Fed Cup 2019 - Viertelfinale GER - BLR

74 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franky
Offline

Maria - Sasnovich 6-7 (3-7), 3-6. Ein Break zum 3-1 im zweiten reichte der Weltranglisten-33. zum Sieg.

Deutschland - Weißrussland 0-1


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Ola
Offline

Also da war leider gar nichts zu holen für Maria. Aliaksandra im zweiten Satz eine Klasse besser.

Ola
Offline

Kaum wird angesagt, dass Siegmar Gabriel in der Halle ist, gewinnt Petko auch erstmals ein Spiel, und auch noch zu null. Nur noch 3:1 für Belarus.

Julian
Offline

das wird wohl nach dem heutigen Tag schon beinahe entschieden sein...

Franky
Offline

Petkovic - Sabalenka 2-6, 1-6

Deutschland - Weißrussland 0-2 nach Tag eins!

Meine Empfehlung: Morgen muss Laura ran!

Yahoo


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Ola
Offline

Weißrussland hat zwar die Klamotten von gestern (der 80ies Trainingsanzug von Tatjana Poutchek!), aber das Tennis von heute. Bei Deutschland ist es eher andersrum. Zweifel, ob Jens Gerlach das Team wirklich erreicht. Hinter seinem Rücken tuscheln alle mit Barbara Rittner. 

Container
Offline

Das Petko so untergeht, habe ich nicht erwartet. Mit der Niederlage von Tadde war die Partie gegen Weißrussland
eigentlich schon gelaufen. Jetzt geht es eigentlich nur noch darum sich in den nächsten Matches würdevoll zu präsentieren.
Laura hätte jetzt sicher eine Chance verdient. Schlimmer, als heute kann es ja kaum noch laufen.
Gegen Weißrussland mit der 2. Mannschaft zu verlieren, ist sicher keine Schande.
An eine echte Siegchance glaub ich nach dem 0:2 jedenfalls nicht mehr. 

 

Franky
Offline

Was willste denn bitte auch mit speziell dieser Mannschaft erreichen? Das hat wenig mit Rittner oder Gerlach zu tun. Und Jens hat die Mannschaft letztes Jahr offenbar dann schon prima erreicht, wenn man denn schon großen Einfluss der Teamchefs da sehen will. Wirklich was erreicht hat Rittner mit dieser Generation ja nun wahrlich auch nicht gerade. Und was sie aktuell so dem deutschen Tennis bringt, darüber streiten sich die Tennisgelehrten auch. Wink


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Mat
Offline

Franky schrieb:

Petkovic - Sabalenka 2-6, 1-6

Deutschland - Weißrussland 0-2 nach Tag eins!

Meine Empfehlung: Morgen muss Laura
ran!

Yahoo

Das sehe ich auch so,dabei brachte petko eigentlich viel mit, versucht aber mit einer hartthitterin mitzuspielen, belässt sabalenka zu 100% in ihrer Komfort Zone, unfähig Variationen zu streuen, kein Versuch eines Rhythmuswechsels, sie ins Grübeln bringen, keine Überraschungen, keine tricks, letztendlich null Spielintelligenz, bin fassungslos, wie dumm man 31 sein kann.

Mat

Jochen
Offline

Hingegen führt die Schweiz mit 2:0. Das wäre ein potenzieller Playoff-Gegner im April - auswärts.

StGraf
Offline

Alles wird am Ende gut!
Und ist es noch nicht gut!
Dann ist es zumindest noch nicht das Ende!

Jetzt heißt es kämpfen und das kõnnen Sie!

Jochen
Offline

Muss mich korrigieren. Da die Setzliste bei den Playoffs nach Fed Cup-Ranking geht, lauten die möglichen deutschen Gegner im Playoff aller Wahrscheinlichkeit nach Australien (1:1 gegen USA), Spanien (1:1 gegen Japan), Lettland (2:0 gegen Slowakei) oder Kanada (2:0 gegen Niederlande).

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr. Biggrin

Grubmexul
Offline

Franky schrieb:

...  Wirklich was erreicht hat Rittner mit dieser Generation ja nun wahrlich auch nicht gerade. Und was sie aktuell so dem deutschen Tennis bringt, darüber streiten sich die Tennisgelehrten auch. Wink

BN27 hatte das Video schon einmal verlinkt. Die Köpfe des DTB im Gespräch mit Herrn Stach. Darin wird ziemlich deutlich, dass sich Rittner auf die ganz jungen konzentriert, also auf die Spielerinnen, die kurz vor dem Sprung in den internationalen Bereich der Juniorinnen sind. In den Generationen davor, sieht sie wenig Potential.

Grubmexul
Offline

Drei der potentiellen Einzel-Spielerinnen Weißrusslands stehen in den Top 50 - und damit vor den beiden besten, nominierten Deutschen Maria und Petkovic. Ganz so chancenlos habe ich Maria heute nicht gesehen. Für mich hat sie das Match weder im Tie Break noch im zweiten Satz verloren. Schlüssel war meiner Meinung nach das 10. Spiel im ersten Satz: Sasnovich schlägt bei 4:5 auf, um im Satz zu bleiben. 0:15, 15:30 und dann noch einmal Einstand - Maria kurz vor einem Satzball, aber Sasnovich gewinnt diese enge Aufschlagspiel und geht daraus mental gestärkt hervor. Es ist hoch anzuerkennen, dass Maria in ihrem folgenden Aufschlagspiel zwei Breakbälle abwehrt - die Asse haben ihr sehr geholfen. Zuvor meine ich gesehen zu haben, dass Sasnovich unter dem Erfolgsdruck litt und sich bei ihr teilweise haarsträubende Fehler einschlichen, insbesondere stimmte das Timing bei Stop- und Passierbällen nicht. Nach besagtem 10. Spiel wirkte sie wie ausgewechselt. Maria lief dem Ergebnis nur noch hinterher und musste Sasnovich ab dem 3:3 im Tie Break und dem 1:2 im zweiten Satz ziehen lassen. Da hatte sie auch aus meiner Sicht keine Chance mehr. Ich finde, dass sie sich sehr gut verkauft hat, wenn ich berücksichtige gegen wen sie heute gespielt hat.

Das Match Petkovic gegen Sabalenka habe ich nicht gesehen. Das Ergebnis ist in seiner Deutlichkeit sehr enttäuschend.

Letzten Endes ist an diesem Tag nichts besonderes passiert. Bei allem völlig berechtigten Optimismus der deutschen Fans, da schließe ich mich ein, entspricht das Ergebnis dem aktuellen Leistungsvermögen. 

tenniskarte
Offline

Darin wird ziemlich deutlich, dass sich Rittner auf die ganz jungen konzentriert, also auf die Spielerinnen, die kurz vor dem Sprung in den internationalen Bereich der Juniorinnen sind.

Jooooo, dafür wurde uns hier zahlreich gedankt an oberste Stelle. Klebt mal schön die Schockbilder auf den Kippenschachteln und macht Dieselverbote. Aber was Sport und insbesondere Tennis angeht gleich Fehlanzeige. Dafür muss ich erstmal Digital TV empfangen, um im ungarischen TV deutsches Tennis kostenlos zu sehen. Mal abgesehen von der GEZ. Wer allerdings jetzt ganz jung und vor dem Sprung ist, bleibt irgendwie verborgen. Aber miesmachen zählt nicht, denn da sind verborgene Talente unterwegs. Es braucht nur genügend Zeit, um das zu erkennen. Dafür gab es ursprünglich den Deal mit Markus und ITF. Aber ich bin noch guter Hoffnung, denn am Ende wird alles gut. Und falls nicht? Haben wir noch den internationalen Bereich im Damentennis (die Herren natürlich auch).

Angie86
Online

Ich hab nichts gesehen gestern, ist aber alles so gelaufen, wie ich mir das gedacht habe, heute wird das wohl ganz ähnlich sein.

Jochen
Offline

tenniskarte schrieb:

Wer allerdings jetzt ganz jung und vor dem Sprung ist, bleibt irgendwie verborgen.

Das nennt man auch verfehlte Öffentlichkeitsarbeit des DTB. Um genau zu sein, kriegt man ja überhaupt nix mit. Man müsste sein Produkt viel offensiver bewerben. Aber man kriegt schon wieder dasselbe Gefühl, das man hatte, als es mit der goldenen 80er/90er-Ära zu Ende ging. Der DTB machte damals den Eindruck, irgendwer wird schon von selbst nachkommen ("der nächste Boris", "die neue Steffi"), so lange, bis das Kind in den Brunnen gefallen war. Heute kommt es einem so vor, als laute die Devise "Alles auf Zverev". Davon können sich aber weder die Frauen was kaufen, noch viele andere Talente, die sich mangels Förderung unter Wert verkaufen (guten Morgen, Frau Korpatsch).

Heute wird uns nur ein Wunder retten. Zum Glück gibt's die immer wieder.

Julian
Offline

Ist mittlerweile bekannt, ob Laura das Einzel gegen Aryna spielt?

Jochen
Offline

Julian schrieb:

Ist mittlerweile bekannt, ob Laura das Einzel gegen Aryna spielt?

Noch nicht. Spanien steht in den World Group Playoffs (3:2 gegen Japan). Weiß jemand, ob wir da ein Heimspiel hätten ?

Julian
Offline

Laura spielt. Halte ich für die richtige Entscheidung.

Kurgan
Online

Gibts irgendwo bewegte Bilder?

kk46
Offline

Nur bei DAZN.

Julian
Offline

Naja gegen Aryna ist in diesen Tagen kein Kraut gewachsen. Nach dem Petko 2:6 1:6 weggefegt wurde liegt Laura nun auch 1:6 1:5 hinten.

Angie86
Online

Debakel!

tiger2310
Online

Laura hatte chancen und sie nicht genutzt. Bin vor ort. Viele aufschläge von aryna waren echt sehr knapp, aber wenig ausgegeben, aber das würde auch nichts ändern. Laura oft zu kurz dann bekam sie den ball um die ohren.
Es ist einfach scheiße wie der termin liegt für fed cup bzw das danach doha und dubai liegt.

Wie ist das eigentlich mit olympia und fed cup einsätzen?

Hardcore-Fan
Offline

Angie86 schrieb:

Debakel!

Dem kann ich nur zustimmen (zumal das Doppel jetzt auch in die gleiche Richtung geht)! Dieses Ergebnis ist Beleg für die derzeitige (und wohl erstmal auch anhaltende!) Schwäche bei den Damen hinter Angie und Jule - und da deren Karriere zeitlich auch begrenzt sein dürfte, sieht es für die nächsten Jahre ziemlich düster aus.

Angie
Offline

Leider hat sich meine Prognose bewahrheitet, aber so deutlich hatte ich die Niederlage doch nicht erwartet. Gegen Sasnovich hätte ich evtl. einen Punkt erwartet, gegen Sabalenka, wenn diese einen guten Tag hat, eher nicht. Unsere Mädels haben leider keine Waffen, um diese Schüsse zu entschärfen. Laura auf Sand hätte da evlt. noch gewisse Möglichkeiten, muss man sehen, wenn die Sandplatzsaison beginnt. Je nach dem, wer die Gegnerinnen in der Relegation sein werden und auf welchem Belag gespielt wird, könnte das deutsche Tennis erst einmal zweitklassig werden. Wie Hardcore-Fan es gepostet hat, Angie und Jule sind z.Z. die besten Spielerinnen im Lande, beide aber Ü30 und nicht mehr ewig im Geschäft. Ob sie sich im Falle eines Abstiegs noch mal aufraffen könnten, den Team zu einem Wiederaufstieg zu helfen bzw. diesen auch zu erreichen, muss man abwarten. Allerdings stünde das deutsche Team dann ein Jahr weiter voraussichtlich wiederr vor dem gleichen Problem. Bei einem Abstieg in die andere Gruppe, ohne dass eine unsere Besten noch einmal antritt, könnte ich mehr eher vorstellen, dass man noch weiter nach unten durchgereicht wird. Aber warten wir erst einmal ab, wen bzw. was die Relegation im April bringen wird.

Jonas
Offline

Der Abstieg ist nötig und wird sich nicht mehr lange verhindern lassen. Auch wenn Kerber und Görges wieder spielen und gewinnen, wäre der Abstieg nur um ein Jahr verschoben. Je schneller eingesehen wird, dass Deutschland keinen guten Nachwuchs hat, desto besser. Vielleicht weigern sich Siegemund, Maria und Petkovic dann auch zu spielen und man hat nur die Wahl Korpatsch und Lottner spielen zu lassen.

Container
Offline

Die guten Zeiten im FED CUP scheinen erstmal vorbei zu sein. Das desaströse Ergebnis zeigt ganz deutlich
die Leistungsverhältnisse auf. In der Weltgruppe hat Deuschland nichts mehr zu suchen. Nur wnn Angie und
Julia in der Relegation aushelfen, kann man den Abstieg evtl. noch etwas hinauszögern. Jonas hat es schon
richtig aufgezeigt. Man wird für einige Jahre kleinere Brötchen backen müssen. 

Angie86
Online

Brötchen?

Sieht eher nach Knäckebrot und Zwieback aus.

Seiten