ITF Hamburg W25

93 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
dexifan
Offline
ITF Hamburg W25

Da gibt es in Deutschland (vielleicht) mal wieder ein ITF-Turnier - aber kein geht hin ?! 

Absolut ein Armutszeugnis. Aktuell ist nur Sarah-Rebecca Sekulic also letzte Spielerin in der Quali - das war's. 

 

Hardcore-Fan
Offline

Na ja - gemeldet haben ja viele, aber die WRL-Position reicht eben nicht!

Hardcore-Fan
Offline

Ella Seidel gewinnt sensationell auch den ersten Satz gegen Lina Gjorcheska mit 6:4 - noch ein Satz für die 15jährige bis zum Hauptfeld!

Schwarzwaldmarie
Offline

Vielleicht ist das heute der Tag der Sensationen, für die geborene Hamburgerin Ella Seidel wäre es schon etwas besonderes, in ihrer Heimatstadt gleich das Hauptfeld zu erreichen, aber loben wir den Tag nicht vor dem Abend.

Hardcore-Fan
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Vielleicht ist das heute der Tag der Sensationen, für die geborene Hamburgerin Ella Seidel wäre es schon etwas besonderes, in ihrer Heimatstadt gleich das Hauptfeld zu erreichen, aber loben wir den Tag nicht vor dem Abend.

Es ist doch schon Abend!!! Yahoo

P.S. Zumindest verliert sie nicht 0:6 im zweiten Satz...

Schwarzwaldmarie
Offline

Der 2. Satz verläuft nun weniger erfreulich, aber Ella Seidel kann auch längere Distanzen. Ein ganz so unbeschriebenes Blatt ist sie im übrigen nicht. In einem Hamburger Duell gegen Noma Noha Akugue konnte sie ihrer etwas älteren Gegnerin ganz gut Paroli bieten

https://www.tennis.sh/verband/verbands-news/2362-george-und-noma-gewinne...

Hardcore-Fan
Offline

Und zurück gebrochen...

Hardcore-Fan
Offline

Sie stemmt sich gegen den Satzverlust: erneutes Re-Break zum 4:5...

Und 5:5...

Schwarzwaldmarie
Offline

Nebenbei noch ein kurzer Blick auf ihre Gegnerin, Lina Gjorcheski, 26 Jahre, ist eine richtig erfahrene ITF Spielerin, 11 Titel in Einzelkonkurrenzn und sogar 41 Turniergewinne im Doppel, auch bei höher dotierten Turnieren wie 60 k. Sie hat auch einen eigenen Wikipedia-Eintrag in Deutschland.

Hardcore-Fan
Offline

Zwar ein bißchen geschenkt, aber nach 2:5 jetzt 6:5: unglaublich!

Jochen
Offline

Serving for the match - ich brech zusammen !

Hardcore-Fan
Offline

Sensation perfekt: mit 6:4 und 7:6 schlägt Ella Seidel die Nr. 349 der Welt und zieht ins Hauptfeld ein!

Hardcore-Fan
Offline

Bei aller Freude jetzt aber bitte auch die Kirche `mal schön im Dorf lassen: die deutschen Mädels (es sind ja überwiegend solche!) haben in der 1. Runde fast alle ziemlich fiese Nüsse zu knacken...

Aber vielleicht gibt´s ja auch die eine oder andere weitere Sensation - who knows?

Jochen
Offline

Aktuell sind wir froh über jede positive Überraschung und heute gleich zwei am Stück, das war klasse !

Hardcore-Fan
Offline
Jochen schrieb:

Aktuell sind wir froh über jede positive Überraschung und heute gleich zwei am Stück, das war klasse !

Jepp!

Kiwishaker
Offline

Toller Erfolg von Seidel. Schade für Herrmann und Rivkin die bei einem Sieg heute im Hauptfeld gegeneinander gespielt hätten.

Mal sehen ob es noch weitere Überraschungen geben wird

Schwarzwaldmarie
Offline

Eigentlich wäre das Weiterkommen jeder einzelnen deutschen Spielerin schon eine weitere Überraschung, die Erwartungen sollten auch nach dem gestrigen Tag nicht ins Unermeßliche steigen. Es ist mal eine Probe, wie sich die deutschen Youngstars auch gegen die internationale Konkurrenz behaupten.

Hardcore-Fan
Offline

Nach dem mit 2:6 deutlich verlorenen 1. Satz steigert sich Eva Lys und hat bei 6:5 sogar die Chance zum Ausgleich!

StGraf
Offline

Ella hat es.
Dieses gewisse Etwas,
Das andere nicht haben
Das uns in diesen seltsamen Zustand versetzt.
Ella hat es.
Ella hat es.
Dieses seltsame Etwas in ihrer Stimme
Diese Wonne darin
Diese Himmelsgabe,
Die sie so schön macht.
Ella hat es.
Ella hat es.

Zu dieser tollen Überraschung von Ella Seidel, fällt mir spontan ein Lied von France Gall ein. 

Ella, Ella! 

Die Kirche lasse ich dabei aber im Dorf. 
Trotzdem freue mich über solche nicht eingeplanten Siege sehr. 
Jetzt ist Ella Seidel erst einmal im Hauptfeld und vielleicht ist sie ja auf den Geschmack gekommen. 

Schwarzwaldmarie
Offline

Eva Lys schafft es an ihrem Geburtstag immerhin in den Tie-Break des 2. Satz, den sie dann aber verliert. Arg viel mehr konnte man auch nicht erwarten, aber jetzt haben ja noch Schunk, Middendorf und Seidel die Möglichkeit das Versäumte nachzuholen.

Hardcore-Fan
Offline

Die Datenübertragung aus Hamburg ist nach wie vor eine Katastrophe, aber im Moment sieht es so aus, daß die deutschen Mädels erwartungsgemäß chancenlos sind: Ella Seidel hat den ersten Satz klar mit 1:6 abgegeben, und Julia Middendorf hat sich zwar in einen dritten Satz gekämpft, liegt dort aber 1:3 zurück...

Schwarzwaldmarie
Offline

Julia Middendorf hat den 1. Satz gegen die Rumänin Ioana Loredana Rosca; Nr. 275 der WRL gewonnen.

Ella Seidel steht vor einer sehr schwierigen Aufgabe, ihre Gegnerin, die Chinesin Qimwen Zheng, 18 Jahre, Nr. 287 der WRL, hat im 2. Halbjahr 2020 4 Itf Turniere gewonnen, darunter 3 der Kategorie 25 K. So geht auch der 1. Satz recht deutlich mit 1:6 an die Chinesin. Sie kann aber auch noch kein Maßstab für die junge Hamburgerin sein.

Hardcore-Fan
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Julia Middendorf hat den 1. Satz gegen die Rumänin Ioana Loredana Rosca; Nr. 275 der WRL gewonnen.

 

Die Rumänin ist "nur" die Nr. 375...

Julia hatte gerade bei eigenem Aufschlag die Chance, das Match zuzumachen - leider nicht genutzt!

Schwarzwaldmarie
Offline

Ella Seidel mußte heute dann doch etwas Lehrgeld bezahlen 1:6 und 0:6 lautete das Ergebnis gegen Zheng.

Julia Middendorf gibt auch das nächste Aufschlagspiel und sieht sich jetzt dem Aufschlagspiel der Rumänin gegenüber, das ihr Aus bedeuten würde. Sie war so nahe dran.

Hardcore-Fan
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

 

Julia Middendorf gibt auch das nächste Aufschlagspiel und sieht sich jetzt dem Aufschlagspiel der Rumänin gegenüber, das ihr Aus bedeuten würde. Sie war so nahe dran.

Auch das nicht ganz richtig - es steht 5:6...

Hardcore-Fan
Offline

Knapp 2,5 Std. hat sich Julia immerhin gewehrt - am Ende aber hat sie den 3. Satz mit 5:7 verloren; damit gab´s heute also keine weitere Sensation - lediglich Nastasja Schunk kann jetzt noch einen kleinen Lichtblick schaffen...

Franky
Offline
Hardcore-Fan schrieb:
Schwarzwaldmarie schrieb:

 

Julia Middendorf gibt auch das nächste Aufschlagspiel und sieht sich jetzt dem Aufschlagspiel der Rumänin gegenüber, das ihr Aus bedeuten würde. Sie war so nahe dran.

Auch das nicht ganz richtig - es steht 5:6...

Wieso denn dann nicht richig? Sie schrieb doch, dass das Aufschlagspiel das Aus bedeuten würde ...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Hardcore-Fan
Offline
Franky schrieb:

 

Wieso denn dann nicht richig? Sie schrieb doch, dass das Aufschlagspiel das Aus bedeuten würde ...

Weil es ihr eigenes Aufschlagspiel war, das sie zum 5:7 verloren hat...

Hardcore-Fan
Offline

Nastasja gewinnt den ersten Satz mit 7:5...

Schwarzwaldmarie
Offline

Es sieht richtig gut aus für Nastasija Schunk, im 2. Satz steht es 4:2. Vielleicht gibt es doch noch einen versöhnlichen Abschluß des heutigen Tages.

Aber es muß sich in einem dritten Satz entscheiden und oft gibt dann die Erfahrung den Auschlag. Leider

Hardcore-Fan
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Es sieht richtig gut aus für Nastasija Schunk, im 2. Satz steht es 4:2. Vielleicht gibt es doch noch einen versöhnlichen Abschluß des heutigen Tages.

Leider nicht - der zweite Satz ist futsch...

Irgendwie kommt mir da dieses alte, inzwischen zu Recht verpönte Kinderlied in den Sinn...

Seiten