Andrea Petkovic bei den US Open 2019 und ihre Restsaison, Guangzhou usw.

46 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Offline

Andrea Petkovic hat scheinbar momentan eine recht glückliche Zeit, sowohl Glück in der Liebe als auch im Beruf und gestern war sie im Duell mit Julia Görges die wesentlich konstantere und stabilere Spielerin. Da auch für sie Oesterreich ein gutes Pflaster zu sein scheint, könnte es auch noch eine Runde weitergehen. Es wäre auch mal wieder Zeit, ihrem Trophäenschrank einen weiteren Zugang zu gönnen.

BN27
Offline

Heute um 14 Uhr dann das Viertelfinalduell gegen die Slowakin Viktoria Kuzmova - Petko die derzeit besser in Form ist, als ihr WRL #75 aussagt gegen die #53, die allerdings ihr Punkte eher auf Sand einfährt, wobei der Sieg gestern über Pawljuchenkova natürlich nicht zu verachten ist. Ich sehe Petko trotzdem mit guter Chance auf eine HF-Teilnahme Clapping

Hardcore-Fan
Offline

In einem wahren Break-Festival kann Andrea ihr Service im ersten Satz einmal mehr durchbringen und gewinnt so mit 6:4...

BN27
Offline

Kuzmova schlägt sich auf Hardcourt sogar besser als gedacht, denn sie hat eigentlich einen ordentlichen Bums im Arm. Wenn die eine bessere Quote bei den 1. Aufschlägen hätte, könnt sie richtig gefährlich werden. Aber Petko spielt das inzwischen sehr intelligent und die Slowakin macht auch zu viele UEs. 3:0-Führung im zweiten Satz. Wenn Kuzmova jetzt nicht mal wieder ihren Aufschlag durch bekommt, ist das schnell durch...  

BN27
Offline

boah, jetzt hat Petko sie doch noch rein gelassen in den Satz...
Naja, aber noch ist sie Break vor. Nicht nervös werden jetzt!  

Hardcore-Fan
Offline

Sehr steady, Miss Petkovic: 6:4 und 6:1 - und Halbfinale!

BN27
Offline

Kuzmova hat doch keine 2. Luft mehr bekommen und Petko hat das wirklich solide zu Ende gebracht.
Halbfinale gegen ? - Ich tippe, dass Kiki Bertens sich von der jungen Cori Gauff nicht beeindrucken lässt.
Da dürfte eine Petko in der aktuellen Form für die Nummer 8 im HF eher eine Challenge werden.

Hardcore-Fan
Offline
BN27 schrieb:

Kuzmova hat doch keine 2. Luft mehr bekommen und Petko hat das wirklich solide zu Ende gebracht.
Halbfinale gegen ? - Ich tippe, dass Kiki Bertens sich von der jungen Cori Gauff nicht beeindrucken lässt.
Da dürfte eine Petko in der aktuellen Form für die Nummer 8 im HF eher eine Challenge werden.

Sieht jetzt aber ein bißchen anders aus...

Scratch one-s head

Aber ein Halbfinale Petkovic vs. Gauff hätte doch auch etwas...

BN27
Offline

Ich sollte das Tippen echt lassen Scratch one-s head

Das muss ich mir mal noch anschauen, wie das Spiel zwischen Cori und Kiki lief!.?

Naja das Generationenduell hat ja auch wasAcute

Angie86
Offline

So ein Finale hätte schon was für Petko!Clapping

Grubmexul
Offline
BN27 schrieb:

Das muss ich mir mal noch anschauen, wie das Spiel zwischen Cori und Kiki lief!.?

Es lohnt sich. Ich habe beide Sätze ab 3:4 geschaut.

Hardcore-Fan
Offline

Nach dem Blitzstart von Andrea zum 2:0 ist Gauff immer sicherer geworden und schlägt gleich zum Satzgewinn auf...

Hardcore-Fan
Offline

Der zweite Matchball war´s dann: was mich an der 15jährigen besonders beeindruckt hat war ihre enorme Ruhe, mit der sie die Gegnerin ausgeguckt hat: sie hat immer genau gesehen, wo Petko hingelaufen ist, um dann ruhig in die entgegengesetzte Ecke zu spielen - für eine Spielerin ihres Alters irre!

Tobias
Offline

War trotz der Niederlage im Halbfinale ein gutes Turnier für Petko. Sie ruht in letzter Zeit mehr in sich und das macht dich auch im Verhalten und Agieren auf dem Platz bemerkbar.

Gauff konnte heute 9 von 10 Breakchancen vereiteln, das war mMn der Knackpunkt, ansonsten kann man nicht viel Kritik üben und sich stattdessen auf das letzte Turnier in Luxemburg freuen.

Franky
Offline

Nun ja, die Leistung von Petko war über weite Strecken ok - am Netz und bei Big Points aber oft auch absolut unbeholfen bis miserabel, das muss man dann bei einer erfahrenen Ex-Top-10-Spielerin schon sagen. Da scheint mir Cori mit 15 schon insgesamt abgebrühter und am Netz deutlich stärker, als es Petko je war. Andrea hat mit 32 immer noch ein alles in allem vglw. richtig mieses Netzspiel für eine Top-90-Spielerin und wirkt immer noch fahrig und hektisch, wenn es um die Wurst geht. Das Match MUSS sie eigentlich im 2. Satz nochmal drehen, zumindest ein Stück weit mehr.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Seiten