Carina Witthöft bis 2/15

724 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline

Ich bin auch der Meinung, dass es Quatsch ist heute schon zu sagen, dass Witthöft zukünftig die Spielerin in den Top xy ist.
Ja, sie hat Potential.
Noch vor einem Jahr hätte ich gesagt, man solle ihr das iPhone wegnehmen und sie soll sich auf Tennis konzentrieren.
Aber das ist auch immer die Frage, wie macht man es richtig?
Kerber, Barthel, Beck stehen alle nicht so im Rampenlicht.
Sicherlich besteht die Möglichkeit, dass Witthöft eines Tages (falls sie soweit kommt) endet wie Lisicki.
Aber da muss ich bei mir anfangen, ehe ich über andere urteile. Was will ich erreichen im Leben?
Es geht nicht darum, was andere sagen, was andere von Witthöft erwarten, mal abgesehen vom unmittelbaren Umfeld, wie Trainer etc.
Sie muss ihr Ding durchziehen.
Nun unterliegt auch der Bereich Tennis Spielregeln.
Es gibt Tennisspielerinnen, die spielen das ganze Jahr über viel und verlieren oft und finden sich so gar nicht im Ranking wieder.
Eine andere spielt sich bei den AO in die 3. Runde und steht auf einmal gut da, und alle gucken hin und sagen, die ist gut! Obwohl sie sonst immer früh scheitert.
Tennis ist nicht einfach, im internationalen Vergleich gesehen, da die Voraussetzungen stets andere sind.
Aber das tut erstmal gar nicht zur Sache, denn am Ende stehst du da auf dem Court und niemand wird dich fragen, ob du nun Abi hast oder nicht?
Wobei ich das gut finde, dass Carina dies realistisch sieht.
Nur, man muss in dieser Branche auch höllisch aufpassen, dass man nicht zu sehr vermarktet wird und der Sport im Hintergrund rückt.
Ich finde jetzt die Artikel von Adidas oder Nike auch schön, aber darum geht es nicht. Die Leistung zählt. Und wie wir gesehen haben, hat es gegen Wozniacki nicht gereicht. So einfach ist das.
Ohne Widerrede kann man heute jedoch sagen, Witthöft steht noch (mit 20) am Anfang.
Ich will jetzt auch gar nicht sagen, viel Zeit bleibt da nicht mehr, wenn schon eine Kim Clijsters (31J.) spontan ein Match bestreitet und dabei alles andere als alt aussieht.
Ich möchte auch nicht wissen, wie ein Match Graf gegen Witthöft ausgehen würde, was nicht zur Debatte steht.
Was ich damit nur sagen möchte, Witthöft hat mir gut gegen Wozniacki gefallen, aber das reicht eben noch nicht und ist grad mal die halbe Miete.
Das Foto was Carina gepostet hat (eine Seite zuvor), könnte man auch so interpretieren: sie will hoch hinaus, ist aber klein.
Es war natürlich nur ein ganz normaler Post einer 20jährigen, die sich freut mit dabei zu sein.

Netzroller
Offline

Die Eltern von Bencic mögen ehrgeizig sein. Aber nur weil Witthöft Abitur machte, muss das nicht heißen dass Witthöfts Eltern weniger ehrgeizig sind. Bei der Trainersuche sind sie jedenfalls mal sehr anspruchsvoll. Da hat ja jeder Kandidat den Ansprüchen nicht genügt, sodass dann die Mutter dann wieder selber das Töchterchen trainierte.

Klar sind Prognosen für die zukünftige Weltranglistenposition spekulation, da da viele Faktoren reinspielen und eben nicht nur das Talent. Aber wenn hier es niemand mal wagt eine Prognose rauszuhauen, dann macht das das Forum auch nicht interessanter. Meiner Ansicht gibt es schon Spielerinnen, wo die Experten schon früh mindestens Top10 prognostiziert haben wie z.B. bei Steffi Graf oder Serena Williams.

tenniskarte
Offline

@ Netzroller. Das ist gut, dass du das zur Sprache bringst (wenn hier niemand mal wagt eine Prognose rauszuhauen, dann macht es das Forum auch nicht interessanter). Deswegen haben wir so viele Nachwuchsspielerinnen drin. Sinn und Zweck ist, dass "Talent" vorher zu finden. Viele denken immer, ITF uninteressant. Aber Witthöft ist ein gutes Beispiel, wie es kommen kann und auf einmal ist sie im Gespräch.
Das ich jetzt persönlich keine Prognose für Witthöft abgebe, hat den Hintergrund, dass ich anfangs bei sehr vielen Nachwuchsspielerinnen dachte, sie schaffen den Durchbruch und wurde oft eines besseren belehrt.

Seiten