SaisonFazit 2015 für Annika Beck

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jens
Offline
SaisonFazit 2015 für Annika Beck

jetzt das SaisonFazit 2015 von Annika Beck, der nr.6 in D

Turniere 2015/2014 Ergebnisse 2015 Punkte 2015 Ergebnisse 2014
Shenzhen 280 R1 1 HF
Hobart 280 AF 30 R1
AUSTRALIEN OPEN R1 10 R2
Antwerpen/Paris Ind. 470 AF 55 Q1
Dubai 900 R1 1 AF
Doha 470 Q1 1 AF
Indian Wells 1000 R1 10 R3
Miami 1000 R2 35 R1
Kattowitz280 R1 1 AF
Stuttgart Indoor 470 Q1 1 R1+
Prag 280 R1 1 -
Madrid 1000 Q1 2 R1
Rom 900 - - R1
Strassburg 280 R1 1 AF
FRENCH OPEN R3 130 R1
Hertogenbosch 280 VF 60 VF
WIMBLEDON R1 10 R1
Bukarest 280 R1 1 R1
Bad Gastein/Bastad 280 VF 60 AF
Florianopolis 280 --- Finale --- 180 -
Toronto/Montreal 900 - - Q1
Cincinnatti 900 Q1 1 R3+
New Haven 470 Q3 18 Q3
US OPEN R1 10 R1
Quebec Indoor 280 +++ TITEL +++ 280 HF
Tashkent/Guangzhou 280 VF 60 R1
Wuhan 900 - - R1+
Peking 1000 - - Q1
Linz Indoor 280 R1 1 R1
Luxemburg Indoor 280 R1 1 +++ TITEL +++

 

Titel 2015
Quebec Indoor 280

die Statistik von 2015 im vergleich zu 2014 und 2013.

Saison Annika Beck 2015 2014 2013
Jahres
endplatzierung
57 55 58
Punkte 976 1000 1046
Turniere (Hauptfeld / Quali) 21 / 5 23 / 4 24 / 2
Titel
(GS-P9-PRE-INT)

Finale
(GS-P9-PRE-INT)

HF
(GS-P9-PRE-INT)
 

1
(0-0-0-1)

2
(0-0-0-2) 

2
  (0-0-0-2) 

1
(0-0-0-1)

1
(0-0-0-1) 

2
  (0-0-0-2) 

0
(0-0-0-0)

1
(0-0-0-1) 

2
  (0-0-0-2)    

GS-Ergebnisse
(AO-FO-WIM-USO)
(  R1  -  R3  -  R1  -  R1 ) (  R2  -  R1  -  R1  -  R1 ) (  R2  -  R2  -  R2  -  R1 )
Bestes
Ergebnisse
280 Pkt
(T - Quebec - September)
180 Pkt
(F - Florianopolis - Juli)
280 Pkt
(T - Luxemburg - Oktober)
130 Pkt
(HF - Shenzhen - Januar)
200 Pkt
(F - Luxemburg - Oktober)
130 Pkt
(HF - Kattowitz - April)
Auftakt
niederlagen
12 13 13
WTA-Bilanz / Quali-Bilanz
(3-Satz-Bilanz)

akt TOP30 Bilanz
(akt TOP10 Bilanz)

20-20 / 2-5
(5-9) / (0-1)

1-7
(1-1)

20-22 / 10-5
(8-4) / (3-3)

5-7
(2-5)

20-24 / 4-3
(8-9) / (1-1)

1-9
(0-4)

Bester Sieg
.-
Schlechteste Niederlage
Nr.5 - A. Radwanska
-
Nr.145 - Martic
Nr.3 - Halep
.-
Nr.165 - Oudin
Nr.29 - Safarova
.-
Nr.328 - Sorribes Tormo
Nr.253 - Wongteanchai 
125/ITF
(Turniere / Bilanz / Titel )

FedCup

4  /  3-4  /  0

0-0

3  /  3-3  /  0

0-0

3  /  5-3  /  0

0-0

Saisonabschnitte Frühjahr - schwach / note 4
Bilanz 3-7 , 4 AN
diesmal ziemlich schlechter Start in die Saison. Annika hatte zu kämpfen überhaupt ein Metsch zu gewinnen.

Sandplatz - gut / note 2-
zunächst ging es schwach weiter. 5 Niederlagen am Stück. Beck war voll in der Krise. bei FO dann aber die Wende. R3 war für sie bestes GS-Ergebnis bis dahin. ausserdem Aga geschlagen. nach Wimby konnte sie sogar noch ein Finale in Florianopolis erreichen.

Rasen - mittel / note 3
Bilanz 2-2 , ganz okay für Beck. Krise schien zumind weg zu sein.

US Tour - sehr schwach / note 5
und die Krise kam doch wieder.
2x Quali raus und USO verkackt. eigentlich wie letztes Jahr....vlt bekommt ihr die Luft in den USA nicht.

AsienTour - gut / note 2+
kaum ist sie raus aus den USA, gings wieder...und wie. Titel in Quebec. der hat sie wohl soviel Kraft gekostet, dass danach die Luft raus war.
In Asien hat sie eigentlich auch nur Tashkent gespielt. mehr wäre vlt besser gewesen, denn in Europa ging gar nix mehr...weder in Luxemburg, 125er oder ITF Ebene.

Frühjahr - gut / note 2+
1 HF wieder gut angefangen in Shenzhen.
danach fleissig Punkte gesammelt. auch Bouchard dabei geschlagen. es sah nach einer guten Saison.

Sandplatz - sehr schwach / note 5
5 Auftaktniederlagen. viele Turniere gespielt, aber kaum Punkte geholt. selbst ITF war zu schwierig.

Rasen - mittel / note 3-
Bilanz 2-2 , Sieg gegen Halep (nach Aufgabe), insgesamt durchwachsen.
Rasen ist weiterhin nicht ihr Ding

US Tour - schwach / note 4
2x in der Quali hängengeblieben. kaum was gerissen. immerhin mal Muguruza geschlagen.
das Formtief hielt an

AsienTour - gut / note 2+
der Tiefpunkt drohte.
mit 3 R1-Niederlagen....GesamtBilanz (ohne Luxemburg) 1-7. der Tiefpunkt war er es dann wohl auch.
allerdings hat Annika nur gaaaaanz viel Anlauf genommen. für was.?
ihren 1.Titel in Luxemburg.
damit hat sie quasi ihre Reifprüfung auf der WTA-Tour bestanden.

Frühjahr - mittel / note 3
gut angefangen in Shenzhen, aber dann auch schnell nachgelassen
4 Auftaktniederlagen gegen nicht so starke Gegner ... WTA ist doch nicht so einfach

Sandplatz - gut / note 2+
4 VF , wohl die beste Phase von Beck
2 Auftaktniederlagen und 2 mal in der Quali gescheitert, aber insgesamt fleissig Punkte auf Sand gesammelt

Rasen - mittel / note 3-
solide gespielt , WIM-R2 
Rasen ist vlt nicht so ihr Ding

US Tour - mittel / note 3
die Qualis geschafft, aber 3 Auftaktniederlagen. es waren aber auch schwere Gegner ... 0-3 gegen Top30

AsienTour - gut / note 2
1. Finale bei ihrem "Heimturnier" in Luxemburg, bestes Ergebnis in der Karriere, auch Top30 geschlagen mit Safarova. da hat sie nochmal Anlauf genommen (3 Auftaktniederlagen) und zum Schluss einen rausgehauen. die ITF-Turniere danach waren dann aber zuviel des guten.

stark
 
2 Finals ... Nivo , Turnierspielerin
AsienTour ... 1 Titel , 355 Pkt
Sand-Saison ... 1 Finale , 370 Pkt
1 Titel ... Nivo
Hardplatz-Frühjahr ... 440 Pkt
TOP30-Bilanz 5-7 ... Nivo
3-Satz-Bilanz 11-7 ... Nervenstark , verbessert

 
2 HF ... Nivo
GS-Ergebnisse .... Konstanz
Bilanz 20-24 ... verbessert , Nivo
Sandplatz-Bilanz 10-7 ... 442 Pkt

 
schwach GS-Bilanz ... Nivo, Inkonstanz
3 über 100 Pkt ... Nivo, Ausdauer
US Tour ... 29 Pkt
12 AN ... Inkonstanz , Nivo
3-Satz-Bilanz 5-9 ...Nervenschwäche
Quali/ITF Bilanz ... Nivo, Inkonstanz
Sandplatz-Bilanz 3-8 ... 110 Pkt
13 Auftaktniederlagen ... Inkonstanz, Nivo
GS-Ergebnisse ... Nivo
ITF-Bilanz 3-3 ... Inkonstanz , Nivo
13 AN ... Inkonstanz , Nivo
Ü200 Niederlage ... Inkonstanz
ITF-Bilanz 5-3 ... Inkonstanz

..
...
schwieriges Jahr für Annika. der Aufstieg ist auf alle Fälle mal gestopt. immerhin konnte sie ihre Position mit grosszügigem Einsatz der Brechstange (einzelne sehr starke Turniere) in etwa halten.
sie hat erstmals R3 bei einem GS erreicht...und eben gleich 2 Finals in einem Jahr. dazu wieder 1 Titel.
den Grossteil des Jahres ist sie aber kaum in Form gekommen. vlt hat sie doch Druck gespürt.

okay die Forderung wie zb. grösseren Titel , besseren GS-Ergebnissen oder TOP30 waren für dieses Jahr wohl noch zu früh. es war eher ein Etablierungs-Jahr. aber aufgeschoben, ist nicht aufgehoben.
bei manchen Turnieren hat sie ja ihr Können gezeigt. die Konstanz hat natürlich gefehlt. überraschen konnte sie auch, als sie Aga geschlagen hat.
vlt kann sie nä Jahr Mona Barthel den Rang ablaufen...bei beiden sind die grossen Turniere der Knackpunkt.
mal sehen wer zuerst ein AF bei einem GS erreicht.!?
 

unsinkbar
Offline

Also ich finde du beschreibst es sehr gut: Es fehlt die Konstanz. Das Ziel muss es sein öfter über die erste oder zweite Runde hinaus zu kommen. Aber sie ist nach wie vor jung, hat erneut einen Titel geholt und auch zum ersten Mal NICHT mehr Niederlagen als Siege. Das sind kleine Details, die mich eigentlich positiv stimmen.
Sie hat jetzt mehrere Jahre auf der Tour gespielt und wertvolle Erfahrung gesammelt. Ich hoffe, dass sie das nutzen kann für weitere Verbesserungen in ihrem Spiel. Dann kommt die Ranglistenverbesserung automatisch dazu.

Ola
Offline

Interessanterweise scheint der Trainerwechsel von Orik zu Derksen für sie keinerlei Veränderung gebracht zu haben, weder im Guten noch im Schlechten. Derksen brachte zwar anscheinend neue Impulse und half über den schlechten Saisonstart hinwegzukommen. Möglicherweise wäre es ohne den Wechsel alles noch schlimmer geworden. Gegen die US-Kriese und das schelchte Jahresende konnte Derksen dann aber wohl auch nichts tun.