Angie in Indian Wells und Miami 2018

335 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
BN27
Offline

Boooh, jetzt verlier ich langsam auch den Glauben 0:40 - so wenig Dampf im Arm

BN27
Offline

dann 40:40 - dann DF - und dann Ausgleich - dann Winner verschlagen - heute ist mal wieder Achterbahn Dash 1

BN27
Offline

Pump it up  Clapping

Kurgan
Offline

Die Perspektive von hinten nervt ungemein.

Das war vermutlich das entscheidende Spiel. Stephens defensiv nahezu fehlerlos. Den Rest besorgt Angie leider.

BN27
Offline

der erste richtig intensive und lange Ballwechsel - und Stevens holt den Stopp - Break zum 3:2

Angie
Offline

5 Breakbälle abgewehrt, dann Spielball gehabt, jetzt doch das Break zum 2:3 kassiert Sad  ... ob da noch was geht?

Container
Offline

Angie hat nochmal Widerstand geleistet. Wehrt 5 Breakbälle ab,
muß dennoch ein weiteres Break hinnehmen. 2:3 im 2.Satz.

Angie86
Offline

Die Kamera nervt mich auch!Crazy

Jonas
Offline

Ich verstehe nicht, wieso sie bei Breakball einen Stopp einbaut, weil ihr Netzspiel und Stoppbälle heute einfach schlecht sind. Wohl mehr Verzweiflung als Taktik.

WTA-TennisFan-2017
Offline

Schade, das Spiel zum 3:2 für Stephens war sehr umgekämpft und wenn man bedenkt, dass Angie 40:0 zurück lag, dann war da eine tolle Leistung, leider mit dem besseren Ausgang für Stephens. Come on, Angie schaff das Re-Break.

BN27
Offline

Bääm - Angie hat es immernoch drin 15:30 und dann wieder UE ...

BN27
Offline

Angie vergibt Breakball - dann Stevens stark zur 4:2-Führung

Container
Offline

Angie steht bei 2:4 im 2.Satz. Breakchance nicht genutzt. Schade.

Jonas
Offline

Und jetzt erneut Break für Stephens

Angie
Offline

Beim Breakball zu früh die Geduld verloren, jetzt steht es 5:2 für Stephens, das ist dann wohl  der letzte Seitenwechsel. Schade, dass nicht mehr geht, aber das Match von gestern steckt Angie noch in den Beinen, ein Tag mehr Ruhe wäre besser gewesen.

BN27
Offline

zu fahriges Aufschlagsspiel und Sloane mit guter Arbeit 2:5 - jetzt hilft nur noch ein Wunder

BN27
Offline

Stephens jetzt auch wirklich zu gut - obwohl sich Angie beim 40.40 nochmal aufbäumt - verdienter Sieg für die Amerikanerin.

Netzkante
Offline

Ok, von einigen Momenten abgesehen, kam heute keine Spannung auf.

Trotzdem, Angie unter den besten acht, das ist auch eine tolle Leistung.  Good

Angie
Offline

Hat leider wieder nicht gereicht, zu fehlerhaft war ihr Spiel, obwohl sie zum Schluss noch ein paar gute Bälle geschlagen hat. Jetzt ein paar Tage ausruhen, dann ist Fedcup angesagt und die Sandsaison beginnt. Da hat sie so gut wie keine Punkte zu verteidigen. Vielleicht kann sie in diesem Jahr mal ein paar Pünktchen sammeln. Jetzt fällt sie erst mal (hoffentich nur kurzfristig) aus den Top 10.

Raugart
Offline

Wenn Kerber keine Lust hat, soll sie nicht antreten! 

Das ist mei Eindruck von heute und eigentlich auch von gestern. Gestern hat sie eine Blamage, gegen eine Qualifikantin zu verlieren, gerade noch so gepackt. 

Container
Offline

Leichtes und lockeres 6:1 6:2 für Stephens gegen Angie. Das ist kein Beinbruch für Angie, 
die insgesamt ein gutes Turnier gespielt hat und bei den beiden Premier 1000er Turnieren
im März 2x das 1/4 Finale erreicht hat.  Heute hat sie 1 Spiel mehr gemacht als gegen Kasatkina.
In normaler Verfassung hätte es heute durchaus interessant werden können. Angie konnte es
gestern nur selten spielerisch lösen und mußte deshalb über ihre körperliche Belastungsgrenze
gehen. Ohne physische Substanz war heute gegen Stephens nichts zu erwarten.
FAZIT: Angie muß künftig wieder mehr über das spielerische kommen und aggressiver in die Ballwechsel.
Wenn sie nur über Kampf und das Physische ihre Spiele gewinnen kann, ist sie spätestens nach 3 Matches
körperlich am Ende und hat keine echte Chance mehr auf den Turniersieg. Dazu ist das Feld
einfach zu gut. 

WTA-TennisFan-2017
Offline

Ja, abhaken und hoffentlich zieht sie das nicht wieder runter. An der einen oder anderen Stelle hätte sie das nötige Qäntchen Glück gebraucht. Aber daran hat es ganz sicher heute nicht gelegen. Sie war heute auch einfach zu unkonzentriert.

Jetzt einfach bis zu den nächsten Matches gut regenerieren und weiter nach vorn schauen.

Franky
Offline

Genau wie ich es geahnt habe. Kenne "meine Angie" halt doch ganz gut, liege da mit meinen skeptischen Prognosen bei ihr ja eigentlich immer richtig. Wink Nach 30 Matches in nicht mal 3 Monaten (kann mich nicht erinnern, dass sie jemals in den ersten 3 Monaten eines Jahres so viele Matches gespielt hätte) ist der Akku einfach leer. Zudem kommt es einer Spielerin, die von der Physis derart lebt wie sie, halt nicht entgegen, wenn sie bei einem Quasi-Slam ohne Tag Pause wieder ranmuss gegen eine vglw. ausgeruhte Spielerin. Wobei Angie sich das auch ein bisschen selbst zuzuschreiben hat - den ersten gestern hätte sie auch gewinnen können/müssen.

Immerhin hat sie 2018 schon 25 Siege eingefahren - so viele wie keine andere dieses Jahr bislang und so viele wie noch nie zu diesem Zeitpunkt in ihrer Karriere, das sollte ihr doch eigentlich Mut und Kraft verleihen.

Alles in allem fast schon erstaunlich, dass sie bei beiden Turnieren, die ja von der Geschwindigkeit eher Sandplatz-Grand-Slams Wink sind, zweimal ins VF kam.

Nun wird es vermutlich erstmal einige wenig erbauliche Wochen geben - um dann auf Rasen nochmal richtig anzugreifen. Vermute ja eh schon seit Ende 2016, dass der Wimbytitel ihr letzes großes (und m.E. auch realistisches) Ziel ist.

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Angie übrigens erstmals in ihrer Karriere in beiden VFs des Sunshine Doubles! Sie wird im Race auf jeden Fall in den Top 4 bleiben, Svitolina könnte sie aber noch von Platz 3 verdrängen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

WTA-TennisFan-2017 schrieb:

Angie sichtlich nervös. Sie 40:0 in Führung und den Satz doch noch abgegeben. Das gibt es nicht.

Wohl eher das Game.

 
 

Zitat:
Bei 3:0 im Tie-Break jetzt 3:3. Da fehlen ihr wieder mal die Nerven.

Glaube eher, dir fehlten bei dem Match die Nerven. Wink

 

 

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Jonas
Offline

Sowohl in Indian Wells und Miami zwei deutliche Niederlagen. Einfach zu viele Unforced Errores und am Netz war es einfach peinlich. Mal sehen, wo der Weg hinführt. Eine Pause hat sie sich verdient. Dieses ständige Beschweren und Jammern nbereits zu Beginn des Spiels sollte sie abstellen, weil die Konzentration so sicherlich nicht gestiegen wird.

Franky
Offline

Nun ja, in Miami hat sie es ein einziges Mal ne Runde weiter geschafft - 2016. Damals hatte sie allerdings auch noch keine 29 Matches in den Knochen, sondern nur 22. Und war zuvor in Indian Wells nicht erst im vierten, sondern gleich im ersten Match rausgeflogen, gegen eine gewisse Denisa Allertova. Wink


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Mayo
Offline

Nun ja, ich habe nach dem gestrigen drei Stunden-Match nicht anderes erwartet, als ein Sieg von Stephens. Warum man das Spiel heute auch als zweites angesetzt hat, verstehe ich nicht. Es hätte auch in der Night-Session, oder morgen stattfinden können. Ein Schelm wer da böses denkt.

Angie86
Offline

Das Spiel heute ging leider klar und verdient verloren, die Gründe wurden hier alle schon mehrfach genannt, da muss ich jetzt nicht nochmal drauf eingehen.

2 mal Viertelfinale bei den beidem PM-Turnieren ist insgesamt eine gute Leistung, die ersten 3 Monate des Jahres können sich mehr als nur sehen lassen, Angie hat insgesamt schon ganz schön stark abgeliefert.

Jetzt ist erstmal Pause angesagt und ich bin froh, dass sie in diesem Jahr mal nicht in Charleston oder Monterrey antritt.

Mal sehn, was Angie dann auf Sand in diesem Jahr leisten kann, besser als letztes Jahr wird es sicher werden, die Frage ist, wieviel besser?!

Ich bin guter Dinge, dass die Saison weiterhin gut laufen wird und das Jahr 2018 am Ende eines der erfolgreichsten Jahre von Angie sein wird, jetzt aber erstmal schön regenerieren und neue Kräfte sammeln und dann wird wieder angegriffen, auf gehts Angie!Clapping

Grubmexul
Offline

Das Tournament Scheduling ist vom Kommerz geprägt. Die Viertelfinalistinnen von heute hatten keine Pause zur Runde zuvor. Die Viertelfinalistinnen von morgen  haben keine Pause zur Runde danach, dem Halbfinale. Mal schauen, wer dann in die Konditionsfalle tappt.Ziel ist offensichtlich, einen weiteren  Tag ohne WTA Singles zu vermeiden.

Das Scheduling in Indian Wells war noch komischer. Aber das gehört hier nicht her.

Seiten