Jetlag Angie in Stuttgart

318 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline

Hier muss ich mal den Sender SWR in Schutz nehmen. Das Finale wurde im Vergleich zum Halbfinale, komplett übertragen. zumindest in mein Wohnzimmer.

JottEff
Online

SWR ist über den eigenen Schatten gesprungen und hat das Finale in voller Länge übertragen

Kaventsmann
Offline

Das würde mich freuen, ich werde die Aufnahme nachher mal genauer ansehen.

Tobi77
Offline

Hab`nur das Ende der Zusammenfassung gesehen.Caro hatte auch ihre Chancen, aber Angie hat vin ihren dann halt eine genutzt.ist schon ein kleines Märchen, wie sie nach ihrer Krise wiedergekommen ist.

StGraf
Offline

Das ist das beste Rezept gegen Kritiker! Da lachse Dich kapott!

StGraf
Offline

Positive Zwischenbilanz von Kerber. Im Vergleich zu 2014 hat Sie in diesem Jahr 217 Punkte mehr im Championrace bekommen
(2015)1417Points, (2014)1200Points. Trotz kleiner Schwaechephase. Da singen wir Angie aber laut ein Staendchen und alle stimmen froehlich ein:"Das ist Spitze"!

Nardo761
Offline

Im Nachhinein war die Schwächephase vielleicht ganz gut für Angie, um jetzt noch stärker zurückzukommen. Im letzten Jahr hat sie zwar solide gespielt, aber eben ohne die ganz großen Highlights. Da war ja der Wimbi-Sieg über  MaSha das Größte. Jetzt hat sie schon zwei Premiers hintereinander gewonnen.
 

StGraf
Offline

Kerber hatte doch schon so viele Highlights: HF-Wimbledon, HF-USopen. 9 mal mindestens im AF eines Grandslam. In 14 Turnieren im Finale. Davon jetzt den 5.Titel. 2 mal Teilnahme Tennis-WM.
Da sitze ich ja morgen noch hier und schrief und schrief bis die Tasten wackeln......VERGESSEN!

Nardo761
Offline

StGraf schrieb:

Kerber hatte doch schon so viele Highlights HF-Wimbledon, HF-USopen,in 14 Turnieren im Finale. Davon jetzt den 5.Titel.
Da sitze ich ja morgen noch hier und schrief und schrief......

Na sicherlich hatte sie die; sonst wäre sie ja nicht drei Jahre in den Top Ten gewesen. Ich meine ja nur, dass sie nach der Schwächephase im Februar und März wieder mehr über ihr Spiel nachgedacht hat und es jetzt wieder richtig gut läuft. Im letzten Jahr war sie ja die ganze Zeit Top Ten, deswegen sehr konstant, aber eben ohne die ganz vielen Höhepunkte.
 

StGraf
Offline

@Nardo761
Gefallen hatte Ihr der Saisonverlauf natuerlich nicht. Aber Sie verschwand ja nicht in der Versenkung oder spielte so was von Grottenschlecht. Wir waren bei Ihr einfach ein Erfolgs-Uhrwerk gewohnt, die wie am Fliessband lieferte.
Das ganze jetzt, war geballte Ladung Vulkan-Willens-Ausbruch und das freut mich MMMMEGA!

jens
Offline

ja sehr starkes turnier von kerber. sie hat die form gehalten.
man hat gesehen, das sie kaum fehler macht. auch heute wieder stark positive bilanz 31 winner zu 24 error. und das bei einem 3-satz-metsch. dazu 5 von 8 breakbälle genutzt.
wozi war aber auch sehr stark. sie hat fast alles erlaufen...jeden ball zurückgebracht. war natürlich auch davon begünstigt, dass kerber keine richtigen kracher gespielt hat. aber dadurch das kerber so sicher war, hat es wozi nur bedingt genutzt das sie alles gebracht hatte. allerdings sah das metsch dadurch natürlich extrem geil aus, weil lange ballwechsel mit wenig error.

kerber hat sehr druckvoll verteidigt....zwangsläufig. wozi hat eher läuferisch verteidigt. konnten quasi beide ihr spiel spielen.
kerber ist läuferisch ja nicht ganz so gut. so wie wozi kann sie auch nicht verteidigen....deshalb ist es gut, dass kerber mittlerweile relativ gut druck machen kann...auch wenn das für ein angriffsspiel eher zu zaghaft ist.
beide haben sich also trotz des defensivem spiel, doch unterschieden...was dem metsch gut getan hat. am ende war es auch sehr eng. da haben dann die nerven entschieden. da ist kerber ja auch sehr stark. auch gegen keys hat sie ja ähnlichen rückstand im finale aufgeholt. die beiden finals passen so gesehen ganz gut zusammen.

kerber erinnert stark an 2012. sie spielt sehr konstant und nervenstark. kraftraubend ist es sicher auch. spielerisch hat sie sich ja die letzen jahre schon stark verbessert bzw entwickelt. ob das schon für grosse titel reicht, muss man noch in frage stellen. dafür hatte sie keys und wozi zu viele chancen ermöglicht...auch wenn sie dann mit ihrer nervenstärke das ruder rumgerissen hat. 2012 hat sie auch massig 3-sätzer gespielt, und auch viele gewonnen. so sieht es momentan auch aus.
sie könnte mit konstant guter leistung die top5 schon erreichen. und momentan schwächeln ja viele aus den top10.
die frage ist, wie kann sie diese mega-form nun konservieren....und wie sieht es aus, wenn sie eher normal spielt. man kann zumind frohen mutes sein, und auch weitere gute turniere von ihr erwarten.
 

jens
Offline

kerber hat nun wieder zur top10-gruppe aufgeschlossen. wird nr.12 .... und da nä woche keiner aus top10 spielt, wird sie nr.11 (weil suarez punkte verliert).
petko bleibt vor ihr...und wird in die top10 rutschen mit 30pkt vor kerber. da wird es die nä turniere richtig spannend.

im race ist kerber aber auf nr.7 ... wozi ist vor ihr an nr.6. petko nicht mehr top10 im race an nr.11
brengle übrigens in top20. halep hat mit HF-niederlage verkackt um die spitzenposition im race.
lisicki nur noch nr.22 ... aber übernächste woche kommt wieder mandatory. da blüht lischen wieder auf.!?

tenniskarte
Offline

Also wenn Angie so weiter so wie hier in Stuttgart spielt, na dann gute Nacht für die Anderen.
Was ich mir noch wünsche, dass die Medien das auch endlich mal erkennen. Ich habe keine lust mehr auf Schlagzeilen über Pocher. Was ich mir wünsche, Lisicki gewinne die FO. Aber dann mach das auch so, wie deine Fed Cup Team Kollegin Kerber.

StGraf
Offline

Angie hat Ihr Herz wiedergefunden. Dank Ihres Trainers der Ihr Ihren Glauben an Ihre Staerken wieder gegeben hat.
Der Erfolg kommt nur aus Ihrem Vertrauen an sich selbst und von Menschen, die Ihre Fragezeichen aus Ihrem Kopf verscheuchen. Das gibt Ihr die noetige Gelassenheit, die es Ihr ermoeglichte, selbst scheinbare Matches noch zu drehen. Es war fast so schoen wie 2011, wo Angelique fast aus dem Nichts in die US-Open Weltelite krachte. Vier Jahre spaeter gelingt Ihr nach kurzer Erfolgspause mit leichtem Abstieg, der absolute Durchbruch. Wie ein Tsunami kam Sie ueber die Konkurrenz gerollt.
Bye Bye Da helfen nur noch fette Schwimmringe!

StGraf
Offline

Good Good Good Good Good Good
Wo fuehrt das hin,was wird noch werden!
Selbst Tennis-Kanone Serena twitterte"Tolles Match"

Carlos Moyá ali...
Offline

https://de.eurosport.yahoo.com/news/tennis-angie-beeindruckt-selbst-sere...

Mal ein ganz netter Artikel. Man darf sich wirklich auf die nächsten Wochen mit einer vor Selbstvertrauen nur so strotzenden Angelique Kerber freuen Smile

StGraf
Offline

@CarlosMoya ali...
vielen Dank fuer den sehr lesenswerten Artikel.

Seiten