Wunder Rasen Angie Saison 2015

270 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Angie
Offline

Jetzt wieder Break vor - 2:1 ...

jens
Offline

jens schrieb:

1-1 ... oha. siniakova immer noch ziemlich wild. kerber muss weiterhin aufpassen. am besten mit einem break siniakova auf abstand halten.

3-1 kerber ... gesagt getan. kerber breakt siniakova und hält sie auf abstand. jetzt kann sie ihr vlt noch ein paar kunststücke beibringen.
4-2 kerber ... das sah doch schon recht kontrolliert aus.
5-3 kerber ... uhh, das sah jetzt aber gefährlich aus. kerber traut sich was zu. 2 breakbälle abgewehrt.
jepp, kerber lässt siniakova noch ein paar kreise über den court laufen...und beendet dann die vorstellung im zweiten satz mit 6-4 Biggrin

das publikum applaudiert
 

kk46
Offline

Kerber trifft in der 2. Runde von Eastbourne auf die Siegerin aus Larsson gegen Vandeweghe.

Nardo761
Offline

Da hat's noch gar nicht angefangen mit dem deutschen HF und schon labbert der Kommentator auf ran wieder Mist. Karolina Pliskova hat angeblich gegen eine Kristin aus der Schweiz gewonnen und Kerber sei in Polen geboren. Das geht ja schon mal gut los.

Rameike
Online

Lisicki hat auch Ihre 27 Asse am Donnerstag gegen die 30-Jährige Rybarikova geschlagen...

Kaventsmann
Offline

Bravo, Kerber hat gewonnen! Trotzdem schade, dass bei bereits im HF aufeinandertreffen mussten und nun Pliskova im Finale wartet. Ich hätte lieber ein Match gegen Mladenovic gesehen. Pech auch für Kerber, dass ihre direkten Konkurentinnen um die Top 10 seit einem Jahr ständig mitziehen, wenn Kerber mal ein Turnier gut spielt. Aber Kerber hat es dieses Jahr bei den großten Turnieren leider auch verpasst, Punkte zu sammeln.

Lisicki konnte einem heute fast ein bisschen leid tun, sie kommt genausowenig wie Görges mental damit zurecht, gegen ihre Landsfrauen zu spielen.

 

Kaventsmann
Offline

Nardo761 schrieb:

... und Kerber sei in Polen geboren. Das geht ja schon mal gut los.

Entweder sind die Kommentatoren von ran.de und Eurospott komplett bescheuert, oder sie machen das inzwischen mit Absicht, denn das geht nun schon seit drei Jahren so. 

jens
Offline

ja, leider sind die dt kommentatoren kaum zu ertragen.
heute war schon sehr lisicki lastig. lisicki schlägt nicht gut auf, lisicki muss kämpfen , lisicki wehrt breakball ab , lisicki ist nervös ...
witzig war dann auch der volley kurz vorm schluss , "den musste lisicki ganz tief nehmen" ... dabei war es eigentlich schon ein halber smash den sie ins netz gedonnert hatte...was er dann bei der zeitlupe nur halbherzig zugeben wollte.
und der stach von ES hätte aber auch nur zum 100x die oma-geschichten aus polen erzählt.

kk46
Offline

Kerber sollte sich überlegen, ob sie nicht vielleicht Eastbourne absagen sollte.

unsinkbar
Offline

Ja sollte sie. Aber sie spielt es sicher lieber, damit sie dann zu Wimledon keine Kraft mehr hat. Halt so wie immer. Sehr traurig, aber die Turnierplanung verstehe ich ehrlich gesagt besonders vor den GS nicht. Dort spielt sie immer die Wochen davor durch. Da muss man sich auch nicht wundern, dass das nichts wird. Darüber hinaus hat sie meist immer zu früh ihre Topform in den letzten Jahren.

Angie
Offline

Ich hatte schon in einem anderen Thread gepostet, dass sie - abhängig vom Ausgang dieses Turniers - evtl. in Eastbourne während des Turniers zurückzieht. Vlt. wird sie 1-2 Matchs absolvieren. Allerdings gibt es auch keine Garantie für ein gutes Abschneiden im Wimbledon, wenn man vorher nur wenige Matches gespielt hat. Die Sandplatzsaison ist doch im Vergleich mit der Rasensaison wesentlich kräftezährender, es gibt mehr Turniere und die einzelnen Matches dauern länger.

Raugart
Offline

Ein deutlicher Sieg gegen Bine. Angie spielt sehr druckvoll und selbstbewußt, wenn sie genau weiß, daß sie gewinnen kann. (und das ist ja oft). Sobald sie gegen eine Spielerin antritt, die schwer zu bezwingen ist, verfällt sie sehr in ihre sehr geliebte Defensive, wird und bleibt passiv. Heute : selbstbewußt hat sie das Heft in die Hand genommen und konnte sich stets mit sehenswerten Kontern aus der Defensive befreien. Und Morgen? Schwerer Gegner! Wetten das sie sich zurückzieht? Und am Ende verliert.

Nardo761
Offline

Ich hoffe auch, dass Angie Eastbourne absagt. Sie hat jetzt in Birmingham ne gute Woche und punktetechnisch bringt ihr Eastbourne auch kaum was. Dass sie Nürnberg nicht absagt, war eh klar. Da ist sie auch in Madrid und Rom früh ausgeschieden. Und vor den AO brauch sie die Matchpraxis. Sie sagt ja selbst, dass sie gerne vor den Grand Slams spielt. Deswegen glaub ich auch, dass sie Eastbourne trotzdem mitnehmen wird. Auch weil sie nach Wimbledon erst wieder Stanford spielen wird.

kk46
Offline

Sie müsste aber schon am Dienstag in Eastbourne wieder ran und müsste dann auch jeden Tag wieder spielen, falls sie gewinnen sollte. Punkte bekäme sie auch nur dazu, wenn sie das Finale erreichen könnte.

Ola
Offline

Raugart schrieb:

Angie spielt sehr druckvoll und selbstbewußt, wenn sie genau weiß, daß sie gewinnen kann. (und das ist ja oft). Sobald sie gegen eine Spielerin antritt, die schwer zu bezwingen ist, verfällt sie sehr in ihre sehr geliebte Defensive, wird und bleibt passiv. Heute : selbstbewußt hat sie das Heft in die Hand genommen und konnte sich stets mit sehenswerten Kontern aus der Defensive befreien. Und Morgen? Schwerer Gegner! Wetten das sie sich zurückzieht? Und am Ende verliert.


An dieser Analyse ist leider viel wahres dran. Hoffentlich behälst Du nicht recht.

Netzroller
Offline

Ich freue mich erstmal, dass Kerber wieder ins Finale einzieht und derzeit eine gute Form an den Tag legt. 

unsinkbar
Offline

Ja würde micht freuen, wenn sie morgen gewinnt und dann Eastbourne absagen würde.
Zu dem Argument, dass sie gern vor den GS spielt. Nur weil man etwas gern macht, heißt das ja nun nicht, dass es auch gut oder förderlich ist. Ich würde mich sehr freuen, die Angie von Charleston, Stuttgart und Birmingham bei einem GS zu sehen. Denn wie Raugart schreibt: Wenn sie an sich selbst glaubt, dann spielt sie richtig gut. Klar, da muss auch immer die Form zu passen, aber ich freue mich auf der einen Seite, dass sie wieder zu dieser Stärke gefunden hat, aber ich finde es schade, dass diese Stärke nicht zu den GS zum Tragen kommt. Gerade in Wimbledon ist sie halt auch für viele Spielerinnen gefährlich.

Netzroller
Offline

Ich fände es auch besser, wenn sie Eastbourne absagen würde; macht sie aber nicht, wenn sie nicht angeschlagen ist.

Auf Rasen dürfte die köperliche Beanspruchung nicht das Problem sein. Aber mental mehrere Wochen am Stück immer top zu sein ist dann eher schwierig.Es gibt dann auch den Effekt des Überspielt seins. Wobei man bei Angie zur Ehrenrettung sagen kann, dass sie bei Grand Slams so gut wie nie Doppel spielt. Sie hat fast immer einen Tag Pause zur Entspannung. Zudem hat sie 2012 das Finale von Eastbourne errreicht und dann direkt das Halbfinale in Wimbledon geschafft. Also so extrem passimistisch sehe ich das nicht.

Ich bin bei Angie jetzt sowieso völlig entspannt. Sie hat dieses Jahr den Finalfluch überwunden und 2 tolle Premier Titel geholt. Alles was jetzt noch kommt ist für mich Zugabe. Klar wäre es schön, wenn sie in Wimbledon die 2. Woche oder mehr schaffen würde. Aber um bei diesem Turnier ganz vorne zu landen ist ihr Aufschlag vermutlich doch etwas zu schwach. Trotzdem ist sie natürlich eine tolle Rasenspielerin.

Angela H
Offline

Angie spielt jetzt 1 Woche auf Rasen. Und sie liebt diesen Belag. Sie spielt ruhig und abgeklärt, insbesondere zielsicher. Natürlich wird sie auch Eastbourne spielen. Trainieren müsste sie eh 1-2 Stunden pro Tag, Warum dann nicht die Punkte mitnehmen während eines Turniers. Und sie will jetzt ganz nach vorn. Ich traue es ihr zu.

kk46
Offline

Angela H schrieb:

Warum dann nicht die Punkte mitnehmen während eines Turniers. Und sie will jetzt ganz nach vorn. Ich traue es ihr zu.

Sie würde aber nur bei einer Finalteilnahme Punkte angerechnet bekommen. Viel wichtiger wäre es endlich mal ein gutes Pflichtturnier in dieser Saison zu spielen, denn die bisherigen 5 in 2015 waren allesamt schlecht bis mäßig bei ihr. Das drückt dann eben auch das Ranking, weil ohne gute Pflichtturniere, wird es ganz schwer das Jahr unter den Top 10 zu beenden. Wimbledon 2014 ist ihr letztes gutes Pflichtturnier in der Wertung, deswegen sollte sie schauen, dass sie vor Wimbledon 2015 nicht zu viel spielt.

tiger2310
Online

2:1 Kerber. Kerber mit Break schon.

tiger2310
Online

4:2
Kerber mit guten Aufschlägen. Liegt beim ersten Aufschlaf zur Zeit bei 80 %. Pliskova aber auch bei 73 %

tenniskarte
Offline

Das zu erwartende enge Match.

Ola
Offline

Mist! 3 Satzbälle weg!

Ola
Offline

Unter Druck wird Pliskova wiedermal erst richtig gut.

tiger2310
Online

Nun Chance bei eigenen Aufschlag. Ich hoffe sie wackelt jetzt nicht.

5:4

Angie
Offline

Vergeben  hat sie nur den 1. , die anderen hat Pliskova abgewehrt ... jetzt nur nicht bei eigenem Service wackeln ...

Angie
Offline

Und das Break zur Unzeit ... könnte den Verlauf dieses Satzes auf den Kopf stellen ...

tiger2310
Online

Puh. Bitte hol dir das Rebreak Kerber

Angie
Offline

6:5 Pliskova - leider - die wird jetzt auf jeden Aufschlag gnadenlos draufgehen ... bitte wenigsten in den Tie-Break kommen ...

Seiten