Angelique Kerber auf Nordamerika Tour 2019, Indian Wells, Miami, Monterrey

370 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Container
Offline

Angie hat es jetzt geschafft, gewinnt 3:6 6:1 6:3. Am Schluß mußte sie sich nochmal strecken. Den 5.MB hat sie dann
verwandelt. Die Russin spielt wirklich schönes Tennis, wenn ihr Arm frei durchschwingt. Angie hat ihre Pflichtaufgabe
erfüllt und das 1/8 Finale erreicht. Dort wird sie sich noch ein wenig steigern müssen. 

Hardcore-Fan
Offline

Über den ersten Satz breiten wir aber `mal ganz schön den Mantel des Schweigens, nicht wahr!

New russian

Grubmexul
Offline
tom schrieb:

Der erste Kracher der Saison steht an gegen Sabalenka oder Tsurenko, grosse Namen Good

Hm. Barty, Bencic, Kvitova, Kontaveit, Mertens gab's in dieser Saison auch schon - sind für mich auch große Namen.

Container
Offline
Hardcore-Fan schrieb:

Über den ersten Satz breiten wir aber `mal ganz schön den Mantel des Schweigens, nicht wahr!

New russian

Bei Angie war es schon öfters zu sehen, daß sie nur ganz langsam in die Gänge kommt und dann ist der 1.Satz
ganz schnell weg. In der Favoritenrolle fühlt sich Angie gar nicht wohl. Da macht sie sich einen riesen Druck, verkopft,
verkrampft und wird passiv mit Schlägen auf die T-Linie und  zeigt weniger Risikobereitschaft. Man kann froh sein,
daß das heute gut gegangen ist. Im 1/8 Finale ist sie nicht mehr eindeutige Favoritin. Vielleicht spielt sie dann
wieder freier auf.

Angie86
Offline

2 Sachen konnte man heute wieder genau beobachten, du kannst nämlich gegen jede Gegnerin verlieren, wenn du nicht gut spielst und den Punkt, ab wann Angie sich entschlossen hat, das Match doch noch gewinnen zu wollen.

Hauptsache durch und im Achtelfinale, das zählt jetzt erstmal!Clapping

Da wird Angie sich aber steigern müssen, wenn sie ins Viertelfinale einziehen will, ich drücke die Daumen!Clapping

Kurgan
Offline

Trotz 6:2 im 1. verbreitet Sabalenka aber auch noch nicht Angst und Schrecken.

tom
Offline

Alle Daumen gedrückt am Mittwoch Angie Yes 3

Um nicht überfahren zu werden, brauchs Geduld, irgendwann kommen die Fehler bei Sabalenka, das ist wie bei Drago gegen Rocky, Angie schnapp zu Yahoo

Franky
Offline
tom schrieb:

Alle Daumen gedrückt am Mittwoch Angie Yes 3

Um nicht überfahren zu werden, brauchs Geduld, irgendwann kommen die Fehler bei Sabalenka, das ist wie bei Drago gegen Rocky, Angie schnapp zu Yahoo

Geil, deine Beiträge, muss häufig schmunzeln.

Biggrin

Give rose


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

StGraf
Offline

Ich bedanke mich erst einmal bei Natalia Vikhlyantseva aus Russland! Die 22 jährige forderte von Kerber alles ab! So ist Angelique etwas besser eingestimmt und ist nicht in einer so gefährlichen Hochstimmung! Ich freue mich jetzt auf die Begegnung mit Sabalenka! Hoffentlich war es gegen Natalia ein Weckruf zur richtigen Zeit! Bitte nicht den ersten Satz verschlafen!

Kurgan
Offline

Angie spielt leider das letzte Spiel in der Night Session. Also nicht vor 4 Uhr unserer Zeit. Das ist natürlich doof und trübt meine Vorfreude doch arg. Vermutlich wird es aber eher 5 oder 6 da Kohli ja noch zwischendurch ran muss.

tenniskarte
Offline

Ich könnte mir das jetzt vermutlich angucken.........oh, sie führt im 1. Satz ganz am Anfang. Den Rest, sollte dann doch bitte jemand anders posten."Wir sind gar nicht müde!!!!"

Schwarzwaldmarie
Offline

Angelique Kerber gewinnt in 1 h 44 mit 6:1, 4:6 und 6:4. Sie kämpft sich im 3. Satz nach einem 1:4 Rückstand mit 5 gewonnen Spielen in Folge zurück. Im Viertelfinale trifft sie auf Venus Williams. Im direkten Vergleich führt Angelique Kerber mit 5:3. Mit dem Sieg gegen Sabalenka hat sie nun ein starkes Statement hinterlassen. Es wäre mal Zeit für den 1. Sieg bei einem PM Turnier.

Angie86
Offline

So lässt es sich doch wunderbar in den Tag starten, ein Blick in den Liveticker und Angie hat gewonnen!

Yahoo

Kurgan
Offline

Super, hats jemand geschaut?

StGraf
Offline

Kerber ist und bleibt ein Phänomen!
Sie kann jedes Match noch drehen, selbst gegen so gewaltige Spielerinnen wie Sabalenka! Ich freue mich riesig!
Von wegen, Sie hat eine schlechte Saison!

Angie
Offline

Das war  ein spannendes Match mit viel Auf und Ab. Leider habe ich zu spät eingeloggt und den größten Teil des 1. Satzes verpasst. Beim Stand von 5:1 Einstand Aufschlag Sabalenka hat Angie dann mit zwei tollen Punkten den Satz eigetütet. Sie ging im 2. Satz mit 2:0 in Führung, hat bei dem Break wieder von der Fehlerquote Sabalenkas profitiert. Beim eigenen Aufschlag fing sie dann an, etwas wackelig zu werden, prompt gab es ein Reabreak. Bei 3:3 hat Sabalenka anschließend das Break geschafft, da sie ihre Fehlerquote reduzieren konnte, Angie konnte nicht mehr dagegenhalten und hat selbst mehr Fehler produziert., also gewann Sabalenka Satz 2 mit 6:4. Im 3. Satz schien Angie hoffnungslos abgeschlagen, lag mit Doppelbreak 1:4 zurück, obwohl sie teilweise gute Punkte erzielen konnte. Sabalenka hätte bei eigenem Service auf 5:1 erhöhen können. Aus nicht erklärbaren Gründen hatte sie wieder mehr UEs produziert, Angie kam auf 4:4 heran und ging mit 5:4 in Führung. Ihren 2. MB hat sie dann schließlich mit einem tollen Passierschlag verwandeln können.

Container
Offline

Dieser Sieg gegen Sabalenka ist schon eine starke Leistung von Angie. Damit hat sie bewiesen,
daß sie mit den Besten immer noch gut mithalten kann. Auch gegen Venus traue ich ihr einen Erfolg zu. 
Mit dem Erreichen des 1/4 Finales hat sie ihr letztjähriges Ergebnis von Indian Wells bestätigt.

Schwarzwaldmarie
Offline

Vor allem kann Angelique Kerber alle möglichen Selbstzweifel, die in den letzten beiden Monaten vielleicht aufgekommen sind, ruhigen Gewissens über Bord schmeißen. Auch für Rainer Schüttler sind diese Siege sehr wichtig und beide können mit gestärktem Selbstvertrauen jetzt ihren Weg weiter verfolgen. Die Konkurrenz, die zeitweise übermächtig erschien, (Osaka, Kvitova, Halep usw.) kocht auch nur mit Wasser. Sollte Angelique Kerber dieses Turnier tatsächlich gewinnen, träumen darf erlaubt sein, könnte sie ihren 2. Platz in WRL wieder zurückgewinnen. In den Top Ten ist es momentan sehr eng.

Julie
Offline
Container schrieb:

Dieser Sieg gegen Sabalenka ist schon eine starke Leistung von Angie. Damit hat sie bewiesen, daß sie mit den Besten immer noch gut mithalten kann.

Realitycheck: Kerber hat gewonnen, steht vor Sabalenka in der Weltrangliste und gehört damit zu den Besten. Mithalten ist da irgendwie die falsche Wortwahl.

StGraf
Offline
Container schrieb:

Damit hat sie bewiesen,
daß sie mit den Besten immer noch gut mithalten kann.

Das hört sich ja fast so an, als ob man Kerber ansonsten schon mal über die Straße helfen muss!

Schwarzwaldmarie
Offline

Den Kommentar von Container möchte ich gerne verteidigen. Es war doch so, dass nach dem Achtelfinalaus in Melbourne, schon wieder Stimmen aufkamen, die an dem aktuellen Leistungsvermögen von Angelique Kerber zweifelten. "Kann Angelique Kerber vielleicht nur gerade Jahre ?" fällt mir spontan ein. Deshalb sind diese Siege wichtig, um nicht nur die Zweifel von den ewigen Miesepetern zu bekämpfen. Auch beim Fed Cup gab es Stimmen nach dem Motto: "Gegen Sabalenka in dieser Form hätte es auch Angelique Kerber schwer gehabt."

Julie
Offline

Schwer hatte sie es ja auch, aber mit einem guten Ausgang. Die Wortwahl "mithalten" wäre nur bei einer Niederlage passend gewesen.

tenniskarte
Offline
Ich möchte (hatschie! !!, ich bin erkältet - den Kommentar von? hatschie !, von (wie war das? wer dreimal niest ist nochmal was?), ich bin jetzt schon bei 5x. Ich wolle iwas wichtiges  schreiben. Ah so, Angie u. Kommi von Cotainer (ich muss mir erstmal neue Taschentücher aus der Box holen).....mit mir gehts zu Ende - ....iwas wichtiges zu Frau Sabalenka sagen, aber da meine Nase jetzt zu ist, würde das nasal klingen, also nicht so gut. Dann lasse ich es besser sein und schnaube nochmal meine Nase ab.
 
Mhm, alles gut. Angie hat gewonnen. Aber? Ohje, im VF kommt Venus Williams und danach dann auch noch...aber das steht noch gar nicht fest !!
StGraf
Offline

Angelique Kerber ist eine der besten und konstantesten Spielerinnen der Welt!
Ganz nebenbei angemerkt hat Sie letztes Jahr das größte Tennisturnier in Wimbledon gewonnen. Anschließend bis heute kein Turnier mehr. Das ist wohl wahr.
Aber deswegen spielt Sie doch nicht weniger Weltklasse!
In diesem Jahr hat Sie schon Klasse Ergebnisse gehabt! Und Sie ist jederzeit für einen Turnier Sieg gut! Und das bei der unglaublich nachrückenden jungen Konkurrenz!

Nun aber anzumerken, dass Kerber mit dem Sieg gegen Sabalenka bewiesen hätte, dass Sie immer "noch" mit den Besten mithalten kann, erstickt fast die Freude und macht etwas glauben, dass Sie mittlerweile nicht mehr ganz mit der starken übermächtigen Konkurrenz mitkommt! Und nun wäre man ganz erstaunt, Sie kann ja noch was reißen. Das erstaunt mich nicht im geringsten!
Sie ist eine der Besten, deswegen braucht Sie nicht mitzuhalten! Sie ist es ja!! Wie gut muss Sie denn noch werden, bis erkannt wird, dass Kerber Weltklasse ist! Eben, wie die meisten Weltklasse Spielerinnen mit auf's und ab! Deswegen hatte Sie doch keine Krise und ist auch von altersmäßigen Schwächeln natürlich weit entfernt!

Wer überhaupt an Kerber zweifelt hat Ihre Karriere nicht mitverfolgt!

Container
Offline

Zur Leistungsfähigkeit und Form von Kerber wird es immer wieder unterschiedliche Meinungen geben.
Das ist auch o.k. so. St.Graf sieht es eben Super Positiv und Schwarzwaldmarie realistischer. 
Tatsache ist, daß Kerber seit Wimbledon 2018 nicht viel unter Wettkampfbedingungen gerissen hat und bei
einigen Turnieren danach schon relativ früh auch gegen Spielerinnen außerhalb der TOP 10 ausgeschieden ist.
Da gab es Zeiten, in denen sie schon erfolgreicher war. Das alles ist auch nicht tragisch,  aber es anzusprechen,
sollte nicht gleich als Majestätsbeleidigung aufgefaßt werden. Mit dem Sieg gegen Sabalenka  hat sie das Turnier
noch lange nicht gewonnen. Da stehen noch Spielerinnen im Feld wie Bencic, die schwer im Kommen ist,  aber auch
Andreescu, mit der in Zukunft zu rechnen sein wird. Mit Sabalenka hat sie jetzt seit langem (Okt.2018) wieder eine
Spitzenspielerin aus den TOP 10 bezwungen. Das sollte ihr Mut und zusätzliches Selbstvertrauen geben.

StGraf
Offline

Ich fasse dass, was du angesprochen hast, dass Kerber bewiesen hätte, dass Sie immer noch mit den Besten mithalten kann, nicht als Majestätsbeleidigung auf.
Ich finde nur, dass Sie nicht nachgelassen hat eine der besten Spielerinnen zu sein.

Wenn du schreibst, dass Sie mit den Besten immer "noch" gut mithalten kann, lässt erahnen dass es nicht mehr lang dauern wird und die Konkurrenz ist unaufholbar auf und davon. -- Aber "noch" kann Sie mithalten!

Aber mit Deiner Einschränkung "noch" hast du keine Majestät beleidigt!
Nur ist Angelique, auch wenn Sie gegen Venus ausscheiden sollte, noch nicht an Ihrem Limit angekommen!
Sie hat auch weiterhin eine ungebrochene, seit Jahren gleichbleibend anhaltende Leidenschaft für Tennis! Du kannst alles ansprechen, ohne dass ich Dir Deine Meinung übel nehmen könnte!
Deswegen ist Angelique trotz allem eine der Besten Tennisspielerinnen und alles andere als eine Majestät, was für mich genauso gilt!

Kurgan
Offline

Angie spielt morgen die Night Session nicht vor 1 Uhr unserer Zeit.

tom
Offline

Zu Angie gegen Williams fällt mir nicht mehr viel ein, glaub dazu wurde schon über Jahre alles erzählt Good

tom
Offline

Doch eines fällt mir dann doch noch ein, Angie auf die Schüsse, die Williams sehr wild und unplatziert setzt, nicht antworten, eigenes Ding durchziehen und Gewinnen Yahoo

Container
Offline

Angie sollte Venus beschäftigen, in lange Ballwechsel mit vielen Richtungswechseln verwickeln. Sie braucht Länge in ihren
Schlägen und muß Venus an der Grundlinie halten, dann sollte das Halbfinale möglich sein.    

Seiten