Angie durch Asien 2019

59 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Grubmexul
Offline
Angie durch Asien 2019

Kurzfristig hat Angelique Kerber jetzt eine Wildcard für die "neuen" Zhengzhou Open akzeptiert. Darüber hinaus plant sie wohl in Osaka, Wuhan und Peking zu starten. Das sind dann 4 Wochen am Stück auf Premier Level. In Wuhan und Peking gilt es auch Punkte zu verteidigen.Los gehts also schon in der kommenden Woche.

Angie86
Offline

Schlechter können die Ergebnisse ja nicht mehr werden, also spielen was das Zeugs hält, das Tennisjahr ist ja auch nicht mehr so lange.

Kurgan
Online

Alison Riske in Runde 1.  Läuft...

Vielleicht zieht ja  noch jemand zurück.

Kurgan
Online

Dirk Dier begleitet Angie bis Saisonende.

Jochen
Offline

Hmm...ich hätte da lieber, wenn schon, Robert Orlik gesehen. Aber gut, die Saison ist ja eh fast rum und 2020 kehrt ein neuer Besen.

StGraf
Offline

In einer persönlichen Abwärtsphase 2019 von Angelique Kerber gepaart mit Pleiten Pech und Pannen (Unzufriedenheit, Krankheit, Verletzung,Traine4wechsel) traf Kerber in diesem Jahr auf Spielerinnen mit großem Aufwärtspotential!
Wenn Umstände sich wieder günstiger sortieren kann bei Kerber sich auch alles wieder in eine stabile Situation entfalten!
Mit Dirk Dier kann Sie wieder frisch durchstarten! Viele gute Spielerinnen wurden schon mit großem Vergnügen nach hinten durchgereicht!
Aber diese hintenliegende Position gefällt Kerber ausgezeichnet!
Ich bin sehr gespannt, wie das Interimspaar Kerber/Dier starten?

Angie86
Offline

Morgen Mittag um 13 Uhr gehts los.

tom
Offline

Angie muss wieder drahtig werden, wie damals in Indian Wells und gierig Aggressive

Das Outfit bei den US Open gefiel mir nicht und es waren definitiv ein paar Pfunde zu viel drauf Nea

Ob Dirk das in den Griff bekommt, steht in den Sternen, an sich ist Dirk kompetent, aber Riske ist fit, trotz eigentümlicher Vorhand, hau rein Angie, zeigs dem neuen Trainer Yahoo

Schwarzwaldmarie
Offline

Eigentlich hat ja Angelique Kerber geplant, sich vor allem auf die großen Turniere zu konzentrieren und die Kräfte zu bündeln. Die Großen bei den Männern Federer, Djokovic und Nadal und bei den Frauen Serena Williams haben eine ähnliche Strategie. Allerdings funktioniert das nur, wenn man bei diesen Veranstaltungen auch einige Matches gewinnt. Leider blieb das Angelique Kerber in den letzten Wochen und Monaten weitestgehend vergönnt. Deshalb ist es jetzt ein konsequenter und richtiger Schritt, auch wieder bei "kleineren Turnieren" anzutreten, Matchpraxis zu erhalten und durch mögliche Erfolge auch gegen nicht so prominente Gegnerinnen wieder Selbstvertrauen zurückzugewinnen.

Hardcore-Fan
Online

Sieht nach einem bösen Erwachen aus - nichts fürs Selbstbewußtsein jedenfalls...

Oder kriegt sie doch die Kurve? Zu Beginn war sie ja permanent in der Defensive...

Edit: Mit ganz viel Mühe holt sich Angie dann doch den Satz mit 7:5!

Raugart
Offline

Was ich so am Ende des 2. Satzes und kurz mal einige Spiele im 1. Satz sah: Riske macht das Spiel. Kerber fast ständig in der Defensive (genauso wie ich sie von früher her kenne). Riske hat sich 2.Satz verdient!

BN27
Offline

Manomann, sehe erst jetzt den 3. Satz, aber das ist jetzt ein intensives Match und Angie fightet um jeden Punkt. Riske macht weiter ganz schön Druck, aber Angie ist endlich mal wieder "resiilient" - genau der passende Ausdruck. 
Wie sie gerade den Stopp zum Break zur 6:5-Führung im 3. Satz erlaufen hat - das war Angie, wie wir sie lieben Preved

Jetzt "nur noch" den Aufschlag durchbringen - hat in diesem Match leider öfters nicht geklappt - komm jetzt Clapping

BN27
Offline

Tja, wie zu befürchten - eigener Aufschlag ist zwischen den beiden nicht viel wert. Re-Break zum 6:6 - das wird im Tie-Break entschieden 

Komm Angie - belohn dich Clapping

Hardcore-Fan
Online

Nach fast 3 Stunden ist es dann vorbei: Riske gewinnt in drei Sätzen, und das wohl auch verdient aufgrund ihrer viel aggressiveren Spielweise!

Mayo
Offline

Schade, schade, schade. Das ist nicht gerade förderlich für das eigene Selbstbewusstsein.

BN27
Offline

6:6 im Tie-Break - nachdem Riske einen MB abgewehrt hat - so ein enger Fight hat eigentlich keinen Sieger verdient.
Riske mit Ass zum eigenen MB und dann ist es passiert... 

Nach so einem Kampf kann Angie zwar ziemlich stolz sein, ist aber sicher sehr enttäuscht...

StGraf
Offline

Angelique Kerber meldet sich trotz Niederlage eindrucksvoll mit Ihren bekannten Eigenschaften, Kampfgeist, Feuer und Leidenschaft zurück!
Sie begeistert selbst mit einer Niederlage was für vieles eñtschädigt!
Dirk Dier hat Kerber auf jeden Fall wieder zum Leben erweckt!

Angie86
Offline

Ich bin echt sprachlos, ob der erneuten Niederlage von Angie und kann ihr nur die Daumen drücken, dass es so bald wie möglich wieder besser und erfolgreicher laufen wird.

StGraf
Offline

Ein Werbe Match für Tennis!
Wenn das kein Selbstvertrauen gibt? Sie ist auf einem guten Weg! Ole, ole

Angie86
Offline

Ich habe das Match nicht sehen können und hoffe es wirklich so sehr, dass Angie sich jetzt so langsam wieder aus dieser schwierigen Phase herauskämpfen kann und wird.

Kurgan
Online

Leider die nächste herbe Niederlage für Angie. In Summe leider einfach zu defensiv. Ihre größten Offensivwaffen (FH Longline, RH kurz cross) hat sie leider zu selten und wenn zu fehlerhaft eingesetzt. So wusste Riske meistens schon vorher wohin sie sich bewegen musste und hat selbst gut Schläge und Aufschläge von Kerber in stabiler Position erreicht und so relativ wenig Fehler gemacht (für das eingegangene Risiko). Zudem hat sie die meisten langen Ballwechsel gewonnen und phasenweise wirklich klasse Tennis gespielt. 

Angie hat aktuell die Seuche. Sie hat wirklich alles rausgehauen, war emotional recht stabil, spielt aber zu passiv und hat dann leider auch im Tiebreak nicht das nötige Glück. Das Los war ja ohnehin schwer. Da muss sie aber durch. Heute war trotzdem ein Schritt nach vorne. Dier fand ich schon immer ein wenig seltsam. Immerhin hat er eine positive Ansprache und kann Angie zum Lachen bringen. Sein ständiges "weltklasse" und "wir sind ..." oder so ähnlich wirken trotzdem gewöhnungsbedürftig...

Franky
Offline

War ein intensives, spannendes und über weite Strecken hochklassiges Match, hat Spaß gemacht. Angie haderte kaum, war abgesehen von der mauen Anfangsphase (die ersten beiden Winner kamen erst bei 1-3, 0-30) gut im Match, startete in jeden Satz mit einem Break, hatte keine längeren Hänger, wirkte fokussiert und ruhig, machte auch mehr Punkte als ihre heute sehr starke Gegnerin, die zuletzt immerhin Barty, Bencic, Garbine, Vekic usw. besiegte - und beim letzten Duell kurz vor Angies Wimbysieg viel dominanter war als heute. Positiv auch, dass Angie bei 4-5 im dritten mutig draufging, die Linien suchte - und das Service Game dann ausnahmsweise auch mal sicher gewann.

Einziges echtes Manko dennoch: der Aufschlag. Die Quote war ok, aber wenn du nach 7-5, 2-0, 30-15 schon klar auf der Siegerstraße bist, dann aber gegen eine nicht in den Top 30 stehende Gegnerin SECHSMAL in Folge dein Service Game abgibst, kann etwas nicht stimmen. Im letzten Satz liegt sie dreimal mit Break vorne, 1-0, 4-3, 6-5, aber sie macht es mit ihren ... sorry ... Einwürfen einfach nicht klar. Der Aufschlag war immer ihr Problem, aber er war sicher auch schon mal besser. Nur er hat heute über Sieg und Niederlage entschieden, ansonsten war weitgehend alles ok, sie machte sogar ein paar Punkte mehr als die wirklich gute Gegnerin.

Auch wenn sie ein Sturkopp und bald 32 ist, denke ich, dass man hier schon ansetzen sollte, dass sie Strategien entwickelt, wie sie zumindest mal eines von drei, vier Service Games durchbringen kann, das hätte nämlich heute vermutlich schon gereicht.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Volleyschwabe
Offline
StGraf schrieb:

Angelique Kerber meldet sich trotz Niederlage eindrucksvoll mit Ihren bekannten Eigenschaften, Kampfgeist, Feuer und Leidenschaft zurück!
Sie begeistert selbst mit einer Niederlage was für vieles eñtschädigt!
Dirk Dier hat Kerber auf jeden Fall wieder zum Leben erweckt!

Das war nie das Problem von Kerber! Nie!

Ich seh das viel einfacher. Sie wird jetzt 32, die Wehwehchen häufen sich und die körperliche Leistungsfähigkeit lässt langsam nach. Wenn das nur ein paar Prozent weniger bei Kerber sind, reicht das logischerweise immer weniger, denn sie gewinnt ihre Spiele über Kampf, Wille und vorallem Rennen, Rennen, Rennen. Sie ist keine, die der Gegnerin viele Winner um die Ohren haut. Sie hat keine krachenden Gewinnschläge, sondern muss sich ihre Punkte erkämpfen. Lässt der Körper langsam nach, hat sie einfach immer weniger Mittel, viele Spiele zu gewinnen. Damit sinkt dann gleichzeitig auch das Selbstvertrauen und schon ist der Teufelskreis da.

Hinzu kommt die immer stärker werdende Konkurrenz, die genau weiß, wie man Kerber knackt, die ihr Spiel auch kaum noch weiterentwickeln kann. Das heisst jetzt nicht, dass Kerber keine grossen Titel mehr gewinnen kann, aber sie wird immer mehr von günstigen Turnierverläufen oder schwächelnden Gegnerinnen abhängig werden. Soll jetzt auch absolut kein Vorwurf an sie sein, die Zeit arbeitet einfach gegen sie. Nochmal an die ganz grossen Erfolge anzuknüpfen wird sehr schwer.

 

StGraf
Offline

Hallo Volleyschwabe: Glückwunsch für ihre kluge Wortwahl! Ich denke aber dass Kerber noch nicht an Ihrem Limit angekommen ist!
Und auch wenn Sie jetzt knapp gegen die 29 jährige Alison Riske verloren hat kann Sie Selbstbewusstsein aus diesem engen Match ziehen, was für Ihre Motivation sehr viel bedeutet!
Mit einem Matchball gegen eine wirklich hervorragend aufgelegte Riske stand Kerber mit einem Bein schon auf der Siegerseite! Und das gegen eine Riske mit Topergebnissen in diesem Jahr!

Die vergangenen Niederlagen von Kerber waren Niederlagen aber keine Blattschüsse!
Wichtig ist, dass Kerbers Motivation stimmt!

10.09.19 1. Runde Alison Riske Angelique Kerber 5-7, 6-4, 7-66 Spieldetails Zhengzhou Hartplatz

26.08.19 1. Runde Kristina Mladenovic Angelique Kerber 7-5, 0-6, 6-4 Spieldetails New York Hartplatz

13.08.19 1. Runde Anett Kontaveit Angelique Kerber 7-67, 6-2 Spieldetails Cincinnati Hartplatz

05.08.19 1. Runde Darya Kasatkina Angelique Kerber 0-6, 6-2, 6-4 Spieldetails Toronto Hartplatz

04.07.19 2. Runde Lauren Davis Angelique Kerber 2-6, 6-2, 6-1 Spieldetails London Rasen

Kurgan
Online

Angie verliert dieses Jahr leider den überwiegenden Teil der Dreisatzmatches. Das ist normalerweise auch eine ihrer Stärken. Ich sehe sie körperlich auch noch in sehr gutem Zustand. Die Aussagen von Volleyschwabe sind aber leider nicht von der Hand zu weisen.

Angie muss ja nächstes Jahr nur noch die FO und Olympia eintüten und kann dann aufhören. =D

Für den Anfang wäre es aber mal wieder schön wenn sie ein Spiel gewinnen würde. Tokio würde sich da anbieten. Lol

Volleyschwabe
Offline
Kurgan schrieb:

Angie verliert dieses Jahr leider den überwiegenden Teil der Dreisatzmatches. Das ist normalerweise auch eine ihrer Stärken. Ich sehe sie körperlich auch noch in sehr gutem Zustand. Die Aussagen von Volleyschwabe sind aber leider nicht von der Hand zu weisen.

Angie muss ja nächstes Jahr nur noch die FO und Olympia eintüten und kann dann aufhören. =D

Für den Anfang wäre es aber mal wieder schön wenn sie ein Spiel gewinnen würde. Tokio würde sich da anbieten. Lol

Leider ist manchmal "sehr gut" zu wenig, wenn vorher absolut "top" war. Sie wird bald wieder Spiele gewinnen, nur wird es halt nicht leichter.

Ruhrpottpeter
Offline
Volleyschwabe schrieb:
Kurgan schrieb:

Angie verliert dieses Jahr leider den überwiegenden Teil der Dreisatzmatches. Das ist normalerweise auch eine ihrer Stärken. Ich sehe sie körperlich auch noch in sehr gutem Zustand. Die Aussagen von Volleyschwabe sind aber leider nicht von der Hand zu weisen.

Angie muss ja nächstes Jahr nur noch die FO und Olympia eintüten und kann dann aufhören. =D

Für den Anfang wäre es aber mal wieder schön wenn sie ein Spiel gewinnen würde. Tokio würde sich da anbieten. Lol

Leider ist manchmal "sehr gut" zu wenig, wenn vorher absolut "top" war. Sie wird bald wieder Spiele gewinnen, nur wird es halt nicht leichter.

Ruhrpottpeter
Offline
Volleyschwabe schrieb:
Kurgan schrieb:

Angie verliert dieses Jahr leider den überwiegenden Teil der Dreisatzmatches. Das ist normalerweise auch eine ihrer Stärken. Ich sehe sie körperlich auch noch in sehr gutem Zustand. Die Aussagen von Volleyschwabe sind aber leider nicht von der Hand zu weisen.

Angie muss ja nächstes Jahr nur noch die FO und Olympia eintüten und kann dann aufhören. =D

Für den Anfang wäre es aber mal wieder schön wenn sie ein Spiel gewinnen würde. Tokio würde sich da anbieten. Lol

Leider ist manchmal "sehr gut" zu wenig, wenn vorher absolut "top" war. Sie wird bald wieder Spiele gewinnen, nur wird es halt nicht leichter.

Ruhrpottpeter
Offline

dreimal hab ich was eingegeben und es erscheint hier nicht.

Jochen
Offline
Ruhrpottpeter schrieb:

dreimal hab ich was eingegeben und es erscheint hier nicht.

Zitiert mit Handy ?

Angie
Offline

Die Auslosung des Turniers in Osaka wurde veröffentlicht, die Setzlste ist wie folgt:

1. Naomi Osaka - 2. Kiki Bertens - 3. Sloane Stepehns 4. Angelique Kerber - 5. Madison Keys - 5. Anastasia Sevastova  - 7. Donna Vekic - 8. Petra Martic.

Angie ist in der unteren Hälfte des Tableaus, hat in Runde 1 ein Freilos und trifft in Runde 2 auf eine alte Bekannte: Alison Riske.

Seiten