Marias Winterturniere 2018 (St. Petersburg, Doha und Budapest)

15 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Online
Marias Winterturniere 2018 (St. Petersburg, Doha und Budapest)

Russland, St. Petersburg. St. Petersburg Ladies Trophy (WTA Premier) vom 29. Januar bis 04. Februar 2018
1. Runde Tatjana Maria gegen Anastasia Potapova (WC) 2:6 4:6 verloren

 

Maria bleibt 2018 bislang sieglos.

Angie86
Offline

Das war überraschend deutlich, hätte ich nicht erwartet.

Container
Offline

Die Niederlage von Maria paßt zum schwachen Gesamtbild der deutschen Tennisdamen,
einmal abgesehen von Görges und Kerber. Maria hat m.M nach in den TOP 50
nichts verloren. Dazu ist ihr Spielstil viel zu antiqiert und fehlerhaft. Sie ist noch
eine gute ITF Spielerin (80 und 100.000er Turniere) und mehr ist nicht.  

kk46
Online

Maria wird auch am Montag aus den Top 50 fallen, da sie in dieser Woche den ITF-Titel in Midland (140 Punkte) hätte verteidigen müssen.

Angie86
Offline

Ich denke auch, dass es bei Maria jetzt wieder ans Ende der Top 100 oder knapp dahinter gehen wird.

Julie
Offline

Bis nach den French Open hat sie nicht so viel zu verteidigen, da bleibt also auch die Chance, noch ein paar Punkte hier und da zu holen.

kk46
Online

Katar, Doha. Qatar Total Open (WTA Premier 5) vom 12. bis 18. Februar 2018
1. Runde Tatjana Maria gegen Carina Witthöft (GER)

Kurgan
Offline

Kein schlechtes Los. Für beide.

kk46
Online

1. Runde Tatjana Maria gegen Carina Witthöft (GER) 3:6 0:6 verloren

Schwarzwaldmarie
Offline

Nach den Strapazen am Wochenende in Minsk und den auch mental anstrengenden drei Dreisatz-Matches kommt diese deutliche Niederlage nicht sonderlich überraschend. Auf der WTA Tour bleibt sie in diesem Jahr leider noch sieglos. Sie bleibt trotzdem eine der Heldininnen von Minsk. Bei Philipp Kohlschreiber hat es aber auch bis heute gedauert, bis er seinen ersten Erfolg eintüten konnte. Anbei ein informatives und sehr nettes Portrait über Tatjana Maria.

http://www.tennismagazin.de/portraits/tatjana-maria-mit-kind-und-kegel/

Schwarzwaldmarie
Offline

Tatjana Maria hat letztes Jahr sehr viele Punkte bei ITF Turnieren geholt. Auf diesem Niveau kann sie sehr gut mithalten. Sobald es aber gegen deutlich stärkere Gegnerinnen geht, wird es schwierig. Bei den nächsten Turnieren in Budapest und Acapulco hat sie vielleicht bessere Chancen, den ersten Sieg im Jahr 2018 auf der WTA Tour einzufahren.

Schwarzwaldmarie
Offline

http://www.spox.com/de/tennisnet/turniere/wta/1802/Artikel/wta-fed-cup-a...

Wenn man die Umstände bei der Anreise von Tatjana Maria und Anna-Lena Grönefeld nach Doha berücksichtigt, kann man auch erklären, warum Tatjana Maria bei ihrem Match gegen Carina Witthöft nicht die optimale Vorbereitung hatte. Beim Blick auf ihr Turnierprogramm in den nächsten Wochen sieht man auch, dass sie ihrer Linie treu bleibt und sich wieder ein sehr strammes Pensum zumutet. Irgendwann muß dann auch mal der erste Sieg kommen. Gelegenheiten dafür gibt es jedenfalls genug.

Kurgan
Offline

Der Handschlag der beiden war ja auch sehr unterkühlt.

Schwarzwaldmarie
Offline

Wenn sich Tatjana Maria in den letzten Monaten über einige günstige Auslosungen freuen durfe, ist dieses Glück momentan aufgebraucht. Timea Babos ist eine der schwersten Gegnerinnen, die man bekommen konnte. Alles andere als eine klare Niederlage wäre überraschend.

kk46
Online

Ungarn, Budapest. Hungarian Ladies Open (WTA International) vom 19. bis 25. Februar 2018
1. Runde Tatjana Maria gegen Timea Babos (HUN/3) 1:6 0:6 verloren