Neuer Trainer für Angie

80 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
J.the way
Offline
Neuer Trainer für Angie

Bekanntlich hat Kerber sich ja von Ebrahimzadeh getrennt. Hier noch einmal ihre Stellungnahme per Facebook:

Vielen Dank, Benny, für die tolle und gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren! Es war ein guter gemeinsamer Weg! Nun ist es Zeit, neue Wege zu gehen. Dir wünsche ich für die Zukunft von Herzen das Allerbeste!
Angie

Wurde hier jez ja auch schon von vielen gefordert, deswegen jez hier nichmehr die Frage ob die Entlassung berechtigt ist, sondern mehr der Blick in die Zukunft.

Wen könntet ihr euch als neuen Trainer vorstellen? Wer ist überhaupt auf dem Markt? gibts schon realistische Gerüchte?

Markus
Offline

Aufgrund ihrer leider etwas mangelnden Englischkenntnisse gehe ich mal davon aus, dass ihr Trainer aus dem deutschsprachigen Raum kommen wird. Ich kann mir jetzt nicht Tomasz Wiktorowski vorstellen, aber ich hoffe sehr, dass es nicht so eine Behelfslösung gibt wie bei Petkovic. Weiß nicht, warum die nichts besseres als Dirk Dier gefunden hat.

Tobi77
Offline

Ich finde die Trennung ziemlich logisch. Angie braucht neuen Input, um ihre Leistung und den Spaß am Tennis wieder zu finden. Ich hoffe sie hat dabei ein glückliches Händchen.

Angie
Offline

Gute Entscheidung - es muss sich def. etwas ändern. Nix gegen Benny, unter ihm hat sie doch teilweise etwas aggressiver als unter Torben Beltz gespielt, jeder war auf seine Weise o.k. und hat sie geprägt. Ich könnte mir momentan aber keinen Trainer vorstellen, der frei ist .... die "guten" sind belegt. Evtl. sollte sie sich auch mal 'ne andere Trainingsmöglichkeit suchen, anstatt in Großvaters Tennisakademie zu trainieren. Könnte ihr ebenfalls gut bekommen ...es werden sich auch ohne das Training in Polen Gelegenheiten ergeben, mit der Familie zusammen zu sein. 

unsinkbar
Offline

Ich dachte Tomasz Wiktorowski ist nach wie vor bei Aga!? Ich hätte Wim Fisette gut für Angie gefunden. Aber der ist ja jetzt leider woanders. Ansonsten kenne ich mich leider nicht so auf dem Trainermarkt aus. Da hat sich ja in den letzten Monaten auch einiges getan. Kann denn jemand auflisten, was es so an national und international bekannten Trainern ohne Spieler sind?

Ich hoffe nur, dass sie jetzt nicht wieder zu Beltz zurückgeht.
 

Markus
Offline

Natürlich ist Tomasz noch bei Aga, aber das ist der einzige nicht-deutsche Trainer, der eine Sprache spricht, die Angie versteht.

unsinkbar
Offline

Naja Högstedt spricht auch deutsch dachte ich. Aber der ist ja bei Stephens. Van Harpen wird sie sicher nicht nehmen oder.

tiger2310
Offline

Ich denke, sie wird jemanden No Name aus Deutschland nehmen.

Vielleicht gibt ich ja auch Rittner einen guten Tipp oder vielleicht fragt sie auch mal andere "Experten" in Deutschland. Z. B. Kiefer. Vielleicht kann der Ihr einen guten Trainer/trainerin empfehlen...

Angie
Offline

Rittner sollte sie bitte nicht fragen.

kk46
Offline

Rittner würde auch frühestens am Saisonende gehen, wenn ihr DTB-Vertrag ausläuft.

tiger2310
Offline

Nein Nein ich meinte auch nicht Rittner als Coach! Das niemals, dafür hört Kerber auch zu wenig auf Sie.

Stallone
Offline

Robert Orlik wäre sicherlich eine gute Adresse, auch wenn er aktuell Annika Beck betreut.
Dann könnte Angie mit Anni gemeinsam am verbesserungswürdigen Aufschlag arbeiten.
Und Angie hätte dann mit Mike Diehl, einen Top-Kondi Trainer, den sie vom FED-Team, schon gut kennt.

unsinkbar
Offline

Das ist zwar eine ganz nette Überlegung, aber ich denke solche Kombis führen nicht unbedingt weiter.

jens
Offline

ja, ist eine heute eine gute nachricht Smile  ... kam schneller als ich dachte. man hats aber auch schon bei jedem coaching-timeout gesehen. da konnte ebrahim immer froh sein, wenn er nicht direkt vom platz weg gefeuert wurde.

ebrahim hat kerber zwar spielerisch besser gemacht, gerade im aggressiven spiel (stimme ich #angie zu) ... am ende war er dann zu lange coach und die langeweile hat voll durchgeschlagen. das hat kerbers spiel mit der zeit immer mehr geschadet.

bin auch gespannt auf den neuen.
ausländische trehner wären sicher ganz gut. ich denke die haben mehr "ahnung" als die deutschen. allerdings könnte da dann die lockerheit für kerber fehlen, wenn sie sich mit englisch rumquälen muss....es könnte also auch wieder schnell langweilig werden.
aber viele ausländische coaches können glaube ich auch ganz ordentlich deutsch.
bei den deutschen ist schwer zu sagen....sind quasi alle austauschbar (kann lisicki sicher bestätigen). im schlimmsten fall kommt dann so ein wichtigtuer wie göllner. so einer wäre reine zeitverschwendung. ob ein kiefer zu kerber passen würde, würde ich auch fast bezweifeln.

kurzfristig kann man wohl auch immer mal mit sanchez zusammenarbeiten. ich weiss nicht ob der gerade frei ist. der war auch schon bei lisicki im einsatz und ist auch so vom typ her wie ebrahim.
vlt fragt sie bei petko nach. oder sie lässt sich von rittner wen aufschwatzen...was ich nicht so gut heissen würde.
da sollte sie schon ehrgeizig sein und sich was eigenes und gutes holen...wenn es den länger sein sollte.
 

unsinkbar
Offline

Ich denke auch, dass die Frage sein wird, wo sie sich selbst sieht. Will sie weiter an ihrem offensiven Spiel arbeiten inklusive Aufschlag (was für mich der richtige Weg wäre) oder will sie eher wieder defensiver werden. Je nachdem wird sie sich denke ich auch den Trainer wählen.

tiger2310
Offline

Nein nein mein Beitrag war wohl ein wenig falsch. Ich meinte sie sollte die mal um Rat fragen. Also Kiefer als Trainer nein, auch Rittner nicht Wink Aber fragen ob die eine IDee haben.

maren1944
Offline

Madam ist ja auch sehr schwierg

maren1944
Offline

H.Kiefer ,,,bitte bitte nicht,,,da kommt nichts gut heraus

Singu
Offline

Hoffendlich keinen  richtig guten Trainer , sonst schlägt Angie auch noch Genie . Und das auch noch mit Links . 
Aber ein neuer Trainer wird Kerber bestimmt besser machen ! Sie hat mehr Potenzial als sie vielleicht abruft!
 

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline

Angie schlägt (ohne Dir jetzt in den Rücken zu fallen) auch sonst so in best Form Genie, Simona oder Ana oder Masha, weil sie es kann, wenn sie will. Sie muss es nur wollen.

Knecht001
Offline

vika schlägt sie nicht, TK. das ist amtlich... Biggrin

eat, sleep, GENIE, repeat...
tenniskarte
Offline

Na gut, wir lassen das mal so fürs nächste Match stehen. Ich bin immer nur auf eine ganz andere Art bemüht Stimmung für die deutschen Tennisspielerinnen zu machen als manch anderer, also eher so primitiv betrachtet.

StGraf
Offline

Hallo lieber Tenniskarte,
wartet Angie jetzt, dass der neue Trainer auf Sie zu kommt? Oder macht sich Angelique selbst aktiv auf die Suche?
Wie laeuft so was ab?

Julie
Offline

Ich denke schon, dass Kerber von sich aus suchen muss. Da werden sich wohl kaum Trainer drum reißen, sie trainieren zu dürfen.

unsinkbar
Offline

Ich würde nicht komplett ausschließen, dass sich auch Trainer bewerben. Ich kann mir schon vorstellen, dass das sie welche trainieren wollen. Aber sicher wird sich kein Hochkaräter bei ihr von allein melden.

Kaventsmann
Offline

unsinkbar schrieb:

Ich würde nicht komplett ausschließen, dass sich auch Trainer bewerben. Ich kann mir schon vorstellen, dass das sie welche trainieren wollen. Aber sicher wird sich kein Hochkaräter bei ihr von allein melden.

D.h. Hochkaräter sind lieber arbeitslos oder trainieren eine Spielerin aus den Top 100 + X als eine ehemalige Top10-Spielerin wieder auf den richtigen Weg zu bringen?

Markus
Offline

Ein Hochkaräter steht nicht einfach vor der Tür, um den muss man sich schon bemühen.

unsinkbar
Offline

@Kaventsmann: Schau dir einfach mal die Toptrainer an. Die haben immer wieder neue Sportler um diese zubetreuen. Also die müssen sicher niemandem nachlaufen. Und sie werden sicher keiner Angie nachlaufen. Auch wenn ich das jetzt schreibe, es ist nicht böse gemeint, aber Spielerinnen wie sie gibts wie Sand am Meer. Darüber hinaus wird ein Högstedt beispielsweise nicht schlecht verdienen, sodass mal ein Jahr Pause nicht viel ausmacht. Und so wie ich das sehe haben ja viele eigene Tennisakademien oder andere Projekte in denen sie dann aktiv sein können.

Kaventsmann
Offline

@unsinkbar Top10-Spielerinnen gibt es "wie Sand am Meer", meinst Du das ernst? Meines Wissens stehen mehr als 85% der aktiven Spielerinnen niemals in den Top10, schon gar nicht fast drei Jahre. Kerber ist eine interessante Herausforderung für engagierte Trainer.

Tobias
Offline

Das Problem bei Kerber ist, und da werde ich mir jetzt sicher den Zorn von einigen hier einfangen, dass sie zwar fast 3 Jahre in den Top 10 stand, aber spätestens seit dem Frühjahr 2014 nicht mehr wie eine Top-10-Spielerin aufgetreten ist, sondern bis auf einige Highlight-Matches und Turniere im letzten Jahr allerhöchstens guter Durchschnitt war.

Klar ist sie eine interessante Herausforderung für manchen Trainer, es wird aber auch einige geben die sich sagen: "Die soll ich trrainieren? So wie die mit ihrem Ex-Trainer umgegangen ist? Da kann ich ja gleich dem Schläger die Anweisungen geben, der reagiert genauso!"

Bei Kerber ist es entscheidend, dass sie Veränderung "wollen" muss, ansonsten kannst du ihr auch den besten Trainer der Welt hinstellen , sie wird ihn ignorieren und es auf ihre eigene Art versuchen.

Sie ist eine Spielerin mit teilweise herausragenden Eigenschaften: Laufbereitschaft, Kampfgeist, Unberechenbarkeit, aber auch eben mit einem unglaublichen Dickschädel und gerade der macht ihr im Moment das Leben auf der Tour so schwer.

Markus
Offline

Tobias schrieb:

Das Problem bei Kerber ist, und da werde ich mir jetzt sicher den Zorn von einigen hier einfangen, dass sie zwar fast 3 Jahre in den Top 10 stand, aber spätestens seit dem Frühjahr 2014 nicht mehr wie eine Top-10-Spielerin aufgetreten ist, sondern bis auf einige Highlight-Matches und Turniere im letzten Jahr allerhöchstens guter Durchschnitt war.

Meinen Zorn ziehst du dir nicht zu, ich sehe das genauso. Kerber war spätestens nach Stanford nur noch dank ihres starken Saisonbeginns 2014 das ganze Jahr vollends in den Top 10. Im Moment ist sie für mich nicht einmal Top 20. Darf sich aber gerne ändern. Der richtige Trainer wäre hierbei wichtig.

Seiten