ITF 2019

17 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Offline
ITF 2019
Großbritannien, Shrewsbury. LTA GB Pro-Series Shrewsbury (60K) vom 12. bis 16. Februar 2019
1. Runde Sabine Lisicki gegen Freya Christie (GBR/WC)
Franky
Offline

Bin mal gespannt, ob sie antreten wird so verschnupft.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Julie
Offline

Woher weißt du, dass sie krank ist?

Raugart
Offline

Sabine twitterte ihre Grippe/Schnupfen am Wochende und Insider vermuteten sogar den Nichtantritt. Gesund tritt sie nicht an!!!---In nächster Zeit zu spielen, für sie ganz schwierig (vornehmlich nur bei Qualis der WTA -turniere, wenn überhaupt/ ITF-Turniere nur 25-ger bis Mitte März)). 

Raugart
Offline

Sabine Lisicki spielt nun doch nicht. Der Spielplan wurde geändert. Christie spielt gegen Georges (Belgien).

StGraf
Offline

Die Gesundheit geht einfach vor! Von daher ist die Entscheidung richtig! Sie ist leider etwas anfällig, wofür sie aber nichts kann. Hoffentlich kriegt Sabine noch Mal die Kurve. Ich wünsche es Ihr! Ansonsten hat sie Ihre Highlihgts gehabt, mit Erfolgen wovon die meisten nur träumen können.

Raugart
Offline

StGraf schrieb:

Die Gesundheit geht einfach vor! Von daher ist die Entscheidung richtig! Sie ist leider etwas anfällig, wofür sie aber nichts kann. Hoffentlich kriegt Sabine noch Mal die Kurve. Ich wünsche es Ihr! Ansonsten hat sie Ihre Highlihgts gehabt, mit Erfolgen wovon die meisten nur träumen können.

Zwar sehr netter einfühlsamer Beitrag, aber insgesamt lief nun nach Highlight Wimbledon 2013 vieles falsch. Und ich weiß nicht, sie wird mit diesem Ablauf von da an auch kaum zufrieden sein, kann ich mir einfch nicht vorstellen. Sie wollte schon mehr erreichen, Verletzungen. Krankheiten aber vielleicht sie selbst sind Schuld, daß sie weit in der Rangliste abgerutscht ist.

Ein Comeback mit riesengroßen Schritten zur erweiterten Weltspitze wird wohl nie mehr stattfinden. Beachtenswerte Spiele sollten möglich sein (wie zuletzt gegendie Spanierin Mugu...), aber da muß sie ja erst einmal in diese betr. Turniere reinkommen. Und das geht wohl nur über erfolgreiche Qualis mit 3Siegen hintereinander!!!!; und das hat sie in den letzten Jahren nie geschafft. 

Lisickis Zeit ist vorbei! So bitter es für mich selbst ist---------Sabine hat leider ihre Momente/ihren Flow nicht weiter ausbauen können. Schade, weil sie fasziniert hat!!

Julie
Offline

Obwohl sie als Nummer 10 bei den Alternates stand, ist LIsicki noch in die Quali beim 100k in Surbiton gekommen. Es geht gegen Ellen Perez ran. Hoffentlich kommt hier endlich mal ein Sieg.

Hardcore-Fan
Offline

Zumindest einen Satz hat sie schon `mal gewonnen...

Und sie hat´s tatsächlich geschafft...

Julie
Offline

und auch das Match jetzt glatt in 2.

Julie
Offline

Es geht direkt weiter gegen Ankita Raina, die letztes Jahr nur ein Match auf Rasen in der Wimbledon-Quali gewonnen hat. Hoffen wir, dass die Kondition reicht und die Form bleibt bei Lisicki.

Julie
Offline

Lisicki verliert den ersten Satz 3:6 und liegt jetzt schon mit Break hinten.

Julie
Offline

Es bleibt ein Trauerspiel: 3:6, 1:6.

Raugart
Offline

Julie schrieb:

Obwohl sie als Nummer 10 bei den Alternates stand, ist LIsicki noch in die Quali beim 100k in Surbiton gekommen. Es geht gegen Ellen Perez ran. Hoffentlich kommt hier endlich mal ein Sieg.

Es kam ein Sieg! Aber , wer es sah, muß mit dem Kopf schütteln. Einst auf Rasen pudelwohl und für jede Spielerin eine "Hammer"als Gegnerin, vesiebt sie einfachste Retourns und reagiert fast in Zeitlupe auf die Schläge der Kontrahentin. Fit und austrainiert sieht anders aus, wenn ich so die Leute auf WTA-Tour sehe und vergleiche.!

Kein Wunder , daß sie dann das 2.Qualispiel sang -und klanglos verliert, gegen eine Inderin, die etwa 100 Ränge besser da steht. Der Unterschied zeigte sich deutlich im Ergebnis. Trotz aller Symphatie für Lisicki, ihre Zeit ist wohl vorbei!!!.

superTomm
Offline

Raugart schrieb:

Julie schrieb:

Obwohl sie als Nummer 10 bei den Alternates stand, ist LIsicki noch in die Quali beim 100k in Surbiton gekommen. Es geht gegen Ellen Perez ran. Hoffentlich kommt hier endlich mal ein Sieg.

Es kam ein Sieg! Aber , wer es sah, muß mit dem Kopf schütteln. Einst auf Rasen pudelwohl und für jede Spielerin eine "Hammer"als Gegnerin, vesiebt sie einfachste Retourns und reagiert fast in Zeitlupe auf die Schläge der Kontrahentin. Fit und austrainiert sieht anders aus, wenn ich so die Leute auf WTA-Tour sehe und vergleiche.!

Kein Wunder , daß sie dann das 2.Qualispiel sang -und klanglos verliert, gegen eine Inderin, die etwa 100 Ränge besser da steht. Der Unterschied zeigte sich deutlich im Ergebnis. Trotz aller Symphatie für Lisicki, ihre Zeit ist wohl vorbei!!!.

Das erklärt dann auch den Punktverlauf, hatte mich schon etwas gewundert, Lisicki bei Match 1 zwar extrem souverän beim Aufschlag (fast immer zu 0 oder 15), andererseits kam die Gegnerin auch relativ einfach in den Tie-Break, musste nur einen Breakball im ersten Satz abwehren, da hatte ich mir von Lisicki schon etwas mehr erwartet. Auch im 2.ten Satz war es nicht ganz so eindeutig, aber gut, immerhin ein Sieg und das sogar in 2 Sätzen (dachte man bis dahin). 

Im 2.ten Match des Tages ging sie aber dann wohl leider regelrecht unter, 6:3,6:1, wie es hier ja auch schon geschrieben wurde, sehr erschreckend. Hätte ich so nicht erwartet. Hat das .2te Match denn jemand angeschaut und kann was dazu sagen? Jedenfalls sieht es derzeit für Lisicki im Bezug auf ein Comeback wohl leider sehr schlecht aus, solange sie nicht irgendwelchen schlaflosen Nächte hatte oder gesundheitlich angeschlagen war und so dieses Ergebnis erklären würde. Immerhin war das die 2.te eindeutige Niederlage auf ITF- Ebene innerhalb kurzer Zeit (kürzlich gegen irgend so eine Dalma Galfi (wer ist das überhaupt?), Rang 244, 6:1,6:1 verloren).

So was kann einer Profi-Spielerin, welche fit ist und sich auf einem einigermaßen normalen Niveau befindet nicht 2 mal nahezu hintereinander passieren. Also im Moment hab ich wirklich starke Zweifel an ihrem Niveau, eventuell bräuchte sie auch einen neuen Trainer (glaube derzeit trainiert sie ihr Vater, muss auch nicht immer so von Vorteil sein). Allerdings kostet ein Coach natürlich auch einiges, ob sich das überhaupt noch lohnt....?

 


Raugart
Offline

Zweifel an Lisickis Niveau ist sogar noch nett beschrieben. Trotz dauerndem Spielvorsprunges im 1.Satz (1.Quali) gab es kaum mal richtige Gegenwehr bei den Aufschlagspielen der Gegnerin, es "wurschtelte" so dahin, eine Souveränität war nicht zu sehen; Niveau der Rangliste angepaßt, weit hinten.

Das zweite Qualispiel wurde nicht gezeigt. Bei 1:0 für Lisicki im 2.Satz hatte ich ja den Gedanken, na ja, nun wird´s endlich enger mit Hoffnung auf den 3.Satz. Mußte für einige Minuten etwas anderes tun....nach etwa 10 Minuten!!!!!! kam ich dann wieder und ........sah das enttäuschende Ergebnis 6:1. Ich war fassungslos. 

Ob ein anderer Trainer was bewirkt? Kann ich nicht glauben. Ihr Spiel basiert auf Hopp oder Topp und da geht sie immer mehr "baden".  Man braucht neben sehr guten Aufschlägen das Gefühl, jemanden zu BESPIELEN------ das hatte sie mal drauf, aber jetzt nicht mehr. Da fehlt es an Selbsbewußtsein, an Erfolgen und ..es ist wohl so: an schlechterem Fitness im Vergleich zu den vorwärtsstürmenden Spielerinnen.

deumex
Offline

Wenns um 22.20 Uhr noch nen Post gibt, müsste es doch um nen Lucky loser-Spot gehen Wink Aber heute mal nicht - hätte sie auch nicht verdient.