Kerber 2016 - Als No.1 nach Asien (Wuhan, Beijing, Hongkong)

224 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
unsinkbar
Offline

Wenn ich das hier wieder lese. Gott oh Gott. Angie war gut, Kvitova besser wtf. Nummer 1 nicht würdig. Ich lach mich schlapp.

Murphy
Offline

unsinkbar schrieb:

Wenn ich das hier wieder lese. Gott oh Gott. Angie war gut, Kvitova besser wtf. Nummer 1 nicht würdig. Ich lach mich schlapp.

 Gut, dass du es sagst. Hab grad gedacht ich spinne als ich den Kommentar gesehen hab. ich behaupte mal dass jede andere Spielerin des Draws heute gegen Petra alt ausgesehen und es wahrscheinlich noch nicht mal in einen dritten Satz geschafft hätte.....

immer diese selten dämlichen Kommentare. Wenigstens ist sie jetzt ausgeruht für Peking - das ist ein Premier Mandatory wo die Punkte zwingend zählen.

Chris10090
Offline

Julian schrieb:

Also so wie sie heute gespielt hat ist das nicht Nummer 1 würdig

Andere Nummer 1 haben auch mal verloren. Gegen Petra zu verlieren ist keine Schande. Auch wenn ein Sieg möglich war. Das erste mal seit Paris wo Angie nicht mindestens das VF erreicht hat. Trotzdem Hut ab. Verkauft sich auf alle Fälle besser als nach ihrem ersten GS Sieg. Jetzt werden wieder viele spekulieren wieviele Punkte Sie braucht um am Jahresende No.1 zu bleiben.

Kurgan
Offline

Diese Niederlage tut sehr weh. Leider ein Spiel der vergebenen Chancen... Hoffentlich nimmt sie sich das nicht zu sehr zu Herzen. Mit dem Spiel zum 5:3 hat Kvitova nochmal einen Schub bekommen, obwohl sie eigentlich stehend K.O. war. Und Angie hat das natürlich gemerkt und die Bälle nur noch zurück gespielt ohne Kvitova wirklich zu bewegen. Leider lief das komplette Match weder Vor- noch Rückhand wirklich und sie war selten dazu in der Lage Punkte zuende zu spielen. Angie hat definitiv zuviele UE gemacht und es selbst verloren. Ich fand das Spiel auch phasenweise hochklassig und megaspannend sowieso. So spielt Kvitova numal. Immer volles Risiko. Ganz großer Kampf von Kvitova am und über dem Limit. Respekt! Joanna Konta freut sich. Lol

Das auftreten von Angie war ja einer Nummer #1 total unwürdig. Kein Kampf und nicht 6:1, 6:0 gewonnen. Drei Stunden Zwanzig nur Däumchen gedreht... Dash 1

Markus
Offline

Was wollt ihr denn ? War doch ein geiles Match zweier ebenbürtiger Spielerinnen. Hätte auch andersrum ausgehen können, aber okay. Peking ist wichtiger, darauf sollte sie ab sofort den Fokus legen.

Angie86
Offline

Kvitova kann jede Spielerin der Welt in 2 Sätzen von der Platte putzen, die letzten 3 Matches (auch bei den US Open!) hat aber Angie gewonnen, während sie heute nach 3 Stunden und 20 Minuten nach einem großartigen Kampf ganz knapp die Kürzere gezogen hat. Das Match ging verhalten los, wurde aber jedoch durch die Spannung getragen und im 3. Satz waren dann teilweise unglaubliche Ballwechsel dabei, ganz besonders die 41er-Rallye und am Ende hat es Kvitova dann doch noch gepackt und wer so ein Match am Ende für sich entscheidet, der hat das dann auch einfach verdient, wobei es Angie natürlich auch verdient gehabt hätte, aber es hat nunmal nicht sollen sein.

Respekt an beide Spielerinnen und Glückwunsch an Kvitova!

 

Angie wird nie eine S. Williams oder Graf werden, die nahezu jedes Match gewinnt und dann davon zu sprechen, dass das heute nicht "Nr.1-würdig" war, ja das ist schon fast frech!

1. hat Kerber heute gekämpft wie ein Schwein, was jeder gesehen haben sollte und 2. steht das Jahr 2016 seit mindestens 2 Wochen als absolutes Top-Jahr fest, egal was nach den US Open noch kommt.

Yahoo

Übrigens fühle ich mich nicht ganz unschuldig an der heutigen Niederlage, immer wenn ich den Live-Stream von ran.de anwerfe, dann gibts für Kerber einfach nichts zu holen, die Bilanz ist einfach katastrophal: In Doha, Indian Wells, Rom und Madrid war ich bei den Auftaktniederlagen und in Cincinnati beim Finale live dabei.

Dash 1

 

Die beiden Matches in Wuhan haben sicher jede Menge Kraft gekostet, jetzt heißt es regenerieren und dann geht es nächste Woche schon wieder weiter, ich jedenfalls freue mich schon darauf eine würdige Nummer 1 auch nächste Woche zu verfolgen, dann aber sicher nicht bei ran.de und dann steht einem erfolgreicheren Turnier von Angie auch nichts mehr im Wege.

In diesem Sinne, auf eine gute Rest-Saison von Angie!!!

Good

Murphy
Offline

Ja war mega spannend am Ende und man wusste wirklich nicht wie es ausgeht. 

Tennishype
Offline

Es wird auch einer Angie Kerber gestattet sein wieder mal ein Spiel zu verlieren. Schließlich ist sie keine Maschine die Woche für Woche zu Hochleistungen verpflichtet ist.

Chris10090
Offline

Dem stimme Ich zu. Kerber ist keine Maschine. Hatte Sie selbst nach Cincinnati gesagt. Und Kvitova hat selber 2 GS Titel gewonnen. Schade ein paar Punkte verloren aber es gab genügend Tuniere wo Sie viele Punkte gut gemacht hatte. Peking ist wichtig jetzt zu regenerieren. Wie Ich schon sagte es wäre der Sieg drinn gewesen. Aber von beiden ein tolles Match. 

tenniskarte
Offline

Für mich geht die NL vollkommen i.O. Oder musste man jetzt erwarten, dass Angie jedes Match gewinnt? Das schafft kein Mensch auf der Welt !

Julian
Offline

Mal ne frage werden die Wochen in der Weltrangliste bei der Winterpause weiter geführt?

Julian
Offline

Also ob angie auch über den Winter Wochen bei der no1 sammelt

Kurgan
Offline

Ich denke schon.

kk46
Offline

Ja, die werden auf jeden Fall gezählt. Es gibt ja auch im November und Dezember jede Woche eine neue Weltrangliste, da ja dort auch noch ITF-Turniere stattfinden.

StGraf
Offline

Angie hat so viel erreicht da kann man sich getrost zurücklehnen und sich auf 2017 freuen!

tom
Offline

2017 kann kommen,Seh auf lange sicht keine die da vorne hinschnuppert,und in Roland garros kann ausgebaut werden!

kk46
Offline

China, Peking. China Open (WTA Premier Mantatory) vom 01. bis 09. Oktober 2016
1. Runde Angelique Kerber (1) gegen Katerina Siniakova (CZE/Q)

unsinkbar
Offline

Na das wird nicht ganz einfach.

Chris10090
Offline

Einfach ist dem Sinne kein Match bei den PRM Tunieren. Man siehe gerade Muguruza sieht wieder eher nach einer Pleite aus. Angie führt im HeadtoHead mit 1:0. 2015 in Birmingham gewann Sie glatt in 2 Sätzen. War auf Rasen und ist aus nicht mehr zu vergleichen. Trotzdem sollte Angie weiterkommen.

tenniskarte
Offline

Das hat aber nichts mit PRM Turniere zu tun. Einfach ist kein Matcht. Da kann auch eine Nr. 500 antreten, wenn du Pech hast, hat die grad einen Lauf und schießt alles ab. Naja, ich wollte nur mal kurz Werbung für ITF machen, aber ist doch so ! Ich habe jetzt nicht so die Anforderung an Frau Kerber, dass sie stets gewinnt, und wenn ja im Hier und Jetzt, heißt das noch lange nicht, dass dieselbe Regel für das darauffolgende Match gilt. Aber Angie ist ja gut ! Ich unterstreiche das auch gerne Smile 

ProAss
Offline

Bei mir stellt sich gerade die Frage, warum die Anzahl von Erwähnungen Muguruzas in Kerber-Threads die Anzahl ihrer Niederlagen 2016 übersteigen muss...

Chris10090
Offline

ProAss schrieb:

Bei mir stellt sich gerade die Frage, warum die Anzahl von Erwähnungen Muguruzas in Kerber-Threads die Anzahl ihrer Niederlagen 2016 übersteigen muss...

Sorry "ProAss". Ich wollte keine Niederlagenserien aufstellen nur damit sagen das jedes Match schwer ist bei PRM oder P5 und da hatte zu dem Zeitpunkt Muguruza Satz1 verloren. Mehr wollte Ich damit nicht aussagen.

tom
Offline

Finale gegen kvitova,wenn Petra noch Körner hat?

Markus
Offline

Ich würde erst mal mit Siniakova beginnen und dann sieht man weiter. Auch wenn sie genauso wenig eine Hürde sein dürfte wie in Runde 2 Strycova/Siegemund.

tom
Offline

Ich geh mal vom optimum aus,struecovas variantenreichtum is nicht zu unterschätzen und Laura beisst,Hammer wäre lisiggi in runde 3,hop oder top Tennis,aber step by step erst mal round 1.

tenniskarte
Offline

tom schrieb:

Ich geh mal vom optimum aus,struecovas variantenreichtum is nicht zu unterschätzen und Laura beisst,Hammer wäre lisiggi in runde 3,hop oder top Tennis,aber step by step erst mal round 1.

Wat is struecovas ?

Julie
Offline

Die falsch geschrieben Strycova.

Kurgan
Offline

Angie spielt morgen früh ab 8:30 oder etwas später. Je nachdem wie lange das Männermatch davor dauert...

unsinkbar
Offline

Das Match gegen Siniakova war  - wie zu erwarten war - spannend und hatte einige klasse Ballwechsel zu bieten. Am Ende gewinnt Kerber mit 6:4, 6:4 und zieht verdient in die nächste Runde ein.

Siniakova hat mich aber heute einmal mehr beeindruckt. Wenn sie ihren Weg weitergeht, wird sie meiner Meinung nach in ein paar Jahren mindestens in den Top 20 stehen.

Julian
Offline

Ja wenn siniakovas Schläge konstanter kommen wird sie Schätz ich sogar top 10 werden

Seiten