Andrea Petkovic auf der Nordamerika Tour 2018

102 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Offline
Andrea Petkovic auf der Nordamerika Tour 2018

Eigentlich sehe ich es immer etwas kritisch, wenn sich Spielerinnen, die eigentlich um jeden Weltranglistenpunkt kämpfen müssten, sich so lange Pause gönnen wie jetzt gerade Andrea Petkovic. Denn es gilt der Satz "Wenn man nicht bei einem Turnier antritt, kann man auch nicht gewinnen". Aber bei keiner anderen Spielerin habe ich soviel Verständnis wie bei Andrea Petkovic. Mit ihrer Verletzungsgeschichte muß sie vermehrt Wert auf eine gute Regeneration legen und die Belastungen dosieren. Desweiteren finden jetzt auch wieder Sandplatzturniere statt und sie muß sich nicht von Rasen auf Sand und später auf Hartplatz umstellen, sondern kann sich jetzt schon auf die Hartplatzturniere vorbereiten.

Andererseits stehen bei ihr noch viele Erstrundenniederlagen und Punktezahlen < 50 in ihrer Bilanz. Sie profitiert in dieser Saison fast auschließlich von ihrem verhältnismäßig guten Abschneiden bei den Grand Slams. Immerhin hat sie sich für alle 4 Majors, wenn auch zuletzt äußerst knapp, qualifiziert, aber um das auch bei den Australien Open fortzusetzen, muß sie noch einige Punkte nachlegen. Außer Görges und Kerber hat noch keine deutsche Spielerin eine sichere Eintrittskarte für das Hauptfeld in Melbourne und die Zahl der Turniere bis zum Saisonende nimmt immer weiter ab.

Es könnte sein, dass in diesem Text ein paar Binsenweisheiten zu viel versteckt sind.

Mat
Offline

Bin gespannt, in wie weit ihre Kolumnen in der SZ ihr geholfen haben oder nicht, sich frei auf dem Court zu bewegen.

Mat

Schwarzwaldmarie
Offline

Wenn Andrea Petkovic immer so spielen würde wie bei den Grand Slams wäre doch alles in Ordnung und dabei wäre in Wimbledon und in Paris ohne ihr Pech mit dem Magen-Darm Virus und der leichten Knieverletzung sogar noch mehr möglich gewesen.

Mat
Offline

Klar, keine hätte es mehr verdient als sie, durch zu starten.

Mat

kk46
Offline

USA, Washington. Citi Open (WTA International) vom 30. Juli bis 05. August 2018
1. Runde Andrea Petkovic gegen Jamie Loeb (USA)

tom
Offline

Petko 4:1 vorn, sie kann Washington, weiter so Good

kk46
Offline

1. Runde Andrea Petkovic gegen Jamie Loeb (USA) 6:1 6:1 gewonnen
Achtelfinale gegen Sloane Stephens (USA/2)

tom
Offline

Starke Performance, da wird sich die nächste Gegnerin strecken müssen, was meint Mat Yes 3

Tennisfan64
Offline

Da wünscht man sich mal wieder ein klar gewonnenes Spiel von Petko. Dann folgt prompt ein 6:1, 6:1. Aber es war in meinen Augen ein langweiliges Spiel. Man muß manchmal wirklich überlegen was man sich wünscht. Ganz egal, ich freue mich für sie.

Für die Zukunft wünsche ich ihr einfach ganz profan viel Erfolg.

 

Mat
Offline

tom schrieb:

Starke Performance, da wird sich die nächste Gegnerin strecken müssen, was meint Mat Yes 3


Ich fand Andrea unglaublich solide, beständig. Loeb hat unglaublicHe shots drauf, allerdings nicht beständig genug. Ich schaue gleich sloane stephens. Wenn die immer noch ihre wiedererlangte Form hat, wird's sehr schwer für petko morgen gegen sie. Da läuft sie Gefahr mit 2:6, 2:6 vom Platz zu gehen. Aber warten wir's ab.
Habe den Eindruck, petko's Team hat ihre Oberarm Muskulatur etwas reduziert.

Mat

Kurgan
Offline

Naja, der erste Satz war gemessen am Ergebnis noch recht eng. Satz 2 war aber dann wirklich gruselig von Loeb. Sie hat am Ende ja wirklich jeden Ball verschlagen. Trotzdem ein sehr solides Spiel von Petko.

BN27
Offline

So, nachher "not before 20.30 / after ATP match"  Petko auf dem Stadion Court gegen Sloane Stephens (2)
Aus Sicht der Amerikanerin sicher eine sehr unangenehmes Los, da schwer einzuschätzen... 
Da geht was Andrea Clapping

Jonas
Offline

Sloane Stephens kann man aber auch nur sehr schwer einschätzen. Sie kann gegen alle gewinnen, aber auch verlieren.

Jonas
Offline

Das Ergebnis soeht bisher nicht besonders gut aus. Wie schlägt Petkovic sich denn?

admin
Offline

Was macht Petkovic eigentlich da ? Stephens genügt es, den Ball im Spiel zu halten. Den Rest erledigt die Gegnerin für sie.

Ola
Offline

Jetzt aber Schwächephase von Sloane, die Petko nutzen kann. 3:2 für sie im 2.!

tom
Offline

Die Hartplatzmeisterin aus den USA muss sich gehörig strecken, Andi treibt Sie in den finalen Durchgang Good

Container
Offline

Nach dem schwachen 1.Satz holt sich Petkovic etwas überraschend Satz 2 mit 6:4.
Das ist eine gute Leistung von Andrea.

Ola
Offline

Petko hat anderthalb Sätze gebraucht, um in das Match hereinzufinden. Abgewartet, bis sich Chancen boten, die genutzt, jetzt unerwartet: Satzgewinn! Super!

Container
Offline

Petko ist immer noch dran. 3:2 im 3.Satz. Teilweise blitzt das alte Können noch auf. Petko ist heute
für eine Überraschung gut. Es wäre ihr zu gönnen. 

tom
Offline

5:2, durchziieehen Clapping

Container
Offline

Petko jetzt mit 5:2 im 3.Satz. Das ist ganz starkes Tennis von Andrea. Jetzt muß sie noch den letzten 
Schritt machen und sich belohnen.

Mayo
Offline

Petkovic schlägt die Stephens in drei Sätzen mit 2:6 6:4 6:2. Da ich persönlich die Stephens nicht mag, freut es mich gleich umso mehr. Yahoo

Ola
Offline

Vor allem kämpferisch eine herausrangende Leistung von Petko! Die bessere Spielerin kaputtgespielt, würde ich sagen. Klasse!

JottEff
Offline

WOW!!!               Klasse   Petko!  

Dance 4

 

tom
Offline

Weggeputzt, abgezogen, bittere Niederlagen unsrer Mädels auf Hartplatz gegen Stephens geradegebogen. Andrea, es ist Give rose Zeit Yahoo

Angie86
Offline

Ein großer Sieg für Petko und toll gespielt hat sie da heute!Yahoo

Tobias
Offline

Das Erreichen des VF's von Washington ist Petkos bestes Turnierabschneiden der Saison außerhalb der GS-Turniere.

Da gönnt man ihr doch auch gleich das Halbfinale, das sie mit einem Sieg über Bencic oder Hibino erreichen würde.
Vielleicht der Wendepunkt einer unterdurchschnittlichen Saison, mal sehen Wink

Container
Offline

Petkovic gewinnt am Schluß mehr als verdient in 3 Sätzen gegen Sloane Stephens. Andrea hat es im 3.Satz
gut und sicher nach hause gebracht. Stephens konnte nicht mehr viel entgegensetzen. Ungewohnt viele Fehler
der Weltranglisten 3. Andrea ist immer sicherer und selbstbewußter geworden. Das war der Schlüssel zum Erfolg.
Nächste Gegnerin ist Bencic oder Hibino im 1/4 Finale. 

Mat
Offline

Couragierte shots, ich ziehe den den Hut.

Mat

BN27
Offline

Tolles Spiel von Andrea, dran geblieben und die Nummer 3 der Welt niedergekämpft. Das muss man nach 2:6 und 0:2 erst einmal mental hinbringen. Clapping
Stephens ist aber einfach auch ein "schlampiges Talent". Für eine komplette Top 5-Spielerin fehlt ihr m.E. ein wenig die Athletik, denn sie schleppt offensichtlich ein paar Pfunde zu viel mit sich rum. Und wenn dann auf der anderen Seite eine Petko steht und beißt, dann reicht es eben nicht, aus dem begnadeten Handgelenk tolle Schläge zu produzieren, dann kommen auch Dinger zurück, wo man laufen und sich richtig hinstellen muss, weil man sonst zu viele UEs produziert. In den entscheidenden Phasen (im 2. Satz Break zum 2:2-Ausgleich und im 3. Satz beim Break zum 4:2 und danach) hat Sloane dafür einfach die Spannung gefehlt... 
Das soll aber die Leistung von Andrea nicht schmälern, denn die hat wirklich ein sehr gutes Spiel gemacht. Bemerkenswert, wie sie zur Zeit Druck auf 2. Aufschläge machen kann Good 

Seiten