Benjamin Ebrahimzadeh neuer Tour-Coach von Angelique Kerber

Endlich ist es offiziell ! Nachdem schon seit Monaten über einen Wechsel im Trainerbereich bei Angelique Kerber spekuliert wurde, steht nun fest, dass Benjamin Ebrahimzadeh, der in der vergangenen Saison bereits häufiger an der Seite der Kielerin zu sehen war, ab 2014 fester Tour-Coach der 25jährigen wird. Damit tritt er die Nachfolge von Torben Beltz an, der jahrelang erfolgreich an der Seite von Kerber agierte und sie im vergangenen Jahr in die Top 10 führte.

Überraschend kommt diese Entscheidung nicht. Monatelang konnte Kerber zuletzt unter Beltz nicht mehr das aus sich heraus holen, wozu sie im Vorjahr noch in der Lage war. Nur mit Glück konnte sie sich überhaupt noch bis nach den US Open in den Top 10 halten, obwohl ihre Ergebnisse insbesondere bei den Grand Slams (3x Achtelfinale, 1x 2. Runde) alles andere als einer Top 10-Spielerin würdig waren.

Erst als Ebrahimzadeh auf der Asien-Tour richtig in Erscheinung trat, fand die Deutsche wieder zu alter Stärke und Konstanz zurück. Unter der Leitung des "Schüttler-Waske"-Trainers feierte Kerber ihren zweiten Einzug in ein Premier 5-Finale (nach Cincinnati 2012) und endlich auch ihren ersten Turniersieg des Jahres in Linz. Selbst bei den WTA Championships schnitt sie mit 1:2 Siegen besser ab als noch im Vorjahr unter ihrem alten Trainergespann.

Kerber und Ebrahimzadeh - dieses Duo macht Hoffnung für die Zukunft !