Petko auf Amerika Tour 2016 - IndianWells , Miami , Charleston

34 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jens
Offline
Petko auf Amerika Tour 2016 - IndianWells , Miami , Charleston

1. Indian Wells

2. Miami

3. Charleston

 

Petko will weiter punkte sammeln. sie macht auch die grosse Amerika-Tour.

letztes jahr in Miami und Charleston im HF. da sind viele punkte zu verteidigen. IW letztes jahr mit AN....da ist also noch luft nach oben.

zuletzt war Petko richtig gut in Form. nur ihre ständigen Verletzungen haben sie quasi ständig aus den Turnieren geworfen. im Race ist sie nr.16. es gibt jetzt aber auch viele punkte zu holen....auftaktniederlage quasi verboten.

 

was geht für Petko.!? .... siehe UMFRAGE  Mail 1

 

Nardo761
Offline

Indian Wells - 2. Runde 

Andrea Petkovic (22) - Strycova/Qualifier 

Da könntest schon knallhart werden.

Rameike
Offline

Jonathan Heimes ist leider nach langem Kampf gegen den Krebs gestorben. Petkovic stand ihm schon immer sehr nahe, hat glaube ich unter anderem in der Jugend mit ihm Tennis gespielt.

Einen Link bekomme ich leider gerade nicht rein kopiert. Hab es auf Sport1 auf der Startseite gelesen.

 

Singu
Offline

Das twitterte Petko gestern zu Tode des guten Freundes 

walking in the Genie wonderland

Franky
Offline

Was für ein Auf und Ab, was für ein irres, wirres Match, was für ein bitteres Ende. Gedanklich war sie heute sicher oft ganz woanders. Aber wirklich klasse gefightet.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Julie
Offline

*gekämpft! Leute, wir haben doch ein deutsches Wort dafür!

kk46
Offline

Es bleibt dabei, dass Petkovic seit 2011 kein Match mehr im IW-Hauptfeld gewinnen kann. Für sie bleibt es mit großem Abstand das schwächste Turnier von den P5-/PM-Turnieren.

Franky
Offline

Wie sie dieses Match noch verlieren konnte, erschließt sich mir nach wie vor nicht. Im zweiten (3-1) und auch dritten Satz (4-3, 40-15 nach 0-3) hatte sie alle Karten in der Hand. Ist ja nicht so, dass Strycova ne Spielerin ist, die einem mit atemberaubendem Hardhitting die Nerven raubt. Da wird Petko gedanklich einfach wohl oft ganz woanders gewesen sein.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Markus
Offline

Der Schläger hat das Match jedenfalls nicht überlebt. Petko hat wohl selbst gemerkt, dass sie dieses Match niemals hätte verlieren dürfen.

jens
Offline

1. Indian Wells

2. Miami

3. Charleston

 

IW war nix für Petko

so nächster Versuch in Miami.

Petko wieder mal sehr schwankend in diesem Jahr.....darin hat sie sich seit Jahren grosse Konstanz erarbeitet. Biggrin

so gesehen kann man vlt jetzt wieder von einem guten Turnier in Miami ausgehen.?

bei soviel Unberechenbarkeit, brauchen wir eine Umfrage BiggrinMail 1

kk46
Offline
USA, Miami. Miami Open (WTA Premier Mandatory) vom 22. März bis 03. April 2016
2. Runde Andrea Petkovic gegen Caroline Garcia (FRA)
tenniskarte
Offline

Oh, Petko Time jetzt. Und dann noch gegen Garcia. Also nichts gegen Garcia.....vlt hat ja Petko die Mittel Garcia zu schlagen, obwohl es im Moment nicht danach aussieht. Aber 2:3 erster Satz ist noch alles drin.

tenniskarte
Offline

Petko hat jetzt den Trick raus. Aber reicht das bis zum Ende? 5:4 GER, spannend.

jens
Offline

super spannend....3std lang.

petko hat aber verloren Sad ... beide teibreaks verloren.

petko stets sich wohl mal wieder selbst im weg. der spruch passt bei ihr iwie immer. Scratch one-s head

in doha noch HF ... und nun in IW und Miami jeweils mit AN. so kommt sie schwerlichst weiter nach oben.

 

kassandra
Offline

schade, aber war schon ein systemischer Ablauf. Bis es ganz eng wurde ( tie) gutes Spiel ohne große Schwächen, dann im tie 65:7,  ganz gegen Ende die letzten 3 Bälle zu dünn. Dann aber 6:3,  und man konnte denken ... . 3.S. an sich sauber durchgespielt, zum  tie dann wieder eigentlich unverständlich   62:7. Doch noch einige restliche Krater in der Mentalität,  anfallsweise destruktive Selbstkritik in entscheidenden Situationen? Auf, auf,  das wird doch wohl noch. (wie sagt der Volksmund : Schnell hat sich heut nacht totgelaufen). Noch ein bischen mehr Arbeit dran, Geduld, Geduld und sie und wir können uns mal wieder richtig  mit und an ihr begeistern ...

sag niemals nie ...

kk46
Offline

jens schrieb:

super spannend....3std lang.

petko hat aber verloren Sad ... beide teibreaks verloren.

petko stets sich wohl mal wieder selbst im weg. der spruch passt bei ihr iwie immer. Scratch one-s head

in doha noch HF ... und nun in IW und Miami jeweils mit AN. so kommt sie schwerlichst weiter nach oben.

 

Es geht auch eher nach unten. Ohne die Miami-Punkte ist sie jetzt am Ende der Top 30 angekommen.

unsinkbar
Offline

Naja wenn man sieht, wie das Match so verlaufen ist, kann man zumindest nicht sagen, dass sie nicht in Form ist. Ich denke sie ist nach wie vor auf einem guten Weg. Aber gegen Spielerinnen wie eine Garcia kann ein leider immernoch neues System auch mal etwas wanken. Wichtig wird sein, dass sie weiterhin darauf vertraut, dass der Weg richtig ist. Die Ergebnisse kommen dann irgendwann von allein.

kk46
Offline
USA, Charleston. Volvo Car Open (WTA Premier) vom 04. bis 10. April 2016
1. Runde Andrea Petkovic (6) - Bye
2. Runde gegen Monica Puig (PUR)
Markus
Offline
Julie
Offline

Herrlich!

kassandra
Offline

5:7  1:3  da geht nichts mehr, für Petko leider nichts neues. Nach 5:3 - wie immer stark begonnen -  baute Petko stetig und zunehmend ab, no chance gegen die sehr gut spielende Puig war abzusehen.. Spiel blieb zwar punktmäßig eng, aber Puig führte eigentlich von Anfang an. Sie war es, die ab 4:2  im 1.S. fast nur die Initiative ergriff und Petko in aussichtslose Defensivrennerei schickte und Petko liess es über sich ergehen. Im engsten Stress, und nur dann konnte sie geniale Winkel hart schlagen und für Minuten (!)  konsequentes, hervorragendes Angriffsspiel performen. Und  dann wieder niente. Nach 1.S konnte Trainer Simon Goffin eigentlich nur noch mit viel Mühe einen nervlichen Zusammenbruch deckeln. Totale Verzweiflung: Sie weiss alles, aber Zuversicht und Selbstvertrauen total auf zero. Im 2. S. bis 1:3 gesehen, ausser sehr vereinzelten Traumschüssen Untergangsstimmung, wahrscheinlich gegen Ende noch mal starkes vergebliches Aufbaümen. In der Satzpause sagte sie u.a. : Nichts geht mehr-" I am really tight". Stimmt, frei war sie zu keinem Zeitpunkt des Spiel. Ein wahrer Jammer, durch ist sie da noch lange nicht. Tut mir zutiefst leid, höchste Wertschätzung, aber da muss sie durch, das bleibt keinem und ihr leider auch nicht erspart. Beste Wünsche ...

PS: sehe grade:  2:6 , Puig wirklich tough und unbeeindruckt gewonnen, Glückwunsch

 

sag niemals nie ...

kk46
Offline

Inzwischen war das die 4. Niederlage in Folge für Petkovic.

Auch sie könnte bald aus den Top 30 fallen. Außer Kerber hat Deutschland niemanden mehr in der absoluten Weltspitze im Damentennis.

Stefanlix
Offline

Ähnlich wie bei Lisicki ist hier der Kopf wohl total blockiert, das ganze Spiel total ängstlich, mutlos und voller Nervosität. Da muss dringend ne komplette Richtingsänderung erfolgen, ansonsten kommt der große Absturz.
Außer bei Angie und Laura geht auch der Trend bei allen anderen 8 Deutschen Damen momentan leider gewaltig nach unten, die wir in den Top100 haben.

Rameike
Offline

Naja Beck und Friedsam bringen auch immer wieder ihre Leistungen dieses Jahr, siehe auch im Thread WTA Bilanz der dt. Damen, wobei auch alle vier vom guten Abschneiden bei den Australian Open profetieren. Friedsam war auch viel krank/verletzt nach den AO.

Stefanlix
Offline

O.k., da.hast du Recht.
Bei ALF ist auch noch viel drin denke ich, die kommt schnell wieder auf Touren.
Andrea bekommt nun hoffentlich beim FedCup mal ne Auszeit und man lässt Anni spielen. Ich denke der Druck ist momentan für Andrea viel zu groß.

jens
Offline

ja, was soll man da schon wieder sagen zu Petko...am besten nix.

Amerika-Tour beendet ... 3 Niederlagen. mehr gabs da nicht zu holen für sie. ab nach Europa ... aber schnelle !!!!

unsinkbar
Offline

Ja was? Das Konstrukt ist nach wie vor labil! Da sind solche Niederlagen(-serien) ganz normal. Wichtig ist, dass das Vertrauen in die Veränderungen bleiben. Puig ist von der Spielanlage her aber nunmal auch eine Gegnerin, die Petko gar nicht mag.

StGraf
Offline

Andrea Petkovic ist angeschlagen und findet nicht mehr in die Erfolgsspur zurueck.  Sie hat mittlerweile zu viele Angstgegnerinnen.  Ihre psyche ist vollkommen daneben.  Sie braeuchte dringend Erfolgserlebnisse, sonst wird Sie immer verkrampfter.

kk46
Offline

Vielleicht auch einfach mal ein paar kleinere Turniere spielen. Petkovic wird im gesamten 1. Halbjahr 2016 kein einziges Turnier unterhalb vom Premier-Level spielen. Das ist dann auch ein etwas sehr ehrgeiziger Turnierplan, wenn man gerade noch so in den Top 30 steht.

StGraf
Offline

kk46 schrieb:

Vielleicht auch einfach mal ein paar kleinere Turniere spielen. 

Genau, Sie musste etwas loslassen.  So wird Sie immer verbissener und trauriger.   Ihr Managment, wenn Sie eines hat,  ist sehr blind.  Sie faehrt immer wieder gegen die Wand und begreift nicht,  das da kein Durchfahrtstor ist.  Sie ist doch sonst sehr intelligent.

unsinkbar
Offline

StGraf schrieb:

kk46 schrieb:

Vielleicht auch einfach mal ein paar kleinere Turniere spielen. 

Genau, Sie musste etwas loslassen.  So wird Sie immer verbissener und trauriger.   Ihr Managment, wenn Sie eines hat,  ist sehr blind.  Sie faehrt immer wieder gegen die Wand und begreift nicht,  das da kein Durchfahrtstor ist.  Sie ist doch sonst sehr intelligent.

Ich denke, Intelligenz und sich eigene Fehler/Schwächen zugestehen haben oft nicht viel gemein. Es ist halt schwer sich einzugestehen, dass man es im Moment einfach nicht mit den besten dauerhaft aufnehmen kann. Das sies kann, zeigte ja das Turnier in Dubai (oder war es Doha?). Das Problem ist (wie bei Lisicki), dass es nicht schlimm ist, mal den Rückwärtsgang einzulegen und sich auf einem International Selbstvertrauen zu holen. Schade nur, dass das viel zu selten genutzt wird von den deutschen Spielerinnen.

Seiten