Kerber 2016 - Rasen Warm-Up in Birmingham

85 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chris10090
Offline

Das sehe Ich ähnlich. Weil Ja auch Tennis eine Randsportart gewurden ist. Eine Neuner in Biathlon oder andere werden trotz guter Leistung und tief kritisiert. Man schaue mal zB. beim Fussball wenn Deutschland gegen evt. Island nicht Hoch gewinnt spricht man von Versagern. Das ist typisch in unseren Lande. Und so war es nach RG und wird es auch in Zukunft bei Angie sein. Trotzdem nervt mich das als Fan gewaltig. Das ist in den anderen Ländern nicht so extrem wie bei uns. Das schlimme wenn eine Petkovic, Goerges oder Lisicki verliert wird es halt nicht so dramatisiert und bei Kerber nur weil man nach einen GS Sieg mehr erwartungen hat. Sie wird es in Zukunft den Kritikern noch beweisen. 

tenniskarte
Offline

Ja und nein. Wenn man die ach so qualifizierten Artikel über Lisicki lange zeit zur Kenntnis genommen hat, widerspricht das dem was du sagst. Das nun Kerber mehr in den Schlagzeilen steht als andere, ist klar, wegen Erfolg. Wer erfolgreich ist, steht immer mehr in den Schlagzeilen als die, die nicht so erfolgreich sind, es denn eine Mona Barthel heiratet nun einen Leonardo DiCaprio. Ich würde das als Fan einfach ausblenden und mich darüber nicht weiter aufregen.

Chris10090
Offline

tenniskarte schrieb:

Ja und nein. Wenn man die ach so qualifizierten Artikel über Lisicki lange zeit zur Kenntnis genommen hat, widerspricht das dem was du sagst. Das nun Kerber mehr in den Schlagzeilen steht als andere, ist klar, wegen Erfolg. Wer erfolgreich ist, steht immer mehr in den Schlagzeilen als die, die nicht so erfolgreich sind, es denn eine Mona Barthel heiratet nun einen Leonardo DiCaprio. Ich würde das als Fan einfach ausblenden und mich darüber nicht weiter aufregen.

Trotz allen kann Sie aufathmen und ist zu Wimbledon gewaffnet. Alles andere aus der Presse erübrigt sich eh. Wenn man gewinnt ist man der Held. Wenn man verliert ist man der Loser. Man gewinnt und verliert in Sport. Das ist halt so. Damit möchte Ich mit dem Thema mit der negativen Presse beenden.

Ich weiß Kerber hat in Eastbourne nicht gemeldet. Weiß jemand ob Kerber eine WC in Anspruch nimmt?

Chris10090
Offline

tenniskarte schrieb:

Ja und nein. Wenn man die ach so qualifizierten Artikel über Lisicki lange zeit zur Kenntnis genommen hat, widerspricht das dem was du sagst. Das nun Kerber mehr in den Schlagzeilen steht als andere, ist klar, wegen Erfolg. Wer erfolgreich ist, steht immer mehr in den Schlagzeilen als die, die nicht so erfolgreich sind, es denn eine Mona Barthel heiratet nun einen Leonardo DiCaprio. Ich würde das als Fan einfach ausblenden und mich darüber nicht weiter aufregen.

Trotz allen kann Sie aufathmen und ist zu Wimbledon gewaffnet. Alles andere aus der Presse erübrigt sich eh. Wenn man gewinnt ist man der Held. Wenn man verliert ist man der Loser. Man gewinnt und verliert in Sport. Das ist halt so. Damit möchte Ich mit dem Thema mit der negativen Presse beenden.

Ich weiß Kerber hat in Eastbourne nicht gemeldet. Weiß jemand ob Kerber eine WC in Anspruch nimmt?

Carlos Moyá ali...
Offline

Warum sollte sie denn?

 

jens
Offline

naja ich glaube nicht das sie noch eastbourne spielt. sie müsste auch da finale erreichen. das will sie vor wimby sicher nicht. wichtig war, dass sie mal wieder ein paar metsche gewonnen hat.

was die presse angeht, muss ich sagen, dass ich da keine artikel zu kerber zu birmingham gross finde. ob sie gewinnt oder verliert scheint nicht mehr von grossem interesse. nach den AO war das noch etwas anders. da hat man schon berichtet, ob sie erschöft ist vom medienrummel, oder in ein loch gefallen wie in IW.

wenn man es so will, wo kein loser da ist auch kein held.

Chris10090
Offline

jens schrieb:

naja ich glaube nicht das sie noch eastbourne spielt. sie müsste auch da finale erreichen. das will sie vor wimby sicher nicht. wichtig war, dass sie mal wieder ein paar metsche gewonnen hat.

Glaube es auch nicht das Sie Eastboune spielt. War nur bei Twitter vorhin ein Gerücht. Birmingham war Ja auch schon Ihr 12. Tunier des Jahr. Und bei eriner 28-10 Bilanz macht 38 Matches im Einzel und Doppelfinale in Brisbane im Januar spielte dieses Jahr auch keine so viele Matches wie Kerber. Wie gesagt wichtig war das Sie auf Rasen ein wenig Spielpraxis gesammelt hatte um sich auf Wimbledon einzustimmen. Punkte verteidigen hin oder her. Es wäre auch von Ihrer Seite schön gewesen den Titel in Birmingham zu verteidigen. Sei es drum. Eine Woche Pause. Kraft sammeln. Wimbledon kommt.

unsinkbar
Offline

Wenn man es so will, muss Angie so gut wie keine Punkte mehr verteidigen. Durch den AO-Triumph hat sie im Race bereits jetzt in etwa so viele Punkte wie letztes Jahr in der ganzen Saison. Von der SIcht her, muss nichts mehr verteidigt werden, weils längst verteidigt wurde.

Wenn Angie normal ihre Saison zu Ende spielt, wird sie eh locker in den Top 5 im Race enden. Ich tippe eher auch die Top 4.

Chris10090
Offline

unsinkbar schrieb:

Wenn man es so will, muss Angie so gut wie keine Punkte mehr verteidigen. Durch den AO-Triumph hat sie im Race bereits jetzt in etwa so viele Punkte wie letztes Jahr in der ganzen Saison. Von der SIcht her, muss nichts mehr verteidigt werden, weils längst verteidigt wurde.

Wenn Angie normal ihre Saison zu Ende spielt, wird sie eh locker in den Top 5 im Race enden. Ich tippe eher auch die Top 4.

Das stimmt schon. Ein paar Punkte muß Angie noch einfahren um sicher in Singapor dabei zu sein. Das gute in der zweiten Saisonhälfe ist nicht viel zu verteidigen bis auf Stanford wo Sie dafür Bastad spielt. Sowie Peking VF, Wuhan HF und bei den GS gerade mal R3. Auch was in Zukunft auch passiert bleibe Ich optimistisch. Man wird aus den Fehlern aus dieser Saison lernen. Und so verkehrt war der Rasenauftritt in Birmingham nicht. Man wird sich am Jahresende mit Beltz zusammensetzen und das für die nächste Saison optimieren. Spielerisch hat Sie alles in Ihr Reportoi. Verbesserungswürdig ist immer wieder der Aufschlag und das Sie immer wieder zu passiv wird, aber ansonsten sehe Ich Sie auch die nächsten Jahre dort Oben mitspielen. Auf Jeden Fall wird Sie auch 2016 die Saison unter den Top10 beenden.

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Offline

Wieso spielt sie eigentlich Bastad anstelle Stanford ?

 

jens
Offline

T3-TX schrieb:

Wieso spielt sie eigentlich Bastad anstelle Stanford ?

 

wegen der kohle (antritt-/einschreibegeld) ... gilt immer, wenn man nicht genau weiss warum Biggrin

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Offline

Achso ist das...

ROFL

Chris10090
Offline

T3-TX schrieb:

Wieso spielt sie eigentlich Bastad anstelle Stanford ?

 

Ich denke mal Bastad brauchte ein Zugpferd wie es die letzten Jahre Serena Williams machte. Allerdings spielte Serena meist nur eine Partie und zog sich dann zurück. Mal schauen was Kerber macht. Kann es auch nicht Verstehen das Sie Ja nicht so gerne auf Sand spielt und Stanford wäre Hardcourt und eine gute Vorbereitung auf Montreal und Olympia. 

Titelh3ld
Offline

Chris10090 schrieb:

T3-TX schrieb:

Wieso spielt sie eigentlich Bastad anstelle Stanford ?

 

Ich denke mal Bastad brauchte ein Zugpferd wie es die letzten Jahre Serena Williams machte. Allerdings spielte Serena meist nur eine Partie und zog sich dann zurück. Mal schauen was Kerber macht. Kann es auch nicht Verstehen das Sie Ja nicht so gerne auf Sand spielt und Stanford wäre Hardcourt und eine gute Vorbereitung auf Montreal und Olympia. 

 

Die Schweden hauten schon immer die Kohle raus. Wie viele International Turniere muss man spielen? Man is doch verpflichtet welche zu spielen...sonst gibts ne Strafe! Bitte berichtigen, wenn ich mich täusche. GEFÄHRLICHES HALBWISSEN

Nun also auch unsere Angie geldgeil....hahaha Wink

Chris10090
Offline

Titelh3ld schrieb:

Chris10090 schrieb:

T3-TX schrieb:

Wieso spielt sie eigentlich Bastad anstelle Stanford ?

 

Ich denke mal Bastad brauchte ein Zugpferd wie es die letzten Jahre Serena Williams machte. Allerdings spielte Serena meist nur eine Partie und zog sich dann zurück. Mal schauen was Kerber macht. Kann es auch nicht Verstehen das Sie Ja nicht so gerne auf Sand spielt und Stanford wäre Hardcourt und eine gute Vorbereitung auf Montreal und Olympia. 

 

Die Schweden hauten schon immer die Kohle raus. Wie viele International Turniere muss man spielen? Man is doch verpflichtet welche zu spielen...sonst gibts ne Strafe! Bitte berichtigen, wenn ich mich täusche. GEFÄHRLICHES HALBWISSEN

Nun also auch unsere Angie geldgeil....hahaha Wink

Geldgeil ist unsere Angie sicher nicht. Da gibt es andere Spielerin auf der Tour auf die es zustimmt. Sie hatte schon im März für Bastad gemeldet. Letztes mal spielte Sie 2011 in Schweden. Auf Ihrer FB Seite gab es ein Interview und das Sie sich freue wieder in Schweden zu spielen. Also Geldgeil nicht. Da hat Angie einen guten Charakter auch in Zukunft wird Sie sich nicht verbiegen lassen.

Titelh3ld
Offline

Chris10090 schrieb:

Titelh3ld schrieb:

Chris10090 schrieb:

T3-TX schrieb:

Wieso spielt sie eigentlich Bastad anstelle Stanford ?

 

Ich denke mal Bastad brauchte ein Zugpferd wie es die letzten Jahre Serena Williams machte. Allerdings spielte Serena meist nur eine Partie und zog sich dann zurück. Mal schauen was Kerber macht. Kann es auch nicht Verstehen das Sie Ja nicht so gerne auf Sand spielt und Stanford wäre Hardcourt und eine gute Vorbereitung auf Montreal und Olympia. 

 

Die Schweden hauten schon immer die Kohle raus. Wie viele International Turniere muss man spielen? Man is doch verpflichtet welche zu spielen...sonst gibts ne Strafe! Bitte berichtigen, wenn ich mich täusche. GEFÄHRLICHES HALBWISSEN

Nun also auch unsere Angie geldgeil....hahaha Wink

 

 

Geldgeil ist unsere Angie sicher nicht. Da gibt es andere Spielerin auf der Tour auf die es zustimmt. Sie hatte schon im März für Bastad gemeldet. Letztes mal spielte Sie 2011 in Schweden. Auf Ihrer FB Seite gab es ein Interview und das Sie sich freue wieder in Schweden zu spielen. Also Geldgeil nicht. Da hat Angie einen guten Charakter auch in Zukunft wird Sie sich nicht verbiegen lassen.

 

Bei meinen kleinen Schülern würde ich jetzt den "Ironie-Finger" zeigen. (Zeigefinger") . Dann verstehen auch sie, dass das ironisch war. so bringe ich Ihnen meinen Humor bei! Wink

Chris10090
Offline

Der Draw von Eastbourne ist raus. Wie erwartet taucht Kerber dort nicht auf. Hatte in Eastbourne eh nicht gemeldet. Seit Birmingham aufgewertet wurde spielte sie kein Eastbourne mehr. Trotzdem erfolgreich in Eastbourne mit dem Finale 2012 und 2014. Jetzt kann Sie sich für Wimbledon schonen. Denke schon je nach Auslosung das Sie dort eine Rolle spielen kann. Tennis Magazin tippt für Wimbledon 2x S.Williams 1x Keys 1x Radwanska. Muguruza trauen die dort nicht viel zu.

Markus
Offline

Chris10090 schrieb:

Tennis Magazin tippt für Wimbledon 2x S.Williams 1x Keys 1x Radwanska. Muguruza trauen die dort nicht viel zu.

Ich denen auch nicht.

JottEff
Offline

Markus schrieb:

Ich denen auch nicht.

[/quote]

Man beachte das Wort ​denen​,​ ​ womit nicht die angeführten Spielerinnen gemeint sind.

Smile

 

Markus
Offline

So ist es. Fachjournalismus und Frauentennis sind zwei Paar Stiefel. Alles außerhalb von Federer und Nadal wird schon schwierig.

Aber gut, der Kerber-Thread für die Rasenvorbereitung hat damit auch seinen Dienst getan. Wimbledon-Auslosung am Freitag, 11:30 Uhr.

Chris10090
Offline

Zu Kerber's Rasenvorbereitung werde Ich noch einen letzte Post machen bevor der Wimbledon-Thread kommt. 

Dazu muß man sagen hat Sie schon besser gespielt als zuletzt auf Sand, aber wegen der Regenunterbrechungen Pech gehabt das Sie das VF verloren hat. Sie selbst gab sich gerstern sehr zufrieden, aber hätte gerne Ihren Titel verteidigt. Das gibt auf jeden Fall Hoffnung auf Wimbledon. Aber schon einmal besser als Radwanska, Muguruza oder Kvitova die früh verloren. Das kann sich aber in Eastbourne ändern wenn besser spielen sollten. Auf jeden Fall sieht man das Sie wieder auf guten Niveau gerade gegen Gavrilova Satz 2 und 3 gespielt hat. Ich weiß Gavrilova ist kein Maßstab aber Frag mal Kvitova oder Halep die gegen Gavrilova dieses Jahr verloren. Aber einen Tipp werde Ich nicht abgeben wie weit Angie kommt.

Weiß denn jemand wer den an guten ungesetzten Spielern in R1 kommen könnte. Ich glaube Wozniacki, Bouchard und Petkovic werden wohl dabei sein. 

kk46
Offline

Chris10090 schrieb:

Weiß denn jemand wer den an guten ungesetzten Spielern in R1 kommen könnte. Ich glaube Wozniacki, Bouchard und Petkovic werden wohl dabei sein. 

Petkovic würde nur dann nicht gesetzt sein, wenn Garcia heute das Finale gewinnen sollte. Ansonsten wäre Garcia ungesetzt.

Sonst gibt es halt noch Lisicki, Ostapenko und Makarova, auf die man sicherlich auch nicht gerade in R1 treffen möchte.

Kurgan
Offline

Um ehrlich zu sein fand ich das Angie gegen Gavrilova das "schwächste" Spiel gezeigt hat. Gegen Peng hat sie gegen ein sehr gute Gegnerin konstant gut  gespielt und aufgeschlagen. Gegen CSN hat sie leider zu spät richtig ins Spiel gefunden. Gerade als das Match am kippen war, hatte sie den Satz verloren. Satz zwei war da "Champagnertenniis". Besser kann sie eigentlich nicht spielen. Satz drei ging gleich schlecht los und ging hin und her. Leider wurde Angie am Ende etwas zu passiv und CSN hat immer in den engen Situationen ihr bestes Tennis gespielt. Man hat gemerkt wie stark beide von einer guten Quote 1. Aufschläge abhängig sind. CSN hat sehr gut und aggressiv retouniert. Ich versuche es positiv zu sehen. Auf Sand hatte Angie mit Stuttgart und dem Fed-Cup gegen Rumänien zu früh die Topform. Die aktuelle Rasenform ist gut, aber mit Luft nach oben. Bei ihr gilt aber leider wie immer, auf eine gute Auslosung hoffe, die erste Runde überstehen und dann kann vieles gehen... 

Kurgan
Offline

Um ehrlich zu sein fand ich das Angie gegen Gavrilova das "schwächste" Spiel gezeigt hat. Gegen Peng hat sie gegen ein sehr gute Gegnerin konstant gut  gespielt und aufgeschlagen. Gegen CSN hat sie leider zu spät richtig ins Spiel gefunden. Gerade als das Match am kippen war, hatte sie den Satz verloren. Satz zwei war dann "Champagnertennis". Besser kann sie eigentlich nicht spielen. Satz drei ging gleich schlecht los und ging hin und her. Leider wurde Angie am Ende etwas zu passiv und CSN hat immer in den engen Situationen ihr bestes Tennis gespielt. Man hat gemerkt wie stark beide von einer guten Quote 1. Aufschläge abhängig sind. CSN hat sehr gut und aggressiv retourniert. Ich versuche es positiv zu sehen. Auf Sand hatte Angie mit Stuttgart und dem Fed-Cup gegen Rumänien zu früh ihre Topform. Die aktuelle Rasenform ist gut, aber mit Luft nach oben. Bei ihr gilt aber leider wie immer, auf eine gute Auslosung hoffen, die erste Runde überstehen und dann kann vieles gehen... 

Seiten