura Siegemund wird die deutschen Farben beim Turkish Airlines Tiebreak am 22. April in Stuttgart vertreten. Neben ihr treten Elina Svitolina, Belinda Bencic, Caroline Garcia, Qiang Wang und Victoria Azarenka an, die mit einer Top 20-Wildcard ins Hauptfeld gekommen ist. Damit sind mit ihr und Maria Sharapova beide Top 20-Wildcards vergeben.

Nächste Wildcard für Lisicki (03.04.19)

Sabine Lisicki wird auch in der kommenden Woche ihr Glück auf der WTA-Tour versuchen. Die Claro Open Colsanitas in Bogota haben der 29-jährigen eine Wildcard fürs Hauptfeld zugesichert. Damit ist sie nach Tatjana Maria und Laura Siegemund die dritte Deutsche im Feld. Topgesetzte Spielerin ist nach aktuellem Stand die Lettin Jelena Ostapenko.

Barthel im Hauptfeld von Lugano (03.04.19)

Durch die Absage von Marketa Vondrousova ist Mona Barthel ins Hauptfeld des in der kommenden Woche stattfindenden Turniers von Lugano gerutscht. Neben ihr sind auch Anna-Lena Friedsam und Andrea Petkovic am Start, ebenso in der Qualifikation Tamara Korpatsch. In Bogota treten parallel aus deutscher Sicht Tatjana Maria und Laura Siegemund (Hauptfeld), sowie Anna Zaja (Qualifikation) an.

Lisicki und Friedsam eröffnen Volvo Car Open (31.03.19)

Für Fans von Sabine Lisicki und Anna-Lena Friedsam beginnen die diesjährigen Volvo Car Open direkt am Montag mit dem Turnierbeginn um 16 Uhr MESZ, wenn sowohl Sabine Lisicki gegen Sofia Kenin als auch Anna-Lena Friedsam gegen Tamara Zidansek antritt. Zudem greift auch Tatjana Maria ins Geschehen ein in der zweiten Partie des Tages gegen Natalia Vikhlyantseva.