Sportlerin des Jahres 2017

11 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline
Sportlerin des Jahres 2017

Es ist mal wieder soweit. Ich hatte überlegt, ob ich den Thread überhaupt anlegen soll. Aber vielleicht doch mal ganz interessant.

https://www.wa.de/sport/sportgala-hamm/sportlerin-jahres-2017-nominierten-9246484.html

Irgendwo gab es auch noch einen besseren Link, meinten die im ZDF Sportstudio. Aber den Link habe ich mir natürlich nicht so schnell aufschreiben können. Nun kann sich natürlich der Besucher durch die Seiten klicken bis der Zeigefinger weh tut. Dazu habe ich jetzt keine Lust. Eigentlich müsste ich an der Stelle eine Aufstellung, wer denn überhaupt nominiert ist, einbringen. Aber das ist mir jetzt auch zuviel arbeit. Von daher, eine nicht so gute Idee, den Thread anzulegen. Ach, was solls. Rein damit in der Hoffnung die Anderen werden dann schon alles richten.

 

tenniskarte
Offline

Ich wollte schon immer den Button "Schnellantwort" ausprobieren. Markus konnte mir das auch nie erklären, wofür das eigentlich steht. Vermutlich für ein Selbstgespräch. Ich stehe vorm Spiegel und quatsche mit mir selber.

Also Linn Kleine kenne ich gar nicht, obwohl ich viel TV gucke. Macht aber nichts. Zweite Kandidatin, ist dann wer? Carolin Reitert. Okay. Und Frau Caro muss ich jetzt kennen? Jasmin Schornberg. Entweder ich bin unterbelichtet oder ich habs grad nicht so auf dem Radar. Tom? Was meinst du dazu?

Gibt es eigentlich och mehr als nur drei Damen die no...no..... norminiert sind oder so?

murphy22
Offline

Naja, das sind die Vorschläge für die Sportlerin des Jahres der Stadt Hamm (Google meint kreisfreie Stadt in Nordrein-Westfalen) , so du nicht aus Hamm kommst, ist es sicherlich kein Wunder, dass du die aufgeführten  Kanditatinnen nicht kennst  Biggrin

Ich kenne sie jedenfalls auch nicht.....

tenniskarte
Offline

Ihr dürft hier ruhig posten, wenn Euch langweilig ist Biggrin aber ihr muesst nicht. Ich glaube, mir ist heute eh schon alles egal. Demnaechst wandere ich aus nach Kanada oder so. Da ist alles viel besser als in GER. Ein bisschen Holz hacken und so. Was ist  denn bitteschön an Kanada besser als in Deutschland? Ich war da noch nie. Aber ich könnte Frau Bouchardt mal besuchen gehen, vorausgesetzt sie ist da. Wenn wenigstens mal eine Lutzeier Lena da irgendwo ein 25K gewinnen würde, na das wäre mal was worüber ich berichten  könnte. Aber das passiert ja nicht. Sportlerin des Jahres 2017 für mich?? Nadine Angerer. Ja, ich fand die cool. Müßte ich allerdings beim Elfmeterschießen nochmal ausprobieren, ob sie meine Bälle hält. Vermutlich ja. Nee, da finde ich dann die Schiedrichterinnin bei der Snooker-Billardweltmeisterschaften dann toller. Ich weiß zwar nicht wie die heißen, aber egal. Die Frauen sind klasse, Wie sie da mit den weißen Handschuhen den Spielball abwischen und immer alles korreckt im Blickt haben. Find ich gut.

JottEff
Offline

Vielleicht ab und zu hier mal reinschauen.

http://sportler-des-jahres.de/

Die Journalisten haben ihre Vorschlagslisten von der Zeit her gesehen zwar wohl abgegeben, aber die Auswertungen laufen noch.   Siehe                 Home/ Wahl/ Wissenswertes

 

 

 

tenniskarte
Offline

Danke.

Ich habe mir z.B. mal so überlegt, ob ich ich nicht ganz viele Tennisbälle mit Superkleber zusammenklebe, was dann das Brandenburger Tor darstellen soll. Also jetzt so illustratorisch. Und dann bin ich VIP-Mitglied bei DSDS, z.B. Und zu Gast im Sportsudio und schlage da ein paar Tennisbälle ins Feld.  Das wäre doch eine gute PR. Vielleicht für Lisicki oder so. Oder für Korpatsch. Oder für Kerber. Frau Kerber habe ich übrigens neulich erst in einer TV Werbung gesehen. Hat ja Angie gut gemacht. Wobei ich jetzt gar nicht mehr weiß, wofür sie da eigentlich geworben hat. Aber das ist ja egal. Und wer ist jetzt Sportlerin des Jahres 2017? Das weiß man natürlich noch nicht. Ich weiß noch nicht mal wer zur Auswahl steht, was natürlich blöd ist. Da darf ich wieder nicht mitbestimmen. Aber der Link ist sehr hilfreich von JoetEff / Laura und Kira ! Und die Angie soll Angie bleiben. Naja, nun wird Angie 2018 nun nicht den Vorname wechseln (nehme ich mal an) - alles dümmer gehts nimmer. "Mit polnischen Wurzeln" war jetzt mal ein Zitat aus dem Link, yes Leute, Angie hat einen Migration-Hintergrund, vermutlich kann sie nicht mal deutsch reden, aber soweit ist der Autor dann doch nicht gegangen Wink Guter Link

Angie
Offline

Wenn Laura Dahlmeier nicht Sportlerin des Jahres wird, verstehe ich es nicht, denn sie hat bei der WM alles abgeräumt, was es gab. Sollte sie nur 50% der Form von 2017 bei Olympia im nächsten Jahr abrufen können, wäre das schon super.

tom
Offline

Die mag ich, ein natürliches Mädel aus den Bergen, bei den sieben Zwergen Wink Hat den schönsten Berg der Welt in Peru bestiegen. 5972 oder was und ist gesund heimgekommen. Hämoglobin oder kritwert blendend, also Stoffe im Blut, die einen die Höhe packen lassen, das ist angelegt in jedem von uns. Joey Kelly ein Ausdauerwunder packts nicht über 4000. Als genetischer Ire, eher ein Flachlandtiroler. Der kippt dann ab gewisser Hoehe um oder sieht Gespenster und muss runter, also alles auf Laura Good

Yvetta
Offline

Ich wär ja für Pauline Schäfer. 

Aber nach den Turnerinnen kräht bestimmt kein Hahn. Na, dann kräh halt ich mal hier. 

Schwarzwaldmarie
Online

Bei den Frauen dürften sich Pauline Schäfer und Laura Dahlmeier ein Kopf- an Kopf Rennen um den 1. Platz liefern. Für die Biathletin sprechen die 5 Goldmedaillen bei der Weltmeisterschaft soie der Gewinn des Gesamtweltcups. Zudem ist Biathlon beim Zuschauer eine sehr beliebte Sportart und sorgt für sehr gute Einschaltquoten. Pauline Schäfer kann durch ihren historischen Erfolg als Weltmeisterin am Schwebebalken punkten, in einer Sportart, in der die deutschen Turnerinnen in der Vergangenheit nicht sehr vom Erfolg verwöhnt wurden. Außenseiterchancen haben auch Kristina Vogel als erfolgreiche Bahnradfahrerin und Carolin Schäfer als Silbermedaillengewinnerin im Siebenkampf.

Bei den Männern ist der Speerwerfer Johannes Vetter mein Favorit Auch Alexander Zverev könnte einen vorderen Platz erreichen.. Als Mannschaft sehe ich die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sowie die Männer- Volleyballnationalmannschaft sehr weit vorne. Ich hoffe nicht, dass die Fußballer für ihren Federations-Cup-Gewinn oder die U 21 EM diesen Preis gewinnen. Dafür gibt es im nächsten Jahr bei entsprechendem Erfolg eine bessere Gelegenheit.

Ansi
Offline

And the winner is...

Laura Dahlmeier. Mit großem Abstand ûbrigens. Und natürlich total verdient. Gratulation!