Wintersport

128 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Container
Offline

Eishockey WM 2019
1/4 Finale

Tschechien - Deutschland 5:1 (0:0) (1:1) 4:0)
Verdienter Sieg der Tschechen gegen Deutschland. Dennoch hat die deutsche Mannschaft  bis zur 51. Minute 
sehr gut mitgehalten. Tschechien war im Torabschluß effektiver und in der Verteidigung sehr kompakt.
Deutschland hatte schon gute Chancen, aber unterm Strich war Tschechien einen Tick besser.
Der Sieg der Tschechen ist um 2 Tore zu hoch ausgefallen. Knackpunkt war das unnötige Kontertor zum 1:3,
das nicht ganz unhaltbar schien. Auch beim 1:4 hat die deutsche Abwehr nicht so gut ausgesehen.
Insgesamt war es ein sehr gutes Turnier der deutschen Mannschaft und es war klar zu erkennen, daß der
Abstand zu den absoluten Spitzenteams kleiner geworden ist. Man kann auf diese Mannschaft stolz sein.  

Schwarzwaldmarie
Offline

Deutschland hat zum Schluß noch ein Erfolgserlebnis bei dieser WM. Sie sind  "Weltmeisterbesieger" in der Slowakei, das hat es in der Geschichte der Eishockey-WM noch nicht allzuoft gegeben.

Schwarzwaldmarie
Offline

So richtig in Schwung kommen die deutschen Wintersportler in dieser Saison noch nicht. Die Biathleten schießen daneben und die Skispringer springen hinterher. Die Rücktritte von Laura Dahlmeier und Magdalena Neuner konnten noch nicht kompensiert werden und beim Skispringen fallen sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern noch einige Spitzenkräfte durch langfristige Verletzungen aus. Gerade die vielen Kreuzbandrisse bei den Frauen geben Anlaß zur Sorge.

tom
Offline

Vicky und Dressen waren ganz gut, Karl Geiger auch, Biathlet Doll ist heute von Bö in der Staffel überholt worden, bei den Norwegern sollte man mal kontrollieren Wink

Franky
Offline

Was für ein Tag für den deutschen Wintersport - Weltcupsiege für Vinzenz und Karl Geiger in Val di Fiemme, zudem für die beiden deutschen Zweierbobs in La Plagne. Bei den Skispringern vier Deutsche unter den Top 8, bei den NoKos fünf unter den Top 10. Karl Geiger nun im Gelben Trikot. Top.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Offline

Heute ist der Tag der Heimsiege. Victoria Rebensburg gewinnt ihre erste Weltcupabfahrt ausgerechnet auf ihrer Heim Piste, der Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirche und sie hat jetzt wieder ein paar gute Argumente, wenn sie demnächst das längst fällige Gespräch mit ihrem Chef bestreiten wird. Stephan Lehye gewinnt sein erstes Weltcup Skispringen in seiner "richtigen" Heimat Willingen vor einer begeisterten Kulisse. Beide sind sehr sympathische Sportler, denen ich den Erfolg von Herzen gönne. Bei Victoria Rebensburg passt dieses Ergebnis auch am besten zu ihrem Vornamen.

tom
Offline

Leon Draisaitl gehört erwähnt, Grubauer, Biathlon WM, der Februar geht in die Vollen Good

Seiten