Angie hat einen neuen Coach

107 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tom
Offline

Also: wir kennen Bolletieri ganz genau: Vietnam Veteran um die 90, passt für Angie nicht, Angie braucht deutsche eventuell schlesische Ansprache, Wohlfueloase, dann klappts Good

tom
Offline

Mein letzter Tipp: Ich glaub Boris machts Good

tenniskarte
Offline

Alle, aber bitte nicht Boris! Wie wäre es mit mir als Trainer? Darf ich dann auch am Netz stehen und eine rauchen? Biggrin *hust / Scherz*, während ich wichtige Anweisungen gebe, wie man den kleinen Ball der Gegnerin vor den Latz knallt?

Hagrid
Offline

Ja klingt erstmal blöd weil Boris sicherlich nicht sehr wissenschaftlich vorgehen wird wenn man es mal vorsichtig ausdrücken will. ABER

Wenn Boris eines konnte, dann war das Tennisspielen. Und nicht unbedingt nur wegen seinen Mega Talents, da gab es bessere. Wenn Boris eines verkörpert dann ist es der totale Siegeswille. Das Tier auf dem Platz das die Gegner nicht elegant besiegt sondern niedermacht. Wenn Ihr mich fragt ist dass etwas wovon Angie sehr profitieren könnte. Nicht nur Angie sondern viele andere Damen auch. Dieser Siegeswille und die Bereitschaft den Kampf voll anzunehmen bis zum letzten Ball - wenn er das vermitteln kann (hat er im Herrenbereich ja schon angedeutet), dann kann das was werden. Eine gewisse Bauernschläue und einige Tricks auf Lager hat er sicher auch.

Klar muss er im physischen und technischen Bereich ergänzt werden von Experten. Mit 31 lernt Angie aber keine neue Technik mehr und wird ihr Spiel auch nicht mehr groß umstellen. Mentale Stärke, Motivation, Match-Intelligenz, Killer-Eigenschaften das ist tatsächlich etwas was Angie gebrauchen könnte jetzt.

Und finfaziell kann Boris jede Kröte gebrauchen Biggrin

tiger2310
Offline

Kurgan schrieb:

Im oberen Teil steht das und, dass es dafür 3 Quellen gäbe.Weiter unten wird spekuliert, dass er mit besagtem Angebot zu Angie gegangen ist und ein noch besseres Angebot haben wollte.

 

Danke schön.

Schwarzwaldmarie
Offline

Angelique Kerber hat wohl ihren neuen Coach gefunden. Das kommt jetzt doch etwas überraschend.

http://www.spox.com/de/tennisnet/turniere/wta/1811/News/rainer-schuettle...

Ich bin eher davon ausgegangen, dass sie einen erfahrenen Trainer verpflichtet, der schon einige Jahre auf der Tour gecoacht hat. Diese Entscheidung könnte ein gewisses Wagnis sein. Aber auch für Rainer Schüttler wäre es eine gute Gelegenheit, sich einen Namen als Coach in der Tennisszene zu erarbeiten.

Schwarzwaldmarie
Offline

Einerseits ist es ein Wagnis für Angelique Kerber, weil Rainer Schüttler noch keine Referenzen bei anderen Topspielerinnen vorzuweisen hat, andererseits dürften sich die beiden über die Alexander Waske Tennis Akademie ganz gut kennen und beide wissen, was auf sie zu kommt.

StGraf
Offline

Tolles, vielversprechendes Gespann. Angie hat viel Geschick sich für das richtige zu entscheiden.

Container
Offline

Die Entscheidung für Rainer ist etwas überraschend, aber ich sehe es sehr positiv. Gerade in der damaligen
Schüttler/Waske - Akademie hat Angie ihren riesen Karrieresprung geschafft und in 2011 als ungesetzte
Spielerin gleich das 1/2 Finale bei den US OPEN erreicht. Da kann man den beiden jetzt viel Glück wünschen
für die kommenden Aufgaben.  

tenniskarte
Offline

Wir müssen mal ein bisschen die Threads hier auf Vorderfrau bringen. Ich habe jetzt extra mal die politische Forderung Thema Frauen in die Führungsposition gebracht, sonst klappt mir noch die Homepage hier zusammen, was ich nicht riskieren möchte.

Wer ist jetzt wieder Reiner? Um was geht es hier? Ahhhhh Angie.......Dann kann ich verkünden, dass ich nicht der Trainer geworden bin - was ja gut ist - man stelle sich vor, ich müßte Angie trainieren - naja, dann würde ich vermutlich schon nach 15 Minuten auf dem Schlauch stehen und nach Sauerstoff hecheln. Obwohl? Ganz so drastisch steht es um mich noch nicht. Glaube ich. Also ich habe neulich Aktenzeichen XY geguckt und wie unserer "gegenwärtiger" Innenminister die Helden ausgezeichnet hat. 3 insgesamt. Alle 3 Heldentaten hätte ich auch so vollzogen - mit dem Unterschied, ich wäre nicht wegen einer Medaillie öffentlichen Auftrittes da erschien - da hätten die eiskalt ne Absage von mir kassiert. Aber so bin ich. Ich muss mich da nicht dumm vorführen lassen in einem GEZ Studio Wink

tom
Offline

Rainer hat ein Ähnliches Spiel, falls er das bei Angie noch verfeinern kann,gut, falls nicht kommt der Nexte Good

Kurgan
Offline

tom schrieb:

Rainer hat ein Ähnliches Spiel, falls er das bei Angie noch verfeinern kann,gut, falls nicht kommt der Nexte Good

Wohl wahr. Angie ist aber leider keine 20 mehr...

tom
Offline

Gott sei Dank, mit Anfang 20, war eher Party im Vordergrund,ich weiss nicht wies euch da ging, genau so Wink

Die Welt steht ganz offen da mit 20, Angie war in diesem Alter noch nicht soweit, wie Frühreife namens Williams, Hingis, Capriati,alle Abkömmlinge von strengen Tenniseltern.

Angie macht die Dinger jetzt, in der Reifezeit, und weist die Jungen in die Schranken, zusammen mit Rainer holt Sie noch das ein oder andre Thing Good

Ola
Offline

Fisette: "Ich hätte gerne mit Angie weitergearbeitet, aber es ging ums Finanzielle. Wirl lagen da einfach zu weit auseinander."

https://www.tagesspiegel.de/sport/angelique-kerber-verbale-stoergeraeusche-von-ex-trainer-wim-fissette/23873928.html

Habe ich Euch ja gleich gesagt!

Schwarzwaldmarie
Offline

Der gute Wim Fissette wäre jetzt auch gut beraten, die Umstände dieses Trainerwechsels nicht weiter am Köcheln zu halten. Mit der Aufgabe, Victoria Azarenka wieder an die Weltspitze zu führen, dürfte er genug zu tun haben .Wie heißt es im Schlager Tränen lügen nicht:  "Vergossenen Wein, den trinkt keiner mehr" Victoria Azarenka hat jetzt auch so genug Probleme und jetzt weint auch noch der neue Coach seinem Ex-Schützling nach.

Angie86
Offline

Fissette wid schnell erkannt haben, was er da für einen Mist gebaut hat, nur wegen ein paar Euro mehr oder weniger.Blum 3

Seiten