Roland Garros 2019

180 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kurgan
Offline
Kurgan
Offline

Puuuh, Barty bockstark. Anisimova ziemlich überfordert. 5:0 nach 13 Minuten...

BN27
Offline

Mmmh, Anisimova kommt wohl mit den kühlen, feuchten Verhältnissen nicht so richtig klar. Immerhin wehrt sie bei 0:5 und 15:40 zwei Satzbälle ab, holt den Punkt und macht gleich mit einem Rebreak zum 2:5 weiter. Die Messe ist hier noch nicht gelesen! 

Kurgan
Offline

Verrückt!

Hardcore-Fan
Offline

Verrücktes Match: erst sah es ganz stark nach D-Zug-Tempo aus (Anisimova hat 5 Spiele lang kein Bein auf die Erde bekommen), aber dann hat Ashleigh nachgelassen und die Amerikanerin ins Spiel gelassen: nur noch 5:4...

BN27
Offline

So, jetzt ist es ein Match. Anisimova mit dem 2. Rebreak zum 4:5. Mal gespannt wie schnell Ash das Momentum wieder zu sich drehen kann. 

Rameike
Offline

Barty hat bis zu ihrem ersten Satzball 23 von 27 Punkten gemacht! Von 0:5 15:40 auf 6:5, ganz stark von Anisimova. Jetzt kämpft sie mit ihrem eigenen Aufschlagspiel

Hardcore-Fan
Offline

In dem gleichen Maß, in dem Bartys Fehlerquote gestiegen ist, hat Anisimova an Sicherheit gewonnen: 7:6!

BN27
Offline

Kurioser Satzverlauf - Ashley im Tiebreak sogar mit leichtem Vorteil, aber Angst vor der eigenen Traute - Amanda mit dem besseren Ende und dem Satzgewinn.

Hardcore-Fan
Offline

Amanda is in the groove!

Hardcore-Fan
Offline

Twisting and turning...

Wacko

Hardcore-Fan
Offline

Für den 3. Satz würde ich jetzt Barty vorne sehen - bei Anisimova geht z.Zt. nicht mehr viel...

Angie86
Offline

Komisches Match, aber es hat was, jetzt vergibt Barty 3 Matchbälle.

Angie86
Offline

Aber dann packt es Barty mit eigenem Aufschlag und zieht verdient ins Finale ein.

Hardcore-Fan
Offline

Und so kam´s dann auch, obwohl es durchaus nochmal eng zuging...

Angie86
Offline

Im Finale sehe ich Barty gegen Vondrousova leicht vorn, mal sehn, da kann aber auch alles passieren.

BN27
Offline

Barty neue Nummer 3 (weiter vor geht es auch mit Finalsieg nicht mehr ) - das ist doch mal ein Ding und Vondrousova überholt Jule und setzt sich auf die #16. Ein Sieg bei RG würde sie sogar Serena überholen lassen auf die #11 springen lassen. Das wäre ja Rakete...
Ich gebe keinen Tipp mehr ab, da lag ich ja gestern komplett daneben.Scratch one-s head Es ist aber auch eng und alles ist möglich...

Mike48
Offline

Schade für Amanda Anisssimova, da werden wohl einige Tränchen geflossen sein!

 

Schwarzwaldmarie
Offline

Für den Moment mag es schade sein für Amanda Anisimova, aber vielleicht ist es für sie besser, wenn der Aufstieg nicht ganz so kometenhaft verläuft und der Rummel um sie in den nächsten Wochen nicht ganz so groß ist. Das muß sie erst einmal verarbeiten und sowohl bei Osaka als auch bei Ostapenko gibt es leichte Anzeichen, dass sie den plötzlichen Ruhm bis jetzt noch nicht so richtig verarbeitet haben. Mit 17 Jahren liegt die ganz Tenniszukunft von Amanda Anisimova noch vor ihr und ein solider aufgebauter Karriereverlauf ist manchmal auch etwas nachhaltiger.

Mike48
Offline

@Schwarzwaldmarie, du hast mit deiner Analyse vollkommen recht, wahrscheinlich wäre ein Finaleinzug oder gar ein Sieg zu früh für Amanda gekommen!

Angie86
Offline

Kann man aber auch nur so sehen, wenn sie in ihrer Karriere noch einen Grand Slam Titel holt, ansonsten wär nämlich zu früh besser als gar nicht gewesen.Blum 3

Kurgan
Offline

Da kam die Regenunterbrechung schon das 2. mal zu genau richtigen Zeitpunkt für Nole und beides mal holt er direkt das Rebreak nach Wiederaufnahme...

Nadal freut sich auch...

Kurgan
Offline

Da kam die Regenunterbrechung schon das 2. mal zu genau richtigen Zeitpunkt für Nole und beides mal holt er direkt das Rebreak nach Wiederaufnahme...

Nadal freut sich auch...

Angie86
Offline

Das könnte schnell gehen, jetzt 4:0 für Barty.

Kurgan
Offline

Vondrousova ziemlich beeindruckt, kommt zumeist nicht über die T-Linie mit ihren Schlägen.

Angie86
Offline

Satz 1 geht mit 6:1 an Barty.

 

Vondrousova muss sich jetzt zügig steigern, sonst ist das Match gleich durch.

Kurgan
Offline

Bisher leider keine gute Werbung fürs Frauentennis und natürlich besonders schade für die junge Tschhechin. Kann fast nur besser für sie werden...

Angie86
Offline

Glatte und einseitige Geschichte, das ist auf der einen Seite natürlich schade für Vondrousova, aber umso schöner für Barty.

Grubmexul
Offline
Der Dameneinzel-Wettbewerb Roland Garros 2019 ist zu Ende.
Ich habe gestern bis spät in die Nacht hinein mir noch die Halbfinals angeschaut und auf einen Beitrag dazu verzichtet. Das hole ich hier nach.
Die Halbfinals fanden einen Tag verspätet unter weniger guten Bedinungen statt. Sturm und Regen beeinflussten die Matches. Mit dem Beginn zur gleichen Zeit nahmen sie sich die Fans gegenseitig weg, positiv, dass sie nicht zeitgleich zum Herren-Halbfinale angesetzt waren.
Halbfinale Barty gegen Anisimova 6:7(4) 6:3 6:3: Das Match lebte von seinen wechselnden Momenten, leider nicht von spielerischer Qualität. Weil Barty nach dem schnellen 5:0 im ersten Satz, diesen noch verlor, war ich ein wenig skeptisch, wie sie das Finale spielen wird. Zum ersten Mal bei diesen French Open habe ich on-demand den deutschen Eurosport-Kommentar gewählt. Barbara Rittner hat versucht, ein wenig Niveau da reinzubringen. Herr T. bezog sich zumeist auf Fehler und was da hätte alles besser gemacht werden können- das kam bei mir sehr arrogant und überheblich rüber. Diese fehlerorientierte Form des Kommentars verdirbt mir ein wenig die Stimmung.
Halbfinale Vondrousova gegen Konta 7:5 7:6(2): Das Match wurde auf dem 2. Show Court Simone Mathieu gespielt. Nur wenige Zuschauer verfolgten das Match und der Wind schien hier wesentlich stärker zu wirken als auf dem Susanne Lenglen im anderen Halbfinale. Das war schon heftig, wie da der Sand wirbelte und teilweise der Regen fiel. Konta führte in beiden Sätzen mit 5:3, konnte beide Sätze aber nicht ausservieren. Im ersten hat sie darüber hinaus 3 Satzbälle nicht nutzen können. Anders als im Viertelfinale gegen Martic spielte Vondrousova nervenstark und nutzte den ersten Matchball zum Einzug ins Finale. Auch hier startete ich mit dem deutschen Kommentar. Das habe ich aber nach wenigen Spielen aufgegeben und mir den Bonuskanal gesucht. Der mir unbekannte Kommentator quatschte das Match dauerhaft mit irgendwelchen match-entfernten Fakten zu, statt auf das Spielgeschehen einzugehen. Da fiel es mir so schwer, die Ballwechsel zu verfolgen, dass ich wegsschalten musste.
 
Finale Barty gegen Vondrousova 6:1 6:3: Nach den schlechten Kommentar-Erfahrungen im Halbfinale habe ich zum Finale gleich den Bonuskanal gewählt. Anders als befürchtet, zeigte Barty eine solide Vorstellung ohne dabei über sich hinauszuwachsen. Sie wurde jedoch auch nicht stark herausgefordert. Vondrousova kam eigentlich so gut wie nicht im Match an. Sie wollte Fehler vermeiden, spielte dennoch zu viele und setzte Barty so wenig unter Druck, dass diese nahezu beliebig die Ballwechsel aufbauen konnte. Vondrousova blieb bis auf wenige Ausnahmen in all ihren Grundlinienschlägen zu kurz und zu kraftlos. Die Stops wirkten nicht, weil Barty selten weit genug weg vom Ball war und dank ihrer Schnelligkeit diese erlaufen und dank ihres überdurchschnittlichen Ballgefühls meist erfolgreich kontern konnte. Beeindruckend ist Bartys Bilanz hinter dem zweiten Aufschlag und am Netz mit jeweils ca. 75% Erfolgsquote. 
Nach dem ersten Mandatory Titel in Miami holt sich Barty nur wenige Wochen später den ersten Major Titel. Ich hatte sie auf dem Radar. Ich war auch überzeugt, dass sie einen solchen Titel holen kann. Dass sie aber schon jetzt zuschlägt - damit habe ich nicht gerechnet. Barty schreibt aber auch eine unglaubliche Karriere Story: Nach erfolgreicher Karriere als Juniorin legt sie den Tennisschläger beiseite, steigt etwas später wieder ein. Vor drei Jahren stand sie auf No. 623 und ab kommenden Montag wird sie die No.2 sein. Und das alles haben wir ihrer ehemaligen Doppelpartnerin und heutigen Mama Casey Dellacqua zu verdanken.
Mein Glückwunsch an Barty ist verbunden mit der Hoffnung, dass sie uns noch viele Jahre mit ihrem unterhaltsamen und erfolgreichen Tennisspiel begeistert.
 

Seiten