ITF 2018

35 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Offline
ITF 2018

Frankreich, Cagnes-sur-Mer. Open de Cagnes-sur-Mer (100K) vom 07. bis 13. Mai 2018
1. Runde Andrea Petkovic (WC) gegen Eugenie Bouchard (CAN/WC)

Angie86
Offline

Klasse Auslosung!Yahoo

JottEff
Offline

Klasse Auslosung? Vielleicht als Final-Match letztendlich. Hätte mir für Petko eine leichtere Gegnerin gewünscht, denn so schlecht ist Genie nun auch nicht drauf.

Angie86
Offline

Ich finds toll, Genie schaue ich gerne an und Petko gewinnt.Lol

Grubmexul
Offline

Das ist nicht nur für beide Spielerinnen, sondern auch für den Veranstalter eine mittlere Katastrophe - eine dieser namhaften Spielerinnen schon in Runde 1 zu verlieren.

admin
Online

Grubmexul schrieb:

Das ist ... für den Veranstalter eine mittlere Katastrophe

Oder auch nicht. Eine von beiden ist sicher am Achtelfinaltag (Do.) noch im Rennen und am Dienstag oder Mittwoch hat der Veranstalter Full House - und das in Runde 1.

Mat
Offline

Im letzten Match der beiden war ich überrascht, dass Bouchard nicht die Schwächen von Andrea erkannte.

Mat

Netzkante
Offline

Die ITF-Leute haben eine Übertragung vorgesehen:  Good

http://live.itftennis.com/en/live-streams/

Muss man probieren, ob es "normal" zu sehen ist, eventuell braucht man VPN, vielleicht französische IP.
(Lt. Ticker 17.00 Uhr)

OT: Tamara und Carina werden auch übertragen. (Lt. Ticker 12.00 Uhr)

kaktus25
Offline

Satz mit X......, WO zugunsten Petko, Grund noch nicht bekannt. Schade, wäre sicherlich ein interessantes Match geworden.

Pat
Offline

Wieso rückt für Bouchard dann nicht ein LL aus der Quali nach?

kk46
Offline

Ich vermute mal, dass niemand mehr da war, der als LL hätte nachrücken können. Es gab ja bereits 2 LL im Hauptfeld,

Achtelfinale Andrea Petkovic (4) gegen Evgeniya Rodina (RUS)

Schwarzwaldmarie
Offline

Andrea Petkovic, in dieser Woche die letzte Vertreterin der deutschen Tennisfrauen, hat ihr Match gegen Evgeniya Rodina mit 6:0 und 6:3  gewonnen und trifft morgen auf die Slowakin  Kuzmova. Hinsichtilich der Setzliste wäre sie der letzte große Brocken. Mit dem Erreichen des Halbfinales oder gar des Finales könnte Andrea Petkovic einige wichtige Punkte für die Weltrangliste abgreifen. So ergibt auch die Teilnahme nächste Woche beim ITF Turnier Sinn.

Julie
Offline

Vielleicht ist das ja die Wende, ähnlich wie 2013 in Marseille.

Tennisfan64
Offline

Ich habe mich schon lange gewundert, warum Petko nicht ein paar ITF spielt. Sie braucht vor allem Matchpraxis und Erfolgserlebnisse. In hochdotierten Turnieren bekommt sie beides nicht. 

Sie gilt doch als intelligent. Warum kann sie diese nicht in natura umsetzen? 

Wie Julie schon erwähnt hat, war das Turnier in Marselle damals eine Initialzündung. In meinen Augen ist sie technisch sogar besser als vor ein paar Jahren. Aber sie macht es sich gerne oft selber schwer. Führt sie 4:0, steht es oft nach einiger Zeit 4:4. Aber auch umgekehrt, liegt sie 0:4 hinten, steht es auch oft 4:4. Einfach, ist eben zu einfach für die Darmstädterin. 

 

Mat
Offline

Wird man eigentlich mit einem sturkopp geboren oder entwickelt sich das erst durch die Umwelt ?

Mat

Netzkante
Offline

Noch schnell ein paar Zucchini eingesetzt, da ist doch tatsächlich der erste schon mit 2:6 vergeigt.

Hier, live und in Farbe:

http://live.itftennis.com/en/live-streams/video.php?vid=14529942

Edit: Jupp, 4:2, wenn ihr alle beim Daumendrücken mitmacht, dann wird das noch was.  Good

Edit: 6:2 den zweiten erkämpft, supi, weiter so!  Clapping

tom
Offline

Stur: Nature oder Nurture, darüber haben sich schon viele Universalgelehrte, wie Leibniz, Hegel oder Foucault den Kopf zerbrochen Help Stur ist viel zu negativ behaftet Mat, positive Qualität Good Deswegen spielt Petko noch länger, bis der große Titel kommt, viel aelter als Bertens ist sie auch nicht Yes 3

Netzkante
Offline

Wunderbar, 6:1 nachgelegt, mehrere Bravo-Rufe und unsere Petko legt ein Tänzchen hin, nach dem Matchball.  Dance 4

Hier zuvor beim Aufschlag:
Bildquelle: ITF-Livestream-Schnappschuss

kk46
Offline

Viertelfinale gegen Viktoria Kuzmova (SVK/5) 2:6 6:2 6:1 gewonnen
Halbfinale gegen Dayana Yastremska (UKR/Q)

Schwarzwaldmarie
Offline

Den Kampfgeist hat Andrea Petkovic noch nicht verloren. Nach 2:6 hat sie die Sätze 2 und 3 mit 6:2 und 6:1 in insgesamt 1 h 31 gewonnen. Morgen kommt es im Halbfinale zum Match gegen Dayana Yamstremska aus der Ukraine, noch 17 Jahre jung und in der Weltrangliste auf Position 180. Für Andrea Petkovic hat sich der Abstecher nach Frankreich schon gelohnt. Der Name des Austragungsort hört sich auch attraktiver an als die spanische Hauptstadt.

Schwarzwaldmarie
Offline

Beim Namen Yamstremska und der 17 jährigen Ukrainerin ist mir folgende Meldung wieder in den Sinn gekommen.

http://www.tennismagazin.de/news/yastremska-dolgopolov-wettbetrug-match-...

Vielleicht bekommt Andrea Petkovic morgen auch ungebetene Hilfe von ambitionierten Nutzern von Sportwetten.

Julie
Offline

Gegen Yastremska hat Petko doch schon mal in Istanbul verloren, meine ich.

Mat
Offline

Stur ist viel zu negativ behaftet Mat

Hallo Tom,
"stur" war nicht so negativ gemeint, wie es angekommen ist. Ohne Sturkopf hätte sie schon 2015 hin geschmissen, hat auch Vorzüge.
Zum match: im ersten Satz war Petko in der schlagbrwegung ziemlich fest und unrund. Kuzmova völlig frei im Kopf und Arm, diesbezüglich um Längen voraus.
Hat sich zum Glück im 2. und 3. Satz geändert.
Und, du bist ja ein richtiger Philosoph, was du schon alles gelesen hast. Und trotzdem Tennis interessiert.

Mat

Netzkante
Offline

Auf geht's, wird die Revanche und damit der Ausgleich zum 1:1 gelingen?

Stürmische Jugend gegen große Erfahrung, lassen wir uns überraschen.

Edit: 2:6, das sieht nicht gut aus, da ist schon ein Wunder nötig.

Mat
Offline

Erstaunlich, Yastremska auf Halep Niveau. Petko eigentlich nicht so schlecht, aber es zeigt sich, der Kopf muss von Anfang an frei sein, damit sie durchziehen und beschleunigen kann und das beim ersten Schlag. Das wird die nächsten Wochen gefragt sein.

Mat

kk46
Offline

Halbfinale gegen Dayana Yastremska (UKR/Q) 2:6 1:6 verloren

kk46
Offline

Slowakei, Trnava. Empire Slovak Open 2018 (100K) vom 14. bis 20. Mai 2018
1. Runde Andrea Petkovic gegen Danka Kovinic (MNE)

Schwarzwaldmarie
Offline

Andrea Petkovic gewinnt in der 1. Runde gegen die Montenegrinerin Danka Kovinic Nr. 117 der WR in 65 Minuten mit 6:4 und 6:1. In der nächsten Runde trifft sie auf die Japanerin Kurumi Nara Nr. 92 der WR und Nr 4 der Setzliste. Andrea Petkovic wehrt sich tapfer gegen das weitere Abrutschen in der Weltrangliste.

Mat
Offline

War das nicht ein top Tanz gestern auf Instagram/Twitter ?

Mat

JottEff
Offline

Hey Mat,

Den Tanz haben mit Sicherheit nur ganz wenige unter den Foristen gesehen. Warum stellst Du das Tanz-Video statt es nur zu erwähnen, nicht in Deinem Beitrag zusätzlich zur Frage ein? Lockert nebenbei diese Seite auch optisch auf.

Netzkante
Offline

Seiten