Umstrukturierung ab 2020 ?

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jochen
Offline
Umstrukturierung ab 2020 ?

Wie ich in den letzten Wochen festgestellt habe, scheinen hier viele Fans von Turnierposts zu sein. Finde ich ehrlich gesagt auch eine sinnvolle Handhabe. Sollte sich der Trend im Laufe des Jahres weiter verfestigen, dass mehr oder weniger alle sich in den Turnierposts äußern, halte ich es für angebracht, diese Extra-Foren für Top 100-Spielerinnen (oder solche, die es mal waren) aufzugeben und sie gemeinsam mit den "weiteren deutschen Spielerinnen" zu "Deutsche Spielerinnen" zu verflechten. Somit hätte jede Spielerin ihren eigenen Thread, die deutsche Nr. 1 genauso wie die deutsche Nr. 60. Alles vorherige könnte im Archiv nachgelesen werden.

Irgendwelche Meinungen/Anregungen hierzu ?

BN27
Offline

Ich verstehe das so, dass du dann auf die extra Threads à la "Angie in Wimbledon 2019" oder "Petkos US-Hartplatztour 2019" verzichten würdest?
Im ersten Moment sehr schlüssig, weil es öfters vorkommt, dass sowohl im aktuellen Turnierthread, wie auch in der Spielerin-bezogenen Diskussion parallel gepostet wird. 

Ich fände aber den Verzicht auf die Individualbetrachtung nicht so toll, denn ein Turnierthread kann im Zweifel sehr lang werden (ein einziges spannendes Match über 4-5 Seiten) und dann fällt es schwer den Fokus auf eine unserer (Lieblings-)spielerinnen zu behalten. Vor allem, wenn man nincht dazu kommt, ein Turnier täglich zu verfolgen.

Mich stört eher die unendliche Länge der Individualthreads bei "andere deutsche Spielerinnen", wo man im Zweifel irgendwo bei 2013 einspringt und auf Seite 23 die aktuellen News findet. Ich hatte z.B. gerade gestern bei nachgedacht, für Tamara mal einen neueren Thread anzulegen, um ihr bisheriges Ungetüm loszuwerden. 

 

Jochen
Offline

BN27 schrieb:

Mich stört eher die unendliche Länge der Individualthreads bei "andere deutsche Spielerinnen", wo man im Zweifel irgendwo bei 2013 einspringt und auf Seite 23 die aktuellen News findet. Ich hatte z.B. gerade gestern bei nachgedacht, für Tamara mal einen neueren Thread anzulegen, um ihr bisheriges Ungetüm loszuwerden. 

Würde ich ab 2020 für alle machen, die schon solch ellenlange Threads haben. Den alten ins Archiv, den neuen bei Seite 1 loslegen.

Und ja, diese Turnierthreads bei den einzelnen Spielerinnen sind gerade nicht wirklich gefragt.

Grubmexul
Offline

Die sinkende Bedeutung der Turnier-Threads deutscher Spielerinnen hat meiner Meinung nach diverse Ursachen:
Die Anzahl der potentiellen Turnier-Threads nimmt ab, weil es nicht mehr so viele erfolgreiche deutsche Spielerinnen gibt.
Die deutschen Spielerinnen verweilen nicht mehr so lange im Turnier. Die Threads werden sehr kurzlebig. Kaum ist der Thread angelegt, ist er schon wieder beendet.
Langjährige Benutzer, die die Systematik schätzten und sich die Zeit nahmen, die Systematik aufrechtzuerhalten sind nicht mehr aktiv oder haben sich ganz aus dem Forum verabschiedet.
Aktuelle Benutzer bemühen sich, diese Systematik fortzuführen - das gelingt jedoch nicht, was ich weniger auf Desinteresse, sondern eher auf nicht immer ausreichend Zeit zurückführe.
Und dann gibt es die schon angesprochene Problematik, dass selbst erfahrene Benutzer hin und her gerissen sind, wohin ein Beitrag gehört, wenn es einen Turnier-Thread für die deutsche Spielerin und für das Turnier gibt.

Ich vermisse nichts. Im Gegenteil, das führt zu mehr Übersicht.

Die Threads der deutschen Vielspielerinnen und vor allem der erfolgreichen, könnten dann in der Tat etwas länger und unübersichtlicher werden.
Die Unübersichtlichkeit ist aber auch in den Turnier-Threads schon heute vorhanden. Das liegt mindestens teilweise auch an uns als Verfassern selbst.
Sehr länglich wird es, wenn nahezu jeder Ballwechsel kommentiert wird - das gehört für mich nicht in ein Forum. Da sehe ich die Snooker-Community für Live-Kommentare besser aufgestellt. Sie kommuniziert über Twitter unter einem langlebigen Hashtag #147sf
Sehr oft fehlen mir Informationen über Turnier, Runde, Gegnerin - wenn ich die nur neuen Beiträge über Spielerinnen oder Turniere lese, die ich nicht kontinuierlich verfolge, fällt mir dann die Orientierung schwer.
Beiträge beziehen sich auf vorangegangene Beiträge, ohne die betroffene Aussage zu zitieren.

Jochen
Offline

Grubmexul schrieb:

Sehr länglich wird es, wenn nahezu jeder Ballwechsel kommentiert wird - das gehört für mich nicht in ein Forum.

Bin ich ganz deiner Meinung. Allerdings kommt das in meinen Augen hier doch eher selten vor.

Folgende Struktur habe ich mir für 2020 mal ausgedacht, Meinungen erbeten:

Tennisspielerinnen aus aller Welt

- Deutsche Spielerinnen
- Spielerinnen anderer Nationen

Turniere und andere Wettbewerbe

- WTA-Turniere
- Grand Slams
- Fed Cup
- ITF-Turniere
- Sonstige Wettbewerbe (Bundesliga, Junioren usw.)

Sonstiges

- Tennis-Talk allgemein (Doppelwettbewerbe, ATP, sonstiges Blabla)
- Tennis-Nachrichten (erweitert den Pressethread)
- Tennis-Ausrüstung (Schläger, Bälle, Schuhe, Outfits)

Off Topic

- Forum intern
- Alles außer Tennis
- Archiv (da kommen auch die ganzen alten Spielerforen rein)

JottEff
Offline

Seltsame Frage wahrscheinlich, aber trotzderm:

Angenommen den fiktiven Fall, Angie Kerber würde am Freitag in Toronto auf einer PK verkünden, dass mit sofortiger Wirkung XY als ihre Trainerin/ ihr Trainer engagiert ist.

Läuft das dann unter - Deutsche Spielerinnen oder

                                  - WTA-Turniere (eher unwahrscheinlich als Zuordnung) oder

                                  - Tennis-Nachrichten?

Nach all der Zeit habe ich jedenfalls immer noch Probleme mit der Zuordnung.

 

Jochen
Offline

Also definitiv ausschließen kannst du WTA-Turniere. Ich würde in dem Fall entweder bei "Angelique Kerber" schreiben "Angie hat xy als neuen Coach verpflichtet" oder wenn ich auf eine Quelle verlinken möchte, bei Tennis-Nachrichten einen neuen Thread anlegen namens "xy neuer Coach von Angie Kerber".

Wie du es letztlich machst, bleibt natürlich dir überlassen. Smile

JottEff
Offline

@ Jochen

Danke für die prompte Antwort

 

Jochen
Offline

Es gibt noch ein ganz anderes Problem. 2021 endet der Support für diese Version der Programmiersoftware. Spätestens dann stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, ein Upgrade dieser Seite zu versuchen oder ob man vielleicht die Chance nutzt und ein komplett neues Projekt aufzieht. Aber das muss ich mir überlegen, wenn es dann soweit ist. Und bis dahin ist noch viel Zeit.