Angie in China (Wuhan und Peking) 2018

73 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
BN27
Offline

... neee. die Energie hat sie nicht mehr und Zhang gelingt jetzt auch wieder alles...

3. Break kassiert - 0:5 

BN27
Offline

0:6, das ist schon sehr enttäuschend, wie Angie sich hier präsentiert. Da hat die Mentalität heute überhaupt nicht gestimmt.

Angie86
Offline

Ich hab erst bei 4:1 für Angie im 2. Satz eingeschaltet und da lief es ja echt gut und ich hab mir gedacht, dass sie den 1. Satz abgehakt hat und das Match in 3 Sätzen nach Hause bringen wird, aber dann kam dieser 3. Durchgang und das war einfach nur Käse von Angie, da lief ja überhaupt gar nichts zusammen und Zhang gewinnt dann auch verdient gegen eine Angie, die im 3. Satz nicht mehr auf dem Court war.

Das war jetzt dann nicht grad die beste Vorbereitung für Singapur, da geh ich dann ohne große Erwartungen rein und so kann mich Angie dort eigentlich nur positiv überraschen, hoffen wir das Beste.

Hagrid
Offline

Das ist irgendwie ein mentales Problem bei Ihr. Nach dem Gewinn eines GS läuft ne ganze Weile nix mehr. Ich erwarte in Singapur auch nix. Schön, dass es da auch Punkte für Niederlagen gibt LOL

Grubmexul
Offline

Ich habe das Match heute Morgen nicht gesehen. Ich bin jetzt jedoch nicht so sehr überrascht vom Ergebnis. Zhang steht aktuell auf Position 45 des Rankings. Und in diesen Regionen scheint derzeit jede Spielerin jede andere schlagen zu können.

Bei Zhang kommt noch hinzu, dass die Chinesinnen in diesem Jahr auf der Asien Tour offensichtlich besonders motiviert sind.

Zhang selbst hat in Hiroshima im Halbfinale gestanden, und wurde in Wuhan erst in der dritten Runde von der späteren Finalistin Kontaveit besiegt. Sie hat derzeit einen guten Lauf,was wir von Kerber ja nun nicht gerade behaupten können.

Container
Offline

Hagrid schrieb:

Das ist irgendwie ein mentales Problem bei Ihr. Nach dem Gewinn eines GS läuft ne ganze Weile nix mehr. Ich erwarte in Singapur auch nix. Schön, dass es da auch Punkte für Niederlagen gibt LOL

Genau so ist es. Große Erfolge verkraftet Angie mental offenbar nicht besonders gut. Das schwache Jahr 2017 nach dem
Erfolgsjahr 2016 ist ein Beispiel dafür. Seit dem Wimbledonerfolg 2018 schwächelt sie. Man muß es ihr wohl verzeihen.
Sie kann es nicht besser. Vielleicht ist sie in Sydney und Melbourne 2019 wieder voll motiviert. Es wäre ihr zu wünschen.    

Hagrid
Offline

Wobei ich nicht den Eindruck habe dass es Motivation ist. Ich habe eher den Eindruck dass sie sich selbst einen gewissen Erfolgsdruck auferlegt dem sie dann nicht gerecht werden kann. Sie kann einfach nicht den Kopf frei kriegen um unbeschwert (und konzentriert) zu spielen. Ich fand schon bei den ersten paar Punkten wo sie viele Fehler gemacht hat, dass sie unzufrieden / unwirsch auf dem Platz wirkte und gleich anfing mit sich zu hadern. Sie strahlt da nicht die Abgeklärtheit aus, die man von einer bald 31-jährigen die schon lange auf der Tour ist und ganz oben steht, erwarten könnte. Würde mir wünschen dass sie da einfach cool bleibt und konzentriert daran arbeiten a) das eigene Spiel zu finden und b) die Gegnerin zu lesen und entsprechend zu reagieren.

Aber na ja von Fernsehsessel aus lässt sich gut reden. Biggrin

Container
Offline

Hagrid schrieb:

Wobei ich nicht den Eindruck habe dass es Motivation ist. Ich habe eher den Eindruck dass sie sich selbst einen gewissen Erfolgsdruck auferlegt dem sie dann nicht gerecht werden kann. Sie kann einfach nicht den Kopf frei kriegen um unbeschwert (und konzentriert) zu spielen.

Fehlende Motivation ist wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Es ist eher eine mentale Leere nach dem großen Erfolg.
Angie würde schon wollen, aber es geht nicht mehr.
Gegen Mladenovic war von dem inneren Erfolgsdruck nichts zu spüren. Da hat sie sehr beherzt und selbstbewußt
aufgespielt und ihren Vorhand-Longline regelmäßig getroffen. Möglicherweise hat sie einfach nicht mehr genügend
mentale Körner und kann ihre Konzentration über mehrere Matche nicht mehr hochhalten. Und wenn dann ihre Bälle
nicht so kommen, wie gewünscht, wird sie sehr schnell unzufrieden und kann sich dann nicht mehr zu 100% quälen,
um das Ruder noch herumzureißen.  Es wird Zeit, daß die Saison zu Ende geht. In der OFF-SAISON kann Angie
hoffentlich wieder genügend auftanken. 

Hagrid
Offline

Wobei ich das mit den Körnern nicht so recht glauben kann. Seit Wimbledon hatte sie ja nur 8 Spiele in knapp 3 Monaten absolviert. Dazwischen schon einige Pausen.

Container
Offline

Hagrid schrieb:

Wobei ich das mit den Körnern nicht so recht glauben kann. Seit Wimbledon hatte sie ja nur 8 Spiele in knapp 3 Monaten absolviert. Dazwischen schon einige Pausen.


Wimbledon hat ihr enorm mentale Kraft gekostet.  Nach dem Sieg ist ganz viel von ihr abgefallen. Wie eine Befreiung.
Ihr großes Ziel war immer, dieses Turnier einmal zu gewinnen. Nach dem Spiel gegen Serena hätte sie am besten
1 Jahr Pause gebraucht.  Jedes Spiel nach dem Turniersieg war ihr zuviel. Angie kann nach solchen Erfolgen offenbar
nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Sie braucht offensichtlich mehr Zeit, das alles zu verarbeiten.
Ich bin guter Dinge, daß sie im Januar wieder voll da ist und einige gute Spiele abliefern kann. 

Grubmexul
Offline

Container schrieb:

Hagrid schrieb:

Sie strahlt da nicht die Abgeklärtheit aus, die man von einer bald 31-jährigen die schon lange auf der Tour ist und ganz oben steht, erwarten könnte. Würde mir wünschen dass sie da einfach cool bleibt

...
Gegen Mladenovic war von dem inneren Erfolgsdruck nichts zu spüren. Da hat sie sehr beherzt und selbstbewußt
aufgespielt und ihren Vorhand-Longline regelmäßig getroffen. ...

Ich bin hier eher bei Hagrid. Das Match gegen Mladenovic kann eigentlich kein Maßstab sein. Mladenovic spielt fernab ihrer Bestform - jedenfalls im Einzel. Der Widerstand wird sich so gering angefühlt haben, dass Kerber sich finden konnte. Ist aber nur meine Annahme - ich habe da nichts von gesehen.

tom
Offline

Angie wollte noch nicht auf Osaka treffen, anders kann ich mir das ganze nicht erklären, das kommt dann bei der WM, Quiang Wang ist auch Good drauf Yes 3

Seiten