Wintersport

287 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kurgan
Offline

Im nachhinein  ist man natürlich immer schlauer und ich hätte gerne unrecht gehabt. Mir fällt aber zur Staffelaufstellung die Definition von Wahnsinn ein. Leider Sad

 

Volleyschwabe
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Gerade der Staffelwettbewerb im Biathlon ist eigentlich fast immer ein Garant für Dramatik, vor ca 15 Minuten hielt ich es noch für ausgeschlossen, dass die DSV Frauen noch eine Medaille abstauben, zu groß war der Rückstand und zu viele andere Mannschaften waren noch zu überholen, aber die letzte Läuferin, Franziska Preuß, holt noch die Kohlen aus dem Feuer und kann sich sogar noch in Reichweite für Platz 1 bringen. Ich hatte schon beinahe den Text auf den Abgesang der DSV Frauen formuliert, darf aber den Text nochmals umschreiben.

Eigentlich muss man mit so einer guten Schiessleistung das Ding locker gewinnen, aber Herrmann ist weit von der Laufform weg und mit Schleicherin Hettich hätte man sich fast um alle Chancen gebracht. So hatte man Glück, dass die anderen mächtig gepatzt haben, aber das braucht man natürlich auch.

Tobias
Offline

Ein Philipp Horn wäre die bessere Wahl gewesen, leider wertet der Trainer ein einzelnes schlechtes Stehendschießen negativer, als eine wochenlange Formschwäche in der Loipe.

Damit ist kein Blumentopf zu gewinnen. 

Kurgan
Offline
Volleyschwabe schrieb:
Schwarzwaldmarie schrieb:

Gerade der Staffelwettbewerb im Biathlon ist eigentlich fast immer ein Garant für Dramatik, vor ca 15 Minuten hielt ich es noch für ausgeschlossen, dass die DSV Frauen noch eine Medaille abstauben, zu groß war der Rückstand und zu viele andere Mannschaften waren noch zu überholen, aber die letzte Läuferin, Franziska Preuß, holt noch die Kohlen aus dem Feuer und kann sich sogar noch in Reichweite für Platz 1 bringen. Ich hatte schon beinahe den Text auf den Abgesang der DSV Frauen formuliert, darf aber den Text nochmals umschreiben.

Eigentlich muss man mit so einer guten Schiessleistung das Ding locker gewinnen, aber Herrmann ist weit von der Laufform weg und mit Schleicherin Hettich hätte man sich fast um alle Chancen gebracht. So hatte man Glück, dass die anderen mächtig gepatzt haben, aber das braucht man natürlich auch.

Im Gegensatz zu den Männer hatte man aber keine wirkliche Alternative.

 

Volleyschwabe
Offline
Tobias schrieb:

Ein Philipp Horn wäre die bessere Wahl gewesen, leider wertet der Trainer ein einzelnes schlechtes Stehendschießen negativer, als eine wochenlange Formschwäche in der Loipe.

Damit ist kein Blumentopf zu gewinnen. 

Ausser Peiffer sind die anderen Männer nur noch Mitläufer, da ist es eigentlich egal, wen Du bringst. Es wird jedes Jahr schlechter und ein Ende ist nicht in Sicht.

Volleyschwabe
Offline
Kurgan schrieb:
Volleyschwabe schrieb:
Schwarzwaldmarie schrieb:

Gerade der Staffelwettbewerb im Biathlon ist eigentlich fast immer ein Garant für Dramatik, vor ca 15 Minuten hielt ich es noch für ausgeschlossen, dass die DSV Frauen noch eine Medaille abstauben, zu groß war der Rückstand und zu viele andere Mannschaften waren noch zu überholen, aber die letzte Läuferin, Franziska Preuß, holt noch die Kohlen aus dem Feuer und kann sich sogar noch in Reichweite für Platz 1 bringen. Ich hatte schon beinahe den Text auf den Abgesang der DSV Frauen formuliert, darf aber den Text nochmals umschreiben.

Eigentlich muss man mit so einer guten Schiessleistung das Ding locker gewinnen, aber Herrmann ist weit von der Laufform weg und mit Schleicherin Hettich hätte man sich fast um alle Chancen gebracht. So hatte man Glück, dass die anderen mächtig gepatzt haben, aber das braucht man natürlich auch.

Im Gegensatz zu den Männer hatte man aber keine wirkliche Alternative.

Das stimmt, macht es aber auch nicht besser.

Schwarzwaldmarie
Offline

Platz 7 mit nur 4 Nachladern, am Schießen hat es wohl nicht gelegen, zwischendurch hatte ich aber schon die Befürchtung, dass die Deutsche Staffel noch überrundet werden könnte und aus dem Rennen genommen werden könnte. Eric Lesser dürfte diese WM nicht so schnell vergessen, vor allem weil er als Startläufer heute dem gesamten Team einen sehr schweren Rucksack mitgegeben hat. Es bleibt aber die Frage, ob man diesen Einbruch nicht schon vor dem Rennen feststellen kann. Das wird sich auch der ansonsten sehr selbstkritische Eric Lesser selbst fragen. Zum Glück hat Arnd Peiffer ja schon die Medaille geholt, so daß das komplette Debakel den deutschen Männern erspart bleibt und auch die Frauen haben heute die komplette Leere im Trophäenschrank vermieden.

Hardcore-Fan
Offline
Volleyschwabe schrieb:

 

Ausser Peiffer sind die anderen Männer nur noch Mitläufer, da ist es eigentlich egal, wen Du bringst. Es wird jedes Jahr schlechter und ein Ende ist nicht in Sicht.

Doll ein Mitläufer???

Zollt von großer Expertise! Dash 1

Volleyschwabe
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Platz 7 mit nur 4 Nachladern, am Schießen hat es wohl nicht gelegen, zwischendurch hatte ich aber schon die Befürchtung, dass die Deutsche Staffel noch überrundet werden könnte und aus dem Rennen genommen werden könnte. Eric Lesser dürfte diese WM nicht so schnell vergessen, vor allem weil er als Startläufer heute dem gesamten Team einen sehr schweren Rucksack mitgegeben hat. Es bleibt aber die Frage, ob man diesen Einbruch nicht schon vor dem Rennen feststellen kann. Das wird sich auch der ansonsten sehr selbstkritische Eric Lesser selbst fragen. Zum Glück hat Arnd Peiffer ja schon die Medaille geholt, so daß das komplette Debakel den deutschen Männern erspart bleibt und auch die Frauen haben heute die komplette Leere im Trophäenschrank vermieden.

Es ist schon bedenktlich, wenn Teams mit 2 Strafrunden und 10 Nachladern mehr vor einem im Ziel landen und man selbst das Beste aller Schiessergebnisse hat.

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:
Volleyschwabe schrieb:

 

Ausser Peiffer sind die anderen Männer nur noch Mitläufer, da ist es eigentlich egal, wen Du bringst. Es wird jedes Jahr schlechter und ein Ende ist nicht in Sicht.

Doll ein Mitläufer???

Zollt von großer Expertise! Dash 1

Was hat ein Doll diese Saison gewonnen und was hat er bei dieser WM abgeliefert?

Sonst noch Argumente?

Hardcore-Fan
Offline
Volleyschwabe schrieb:

 

Was hat ein Doll diese Saison gewonnen und was hat er bei dieser WM abgeliefert?

Sonst noch Argumente?

Gewonnen hat er nichts - aber er ist nach wie vor einer der schnellsten Läufer im Weltcup, 12. im Gesamt-Weltcup und damit gerade `mal 45 Punkte und 2 Plätze hinter Arnd Peiffer.

Ihn als "Mitläufer" zu bezeichnen ist entweder dumm oder arrogant oder beides!

Hier übrigens seine Einzelplatzierungen:

8. in Kontiolahti, 5. in Kontiolahti, 8. in Hochfilzen, 11. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 15. in Oberhof, 11. in Oberhof, 7. in Antholz....

Ich liebe diese Trolle, die sich anonym zuhause ihre Wut und Aggression von der Seele schreiben - nur dachte ich, daß hier im Forum noch ein einigermaßen akzeptables Niveau herrscht!

Franky
Offline
Hardcore-Fan schrieb:
Volleyschwabe schrieb:

 

Was hat ein Doll diese Saison gewonnen und was hat er bei dieser WM abgeliefert?

Sonst noch Argumente?

Gewonnen hat er nichts - aber er ist nach wie vor einer der schnellsten Läufer im Weltcup, 12. im Gesamt-Weltcup und damit gerade `mal 45 Punkte und 2 Plätze hinter Arnd Peiffer.

Ihn als "Mitläufer" zu bezeichnen ist entweder dumm oder arrogant oder beides!

Hier übrigens seine Einzelplatzierungen:

8. in Kontiolahti, 5. in Kontiolahti, 8. in Hochfilzen, 11. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 15. in Oberhof, 11. in Oberhof, 7. in Antholz....

Ich liebe diese Trolle, die sich anonym zuhause ihre Wut und Aggression von der Seele schreiben - nur dachte ich, daß hier im Forum noch ein einigermaßen akzeptables Niveau herrscht!

 

Ähm, wer ist/wirkt denn hier wütend? Ein bisschen mehr Contenance bitte.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Hardcore-Fan
Offline
Franky schrieb:

 

 

Ähm, wer ist/wirkt denn hier wütend? Ein bisschen mehr Contenance bitte.

War doch sehr neutral und zurückhaltend formuliert ("ich liebe")... Yahoo

Kakao08
Offline

Bei solch einem eklatanten körperlichen Einbruch muss sich aber auch die medizinische Abteilung einige Fragen stellen lassen, ob da nicht doch irgendwo gewisse Symptome bereits im Vorfeld hätten erkannt werden können?

Dass es nur ein sogenannter "Hungerast" gewesen sein könnte (wie die Radfahrer gelegentlich berichten), halte ich hingegen für ausgeschlossen, da die Nahrungsaufname vor dem Rennen doch wohl ziemlich perfektioniert sein müsste.

Auch bei Hermann erscheint mir der gravierende Leistungsabbau einigermaßen mysteriös - vor noch nicht allzu langer Zeit war sie ja auch des öfteren mal die Schnellste in der Loipe, davon ist eigentlich nicht mehr viel übrig geblieben, obwohl sie ehemalige Langläuferin ist...

 

Kurgan
Offline
Kakao08 schrieb:

Bei solch einem eklatanten körperlichen Einbruch muss sich aber auch die medizinische Abteilung einige Fragen stellen lassen, ob da nicht doch irgendwo gewisse Symptome bereits im Vorfeld hätten erkannt werden können?

Dass es nur ein sogenannter "Hungerast" gewesen sein könnte (wie die Radfahrer gelegentlich berichten), halte ich hingegen für ausgeschlossen, da die Nahrungsaufname vor dem Rennen doch wohl ziemlich perfektioniert sein müsste.

Auch bei Hermann erscheint mir der gravierende Leistungsabbau einigermaßen mysteriös - vor noch nicht allzu langer Zeit war sie ja auch des öfteren mal die Schnellste in der Loipe, davon ist eigentlich nicht mehr viel übrig geblieben, obwohl sie ehemalige Langläuferin ist...

Lesser ist schon in beiden Mixed-Staffeln am Ende stark eingebrochen. Heute war es halt noch extremer. Typischer Fall von zuviel gewollt und dann eine Kombination aus Milchsäure und aktuell schlechter Laufform. Sicher könnte auch Lesser von selbst sagen, dass er sich nicht gut genug fühlt... Aber wozu gibt es die Trainer? Das Ergebnis im Sprint war ja entsprechend...

Von den 2 Minuten Rückstand gehen ja glaube ich fast 1:40 auf Lesser...

Herrmann hat scheinbar seit geraumer Zeit muskuläre Probleme

 

Volleyschwabe
Offline
Kurgan schrieb:
Kakao08 schrieb:

Bei solch einem eklatanten körperlichen Einbruch muss sich aber auch die medizinische Abteilung einige Fragen stellen lassen, ob da nicht doch irgendwo gewisse Symptome bereits im Vorfeld hätten erkannt werden können?

Dass es nur ein sogenannter "Hungerast" gewesen sein könnte (wie die Radfahrer gelegentlich berichten), halte ich hingegen für ausgeschlossen, da die Nahrungsaufname vor dem Rennen doch wohl ziemlich perfektioniert sein müsste.

Auch bei Hermann erscheint mir der gravierende Leistungsabbau einigermaßen mysteriös - vor noch nicht allzu langer Zeit war sie ja auch des öfteren mal die Schnellste in der Loipe, davon ist eigentlich nicht mehr viel übrig geblieben, obwohl sie ehemalige Langläuferin ist...

Lesser ist schon in beiden Mixed-Staffeln am Ende stark eingebrochen. Heute war es halt noch extremer. Typischer Fall von zuviel gewollt und dann eine Kombination aus Milchsäure und aktuell schlechter Laufform. Sicher könnte auch Lesser von selbst sagen, dass er sich nicht gut genug fühlt... Aber wozu gibt es die Trainer? Das Ergebnis im Sprint war ja entsprechend...

Von den 2 Minuten Rückstand gehen ja glaube ich fast 1:40 auf Lesser...

Herrmann hat scheinbar seit geraumer Zeit muskuläre Probleme

Man muss aber auch sagen, dass die Runde von Rees kaum schneller war. Normalerweise hätte man dann immer noch Silber oder Bronze holen können, selbst mit einem Lesser. Einen schwächeren Läufer kann man noch kompensieren, zwei nicht mehr.

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:
Volleyschwabe schrieb:

 

Was hat ein Doll diese Saison gewonnen und was hat er bei dieser WM abgeliefert?

Sonst noch Argumente?

Gewonnen hat er nichts - aber er ist nach wie vor einer der schnellsten Läufer im Weltcup, 12. im Gesamt-Weltcup und damit gerade `mal 45 Punkte und 2 Plätze hinter Arnd Peiffer.

Ihn als "Mitläufer" zu bezeichnen ist entweder dumm oder arrogant oder beides!

Hier übrigens seine Einzelplatzierungen:

8. in Kontiolahti, 5. in Kontiolahti, 8. in Hochfilzen, 11. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 15. in Oberhof, 11. in Oberhof, 7. in Antholz....

Ich liebe diese Trolle, die sich anonym zuhause ihre Wut und Aggression von der Seele schreiben - nur dachte ich, daß hier im Forum noch ein einigermaßen akzeptables Niveau herrscht!

Und was hat er bei dieser WM abgeliefert? Darum gehts doch. Seine Weltcupergebnisse waren in den Vorjahren auch teilweise besser, warum dazu kein Wort?

Darf man hier nicht mal ein bisschen berechtige Kritik üben, bevor wieder so ein Dummschwätzer wie Du alles schönredet?

Und wenn man ein "aktzeptables Niveau" will, sollte man besser bei sich selbst anfangen, leider weiss der Dumme ja nicht, dass er dumm ist....

 

Kakao08
Offline
Volleyschwabe schrieb:
Kurgan schrieb:
Kakao08 schrieb:

Bei solch einem eklatanten körperlichen Einbruch muss sich aber auch die medizinische Abteilung einige Fragen stellen lassen, ob da nicht doch irgendwo gewisse Symptome bereits im Vorfeld hätten erkannt werden können?

Dass es nur ein sogenannter "Hungerast" gewesen sein könnte (wie die Radfahrer gelegentlich berichten), halte ich hingegen für ausgeschlossen, da die Nahrungsaufname vor dem Rennen doch wohl ziemlich perfektioniert sein müsste.

Auch bei Hermann erscheint mir der gravierende Leistungsabbau einigermaßen mysteriös - vor noch nicht allzu langer Zeit war sie ja auch des öfteren mal die Schnellste in der Loipe, davon ist eigentlich nicht mehr viel übrig geblieben, obwohl sie ehemalige Langläuferin ist...

Lesser ist schon in beiden Mixed-Staffeln am Ende stark eingebrochen. Heute war es halt noch extremer. Typischer Fall von zuviel gewollt und dann eine Kombination aus Milchsäure und aktuell schlechter Laufform. Sicher könnte auch Lesser von selbst sagen, dass er sich nicht gut genug fühlt... Aber wozu gibt es die Trainer? Das Ergebnis im Sprint war ja entsprechend...

Von den 2 Minuten Rückstand gehen ja glaube ich fast 1:40 auf Lesser...

Herrmann hat scheinbar seit geraumer Zeit muskuläre Probleme

Man muss aber auch sagen, dass die Runde von Rees kaum schneller war. Normalerweise hätte man dann immer noch Silber oder Bronze holen können, selbst mit einem Lesser. Einen schwächeren Läufer kann man noch kompensieren, zwei nicht mehr.

Rees gab als Erklärung für seine schwache Lauf-Performance an, er wäre ganz alleine im Wald unterwegs gewesen - und hätte infolgedessen auch keine Anhaltspunkte gehabt... Geschossen hat er aber perfekt, genauso wie Peifer - und insgesamt nur 4 Fehler, da hat man dann wenigstens noch diese Teildisziplin gewonnen! Smile

 

Hardcore-Fan
Offline
Volleyschwabe schrieb:

 

Und was hat er bei dieser WM abgeliefert? Darum gehts doch. Seine Weltcupergebnisse waren in den Vorjahren auch teilweise besser, warum dazu kein Wort?

Darf man hier nicht mal ein bisschen berechtige Kritik üben, bevor wieder so ein Dummschwätzer wie Du alles schönredet?

Und wenn man ein "aktzeptables Niveau" will, sollte man besser bei sich selbst anfangen, leider weiss der Dumme ja nicht, dass er dumm ist....

 

Eine letzte Bemerkung dazu: Dein Begriff "Mitläufer" zielte zumindest nicht eindeutig auf die WM; zwischen "berechtigter Kritik" und Beleidigung oder zumindest herablassender Beurteilung besteht für mich ein himmelweiter Unterschied; und bei Deinen Begrifflichkeiten ("Dummschwätzer") sollte Jochen sich das hier vielleicht `mal anschauen und beurteilen, was ein akzeptables Niveau ist und was nicht...

Schwarzwaldmarie
Offline

Benedikt Doll wäre heute froh gewesen, wenn er hätte heute "mitlaufen" dürfen. Leider war er aber eher ein Hinterherläufer und Danebenschießer. - Der mußte jetzt sein -. Insgesamt war es für den DSV eine eher enttäuschende Veranstaltung. Die Silbermedaille für die Frauen waren fast schon Pflicht bzw. das Mindestziel, die Silberne von Arnd Peiffer sogar eine postive Überraschung, ansonsten konnte aber niemand wirklich überzeugen, weil die Erwartungen doch etwas höher angesiedelt sind. Franziska Preuß hat wirklich konstant eine sehr gute Leistung abgeliefert und war konstant in den Top Ten, zudem hatte sie den Löwenanteil beim Staffel-Silber, aber bei einer WM zählen halt fast nur die Medaillen. Die Norweger sind auch mit Gewehr die überragende Läufernation und wenn es bei den Boes nicht so richtig gut läuft, springen eben andere Läufer in die Bresche.

Franky
Offline

Peiffer 12., Hinz und Preuß 10. und 6. in den Massenstartrennen. 2 Silbermedaillen am Ende, einfach nur enttäuschend. Und Linus Straßer wird 15. im WM-Slalom.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Jochen
Offline

Oh, oh, Leute. Jetzt geht's schon beim Biathlon ab. Ja, die deutsche Mannschaftsleistung lässt im Vergleich zu den Jahen zuvor doch etwas zu wünschen übrig. Bei den Damen wächst die nächste Dahlmaier nicht auf den Bäumen und bei den Herren hatten wir auch schon bessere Zeiten. Ob man die jetzt als "Mitläufer" bezeichnen kann oder nicht sei mal dahin gestellt. Sagen wir mal so, den klassischen Medaillengaranten im Biathlon haben wir schon länger nicht mehr.

Und ansonsten empfehle ich allen: die Biathlon-WM ist vorbei, jetzt holen wir mal alle tief Luft und morgen ist ein neuer Tag. Dennoch danke für die rege Beteiligung in den letzten Tagen. Das Forum lebt, wenn auch momentan eher außerhalb des eigentlichen Schwerpunkts.

Kakao08
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Die Norweger sind auch mit Gewehr die überragende Läufernation und wenn es bei den Boes nicht so richtig gut läuft, springen eben andere Läufer in die Bresche.

Die Norweger sind nicht nur immer die meisten Medaillengewinner in dieser Sportart - sondern auch diejenigen, die immer mit Abstand  die meisten Asthma-Sprays dabei haben...  Nea

Aber alles legal!

 

Franky
Offline
Jochen schrieb:

Das Forum lebt, wenn auch momentan eher außerhalb des eigentlichen Schwerpunkts.

Ja, irgendwie gefühlt nur noch beim Wintersport und der "3. bis 5. Reihe" unserer Tennis-Damen. Das "große Tennis" scheint kaum noch einen zu interessieren hier, schade. Naja, ab morgen dann Adelaide mit Ash, Iga, Bencic usw. ...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Ab Mittwoch : Nordische Ski WM in Oberstdorf 

BN27
Offline
Hardcore-Fan schrieb:
Volleyschwabe schrieb:

 

Was hat ein Doll diese Saison gewonnen und was hat er bei dieser WM abgeliefert?

Sonst noch Argumente?

Gewonnen hat er nichts - aber er ist nach wie vor einer der schnellsten Läufer im Weltcup, 12. im Gesamt-Weltcup und damit gerade `mal 45 Punkte und 2 Plätze hinter Arnd Peiffer.

Ihn als "Mitläufer" zu bezeichnen ist entweder dumm oder arrogant oder beides!

Hier übrigens seine Einzelplatzierungen:

8. in Kontiolahti, 5. in Kontiolahti, 8. in Hochfilzen, 11. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 4. in Hochfilzen, 15. in Oberhof, 11. in Oberhof, 7. in Antholz....

Ich liebe diese Trolle, die sich anonym zuhause ihre Wut und Aggression von der Seele schreiben - nur dachte ich, daß hier im Forum noch ein einigermaßen akzeptables Niveau herrscht!

Bin 200% deiner Meinung, mich stört dieses arrogante Gerotze auch regelmäßig und ich würde mich freuen, wenn sich der angesprochene Produzent, mit dem ich auch schon direkten Beef ausgetragen habe, endlich auf TikTok eine neue Spielwiese suchen würde.

Hardcore-Fan
Offline
BN27 schrieb:

 

Bin 200% deiner Meinung, mich stört dieses arrogante Gerotze auch regelmäßig und ich würde mich freuen, wenn sich der angesprochene Produzent, mit dem ich auch schon direkten Beef ausgetragen habe, endlich auf TikTok eine neue Spielwiese suchen würde.

Merci - ich weiss das zu schätzen!!!

Franky
Offline

Viele Enttäuschungen!

Keine Medaille für Deutschland bei der NoKo-WM im Herren-Einzel (Normalschanze)!

Gold für den Norweger Riiber.

4. Frenzel, 6. Rießle,  14. Geiger, 28. Rydzek

Gestern Althaus als beste Deutsche  10. im Skispringen der Damen.

https://www.sport1.de/wintersport/skispringen/2021/02/skispringen-althau...

 

Weltcup:

Kira Weidle heute 4. in der Abfahrt von Val di Fassa.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

... und auch im Teamspringen der Damen reicht es nur zu Rang 5 – auch wenn die Mädels es ganz gut machten und die für Vogt ins Team gerutschte Luisa Görlich nicht enttäuschte. Die goldenen Zeiten sind auch hier vorbei.

Gold für Österreich vor Slowenien und Norwegen. Megaspannend! Ausgleichende Gerechtigkeit nach den gestrigen Ereignissen.

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Die erste Medaille für die Deutschen! Silber für Geiger! Sensationsgold für den 34-jährigen Polen Zyla. Granerud schafft es im 2. Durchgang "nur" noch von 16 auf 4 ...

WM, Herren, Normalschanze:

1 Zyla/Polen

2 Geiger/BRD

3 Lanisek/Slowenien

11. Paschke, 17. Eisenbichler, 23. Schmid


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Seiten