Angie in Stanford - guter Start in die US-Tour?

103 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ProAss
Offline

Nichtsdestotrotz: Man hat gesehen, dass die beiden verdient im Finale standen (ein anderes hatte ich auch nicht erwartet). Glückwunsch auch an Pliskova, die eine gute und faire Verliererin ist. Top 10 hat sie sich redlich erkämpft.

Ansi
Offline

"Angie in Stanford - guter Start in die US-Tour" Ja, kann man jetzt mit Ausrufezeichen statt Fragezeichen machen. Gratulation. Es hat gereicht, gegen eine ganze Reihe anderer Gegnerinnen hätte das Ergebnis wohl anders ausgesehen, aber das war ja auch nicht nötig. Nur gut für meine Nerven ist so ein Match nicht.

jens
Offline

naja 6-4 im dritten .... so entspannt hat sie dieses jahr noch kein finale gewonnen (sonst immer 7-5 oder 7-6)

okay ein paar mal hat sie es auch heute spannend gemacht, als sie pliskova mit break vor gelassen hat. zum glück hat kerber dann zum schluss doch noch hauchdünn die hürde genommen.

Kaventsmann
Offline

Angie Kerber Superstar, schon vier Titel in einem Jahr! Ich hoffe, sie zeigt diese tolle Leistung jetzt auch mal bei einem ganz großen Turnier, also dem aktuellen P5-Turnier in Toronto und den USO!

In der Weltrangliste hat sie sich wieder auf den 11. Rang hochgearbeitet, im Race sogar auf den 6. Platz katapultiert, bravo!

Angela H
Offline

Ja, so wie sie jetzt spielt, ist sie absolut ein Superstar, Angie Kerber! Sie hat die Turnierpause wirklich gut genutzt. Auf diesem Level kann sie jede Gegnerin schlagen.

Gratulation, Angie Kerber!

kk46
Offline

Angie mit dem nächsten Titel Clapping

 

Weißkittelträger schrieb:

4 Titel in einem Jahr - Wahnsinn!!!, wann hat das das denn zuletzt eine Deutsche geschafft - gut das kann nur eine sein.... 

Ich habe mal nachgeschaut, aber außer Steffi Graf hat eigentlich keine deutsche Spielerin in der Open Era, also seit 1968, 4 Titel in einem Jahr gewinnen können. Schon gar nicht 4 größere Titel.

Rameike
Online

Glückwunsch zum Titel, Angie!!!

Beeindruckend bei Kerber sind dieses Jahr die guten Spiele gegen die Top - Spielerinnen:

Top 10 4 - 0 Siege (Radwanska, Wozniacki, Sharapova, Makarova)

Top 20 10 - 3 Siege (2 Niederlagen gg Muguruza(20) in RG und Wim und 1 gg Penetta(14) in Dubai)

unsinkbar
Offline

Kann mir mal bitte jemand die PunktE/Turniere vorrechnen, die Angie noch zu verteidigen hat. Ich kommen selbst iwie nicht auf die Differenz zwischen Weltrangliste und Race.

@Kavebtsmann: Im Race ist Angie "nur" an 8. Aber natürlich haarscharf hinter den vor ihr liegenden. Auf Platz 4 sind es nur 200 Punkte. Hoffentlich kann sie die Top 8 halten.

Rameike
Online

Im offiziellen Race ist sie glaube ich auf 6, da dort nicht die p5 Regelung angewendet wurde. Das Race von Markus ist sozusagen "richtiger"

Markus
Offline

Die WTA rechnet immer 16 Ergebnisse, auch wenn klar ist, dass für Flushing Meadows und Peking noch zwei weichen werden. Deswegen lasse ich die gleich weg.

Kaventsmann
Offline

unsinkbar schrieb:

Kann mir mal bitte jemand die PunktE/Turniere vorrechnen, die Angie noch zu verteidigen hat. Ich kommen selbst iwie nicht auf die Differenz zwischen Weltrangliste und Race.@Kaventsmann: Im Race ist Angie "nur" an 8. Aber natürlich haarscharf hinter den vor ihr liegenden. Auf Platz 4 sind es nur 200 Punkte. Hoffentlich kann sie die Top 8 halten.

Im offiziellen Race steht Kerber auf dem 6. Rang: http://www.wtatennis.com/road-singles-leaderboard

Markus
Offline

Der 6. Rang beinhaltet jedoch Punkte, die wieder abgezogen werden. Deswegen verstehe ich nicht, warum die WTA Punktzahlen addiert, die sowieso am Schluss nicht relevant sein werden. Wenn Angie in Flushing Meadows und Peking anständig punkten kann, hat sie gute Chancen, die Top 8 zu halten.

Seiten