Fed Cup 2017, 1. Runde USA - GER

343 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tennishype
Offline

Das wäre auch mal wieder eine Chance für Sabine. Ich traue ihr diese Rolle durchaus zu, obwohl es vielleicht noch etwas früh kommt. Aber das ist für einige Mädels doch die Möglichkeit sich hier zu beweisen. Auch auf Lauras Reaktion bin ich durchaus gespannt.

Chris10090
Offline

Markus schrieb:

Wer haut denn bitte drauf ? Hab nix mitbekommen.

 

Diverse Printmedien sowie Internetmedien.

kk46
Offline

Zitat:
Julia Görges (28/Regensburg) gilt als gesetzt, die anderen Kandidatinnen sind Laura Siegemund (28/Filderstadt), Andrea Petkovic (29/Darmstadt), und Annika Beck (22/Bonn), fürs Doppel noch Anna-Lena Groenefeld (31/Hannover). Vier Frauen werden nach Hawaii fliegen.

http://www.bild.de/sport/mehr-sport/angelique-kerber/so-wurde-angie-von-...

Wenn Petkovic wirklich Hawaii der Quali in Doha vorzieht, ist ihr der große Abstieg in der Weltrangliste sicher.

ProAss
Offline

Wie kommt Bild.de darauf, dass Görges gesetzt ist?
Wobei das inoffiziell wahrscheinlich echt so sein dürfte.

Tobias
Offline

Vielleicht ist ihr die Rangliste aber auch völlig egal, sollte sie, wie von einigen Seiten erwartet, Ende des Jahres aufhören.

Schon witzig, bei den Herren beschwert man sich, wenn sie auf den Davis Cup verzichten, stattdessen lieber um Punkte spielen. Die Damen spielen lieber zusammen, um für ihr Land gemeinsam was zu erreichen, ist auch nicht richtig, da zählt auf einmal die WRL viel mehr^^

kk46
Offline

ProAss schrieb:

Wie kommt Bild.de darauf, dass Görges gesetzt ist?
Wobei das inoffiziell wahrscheinlich echt so sein dürfte.

Vermutlich wegen des Doppels und wenn man die Form der letzten 6 Monate nimmt, war sie zumindest auf Augenhöhe mit Siegemund. Sie dürfte auch ab Ende Februar die deutsche Nummer 3 im Ranking werden.

Markus
Offline

Männer und Frauen kann man da nicht recht vergleichen. Wenn ein Deutscher Weltranglistenerster wäre und der würde nachdem er jahrelang Davis Cup gespielt hat mal ausfallen, würde man das dem auch nicht übel nehmen. Und da ohne Kerber die Siegchancen deutlich geringer sind, ist es letztlich zweitrangig, wer ansonsten antritt. Könnte man auch z.B. mal Witthöft ne Chance geben.

Chris10090
Offline

Da möchte Ich unsere Damen mit den Herren nicht vergleichen. Die Damen spielen gerne für Ihr Land. Das sieht bei den Herren doch ganz anders aus. Es ist auch wie gesagt aus Termingründen nicht möglich. Das war bei den Herren damals anders. Das ist halt dieses Jahr im engen WTA Kalender nicht möglich. Käme ein International Tunier hätten wir Kerber schon gesehen. Das wäre leichter abzusagen. Das war Ja das Problem damals bei den Herren wo viele gesperrt wurden.

Angie86
Offline

Richtige Entscheidung von Kerber, in Doha und Dubai kann sie eine Menge Punkte gutmachen.

Tobias
Offline

Mein Kommentar war auch keineswegs auf Kerber bezogen, eher auf kk46's Meinung zur Teilnahme von Petkovic.

Kerber hätte mMn schon öfter mal lieber auf den Fed Cup verzichten sollen, letztendlich können wir da eh nur von außen zuschauen. Ob wir die Entscheidungen respektieren oder drüber den Kopf schütteln, ändert auch nichts an der Situation.

Markus
Offline

Ich würde sagen, wenn Petkovic gefragt wird, spielt sie auch. Ob Petkovic Fed Cup spielt oder bei Turnieren in der ersten Runde rausfliegt, macht keinen Unterschied. Im übrigen sollte sie mindestens 70 Punkte aus Melbourne mitnehmen.

kk46
Offline

Petkovic hat nach dem Fed Cup schlappe 450 Punkte zu verteidigen, was über 40% ihrer Gesamtpunkte sind. Sie muss selbst wissen, ob sie bald nur noch Quali spielen will oder im Fed Cup, wo Deutschland in der augenblicklichen Verfassung kaum noch Titelchancen hat.

Beim 2. Fed Cup Termin wird es auch nicht einfacher, da für die Fed Cup Spielerinnen ja nur noch eine Stuttgart WC zur Verfügung steht, dank Porsche und Sharapova. Wer also gerne Stuttgart spielen will und nicht Kerber oder Siegemund heißt, wird da sehr wahrscheinlich auch keinen Fed Cup spielen können.

Bei einer Niederlage gegen die USA droht im 2. Spiel in diesem Jahr auch ein Auswärtsspiel. Nur bei einer HF-Teilnahme würde man im April zu 100% ein Heimspiel haben. Im schlimmsten Fall kann es auswärts sogar nach Australien gehen.

Chris10090
Offline

Angie86 schrieb:

Richtige Entscheidung von Kerber, in Doha und Dubai kann sie eine Menge Punkte gutmachen.

Richtig! Dubai letztes Jahr nicht gespielt 0 Punkte wird dieses Jahr wieder einP5 Tunier und Doha letztes Jahr 1 Punkt ist dieses Jahr ein Premier Tunier. Es kommt dann darauf an ob Sie nach Melbourne No.1 bleibt. Williams hat beide Tuniere nicht gemeldet. Die Frage ist dann das Punktepolster zu vergrößern oder sich wenn Sie nach Melbourne nicht mehr No.1 sei sich die 1 wieder zurückzuholen. Die Fed Cup Absage ist voll nachvollziehbar.

Schwarzwaldmarie
Offline

Grundsätzlich sollte über die Terminplanung des Fed Cups innerhalb des Turnierkalenders nachgedacht werden. Es ist sehr schade, dass der einzige Team Wettbewerb im Spitzentennis so ein Nischendasein führen muß. Es kann nicht sein, dass man als Teilnehmer des Fed-Cups 2 mal eine halbe Weltreise (Hin- und Rückreise) auf sich nehmen und dazu noch die Teilnahme und den Erfolg bei wichtigen Turnieren aufs Spiel setzen muß. Damit leidet die Relevanz des Fed-Cups automatisch und ein Erfolg hat auch nicht mehr den gleichen Stellenwert, wenn die meisten Top-Spielerinnen ihre Teilnahme absagen (müssen). Der Davis-Cup hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen.

Markus
Offline

Einfach zum Federation Cup zurückkehren. Der fand innerhalb einer Woche statt und an einem Ort ohne das ganze Heim- und Auswärtsspielzeugs. Wobei ich die Idee mit den 16 Teams und dem Final 4-Turnier grundsätzlich gut finde.

Chris10090
Offline

Grundsätzlich halte Ich den Modus gut. Doch man sollte dann die Woche drauf mit Internationalen Tunieren beginnen und nicht mit Premier oder höher. Da ist doch die Absagenflut vorprogrammiert. Gut vor Stuttgart ist es halt auch nicht anders, aber es ist halt das Halbfinale oder Abstiegsspiele. Letztes Jahr nach dem AO den Fed Cup spielen zu lassen passt halt auch nicht jeden. Den alten Fed Cup inerhalb einer Woche war Ich nicht der Freund davon. Wobei auch immer wieder überlegt werde den Fed Cup auf 16 Teams aufzustocken fände Ich als falsches Signal. Da wäre die Saison noch eine Woche länger im eh engen WTA Kalender. Mein Vorschlag wäre die Teams die lange reisen müßen nicht wie üblich Samstag/Sonntag spielen lassen auf Freitag/Samstag zu verschieben. Da gäbe es wieder Rufe von Wettbewerbsverzerrung. Oder? 

Markus
Offline

Ich suche übrigens immer noch die Medien, die negativ über Kerbers Absage berichten. Ich hab immer noch nix gefunden.

tenniskarte
Online

Markus schrieb:

Ich suche übrigens immer noch die Medien, die negativ über Kerbers Absage berichten. Ich hab immer noch nix gefunden.

Ich ehrlich gesagt auch nicht. Alles was ich bisher gefunden habe, war sehr neutral geschrieben und nicht negativ. Aber es wird sicherlich irgendwo eine Klatschseite geben, wo ein Tennis-Experte den Untergang unserer Angie voraussagt. Von einigen User-Meinungen auf anderen Internetseiten mal ganz abgesehen.

Markus
Offline

User-Meinungen sind aber keine Medien. Schrottgelaber auf social media wird ja wohl keiner ernst nehmen.

Chris10090
Offline

Markus schrieb:

Ich suche übrigens immer noch die Medien, die negativ über Kerbers Absage berichten. Ich hab immer noch nix gefunden.

Es haben sich nur so zweit oder drittklassige Zeitungen geschrieben. Meine nicht Bild,Kicker oder Sport1 eher so Regionale Anzeiger die sich da negativ darüber äußerten. Zum Glück ließt den Mißt da keiner und haben da eh keine große Auflagenzahl. Die wollten vielleicht mit so einer Schlagzeile die Auflaugenzahl erhöhen. Über Ihre Entscheidung denke Ich mal wurde genug gesagt. Für den Fed Cup halt eben Schlecht. Für Ihre Tunierplanung ist das gut.

Markus
Offline

Dann gib doch mal ein konkretes Beispiel.

Chris10090
Offline

Muß mal schauen ob Ich da noch was finde. 

Kurgan
Offline

Auch wenn es nicht richtig hierher passt, fand ich die Aussagen von John Macenroe auch nicht so negativ wie sie gemacht wurden.

jens
Offline

naja die USA werden wohl auch mit B-Team spielen. so gesehen vlt spannende kiste.

Doha ist aber "nur" ein 470er. also nix grosses...und Preisgeld haben sie dieses jahr auch massiv gekürzt....ist jetzt wie bei allen anderen auch. 

wenn Kerber sagt sie will weniger spielen, ist Doha kein Muss.....vorallem weil sie in Australien schon alles mitgenommen hat. vlt wegen der schlechten resultate. nur wenn ich das so sehe spielt sie wieder alles bis zu den FO voll durch. vom ranking her vlt gut, weil sie gerade in der 1.hälfte noch punkte machen kann...allerdings droht auch wieder erhebliche formschwankungen, wenn sie alles spielt.

FC in USA ist immer prob. NY wäre aber sicher noch schlechter als Hawaii. Hawaii ist zumind realativ nah an Australien...da wäre umstellung nicht ganz so gross. die woche dazwischen ist blöd. FC braucht man halt auch glück in der auslosung.

wer spielt nun?
naja Doha ist vlt trotz "mickrigen" preisgeld, wohl gut besetzt. bis auf Kerber kommt da keine Dt rein...und Dubai muss man auch mal abwarten, ob die Dt da spielen. theorethisch können die Arabien rauslassen, und gleich in den USA bleiben bis IW und Miami. Acapulco spielen sie eigentlich alle gerne.

ich tippe bis auf Kerber spielen sie vlt in "Bestbesetzung". Siegemund kann sich das eigentlich nicht entgehen lassen. wer weiss ob sie sich da oben halten kann. sie wäre sogar Leaderin. Beck wäre noch. dazu wird sich Petko wohl breitschlagen lassen. Görges sehe ich auch als gesetzt....allein schon wegen Doppel. wegen Punkten könnte Görges auch dann nr.2 hinter Siegemund sein. wenn es wirklich gut für Görges läuft, könnte sie allerdings auch auf die Idee kommen FC abzusagen. dann hätte man ein Problem. weil Görges wohl die einzige ist mit etwas Form. über die anderen brauch man fast nicht reden. auch verletzt oder ohne form....da kann rittner sogar bei korpatsch oder lottner anrufen. aber sind ja noch 4 wochen....

kk46
Offline

Görges wird anscheinend spielen.

Zitat:
Ich kann es verstehen. Mit Angie fehlt uns natürlich eine verlässliche Spielerin. Aber ich glaube, wir haben trotzdem gute Chancen zu gewinnen", sagte Görges. 

http://www.zeit.de/news/2017-01/16/tennis-goerges-kritisiert-bedingungen...

 

Julie
Offline

jens schrieb:

 Hawaii ist zumind realativ nah an Australien

Ich glaube, dass das ziemlich egal ist, denn außer einer (Halb-) Finalistin würde wohl niemand direkt aus Australien anreisen, schon gar nicht mit der Woche Pause dazwischen. Von daher wäre New York oder die Ostküste dann sehr viel praktischer.

kk46
Offline

Rittner plant mit Siegemund, Görges und Petkovic

http://www.rp-online.de/sport/tennis/fed-cup-mit-andrea-petkovic-julia-g...

Für Petkovic würde das heißen, dass sie ihre Punkte aus Dubai und aus Doha maximal noch zur Hälfte verteidigen kann, d.h. gut 200 Punkte wären mindestens weg bei ihr.

Julie
Offline

kk46 schrieb:

Für Petkovic würde das heißen, dass sie ihre Punkte aus Dubai und aus Doha maximal noch zur Hälfte verteidigen kann, d.h. gut 200 Punkte wären mindestens weg bei ihr.

Wie kommst du darauf? Maximal kann sie die Punkte rein theorethisch verteidigen, der Form wohl eher nicht, ob sie nun Dubai spielt oder nicht.

Tobias
Offline

Ist doch eh wurscht...wenn sie sagt, dass sie für Deutschland spielt, hat das für mich mehr Wert als diese Rangliste!
Da kann noch 10mal erwähnt werden, dass sie dann ja Punkte verlieren und abrutschen wird....Weltuntergang!

Markus
Offline

Das wäre ein interessantes Quartett, was da im Raum steht. Barthel könnte wie Phönix aus der Asche zur Führungsspielerin avancieren, das zweite Einzel kann man theoretisch auch auswürfeln. Biggrin

Und was am Ende rauskommt, sehen wir dann. Muss man auch mal sehen, wer für die USA antritt.

Seiten