Angelique Kerber 2020

132 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
BN27
Offline

Es läuft eigentlich recht gut für Angie. Hon war wie erwartet eine angemessene Steigerung des Levels, ohne Angie gleich zu überfordern. Die Australierin hat auch mit ihrem guten Aufschlagspiel, in einzelnen Spielen Angie zu richtig knackigen Ballwechseln gezwungen, so dass Angie sich zwischenducrh auch mal richtig selbst pushen musste, war in Summe aber zu fehlerbehaftet, um Angie zu gefährlich zu werden. Gefallen hat mir bei Angie, dass der Arm läuft und sie ihre Waffen Winkelspiel und Laufbereitschaft meist gut im Griff hat. Und es gab keine Zeichen für eine Behinderung durch den Oberschenkel...

Insofern sollte sie auch für das nächste Duell mit Giorgi oder meinen Tipp Kusnetsova gerüstet sein, auch wenn es da sicher eine weitere Steigerung der Intensität und Kampfkraft nötig sein wird, um dann in der 4. Runde für die ultimative Bewährungsprobe - voraussichtlich Karolina Pliskova - gefordert zu werden.

Kurgan
Offline

YahooYahooYahoo

Angie86
Offline

Gibt es vom heutigen Match keine Zusammenfassung?

Habe grad gesucht und nichts gefunden.

Kurgan
Offline

Angie spielt um 1 Uhr nachts das erste Spiel in der MCA.

Kurgan
Offline

Was für ein wildes Gekloppe von Giorgi. Hoffentlich trinkt sie in der Pause kein Zielwasser. 5:2 und 6:2 mit einem Ass.

Angie macht das gut, jedenfalls wenn Giorgi mal keinen DF oder UE macht, sticht Angie zu...

ProAss
Offline

Während die möglichen nächsten Gegnerinnen (Pavlyuchenkova/Pliskova) im 3.Spiel erst sind, gewinnt Kerber mal eben den Satz.
Aber 20 UE von Giorgi in 26min ist heftig...

Kurgan
Offline

Angie schlägt gut auf. Giorgi jetzt aber deutlich besser...

Angie macht gerade zuviele UE 3:4.

Zu hoch und zu kurz. 4:5. Es kippt...

5:6 Chance verpasst. Und der Tie-break.

Nach tollem Start wird Angie immer passiver und den Satzball verschenkt sie fahrlässig. Satz 3 Sad

Das riecht nach Drama. Hoffentlich nach positivem.

WTA-TennisFan-2017
Offline

Hallo,

das war irgentwie nicht nötig. Angie hat sich das Spiel im zweiten Satz immer mehr von Giorgi diktieren lassen und war viel zu passiv. Hoffentlich bleibt sie konzentriert....

Mayo
Offline

Sieht ganz so aus, als hätte sie Probleme mit dem Oberschenkel. Sie schlägt sich ständig drauf und meinte auch gerade zur Box, das sie nicht mehr könne, das es nicht mehr geht. Aber momentan läuft sie und läuft und läuft.

Kurgan
Offline

Angie voll am hadern und meterweit hinter der Grundlinie. Angie kämpft aber  wirkt nicht spritzig...

WTA-TennisFan-2017
Offline

Das 2:1 im dritten war jetzt aber sowas von wichtig. Angie ist aber weiterhin zu passiv. Warum setzt sie nicht mal früher in den Ballwechseln einen Winner!?

Mayo
Offline

Und urplötzlich steht es 4:1 für Kerber. Das hätte man vor fünf Minuten nicht erwartet.

ProAss
Offline

Nach Abwehr von 15:40 selbst nach 40:15 Giorgi gebreakt.
Giorgi wieder fehlerhafter und Kerber nutzt ihre Erfahrung, um mit 4:1 in Führung zu gehen.

WTA-TennisFan-2017
Offline

Hoffentlich geben ihr das Break und das sie den Aufschlag durchgebracht hat mehr Selbstvertrauen auch mal was zu riskieren. Aber sie ist immer noch zu passiv.

Mayo
Offline

Und der Vorsprung ist wieder futsch. Nur noch 4:3.

WTA-TennisFan-2017
Offline

Angie jetzt zu fehlerhaft. Sie muss einfach mehr reskieren sonst wird es schwierig.

Kurgan
Offline

Angie bewegt sich megaschlecht und kassiert das Rebreak. Da fehlte jedwede Körperspannung und Timing...

"Nur" noch 1 Spiel durchzittern...

Angie löffelt die Bälle nur zurück und kommt durch. Wow. Hoffentlich halt der Oberschenkel. YahooYahooYahoo

Pliskova ist noch in Satz 2.

Mayo
Offline

Puh, geschafft. Sie konnte ja kaum noch richtig zum Aufschlag abspringen. Da hat sie sich echt durchgebissen.

Tobias
Offline

So wie das zum Ende des Matches aussah, würde ich mich nicht wundern, wenn die Siegern aus dem Match zwischen Pavlyuchenkova/Pliskova in der nächsten Runde durch Walkover Kerber weiterkommt...

Oder aber es gibt ein sehr deutliches Ergebnis zugunsten der Gegnerin.

tiger2310
Offline

Man muss sagen das kerber aber in dieser negativen situation wo sie auch sagte sie kann nicht mehr, sich trotzdem irgendwie selbst rausgezogen hat. Das war sonst nicht so. Sie hat gekämpft. Klar giorgi hat auch mit den fehlern geholfen, aber man kennt kerber ja anders wenn sie negativ auf den platz wird.

WTA-TennisFan-2017
Offline

Gratulation Angie!!!!! Sie hat den Dritten noch gepackt, auch weil Giorgi zum Schluss doch wieder deutlich mehr Fehler gemacht hat. Hoffentlich kann sie daraus viel Selbstvertrauen ziehen, was meiner Meinung mehr denn je wichtig ist, weil ihr noch einiges an Match-Praxis fehlt. Hoffentlich spielt auch der Oberschenkel weiter mit.

Jetzt erstmal runterkommen und eine gute Nacht allen.

Kurgan
Offline

Ein Honigkuchenpferd beim Interview. Lol

Tobias
Offline

Mental war das heute absolut Spitze, so gut aufgestellt hab ich sie zuletzt bei ihrem Siegeszug in Wimbledon gesehen.

Ihre Stärke zieht sie trotzdem aus dem körperlichen Aspekt, technisch ist sie limitiert und da ist auf jeden Fall eine Menge Regeneration nötig um die Verletzung nicht wieder neu aufbrechen zu lassen.

Angie86
Offline

Ich bin in Satz 2 eingeschlafen und jetzt heute Morgen einfach nur froh, dass Angie das Match gewonnen hat und im Achtelfinale steht!Yahoo

 

Das wird sicher nicht einfach, mal sehn, was der Oberschenkel macht, hoffen wir das Beste und auf einen weiteren Sieg für Angie!Clapping

Schwarzwaldmarie
Offline

Vor einer Woche war die Unsicherheit noch sehr groß, ob Angelique Kerber überhaupt in Melbourne aufschlagen kann und heute steht sie im Achtelfinale und hat ihr Vorjahresergebnis verteidigt. Da sie auch sportlich nicht optimal in das neue Jahr gestartet ist, bin ich mit dem bisher errreichten schon mehr als zufrieden. Ihre Vorjahrspunkte hat sie verteidigt, ein weiteres Abrutschen in der WRL vermieden und wenn auch die Auslosung im Nachhinein nicht besonders anspruchsvoll erscheint, kann sie Selbstvertrauen daraus ziehen. Von den 14 gestarteten Grand Slam Siegerinnen sind nur noch 5 im Wettbewerb und Angelique Kerber gehört dazu.

Mit den Oberschenkelbeschwerden und nach dem Sieg von Pawljutschenkova gegen Karo Pliskova ist Angelique Kerber sicherlich nicht in der Favoritenrolle für das Achtelfinale, aber das muß im Frauentennis aktuell überhaupt nichts bedeuten.

Angie86
Offline

Der Sieg über Giorgi ist übrigens ein kleines Jubiläum für Angie, es ist das 20. Achtelfinale bei einem Grand Slam.

Container
Offline

Angie hat ihre Pflicht erfüllt und ist voll im Soll. Wenn man ihre Situation mit dem Oberschenkel berücksichtigt,
ist das Erreichen des 1/8 Finales als Erfolg zu werten. Mit Anastasia Pavlyuchenkova hat sie schon einige Duelle 
bestritten. Im H2H ist es zwischen den beiden relativ ausgeglichen. Angie darf nicht zu passiv sein, muß ihre Grundlinie
verteidigen und selbst aktiv werden, dann kann es noch weitergehen.   

Kurgan
Offline

Ich glaube auch, dass da nichts mehr geht. Angie muss fit sein um gut zu spielen. Zumal sich in der unteren Hälfte tendenziell alle Spielerinnen tummeln die Angie nicht liegen. Aber wer weiß, Angie überrascht gerne und spielt ohne Erwartungsdruck oft ihr bestes Tennis. 

Angie86
Offline

Um 7 Uhr morgen früh gehts weiter, leider dann ohne mich.

BN27
Offline

Mmmh, zu Beginn war Pavlyuchenkova besser in der Partie. Angies 1. Aufschlag kamen zu wenig und auch die Schlagpräzision sprach für die Russin. Beim zweiten Aufschlagverlust zum 2:5 sah das bendenklich aus. Aber Angie hat sich richtig stark reingehängt und tatsächlich 2 Rebreaks zum 5:5 geschafft. Das war stark.
Jetzt lässt sie allerdings die Russin von 40:0 wieder auf 40:40 rankommen... Deren starke Rückhand longline schlägt immer wieder ein.
Auf geht's Angie Clapping

Seiten