Wimbledon 2018, Andrea Petkovic auf ihrer erfolgreichen Grand Slam Tour

27 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tobias
Offline

Satzgewinn gegen Zhang. 6:4 für Petko, das lässt sich gut an.

Angie86
Offline

Jetzt das Ding in 2 durchziehen, Petko!Clapping

BN27
Offline

Leider lässt Petko gerade stark nach und gibt u.a. mit DF den Aufschlag ab. Konsequenz 0:3 Nea

BN27
Offline

Puh, wenigstens Aufschlag zum 1:3 durchgebracht. Da war auch ein wenig Glück dabei...

Tobias
Offline

Und das Break zum 2:3 gleich hinterher, jetzt nur den Aufschlag durchbringen!

Tobias
Offline

Zhang holt sich den Satzausgleich, 6:4 in Satz 2 für die Chinesin.

BN27
Offline

Inzwischen hat sich Petko im 3. Satz eine 5:2-Führung erarbeitet. Nun kann sie zum Matchgewinn ausservieren.
Aber kaum schalte ich ein, liegt sie 0:40 zurück 
Puuh Ausgleich

BN27
Offline

 Yippihh, nach einem langen Spiel miz zahlreichen Breakbällen und drei Matchbällen gewinnt Petko den 3. Satz mit 6:2 Yahoo

Angie86
Offline

Super, dass Petko sich da durchgekämpft hat!Yahoo

Tobias
Offline

Glückwunsch an Petko, nun geht es gegen Wickmayer, da kann sie mit einem Sieg das Ausscheiden von Mona Barthel rächen.

Schwarzwaldmarie
Offline

Wenigstens auf Andrea Petkovic ist Verlass, sie gewinnt ihr Match mit  6:4, 4:6 und 6:2 gegen die Chinesin Zhang. Damit bleibt Zhang in Wimbledon ohne Sieg. Man muß aber auch sagen, dass Zhang ihre größten Erfolge vor allem in ihrer ostasiatischen Heimat feiern konnte und in der Fremde noch nicht so richtig überzeugen konnte. Petkovic hat auch in ihrem 3. Grand Slam eine Erstrundenniederlage vermieden.

Angie86
Offline

Der Einzug in Runde 3 ist durchaus machbar.

Angie86
Offline

LOOOOOL, wie Petko grad im Interview auf SSNHD über die 10 Doppelfehler von heute gelacht hat, aber wie immer bei Petko, ein supersympathisches Interview.

Grubmexul
Offline

Angie86 schrieb:

LOOOOOL, wie Petko grad im Interview auf SSNHD über die 10 Doppelfehler von heute gelacht hat, aber wie immer bei Petko, ein supersympathisches Interview.

Ja. Sie wirkte sehr entspannt. Eine Karriere im TV ist ihr nach ihrer Tenniskarriere sicher, wenn sie nur möchte Smile

Mat
Offline

Gefallen hat mir der Mut, mit der sie einige Bälle geschlagen hat.

Mat

Schwarzwaldmarie
Offline

In diesen Minuten beginnt das Match von Andrea Petkovic gegen Yanina Wickmayer, WR Nr. 101, 28 Jahre, 5 WTA Titel, beste Ranglistenpostion 12 im Jahre 2010. Ihre beste Zeit hatte sie zwischen 2009 und 2012 als sie zum Jahresende immer unter den besten 25 zu finden war. Gewisse Ähnlichkeiten zu dem Karriereverlauf von Andrea Petkovic sind durchaus zu erkennen. Bei den Australien Open scheiterte sie in diesem Jahr in der Qualifikation, in Paris in der 1 Runde des Hauptfeldes. Die Bilanz gegen Petkovic ist mit 1:1 ausgeglichen. 2014 traf man sich zweimal, in Hertogenbosch auf Rasen gewann Andrea Petkovic, in Dubai auf Hartplatz ging die Belgierin als Siegerin vom Platz.

Mayo
Offline

Na einer 4:2 Führung, schleichen sind nun viele Fehler bei Petkovic ein und Wickmayer spielt sehr aggresiv. Daher hat sie den 1. Satz nun mit 4:6 verloren.

Tobias
Offline

Nachdem es zwischenzeitlich 4 Breaks in Folge gab, konnte Wickmayer im Gegensatz zu Petko ihren Aufschlag zweimal halten und holt sich nach 38 Minuten Satz 1 mit 6:4.

Trotzdem ist da noch nichts verloren für Petko, die ja schon öfter mal gezeigt hat, dass sie in der Lage ist ein Match zu drehen!

Schwarzwaldmarie
Offline

Die Bilanz der unforced Errors spricht mit 16 zu 1 zuungunsten von Andrea Petkovic eine deutliche Sprache. Aber auch für Andrea Petkovic ist Kampfgeist kein unbekannter Begrifft. Die Chance, in der 2. Runde eines Grand Slams auf Yanina Wickmayer zu treffen, sollte sie doch nutzen.

Mayo
Offline

Ja, ich dachte auch soeben, sie wolle sich an der Bande erbrechen. Bad

Mayo
Offline

Aber vielleicht war es nur ein kleiner psychologischer Trick, um Wickmayer zu irritieren. Jedenfalls holt sie das Break wieder und liegt nun im 2. Satz wieder mit 2:1 vorne.

Mayo
Offline

Oje, es kommt: Bad

Tobias
Offline

Wickmayer 5:3 Break vor gegen Petko, die augenscheinlich körperlich nicht in bester Verfassung ist. Schade, dass es immer dann zu Streiks ihres Körpers kommt, wenn besonders viel möglich scheint.

Mayo
Offline

Eine geschwächte Petkovic verliert dann mit 4:6 3:6 gegen Wickmayer. Schade, wäre sie nicht angeschlagen gewesen, hätte sie durchaus die Chance für die 3. Runde gehabt. Nun ja, sollte nicht sein.

Angie86
Offline

Das sah leider nicht gut aus, so kann man halt auch kein Match gewinnen, echt schade für Petko, gute Besserung.

Mat
Offline

Hoffentlich spielt sie nicht das Doppel um 16:15, RS ist nicht abgesagt

Mat