Australian Open 2015

209 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Carlos Moyá ali...
Offline

Na also: endlich mal. 2 Breakbälle abgewehrt und noch das 1:1 geschafft. Bei eigenem Aufschlag ist Williams aber sehr stark!

Tobias
Offline

Selbst wenn Williams krank sein sollte, man kann bei Sharapova schon von einem kapitalen mentalen Trauma sprechen, sie weiß dass es gegen diese Spielerin nichts zu holen gibt!

Leistung von Williams soll dadurch nicht kleingeredet werden, trotz des Ausgleichs wird das wohl wieder auf den Sieg für Williams hinauslaufen.

tenniskarte
Offline

Noch ist MaSha da und bringt auch ihr Aufschlagspiel durch.
Aber Serena hält nun geich wieder dagegen.

Ola
Offline

3:3 - immerhin ist es jetzt richtig spannend!

Honeyman
Offline

Zwölf Asse hat Serena bereits beim Stand von 6:3 3:3 geschlagen, Wahnsinn... Jetzt aber Einstand, was Masha aber 0 bringen wird bei dem Aufschlag.

Carlos Moyá ali...
Offline

Immerhin, sie kam zur Breakchance und es wäre auch möglich gewesen den Return reinzuspielen, wenn es auch sehr schwierig war. Aber sie war am Ball. Das ist ja schon ein Erfolg, wenn Serena's erster Aufschlag kommt. 
Masha muss aber weiterhin ihr bestes Tennis abrufen. Ein Break darf sie nun nicht kassieren!

Carlos Moyá ali...
Offline

Ich finde gerade sogar, dass Masha aus dem Spiel heraus momentan die bessere Spielerin ist. Das nützt ihr dann aber nur etwas, wenn Serena bei eigenem Aufschlag mal anfängt zu schwächeln.

Masha bleibt dran, 4:4 jetzt!

Raugart
Offline

Tobias schrieb:

Selbst wenn Williams krank sein sollte, man kann bei Sharapova schon von einem kapitalen mentalen Trauma sprechen, sie weiß dass es gegen diese Spielerin nichts zu holen gibt!

Leistung von Williams soll dadurch nicht kleingeredet werden, trotz des Ausgleichs wird das wohl wieder auf den Sieg für Williams hinauslaufen.

Wo ist sie denn krank? Das ist doch nur Getue, um sich noch wichtiger zu machen.
Der Unterschied SW- MS: SW präsent-MS ängstlich. Wäre schon gut, wenn MS einen 3.Satz schafft!

Tobias
Offline

Ich kann auch nur das wiedergeben was in den news war und da war von einer Erkältung die rede.

Jetzt muss Sharapova den Aufschlag halten.

Carlos Moyá ali...
Offline

Ein toller 2. Satz, hoffentlich gibt es noch einen Tiebreak!

Tobias
Offline

Tie-Break oder Break...trotzdem seit langem das ausgeglichenste Duell der beiden.

Ola
Offline

Tiebreak. Der abgewehrte Matchball hat Masha sichtlich Auftrieb gegeben. 

Weißkittelträger
Offline

Tolles Match jetzt, super , auf geht's -tie Break 

Tobi77
Offline

Im zweiten Satz ist das eines der besten Matches, was ich je gesehen habe.

Weißkittelträger
Offline

Oh- 4:1..... Das war es wohl

tenniskarte
Offline

Noch nicht ganz. Aber die Nerven musst du auch erstmal haben im Tie-Break. Also beide gut - schlecht, sehr eng.

tenniskarte
Offline

Und vorbei. Serena gewinnt die AO 2015. Gratulation.

Singu
Offline

Ja Ass super Serena ! Geil! Serena ist einfach die Beste !

walking in the Genie wonderland

Tobi77
Offline

Das war echt ein Wahnsinnsmatch. Serena hat so gut aufgeschlagen wie nur ganz selten in ihrer Karriere und maria hat extrem stark dagegen gehalten, regelmäßig z.B. mit zweiten Aufschlägen über 150 km/h. Davon träumt ein Murray...
Aus dem Spiel heraus hatte Maria im zweiten zum Teil deutliche Vorteile, aber der Aufschlag ist halt auch ein wichtiger Teil des Spiels.

Tobias
Offline

Auch wenn das jetzt eventuell respektlos rüber kommt, grad gab es in Melbourne seismische Aktivität. Karlovic hat es auch getwittert xD

Glückwunsch zum 19. Titel, der Weg zu 22 ist hart, wenn sie sich nicht verletzt aber absolut drin, die meisten Gegnerinnen finden einfach kein endgültiges Rezept.

Weißkittelträger
Offline

3. Satz wär schon geil gewesen.... Masha war wirklich gut, aber Serena einfach noch besser

tenniskarte
Offline

Drei Sätze hätte das Finale schon verdient. Schade drum.

jens
Offline

glückwunsch an serena.
sie hat heute wirklich gut aufgeschlagen.
masha war im spiel sehr stark...vlt sogar einen ticken besser. sie hat extrem wenig error gemacht (21 winner zu 15 error)....konnte dies aber nicht ausnutzen. aufgeschlagen hat masha auch ganz gut.

der knackpunkt war aber wie bei diesem duell so oft, der schwache return von masha. sie hat serena nicht oft genug ins spiel gezwungen wo masha vorteile hatte.
gemäss ihrem spiel, war sie extrem aggressiv beim return...gegen 99% der damen keine schlechte option....aber gegen serena dann doch eine schlechte option. sie hat viel zuviele ässer von serena zu gelassen. das war bei keiner anderen spielerin vor ihr so.
wird masha aber sicher nicht ändern...womit sie serena nur an ihren schlechten tagen schlagen kann....das war heute nicht der fall. und an finals ohnehin sehr selten bei serena.

Honeyman
Offline

Tja schade, es sollte mal wieder nicht sein. Die ach so kranke Serena war heute kaum schlagbar, nicht zuletzt dank ihren 18 Assen. Masha hatte immerhin vier Breakbälle, konnte aber nur einen nutzen. Im zweiten Satz hatte sie oft die Chance zum Break, es stand ja auch häufig 30:30 bei Serenas Aufschlag. Leider kamen bei den wichtigen Momenten entweder Asse oder Service-Winner.

Man muss auch sagen, dass Masha wirklich sehr merkwürdig gespielt hat: Anstatt Serena laufen zu lassen, spielt sie ihr nahezu jeden Ball in den Schläger. Serena braucht sich keinen Millimeter zu bewegen und kann direkt auf den Winner gehen. In den Runden zuvor hat Masha die Bälle wesentlich besser platziert, auch die Winkel haben gestimmt. Aber wer der Meinung ist, der Serena jeden Ball in den Schläger zu spielen, kann auch gleich zu Hause bleiben.

Tobi77
Offline

Honeyman schrieb:
Man muss auch sagen, dass Masha wirklich sehr merkwürdig gespielt hat: Anstatt Serena laufen zu lassen, spielt sie ihr nahezu jeden Ball in den Schläger.

Das habe ich nicht so gesehen. Ich fand das Match insgesamt auf einem extrem hohen Level. Maria muss sich meiner Meinung nach nichts vorwerfen.Sie hat Serena regelmäßig über den Platz gescheucht und diese hat dann zum Teil Defensiv-Qualitäten ausgepackt, die fast schon Djokovic-like waren.
Diese Finalbesetzung war absolut nicht die, die ich mir gewünscht hätte, aber es war (zumindest in Satz zwei) trotzdem eines der besten Damen-Matches, was ich je gesehen habe.

jens
Offline

ich fande auch, dass masha heute extrem gut gespielt hat. in den ballwechseln war sie meist die dominierende spielerin. sehr aggressiv....und ich denke in teilen ihr bestes tennis überhaupt.

serena hat eigentlich fast nur winner durch ihre asse gemacht....besonders im zweiten satz.
ich fande im zweiten wurde das spiel teilweise fahrig....und war manchmal nicht so gut anzusehen. masha hat bei return iwie ratespiele gemacht....weil sie viel zu nah an der linie stand und sich im prinzip viel zu früh bewegt hat. es kamen zwar teilweise sehr gute returns....aber dann auch wieder sehr leichte asse für serena. serena brauchte ihre aufschläge nur gut streuen....was sie natürlich auch gemacht hat. so einfach hatte es serena bei den anderen metsches nicht.
dabei hätte masha eigentlich gar nicht so aggressiv sein müssen. vlt war sie auch nervös. sobald der ball im spiel war, konnte sie ihre stärken gut ausspielen. masha war heute sehr sicher. aber es kam eben viel zu selten zum spiel. dann wäre das spiel wohl noch besser geworden.

aber das ist eben auch masha...ein bissel unflexibel und die brechstange. gegen serena kostet ihr das so oft das spiel.

Raugart
Offline

 Finale habe ich nicht gesehen, sicherlich auch deshalb nicht :Ich steche  jetzt vllt. in ein Wespennest  und die Williams/Shaparova -Fraktion wird sich empörend gegen mich wenden, aber in Zukunft sollten nun endlich andere Spielerinnen bei den Slams und WTA-Turnieren das Sagen haben. ES LANGWEILT!!!
Reizvoller ist es , zukünftige Nachwuchstalente anzusehen. 

tenniskarte
Offline

Hättest mal gucken sollen Raugart, war im Tie spannend, beinahe spannend (aber nur für die BILD Zuschauer ab Satz 2). Absatz zwei, stimmt aber nicht wirklich, jedoch hat am Ende Serena gwonnen u. ich weiß was du meinst (sozusagen) von der Kernaussage her gesehen.
In ein Wespennetz kannst du im Winter noch nicht stechen, wäre ja auch langweilig auf dem Planeten Erde in Europa im Monat Ende Januar, Anfang Februar. Obwohl es bei uns in Berlin grad total kalt ist! So kalt ist es nirgends in Germany (nur in der Hauptstadt). Lisicki wird uns schon wieder aufwärmen beim nächsten Turnier.

Seiten