Angies Californian Dream ...?

51 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ProAss
Offline

52 Stephens. Stephens spielt heute leider auch stärker als in letzter Zeit.
Trotzdem keine Ausrede dafür, wie schlecht Angie in Form ist.

Markus
Offline

Ja, irgendwie wirkt das alles etwas lethargisch. Der letzte Biss fehlt wie schon zu Bennis Zeiten.

ProAss
Offline

Das wars. Stephens gewinnt völlig verdient 76 62 gegen Kerber.
 

andreas
Offline

Ein Dessaster bahnt sich an Sad

unsinkbar
Offline

Ja. Kerber mal wieder schlecht bewegt in einigen Punkten, negative Körpersprache und die weiterhin nur punktuell aggressiv auf dem Platz. Dafür war im pussy-Modus gegenüber dem Trainer. Scheint egal zu sein ob der Benni oder Thorben heißt.

tenniskarte
Offline

@Grantler Mir geht es ähnlich. Ich ärgere mich einfach nur noch und Angie verliert und nun gehen wir alle schlafen, weil wozu noch Tennis gucken? Wozu? Wozu. Meinetwegen kann morgen auch noch Ivanovic rausfliegen (kennt sie ja vom Doppel schon), denn besser ist die auch nicht wie Kerber. Glückwunsch an Lin Zhu, hoffentlich gewinnt China das Turnier.

Kaventsmann
Offline

Das war dann leider die zu erwartende Niederlage. Nach dem ersten Satz hatte ich aber nicht mehr zugeschaut. Alle jungen Spieöerinnen schlagen Kerber auf dieselbe Art und Weise, aber Kerber scheint es nicht zu begreifen, oder sie kann nicht richtig spielen, weil sie verletzt ist, dann sollte sie besser pausieren. Ich habe erstmal komplett das Interesse am deutschen Damentennis verloren, und werde auch kein Turnier in DE besuchen. Das waren jetzt zuviele schlechte Matches und Enttäuschungen. Nur Petko spielt noch gut, meistens. Kerber kann es besser, aber es geht auf unbestimmte Zeit offensichtlich nicht. 

Kaventsmann
Offline

andreas schrieb:

Ein Dessaster bahnt sich an

Das ist längst da, Petko ist der Strohhalm, an dem derzeit alles hängt und den gänzlichen Absturz verhindert. 

Netzroller
Online

Das war heute eines der schlechtesten Spiele, welches ich von Kerber gesehen habe. Die Bälle kamen vor allem mit der Rückhand zu harmlos zurück und haben Stephens zum angreifen eingeladen. Dazu noch sehr viele eigene Fehler von Kerber. Vereinzelt hat sie mal gezeigt was sie eigentlich kann, aber mit den vielen Fehlern kann sie das gegen eine schlagbare Stephens nicht gewinnen

Also auch mit neuem altem Trainer steckt sie weiterhin in der Formkrise. Nichts gegen Beltz, aber sie sollte sich jetzt einen wirklich neuen Trainer suchen, der ihr neue Impulse geben kann. 

Knecht001
Offline

tenniskarte schrieb:

@Grantler Mir geht es ähnlich. Ich ärgere mich einfach nur noch und Angie verliert und nun gehen wir alle schlafen, weil wozu noch Tennis gucken? Wozu? Wozu. Meinetwegen kann morgen auch noch Ivanovic rausfliegen (kennt sie ja vom Doppel schon), denn besser ist die auch nicht wie Kerber. Glückwunsch an Lin Zhu, hoffentlich gewinnt China das Turnier.

wozu noch tennis gucken, ernsthaft? dabei gibt es noch so viele potentielle kracher zu sehen in IW, vika und masha sind offensichtlich auf kollisionskurs in der dritten runde, wenn sie denn beide ihr auftaktmatch meistern sollten... :thumbsup:

eat, sleep, GENIE, repeat...
tenniskarte
Offline

Das war auch blanke Ironie.
Manchmal muss man andere son bisschen (erinnere mich bitte daran, wenn Ana das nächste mal untergeht).
Auf Mona können wir heute nicht mehr hoffen. Puig würde mich noch interessieren gegen CSN. Aber vermutlich wird das auch so einseitig werden wie Aga gegen Riske.
Serena streiche ich jetzt mal. Und dann sind wir auch schon wieder durch. Das war es für heute. Unerhört. Das haben die absichtlich so gelegt, damit ich noch genügend zeit habe um mich zu regenieren, was da noch so kommt. Morgen dann.

Singu
Offline

Kerber soll den Trainer wechseln aber jetzt mal richtig keine halben Sachen mehr !

walking in the Genie wonderland

kk46
Offline

Kerber wiederholt praktisch das 1. Halbjahr 2011, wo sie auch eine Niederlage nach der nächsten kassierte. So wie sie derzeit spielt, wird es schon schwer überhaupt die Top 30 zu halten.
Ich würde sie in der Form auch nicht zum Fed Cup mitnehmen, weil ihr kaum geholfen sein wird, wenn sie da einen Abschuss von Sharapova bekommen würde.

Netzroller
Online

Ja ich befürchte es gibt langsam parallen zu Anfang 2011. Mit einem einfach weiter so wird sie wohl nicht aus der Krise rauskommen. Ich würde mir wünschen sie würde wieder ein paar Wochen in Offenbach trainieren. Und da könnte sie auch den einen oder anderen fähigen Trainer dort finden.

Angie
Offline

Der Traum wahr schnell ausgeträumt. Wenn sie nicht bald die Kurve kriegt, wird sie wohl nach Miami aus den Top 20 rutschen. Sie kann es doch besser, hat sie in der Vergangenheit bewiesen. Mit dem richtigen Trainer, Aufbautraininig und Motivation sollte sie doch wieder an die Tür zu den Top 10 anklopfen können... auch, wenn sie sich derzeit noch weiter entfernt. In der Sandplatz-Saison hat sie bis auf RG nichts zu verteidigen ... bis dahin sollte sie wieder mental so fit sein, dass sie ihr Ergebnis vom Vorjahr bestätigen kann. Hoffentlich findet sie bald einen "richtigen" Trainer - nix gegen Beltz, aber der kann keine neuen Impulse geben, das ist ein Rückschritt.

StGraf
Online

Nur keine Panik uff der Titanik.
Kerber findet auch wieder in die Erfolgspur zurück. So was haben schon viele Topspielerinnen mitgemacht.  Umso stärker wird Angelique wieder. Sie hat bereits eine riesige Erfahrung und wenn sie wieder mehr Selbstbewußtsein hat klappt es schon.

J.the way
Offline

Das letzte an das sie jez hoffentlich denkt, bzw. wohl denken wird, ist ihre Ranglistenposition, die Punkte die sie zu verteidigen hat und Spekulationen wo sie in den nächsten Monaten stehen wird. Ob sie aus der Top20 oder auch aus der top30 fällt ist zu diesem Zeitpunkt absolut egal, natürlich macht ein Absturz in der Weltrangliste vieles noch schwieriger, aber ein krampfhaftes festhalten daran wird sie mental und spielerisch nicht weiterbringen und eher weiter blockieren. Ich denke das es erstmal darum gehen sollte irgendwie wieder Selbstbewusstsein auf dem Platz und Vertrauen in das eigene Spiel zu kriegen. Ohne Leichtigkeit geht ja bekanntlich wenig im Tennis. das is natürlich bei solchen Ergebnissen brutal schwierig aber sie is ja nich die erste die so etwas durchmacht und kennt solche situationen ja auch schon von sich selbst. Hoffe das sie irgendwie die Kurve kriegt, vielleicht durch eine Pause, die ihr zwar weiter Ranglistenplätze kosten wird, aber egal, das is erstma absolut nebensächlich.

Markus
Offline

J.the way, du hast vollkommen recht. Punkte und Positionen sind jetzt erst mal zweitrangig. Vielleicht sollte sie sich einfach mal vier bis sechs Wochen rausnehmen und alles neu sortieren, ehe sie dann in Stuttgart wieder angreifen kann. Können ja Petkovic und Lisicki ihr Glück gegen Sharapova probieren.

kk46
Offline

Also ich würde auch sagen, dass falls es in Miami nicht besser werden sollte, sie zumindest Charleston und den Fed Cup absagen sollte. Dann hätte sie gut 3 Wochen Zeit bis Stuttgart, um vielleicht die Trainerfrage zu klären und wenigstens halbwegs in Form zu kommen.

unsinkbar
Offline

Sie sollte sich nicht erst dann Gedanken machen. Sie hat jetzt Zeit! Und nach der US-Tour sollte der neue da sein. Und dann muss es halt darum gehen Selbstvertrauen zu tanken.

Seiten