Deutsche Damen überzeugen in Bellinzona


Anna Zaja

04.04.2021

Die deutschen Tennisdamen sind grandios in die Qualifikation beim W60-Turnier im schweizerischen Bellinzona gestartet. Alle vier deutschen Spielerinnen, die an den Start gegangen waren, haben sich für die finale Qualifikationsrunde qualifizieren können. Obwohl nur Stephanie Wagner als Favoritin in ihre Partie gegangen waren, verließen auch Anna Zaja, Vivian Heisen und Sina Herrmann den Platz als Siegerinnen.

Während dieses Quartett morgen um den Einzug ins Hauptfeld kämpft, stehen dort bereits drei weitere Deutsche im Tableau. Mona Barthel und Antonia Lottner starten als gesetzte Spielerinnen im 48er-Feld mit einem Freilos, Jule Niemeier trifft zum Auftakt auf eine Qualifikantin.

Bei den beiden WTA-Turnieren in Bogotá und Charleston in der kommenden Woche wird mit Andrea Petkovic bzw. Anna-Lena Friedsam jeweils eine Deutsche im Hauptfeld an den Start gehen. Petkovic bekommt es in einem Erstrundenkracher mit der Kasachin Yulia Putintseva zu tun, Friedsam spielt in Kolumbien gegen Viktoriya Tomova. Katharina Gerlach, die in Bogotá in der Qualifikation angetreten war, scheiterte in der Finalrunde klar an der Chilenin Daniela Seguel und verpasste somit den Einzug ins Hauptfeld.