ITF Hechingen 2019, 60 K

58 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Offline
ITF Hechingen 2019, 60 K

Der Abschluß und Höhepunkt der schwäbischen Trilogie in der Hohenzollernstadt Hechingen.

Die an Nr. 1 gesetzte Tamara Korpatsch geht als aktuelle Nr. 107 der Weltrangliste in dieses Turnier, ihre bisher beste Ranglistenplatzierung in ihrer Karriere. Um aber noch weiter nach oben zu klettern, muß sie mindestens wieder ins Halbfinale kommen, das sie im letzten Jahr schon erreicht hat.

In der Qualifikation gab es schon ein bemerkenswertes Comeback, Anna Gabric konnte nach verlorenem 1 Satz und einem großen Rückstand in Satz 2 das Match noch drehen und zieht in die 2. Qualifikationsrunde ein.

Volleyschwabe
Offline

Tja, so kann es gehen. Von dem anfangs tollen Feld ist nicht mehr soviel übriggeblieben, vorallem nachdem Siegemund nicht dabei ist. Hinten raus wird es ziemlich dünn, sprich die Weltranglistenzahlen fallen schnell ab.

Dazu kommt noch eine aus meiner Sicht blöde Auslosung mit vielen deutschen Duellen in der ersten Runde u.a. mit Korpatsch-Wagner und schweren Aufgaben für die anderen u.a. Vecic-Haas oder Gerlach-Grabher. Bleibt zu hoffen, dass wenigstens eine ins Finale kommt.

Jochen
Offline

Nach der Auslosung muss man fast sagen "alles auf Korpatsch". Bei Siegemund kommt es auch gerne mal vor, dass die einfach keinen Bock hat und gegen irgendeine x-beliebige verliert. Der Klassiker hierbei war wohl die erste Runde in S-Vaihingen letztes Jahr gegen Marie Benoit.

Volleyschwabe
Offline
Jochen schrieb:

Nach der Auslosung muss man fast sagen "alles auf Korpatsch". Bei Siegemund kommt es auch gerne mal vor, dass die einfach keinen Bock hat und gegen irgendeine x-beliebige verliert. Der Klassiker hierbei war wohl die erste Runde in S-Vaihingen letztes Jahr gegen Marie Benoit.

Stimmt, Korpatsch ist momentan besser drauf, aber mit dem Namen wäre mancher Zuschauer mehr gekommen, auch wenn die Leistungen nicht mehr so sind, wie mal waren.

Jochen
Offline

In Hechingen muss man sich wegen der Zuschauer keine Sorgen machen. Dort ist immer brechend voll, egal wer spielt.

Schwarzwaldmarie
Offline

Zum Abschluß der Qualifikation haben es dann doch 3 DTB Frauen ins Hauptfeld geschafft. Erwähnenswert ist, dass sich Frau Wachaczyk gegen die an Nr. 1 gesetzte Amerikanerin Chiara Scholl durchsetzten konnte. Anna Gabric, die gestern noch kurz vor dem Ausscheiden stand, hat es heute ziemlich souverän beendet. Von den beiden Morderger Zwillingen hat es Tayisiya (Bauer sucht Frau) gegen Siedliska geschafft, während die Shopping Queen Yana ausgeschieden ist.

Alle drei dürfen sich über einen stolzen Punktezuwachs von 5 Punkten auf ihrem Weltranglistenkonto freuen, was für alle drei eine ziemliche Steigerung darstellt.

Volleyschwabe
Offline

Die Morderger -Zwillinge wurden auch mal hoch gehandelt, aber ausser seltsamen TV-Auftritten kam leider wenig. Wird sich wohl auch nicht ändern.

Hardcore-Fan
Offline

Katharina Hobarski scheitert sang- und klanglos gegen die Rumänin Paar mit 3:6 und 1:6!

Was sie so bei der US Open-Quali will erschließt sich mir nicht so richtig...

Schwarzwaldmarie
Offline

Dafür hat es Laura Schaeder in die 2. Runde geschafft. Mit Jakupovic ist auch bereits die Nr. 2 der Setzliste ausgeschieden. Hier noch die 8 Gesetzten mit den jeweiligen Weltranglistenplatzierungen. Für Tamara Korpatsch als Sandplatzspezialistin ist alles angerichtet, um in Hechingen den Sprung unter die Top 100 anzusetzen, andererseits muß halt jedes Match erst noch ausgespielt werden.

Nr. 1 Tamara Korpatsch, Nr. 107 der WRL

Nr. 2 Jakupovic Nr. 146, aber schon ausgeschieden

Nr. 3 Schoofs, Nr. 158

Nr. 4 Barbara Haas, Nr. 162

Nr. 5 Katharina Hobgarski, Nr. 205, ebenso ausgeschieden

Nr. 6 Cadantu, Nr. 220

Nr. 7 Garcia Perez, Nr. 236

Nr. 8 Grabher; Nr. 240

Vermutlich bzw höchstwahrscheinlich wird sich Katharina Hobgarski in die 112 Spielerinnen einreihen, die die Qualifikation in New York nicht überstehen werden. Trotzdem wird es für sie eine sehr wichtige Erfahrung werden, die ihr bei weiteren größeren Turnieren helfen wird. Zudem gibt es auch für die 1. Qualirunde eines Grand Slam Turniers noch etwas Knete

 

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:

Katharina Hobarski scheitert sang- und klanglos gegen die Rumänin Paar mit 3:6 und 1:6!

Was sie so bei der US Open-Quali will erschließt sich mir nicht so richtig...

Versuchen muss sie es, wenn man sich jemals verbessern will und nicht auf ITF-Ebene hängenbleiben will, muss man sich mit starken Gegnern messen. Das Risiko, früh rauszugehen, muss man ab und an nehmen, die kleinen Turniere kann sie immer noch spielen.

Hardcore-Fan
Offline

Die Wetteraussichten für heute sehen äußerst mau aus - kann sein, daß da garnicht gespielt wird...

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:

Die Wetteraussichten für heute sehen äußerst mau aus - kann sein, daß da garnicht gespielt wird...

Geht, wie zu erwarten, erst morgen weiter. Schau ich mir dann mal vor Ort das eine oder andere Spiel an.

Hardcore-Fan
Offline

Das Spiel gegen Wagner könnte ein ganz schöner "blow" gegen die Grand Slam-Ambitionen von Tamara werden!

Aber nach dem schwachen Start scheint sie sich ja jetzt zusammenzureißen...

Hardcore-Fan
Offline

Tamara gewinnt den ersten Satz mit 6:3...

Schwarzwaldmarie
Offline

Tamara Korpatsch war zwar nicht gerade das Glückslos für Stephanie Wagner, aber Stephanie Wagner entpuppt sich auch nicht als Glückslos für Tamara Korpatsch. Dass ausgerechnet die beiden bestplatzierten DTB Spielerinnen in der 1. Runde aufeinandertreffen, ist vor allem auch für den Turnierausrichter kein Glückslos, im Finale wäre diese Paarung publikumswirksamer. Anna Gabric holte sich zwar nach einem 0:6 noch den 2. Satz, mußte aber den Entscheidungssatz wieder abgeben.

Hardcore-Fan
Offline

Tamara mußte sich ganz schön strecken für den 6:3, 7:5-Erfolg...

Jochen
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Dass ausgerechnet die beiden bestplatzierten DTB Spielerinnen in der 1. Runde aufeinandertreffen, ist vor allem auch für den Turnierausrichter kein Glückslos

Einziger Trost ist, dass dies im kommenden Jahr wohl nicht mehr passieren wird, da entweder beide gesetzt sein werden oder eine oder beide bereits so hoch steht, dass sie keine 60K-Turniere mehr spielen müsste.

Container
Offline

Tamara hat schon mal die ersten 8 Punkte eingetütet. Gratulation dazu.
Stephanie Wagner war kein leichtes Los für die 1.Runde.
Nun gehts gegen die 17 jährige Qualifikantin Kamilla Bartone aus Lettland WR (LIVE) 869

 

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:

Tamara mußte sich ganz schön strecken für den 6:3, 7:5-Erfolg...

Habe das Spiel live mitverfolgen können. Wagner anfangs mit brutaler Power, traf jeden Ball. Dann war es aber schnell vorbei mit der Herrlichkeit, Korpatsch einfach beständiger und spielerisch besser. Zweiter Satz war ein Breakfestival, Korpatsch hätte klarer gewinnen müssen, liess aber viele Chancen ungenutzt.

Man hat schon den Unterschied in der Weltrangliste gesehen. Wagner muss lernen, nicht einfach nur draufzukloppen oder "Alles oder Nichts" zu spielen. Mit etwas weniger Risiko und durchdachterem Spiel wäre es ganz eng geworden, im Endeffekt produzierte sie einfach zuviele Fehler.

Schwarzwaldmarie
Offline

Katharina Gerlach auf den Spuren von Angelique Kerber. Sie gewinnt den 1. Satz gegen Laura Schaeder mit 6:0 und verliert das Match trotzdem noch in 3 Sätzen. Bei Morderger und Niemeier sieht es auch sehr stark nach Niederlagen aus, so dass vemutlich Schaeder und hoffentlich noch Korpatsch morgen im Viertelfinale noch vertreten sind. Für Laura Schaeder ist dies auf jeden Falll schon einmal ein großer Erfolg.

Hardcore-Fan
Offline

Fehlstart von Tamara, die ihr erstes Aufschlagspiel verliert...

Das Erreichen des Viertelfinales wäre ein "Muss"...

Aber die 17jährige Lettin spielt erstmal JoJo mit ihr!

Hardcore-Fan
Offline

Tamara gewinnt den ersten Satz mit 6:3 - die Lettin hat sehr druckvolle Schläge, aber Tamara´s Spiel ist variabler...

Schwarzwaldmarie
Offline

Tamara Korpatsch wird sich sagen, lieber ein Fehlstart und dann aber immer stärker werden und trotzdem noch gewinnen, von der gegenteiligen Variante haben wir in den letzten Tagen zu viele andere Beispiele erlebt.

Hardcore-Fan
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

Tamara Korpatsch wird sich sagen, lieber ein Fehlstart und dann aber immer stärker werden und trotzdem noch gewinnen, von der gegenteiligen Variante haben wir in den letzten Tagen zu viele andere Beispiele erlebt.

Jepp...

Blum 3

Trotzdem sollte sie eine 2:0-Führung nicht so einfach herschenken!

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:
Schwarzwaldmarie schrieb:

Tamara Korpatsch wird sich sagen, lieber ein Fehlstart und dann aber immer stärker werden und trotzdem noch gewinnen, von der gegenteiligen Variante haben wir in den letzten Tagen zu viele andere Beispiele erlebt.

Jepp...

Blum 3

Trotzdem sollte sie eine 2:0-Führung nicht so einfach herschenken!

Sie scheint so ne Tendenz zu haben, bei einer Führung passiv zu werden anstatt weiter aggressiv zu spielen.

Hardcore-Fan
Offline

Die Lettin wird bestimmt nicht klein beigeben - ich könnte mir vorstellen, daß man von der in der Zukunft noch einiges hört!

Aber eine Niederlage wäre schon eine ziemliche Katastrophe...

Hardcore-Fan
Offline

Die Zuschauer sind auch so ein bißchen auf der Seite der 17jährigen...

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:

Die Lettin wird bestimmt nicht klein beigeben - ich könnte mir vorstellen, daß man von der in der Zukunft noch einiges hört!

Aber eine Niederlage wäre schon eine ziemliche Katastrophe...

Für ne 17-jährige ist das ganz schön abgezockt. Könnte noch was werden.

Positiv bei Korpatsch ist zumindest, dass sie in kritischen Situationen oft die Nerven behält.

 

Hardcore-Fan
Offline

Verletzungspause bei Tamara - das wäre bitter...

Volleyschwabe
Offline
Hardcore-Fan schrieb:

Verletzungspause bei Tamara - das wäre bitter...

Ist im ersten Spiel umgeknickt, dachte zuerst, würde ihr nichts ausmachen. Ist aber wohl schlimmer geworden, würde auch die langsamen Aufschläge erklären, weil sie sich nicht abdrücken kann.

Hauptsache weiter, aber wenn sie nicht fit ist, wird das morgen gegen Danilovic richtig schwer.

Hardcore-Fan
Offline

Mit ein bißchen K(r)ampf gewinnt Tamara in zwei Sätzen: das war heute die Pflicht, die Kür kommt dann morgen im Viertelfinale!

Seiten