Fed Cup 2017, 1. Runde USA - GER

343 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chris10090
Offline

Auch wenn wie es aussieht die USA mit der zweiten Garde spielt sollt man eine McHale oder Davis nicht unterschätzen.

tom
Offline

Und du darfst auch den Ami Team Spirit nicht vergessen, eine kompakte Truppe, die zusammenhält und sich pusht, Mattek Sands haben wir noch vergessen.Haben wir diesen Zusammenhalt?

Kurgan
Offline

Ja, ich glaube, dass der Zusammenhalt der langjährigen und aktuellen Truppe extrem gut ist. Man muss aber einfach realistisch sein. Hier sieht es leider so aus, dass man noch nicht gegen gut Doppelspieler gewinnen konnte und die meisten deutschen Spielerinnen davon bedroht sind im Ranking abzurutschen. Die WRL lügt nicht und es ist nicht ganz unrealistisch, dass zeitnah nur noch 2 Damen unter den besten 50 und nur 4 oder 5 unter den besten 100 stehen. 

Von den aktuellen Spielerinnen standen vor wenigen Jahren noch 4 oder 5 unter den besten 30.

Chris10090
Offline

Ein Selbstläufer wird es auf keinen Fall auch wenn Wir eine Kerber haben sollte man nicht automatisch dernken das Sie immer 2 Punkte holt. Unser Problem ist zur Zeit das wir hinter Kerber zur Zeit keine 2. Spielerin haben um eventuell den Fed Cup zu gewinnen. Letztes Jahr war die Chance weit zu kommen, aber eine erschöpfte Kerber nach Melbourne und eine stark spielende Bencic machte alles zu nichte.  

kk46
Offline

Es dürfte aktuell überhaupt recht schwer sein, 4 Deutsche zu finden, die in Form sind.

Chris10090
Offline

Bei Kerber mache Ich mir keine Sorgen auch wenn Sie Generalprobe mißlang. Daher tippe Ich mal rein nach der Form ist Petko No.2. Goerges ist meiner Meinung zu unkonstant im Einzel aber eine Bank wenn es um das Doppel geht. Da muß man erst mal die AO abwarten um Endgültig darüber was zu sagen. 

kk46
Offline

Gerade Petkovic war aber seit Sommer schwächer als Lisicki, Beck und Witthöft. Außerdem bräuchte sie eigentlich unbedingt das Turnier von Doha, denn ansonsten könnte sie sich im Ranking bald am Top 100 Ende wiederfinden, denn sie hat in Doha/Dubai 450 Punkte zu verteidigen und muss bei beiden Turnieren durch die Quali.

kk46
Offline

Man muss abwarten, ob Beck, Görges und Petkovic zur Verfügung stehen werden. Alle 3 haben vorher St. Petersburg in der Halle gemeldet und danach (1 Woche nach dem FC) dann Budapest in der Halle. Bei 2 Hallenturnieren macht es eigentlich jetzt nicht wirklich viel Sinn, dazwischen Fed Cup auf Hawaii zu spielen.

Markus
Offline

Görges in St. Petersburg ? Wo hast du das her ?

kk46
Offline

Hier, aber eben nur als Alternate. Auf Quali hat sie anscheinend keine so große Lust.

https://twitter.com/Shahovez/status/811249148263624704

Chris10090
Offline

St. Petersburg wurde dieses Jahr getauscht und findet direkt nach den AO statt. Danach ist erst der Fed Cup. Persönlich mache Ich mir wenig Sorgen um Unsere Spieler. Bei Kerber wird das schon wieder auch wenn Sie die No.1 eines Tages verlieren sollte. Aber bei Petkovic, Beck, Lisicki, Goerges geht es immer weiter nach unten. Das sah vor 2 Jahren besser aus. Da wird es ganz schwer in Hawaii.

Markus
Offline

Am Ende spielen wir mit Witthöft, Maria, Lottner und Korpatsch. Wär wenigstens mal was anderes.

kk46
Offline

Lottner hätte Zeit, da sie mal wieder nirgendwo gemeldet hat.

Chris10090
Offline

Da können wir die USA die Punkte gleich mit der Post schicken und den Reisestreß uns sparen.

Markus
Offline

Chris10090 schrieb:

Da können wir die USA die Punkte gleich mit der Post schicken und den Reisestreß uns sparen.

Mit Kerber in der aktuellen Form sowieso.

Chris10090
Offline

Das bestreite Ich Ja aktuell nicht, aber der Rest ist halt auch nicht besser.

Markus
Offline

Chris10090 schrieb:

Das bestreite Ich Ja aktuell nicht, aber der Rest ist halt auch nicht besser.

Das bestreitet auch keiner.

kk46
Offline

Chris10090 schrieb:

Da können wir die USA die Punkte gleich mit der Post schicken und den Reisestreß uns sparen.

Wäre vielleicht auch besser, weil diese Reise noch strapaziöser als damals nach Australien werden wird und danach hatten die Deutschen wochenlang ziemliche Probleme.

Man muss einfach sehen, dass man aktuell nicht stark genug ist, um wirklich ein Titel-Kandidat zu sein und eine Kerber braucht diesen Titel ja jetzt eigentlich eh nicht mehr.

Chris10090
Offline

Letztes Jahr kam der Fed Cup direkt nach Melbourne. Dieses Jahr ist 1 Woche länger Pause außer jemand spielt St. Petersburg wie schon erwähnte Spieler.

JottEff
Online

Vernünftigste, was Angie tun kann, auch wenn die Niederlage des deutschen Teams damit vorprogrammiert sein wird.

Mal sehen, wer denn von den anderen Kandidatinnen ebenfalls absagt. Schicken wir halt ein Nachwuchs-Team hin.

http://www.focus.de/sport/tennis/fed-cup-angelique-kerber-sagt-spiel-gegen-die-usa-ab_id_6496628.html

Markus
Offline

Da Siegemund auch für beide Turniere gemeldet hat, gehe ich von einem Quartett Petkovic, Beck, Görges und vielleicht tatsächlich Grönefeld aus. Mich würde interessieren, ob Friedsam berücksichtigt worden wäre, wenn sie topfit wäre.

Chris10090
Offline

Man kann durchaus die Entscheidung verstehen. Das ist aber auch das erste mal seit zig Jahren wo Kerber mal den Fed Cup absagt. Es hat wohl nicht mit dem Fed Cup zu tun sondern mit dem Reisestress sowie mit dem anstrengenden Tunieren danach wie Doha und Dubai. Man kann nur hoffen das unsere anderen die nötigen Punkte holen damit dieses Jahr die Religation umgehen.

Julie
Offline

Der Konjunktiv sagt doch schon alles.

Markus
Offline

Jetzt können wenigstens mal andere zeigen, was sie können und sich nicht hinter Kerber verstecken. Ich bin gespannt, wer sich da bereit erklärt.

Julie
Offline

Das hat sicher nichts mit "sich bereit erklären" zu tun. Wenn Rittner nominiert, dann spielen die Damen sicher auch, sollten sie fit sein.

Chris10090
Offline

Sorry. Das ist wieder Richtig armes Deutschland. Die Presse haut jetzt wieder drauf. Schauen wir mal so. Was Kerber die letzten Jahren im Fed Cup geleistet hat zählt dann nicht mehr weil man eine Pause braucht. Und von der Logistik her wäre es ünmöglich gewesen einen Flug zu haben der pünktlich in Doha angekommen wäre, Immerhin kommen anstrengende Wochen auf Sie zu und einen Fehler wie letztes Jahr wo Sie in ein tief gefallen war wolle Sie nicht noch einmal riskieren wollen. Wenigstens ist Sie dann bei der Religation oder Halbfinale wieder dabei. Sie hatte sich mit Ihrer Entscheidung nicht leicht getan. Bitte zeigt da Verständniss. 

Markus
Offline

Wer haut denn bitte drauf ? Hab nix mitbekommen.

tiger2310
Offline

Die Entscheidung ist richtig von Kerber und durch die MEldung in Doha ja eigentlich schon klar. Ich bin gespannt, ob die Williams dabei sind oder nicht.

Markus
Offline

Normalerweise keine Williams, Keys oder Stephens. Rechne eher mit McHale, Riske, Davis, Vandeweghe oder Mattek-Sands.

kk46
Offline

Ich rechne sogar noch mit mehr Absagen von Seiten der Deutschen, da jetzt eh die Chance sehr klein auf einen Sieg ist.

Seiten