WG I Playoff 2019: LAT - GER

73 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jochen
Offline
WG I Playoff 2019: LAT - GER

Der Termin für das Playoff-Duell wurde um einen Tag auf den 19. April vorverlegt. Somit wird nicht mehr am Sonntag gespielt und die Deutschen haben ebenso wie Ostapenko und Sevastova genügend Zeit zur Anreise nach Stuttgart (wobei das Turnier eh erst am Dienstag beginnt, Mo. nur Qualis und komischer Tie-Break-Event).

JottEff
Offline
JottEff
Offline
Kurgan
Offline
ProAss
Offline

Ich hätte Maria dieses Mal gerne dabei gehabt. Aber gut, die Unstellung von Sand auf Hartplatz sollte man vlt nicht nochmal sich antun.

Eig stellen sich die Einzelpartien von selbst auf mit Kerber, Görges, Sevastova und Ostapenko. Kerber noch am ehesten in Form von den 4, müsste sie wohl für uns richten.

Bei den vorhergesehenen Paarungen im Doppel kann ich mir nix drunter vorstellen.

Jochen
Offline

ProAss schrieb:

Bei den vorhergesehenen Paarungen im Doppel kann ich mir nix drunter vorstellen.

Wenn es 2:2 stehen sollte, dürfte das Duell Görges/Grönefeld - Ostapenko/Sevastova lauten. Ende offen.

Kurgan
Offline

Wirkliche Erfahrungswerte gibt es ja nur zwischen Görges und Sevastova. Görges und Ostapenko sehr wundertütig. Wird schwer...

Ich hätte mir auch Maria gewünscht. Sie war doch zuletzt deutlich besser in Form als Görges. Wann wurden die Anfragen für die Teilnahme gemacht? Vor 6 Wochen?

Jochen
Offline

Was sich mir nicht ganz erschließt ist, warum Gerlach nur vier Spielerinnern nominiert hat. Fast jedes andere Team hat das volle Quintett ausgeschöpft.

Seit Jahren wartet man darauf, dass irgendwann mal ein Umbruch eingeleitet wird, aber anstatt mal 1-2 jüngere Spielerinnen einfach mal ins kalte Wasser zu werfen, verzichtet man auf die 5. Spielerin und kommt mit Oma Petkovic daher, die bei weitem nicht mehr auf dem Level spielt wie zu ihren besten Zeiten. Selbst eine Nominierung von Lottner wäre 100x besser gewesen als auf einen Startplatz unnötig zu verzichten.

Tobias
Offline

Jochen, dann sind Kerber, Grönefeld und Görges ja auch "Omas" von Tadde Maria ganz zu schweigen, die ja nicht mal nominiert wurde. Die stärksten deutschen Damen sind nun mal 30+ und, da der Nachwuchs sich nicht entscheidend aufdrängt, noch unsere beste Chance das Duell zu gewinnen bzw nicht allzu schlecht dazustehen.

Schwarzwaldmarie
Online

DassTatjana Maria kurzfristig das Turnier in Bogota abgesagt hat und für die Fed Cup Relegation nicht nominiert wurde, kann kein Zufall sein. Leider gibt es dazu keine Informationen.  Der DTB hätte bei der Nominierung durchaus weitergehend informieren können. Vielleicht steckt eine Verletzung dahinter oder die Tochter hat keine Lust mehr auf das ständige Reisen. Vielleicht erfährt man nächste Woche mehr, wenn sich das Fed Cup Team in Riga trifft.

Bei einer echten Mannschaftssportart wie z.B. Fussball würde das Mitnehmen von Nachwuchstalenten mehr Sinn ergeben. Aber Tennis bleibt auch bei den Mannschaftswettbewerben vor allem ein Einzelsport und auf eine Leistungsexplosion zu hoffen, nur weil sich die Spielerinnen im Kreise der Nationalmannschaft befinden, ist etwas verwegen.

Jochen
Offline

Stimmt schon,Tobias, sind alles so gesehen Omas. Mal sehen, vielleicht muss Petkovic ja einspringen und straft mich Lügen. Sehe ehrlich gesagt Görges momentan nicht wirklich in viel besserer Form.

ProAss
Offline

Wir können wohl froh sein, dass Ostapenko und Sevastova selbst grade nicht auf ihrer Schaffenshöhe sind. Gegen Ahn bzw. Pegula neuerlich verloren.

tom
Offline

Tennis Oma ist eventuell Venus, ihr Outfit scheint manchmal danach Yes 3

Die Zeiten haben sich aber geändert, früher war Zina Garrison alt, heute wär sie jung im Vergleich Yes 3

Die Alten werden immer besser, die Jungen haben keine Konstanz, Alter ist nur eine Zahl ohne jede Relevanz Good

Kusnetsova und Errani sind nicht zu unterschätzen auf Sand, die sind frisch, genauso wie Angie und Jule Yahoo

Bigmat
Offline

wird den in riga auf sand oder hartplatz gespielt?

Angie86
Offline

Hartplatz meine ich.

Bigmat
Offline

Sevastova muss wegen rückenproblemen absagen.

Die chancen steigen!!!!

Jonas
Offline

Kerber scheint auch auszufallen.

Schwarzwaldmarie
Online

Bis zum Freitag ist allerdings noch einige Zeit, die spärlichen Informationen rund um das Fed Cup Team geben Anlaß zu einigen Spekulationen. Ist die Nachnominierung von Barthel lediglich eine Vorsichtsmaßnahme, wie lange droht Angelique Kerber auszufallen, ist es eine Erkankung oder eine Verletzung und was ist mit Tatjana Maria ?

https://www.dtb-tennis.de/Tennis-International/Fed-Cup/News-Videos/Mona-...

Kurgan
Offline

Grippe und darf nicht fliegen laut Tennismagazin.de.

Jochen
Offline

Da die Partie schon am Freitag beginnt und Kerber bis jetzt immer noch nicht in Riga angekommen ist, scheinen die Chancen auf einen Einsatz gegen null zu tendieren. Wenn Kerber wirklich an Grippe erkrankt ist, dürfte sie auch am Freitag noch geschwächt sein, dann hätte das eh keinen Sinn.

Damit wären wir wieder bei einem 50:50-Ausgang. Marcinkevica mag keine Sevastova sein, aber Petkovic (oder Barthel) gewiss auch keine Kerber. Und Ostapenko ist aktuell genau so eine Wundertüte wie Görges. In sofern wäre von einem 4:0 bis zu einem 0:4 alles drin.

Zu guter letzt bleibt noch die Frage, welchen Stellenwert diese Begegnung überhaupt hat, schließlich gibt es Gedankenspiele über eine Fed Cup-Reform schon ab 2020 ähnlich des neuen Davis Cup-Formats. In diesem Fall wäre es egal, ob Deutschland nun absteigt oder nicht.

tenniskarte
Offline

Wir gewinnen. Ab u. zu muss ich dann doch nochmal rumposten, auch ohne Argumente. Und sei es nur, dass ich bessere Träume habe als letzte Nacht.

tiger2310
Offline

Kerber hat nun abgesagt. Keine freigabe der Ärzte.

https://www.dtb-tennis.de/Tennis-International/Fed-Cup/News-Videos/Kerbe...

Bigmat
Offline

Bin mal gespannt wer für Sevastova das zweite einzel spielt.

Julie
Offline

Höchstwahrscheinlich wohl Marcinkevica.

tom
Offline

Angie hat sich verkuehlt, war viel im Flieger und schlechte Klimaanlagen in den USA Wink

Eine wird wohl Ostapenko biegen, ev. Mona, dann wirds was Good

Schwarzwaldmarie
Online

Mein Tipp für diese Fed Cup Relegation: Jelena Ostaspenko gewinnt ihre beiden Einzel, während Diana Marcinkevica ihre Matches verliert. Dann kommt es zum Show Down im Doppel. Ob dann wirklich Barthel und Grönefeld spielen werden, halte ich für sehr fraglich. Sollte Marcinkevica, Nr. 267 der Weltrangliste, tatsächlich eine Überraschung gelingen, wäre das schon etwas peinlich für die jeweilige deutsche Gegnerin. Nach wie vor unverständlich, warum Tatjana Maria nicht an dieser Veranstaltung teilnimmt. Sie hätte nicht auf eine Qualifikation verzichten müssen, für Mona Barthel ist es dagegen schade, dass sie als Ersatzspielerin auf die Teilnahme in Stuttgart verzichten muß.Für die Spannung ist es natürlich günstig, dass sowohl Lettland als auch Deutschland auf ihre Nr 1 verzichten müssen und damit fast wieder Chancengleichheit hergestellt ist.

Julie
Offline

Hmm, Ostapenko hat dieses Jahr noch nicht viel gewonnen und hatte im Fed Cup ebenso ihre Probleme. Ich glaube, dass mindestens eine Deutsche gegen sie gewinnt.

Mat
Offline

Habt ihr einen Link für morgen an dazn vorbei, gern auch in lettisch ?

Mat

Kurgan
Offline

Mach es, Petko!

Julian
Offline

Hat wer einen livestream? 

Jonas
Offline

Seiten