Threaderstellung

8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline
Threaderstellung

Liebe Community-Freunde,

aus gegebenem Anlass möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass es erwünscht ist, neue Threads zu erstellen, sobald man etwas zu einem Thema postet, wozu es noch keinen gibt. Bitte keine anderen existierenden Threads aus dem Zusammenhang reißen. Grundsätzlich gilt: lieber ein Thread zu viel als einer zu wenig.

Vielen Dank.

Schwarzwaldmarie
Offline

Um die ereignisarme Zeit vor der kommenden Saison etwas zu überbrücken, würde ich gerne für die deutschen WTA Spielerinnen jeweils eine Seite anlegen, um ein Fazit des letzten Jahres zu ziehen, Aktivitäten während der Pause zu besprechen und einen Ausblick auf die kommende Saison vorzunehmen, worüber dann auch diskutiert wird. Ich hoffe, dass das Forum damit einverstanden ist.

Grubmexul
Offline

Was der Politik ihr Sommerloch ist des Tennis Winterpause Lol Ich persönlich nehme in diesen Wochen auch gerne eine Pause - was dich nicht daran hindern sollte die Threads zu eröffnen Good

 

tenniskarte
Offline

Es gibt so vieles was ich dazu sagen möchte. Es ist sehr schwer das Niveau auf dieser Homepage gleichbleibend gut zu betreiben. Zum einen haben wir natürlich die ITF Beiträge, wo so manch einer sich genervt fühlt und diesbezüglich auch schon Verbesserungsvorschläge in der Vergangenheit gemacht hatte. Zum anderen Fun Beiträge (wie z.B. meine Armbanduhr rafft die Winterzeit nicht).

Ich weiß jetzt nicht genau, was der Userin Schwarzwaldmarie vorschwebt. Fakt ist aber: verbieten wird dir das niemand. Für mich persönlich lautet die innere Einstellung immer (mhm, meistens), übertreibe es nicht mit (m)deinen Beiträgen. Vieles kann mal lustig wirken, anderes interessant, aber auch schnell im Nirwana verschwinden.

Versuch macht klug. Sei es aus der persönlichen Situation heraus gesehen oder gezielt angegangen. Aber eines ist sicher: diese Homepage hier, geht mit der Zeit, und die Zeiten verändern sich. Das heißt, was vielleicht mal zu Beginn dieser Homepeage von Bedeutung war, mag aktuell nicht mehr so sehr von Interesse sein, und das ist auch gut so. Deswegen haben meiner Meinung nach auch andere Internetseiten - die sich mit Tennis beschäftigen - das Nachsehen, weil niemand nachbessert.

tenniskarte
Offline

# Schwazrwaldmarie / Mir ist übrigens (vermute ich jetzt mal), worauf sich deine Aussage bezog, einiges heute bewusst geworden. Es ist richtig, dass der User jens sonst immer eine sogenannte Saisonzusammenfassung gepostet hatte, und das mit sehr viel mühe (farbliche Tabelle etc.).Das fanden auch wirklich Alle hier richtig prima und ist kaum zu toppen. Aber jens ist schon lange fort, wohin auch immer.

Was wolle ich jetzt überhaupt posten? Ab unter das Federbett? Erkältung auskurieren ?! Nein und ja. Schwarzwaldmarie fast das alles schon immer sehr schön zusammen und zeigt uns doch wie man es machen kann, aber nicht muss, wenn ich das mit den Beiträgen von jens vergleiche. Aber das steht mir auch gar nicht zu, da ich in dieser Richtung nie aktiv war, sprich: Saisonzusammenfassung. Mach das einfach so. Ich musste das jetzt nochmal posten, da ich den Eindruck hatte, dass mein Beitrag mit der Nr. 4 vielleicht auch einen falschen Eindruck hinterlassen hat.

admin
Offline

Schwarzwaldmarie schrieb:

Um die ereignisarme Zeit vor der kommenden Saison etwas zu überbrücken, würde ich gerne für die deutschen WTA Spielerinnen jeweils eine Seite anlegen, um ein Fazit des letzten Jahres zu ziehen, Aktivitäten während der Pause zu besprechen und einen Ausblick auf die kommende Saison vorzunehmen, worüber dann auch diskutiert wird. Ich hoffe, dass das Forum damit einverstanden ist.

Finde ich eine sehr gute Idee.

Schwarzwaldmarie
Offline

Vielen Dank für die Anworten

Zu tenniskarte Beitrag Nr. 4: Ähnliche Gedanken gingen mir auch schon durch den Kopf. Ist es wirklich sinnvoll, Beiträge zu schreiben, wenn man relativ wenig bis gar keine Resonanz erfährt. Im analogen Leben würde man sich sehr schnell etwas seltsam vorkommen, wenn man ständig Selbstgespräche führt. Andererseits nehme ich auch zur Kenntnis, wie viele Interessierte täglich diese Seite frequentieren, manche auch ohne selbst etwas zu schreiben. Aber das ist auch o. k. Man kann die Seite auch dazu nutzen, um sich zu informieren oder Beiträge zu lesen. Damit es aber etwas zu lesen gibt, sollten auch hin und wieder ein paar Beiträge geschrieben werden.

Für mich sollte diese Forum dann schon etwas mehr sein, als die täglichen Ergebnisse der deutschen Tennispielerinnen auf ITF Ebene zusammenzufassen und die Live Matches der WTA zu kommentieren. Das soll jetzt aber nicht meinen Respekt gegenüber der Arbeit bei der ITF Berichterstattung schmälern.

Generell gibt es auch einige Themen abseits des normalen Turniergeschehens zu diskutieren, die die allgemeine Entwicklung des Frauentennis betreffen. Als Beispiel: Wieso kommt die Gleichberechtigung im Tennis zwischen Männern und Frauen nicht weiter voran ? Nach meinen Eindrücken geht die Schere bei den Preisgeldern zwischen Männern und Frauen außerhalb der Grand Slams immer weiter auseinander. In der untersten Kategorie bei den Frauen verharren die Preisgelder schon seit Jahren bei 250.000 US Dollar, während es bei den Männer fast das 3 fache zu gewinnen gibt. Desweiteren gibt es bei den Männern mehr Turniere auf der ATP/WTA Ebene als bei den Frauen

In den nächsten Tagen werde ich peu a peu eine Saisonbilanz für die deutschen Tennisfrauen ziehen, die dann bitte gerne ergänzt oder über die diskutiert werden darf.

tenniskarte
Offline

Ich glaube das Problem ist auch son bisschen, dass sich ein Forum nicht unedingt so gut für sehr lange Texte eignet. Bitte nicht falsch verstehen, ich liebe die Kommentare von Schwarzwaldmarie. Aber ich glaube, die meisten wollen einfach nur mal schnell einen Kommentar tippen und sich so dann eine Diskussion daraus ergibt.

Desweiteren (mir gehts zumindest so), fehlt mir oft das Hintergrundwissen, um wirklich eine Meinung dazu zu haben. Soviel Tennis gucke ich dann doch nicht oder lese soviel im Internet darüber. Selbst wenn ich eine ITF Spielerein recherchiere, mache ich das meist innerhalb von 30 Minuten. Okay, ich gebe zu, dass ich da natürlich (ehe ich sie anlege) vorher drauf achte, wie hat sie denn so gespielt.

Aber jeder hat auch andere Voraussetzungen (Interessen / ITF / WTA / ATP / national / international). Der eine hat den ES Player (oder sonstwas-ich z.B. nicht), einer hat mehr zeit als der andere sich damit auseinanderzusetzen, etc. Also nicht böse sein, wenn ich hier und da keine Meinung dazu habe.