Angie in Monterrey 2017

81 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Stefanlix
Offline

Nun kommt Angie aber richtig ins Rollen und spielt wie in besten Zeiten! Smile 4:0! Smile 

Kurgan
Offline

Angie hat schon immer extreme Probleme mit hohen, bzw. Bällen mit viel Spin auf die Rückhand. Sie traut sich viel zu selten diese Bälle aggressiv zu spielen. Und im Niemalsland gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten.

Und 5:0 Yahoo

Netzroller
Offline

Gegen CSN musste Angie gerade im ersten Satz alles zeigen. Hat da gut dagegengehalten. Im 2. Satz dann war es eine Domonstration mit Winnern wie sie es gerade brauchte.

Angie86
Offline

Mit der für mich völlig überraschenden und unerklärbaren Auszeit, die sich Angie in Satz 1 genommen hat, da hat sie mich wahnsinnig gemacht und ich hab auch echt nicht mehr damit gerechnet, dass sie sich den Durchgang noch holt.

Aber wie schon so oft hat sie sich gut durchgebissen und einen spannenden Tiebreak noch gewonnen und damit auch den Grundstein für den Sieg gelegt.

Satz 2 war dann fast schon Angie vom Feinsten, das hat mir sehr gut gefallen.

Verdienter Sieg heute und endlich das 1. Finale in 2017!

Hoffentlich kann Angie morgen an die vielen guten Momente der heutigen Partie anknüpfen, dann kann das was werden mit Turniersieg Nr. 11!

kk46
Offline

Sollte Kerber das Finale gewinnen, würde sie bis mindestens Madrid die Nummer 1 bleiben. Ansonsten würde S. Williams am Montag in einer Woche wieder die Nummer 1 werden, da die Punkte von Stuttgart eine Woche vor dem Turnier in 2017 abgezogen werden. Kerber hätte dann aber in Stuttgart wieder die Chance, die Nummer 1 zu werden.

Carlos Moyá ali...
Online

5:4 für die Russin, noch keine Breaks. Allerdings reichlich Chancen für Angie. Dafür kann sie eher weniger. Nastasia mit vielen Fehlern. Sie bestimmt, wie das hier ausgeht.

Winner mittlerweile 15:4 für Pavlyu.

Angie müsste schon ein wenig offensiver werden!

Carlos Moyá ali...
Online

Als hätte ich es geahnt. Ähnlich wie ich Kerber beim letzten Turnier gesehen habe. Völlig unerklärlicherweise schenkt sie dieses Aufschlagsspiel her. Keine Ahnung warum, hat sich überhaupt keine Zeit gelassen!

6:4 Pavlyu

Carlos Moyá ali...
Online

Jetzt wird es natürlich schwer, zumal bei Pavlyu noch viel Luft nach oben ist.

Ich glaube nicht mehr an die Wende, eher an ein komplettes Abschenken.

Immerhin war dieses Turnier eine Steigerung. Im Halbfinale konnte sie ja mal wieder einen Top 50 Sieg erringen!

Kurgan
Offline

Endlich das erste Break beim 8. oder 9. BB.

Carlos Moyá ali...
Online

Mit dem achten Breakball gelingt Kerber tatsächlich das Break durch einen weiteren Fehler von Pavlyu.

2:1 Kerber, Break vor im 2. nun!

JottEff
Offline

Nur dadurch, dass Pavlu dermassen viele Bälle in der Pampas versenkt, sprich ins Aus versemmelt, ist Angie noch gut im Rennen. Nur Reaktionen von Angie, keinerlei aggressives Agieren von ihr.

Carlos Moyá ali...
Online

Sie ist jetzt im 2. Satz etwas aggressiver geworden. Pavlyu nutzt die oft zu kurzen Bälle von Angie aber auch gnadenlos aus, um draufzugehen. Damit macht sie aber wahrlich nicht immer den Punkt.

 

Carlos Moyá ali...
Online

Pavlyu mit MTO. Vielleicht hat Belts recht und es geht über die Fitness was, auch wenn Angie es nicht glauben will!

Carlos Moyá ali...
Online

Kerber gewinnt den Satz 6:2, schüttelt aber immer noch den Kopf!

ProAss
Offline

Kerber wohl unzufrieden, da sie selbst weiß, dass das nicht ihr gewünschtes Level ist. Könnte aber reichen, je nachdem, was Pavlyuchenkova noch produzieren mag.

Pavlyuchenkova konnte der 2.Satz auch nicht schnell genug vorbeigehen..

JottEff
Offline

Eigentlich muss man sagen, dass Angie den Satz nicht gewonnen, sondern das Pavlu ihn verloren hat. Angie zwar etwas aggressiver als im ersten Satz aber Pavlu selbst hat den Ausgang des Satzes massgeblich verursacht.

Carlos Moyá ali...
Online

39:11 Winner mittlerweile

Kurgan
Offline

Naja,  die Russin riskiert von Anfang an unglaublich viel und Angie hat wenig Möglichkeiten ins Spiel zu kommen. Ich kann mir vorstellen, dass das nicht so richtig viel Spaß macht.

Kurgan
Offline

JottEff schrieb:

Eigentlich muss man sagen, dass Angie den Satz nicht gewonnen, sondern das Pavlu ihn verloren hat. 

Sorry, aber das ist Käse!

JottEff
Offline

Bleibe bei meiner Feststellung!

 

Carlos Moyá ali...
Online

Und ein paar Minuten später 46:11.

Nun 3:0 Pavlyu, die wieder besser einlocht!

Mayo
Offline

Ich habe zum 3:2 im 2. Satz zugeschaltet und ich muss auch sagen, dass Pavlu den zweiten Satz zum Schluss freiwillig abgegeben hat um im dritten durchzustarten. Für Kerber sieht es nicht gut aus. 

Carlos Moyá ali...
Online

Kerber schenkt nach einer knappen Entscheidung wieder ein Aufschlagsspiel ab. Sollte gleich durch sein.

Carlos Moyá ali...
Online

5:0, nur noch die Frage ob es den Donut gibt.

Mayo
Offline

Naja. Das war's wohl. Schade!

Carlos Moyá ali...
Online

6:1 am Ende. Glückwunsch an die verdiente Monterry Queen!

Angie86
Offline

Ja, das war wohl nichts, leider.

Im 1. Satz am Ende das letzte Aufschlagspiel abgeschenkt und im 3. Satz lief dann aus welchen Gründen auch immer gar nichts mehr bei Angie zusammen.

Die Russin hat aber auch gut gespielt und sehr viele Winner geschlagen, Angie dagegen oft zu passiv und zu kurz, das Ergebnis geht in Ordnung, die bessere Spielerin hat das Match gewonnen.

 

Für Angie bleibt am Ende das 1. Finale in 2017 stehen, leider ein verlorenes, jetzt geht es dann auf Sand, da darf man gespannt sein, was Angie für Ergebnisse einfahren wird, wie immer hoffe ich natürlich nur das Beste und drücke ihr weiterhin die Daumen.

WTA-TennisFan-2017
Offline

Hallo zusammen,

man muss Pavlyuchenkova gratulieren. Sie war im letzten Satz von Anfang an druckvoller und konnte sofort an ihre Leistung im ersten Satz anknüpfen. Für mich etwas unverständlich das Angie sich relativ schnell aufgegeben hat und nicht doch noch mehr gekämpft hat. Aber es ging warscheinlich wohl auch am Ende nicht mehr. Der Turniersieg wäre sehr wichtig gewesern für ihre mentale Stärke dieses Jahr.

Ich wünsche ihr auch auch für die weiteren Turniere alles Gute und das sie sich weiter steigern kann und besser zu ihrem Spiel findet.

Murphy
Offline

Angie86 schrieb:

... und im 3. Satz lief dann aus welchen Gründen auch immer gar nichts mehr bei Angie zusammen.

...find ich mal so gar nicht. Denn Angie konnte überhaupt nichts machen. Pavlyuvchenkova kam aus der Toilettenpause wie die Feuerwehr. Es ist allgemein bekannt, dass sie krasse Fitnessprobleme hat. Die hat sich halt gedacht: ich muss direkt einfach schnell führen und volles Risiko spielen, um Angie zu knacken, sonst schaff ich den dritten Satz nicht mehr. Genau das hat sie in die Tat umgesetzt. Ich fand sie die ersten vier Spiele des dritten Satzes absolut unspielbar. Auch eine Serena hätte da dumm aus der Wäsche geguckt. 

Diese Leistung muss man anerkennen, und das lag im dritten Satz einfach null an Angie. Da gab es einfach nichts zu machen. Die war wie ein Bulldozer. Was mich daran ärgert, ist dass die olle Pavlyuvchenkova das eben nicht bei jedem Turnier spielt. Das Talent dafür hat sie zweifellos. Warum sie es nicht umsetzen kann? Keine Ahnung. Ich habe echt viel über sie gelesen, da ich ihr Spiel nicht schlecht finde. Mein Fazit: Sie ist einfach untrainiert und für einen Sportprofi einfach nicht fit genug. Sie könnte locker mal 5 kg abnehmen und definierte Muskeln haben. Ich bin auch über Artikel gestolpert, in denen ihr von ehemaligen Trainern Trainingsfaulheit vorgeworfen worden ist - das geht ja Hand in Hand mit erst genanntem Punkt. Darüber hinaus ist sie mental auch nicht so stark. Hat schon oft Satz- und Breakführungen wieder hergegeben. Bei so einem Talent kann man sich doch nicht mit Mittelmaß zufrieden geben oder? 

Dann überstütze ich doch lieber Angie, die vllt nicht diese Power hat, dafür zweifelsohne alles aus sich herausgeholt hat, was es herauszuholen gibt - Inklusive 2 GS, Nr. 1 der Welt, Olympische Medaille. 

Schlecht gespielt hat sie auch im Finale sicherlich nicht. Ein dummes Spiel um den ersten Satz abzuschenken und im dritten kam der Bulldozer. Ich finde, es war dennoch eine positive Turnierwoche und ich hoffe, sie legt jetzt in der Sandplatz-Saison noch eine Schippe drauf. 

Tennishype
Offline

Kerber bringt sich auch selbst um den Lohn, wenn sie da wieder wie zu Beginn des dritten Satzes mit den Schultern zuckt und anfängt rumzulamentieren. Es ist überhaupt nicht gut für die Konzentration und ihre Gegenspielerin registriert das ja auch. Sie hat dann teilweise überhastet die Bälle irgendwohin gespielt, weil sie das nicht abgehakt hatte und nicht bei der Sache war. Hat man ja gesehen in ihren Augen, dass sie auf der Bank noch richtig angefressen war. Es reicht dann nicht mehr, wenn man bei 4:0 erst wieder anfängt zu spielen. Kerber ist auch nur ein Mensch, aber das muss sie mal versuchen zu ändern. 

Seiten