Frau Görges im Gasteiner Land

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline
Frau Görges im Gasteiner Land

Bad Gastein hatte in der Vergangenheit Höhen und Tiefen zu bieten. Einerseits der Turniersieg 2010, andererseits die misslungene Titelverteidigung 2011 mit dem Erstrundenaus gegen die weltberühmte Richel Hogenkamp (3:6 6:3 3:6).

1. Runde 2014: Julia trifft auf Stefanie Vögele aus der Schweiz.

Carlos Moyá ali...
Offline

Also sieht er nach nem weiteren Tiefpunkt aus. 1. Satz mit 6:7 verloren! Zu Null im Tiebreak, wie geht das denn überhaupt?!

kk46
Offline

Liegt auch Break hinten im 2. Satz und dass gegen eine Gegnerin, die überhaupt nicht in Form ist.

Von Görges sollte man im Einzel nichts mehr erwarten.

kk46
Offline

6:7 2:6 gegen Vögele verloren

Ganz schwacher Auftritt von Görges

Markus
Offline

Ganz schwach ist vielleicht fast noch untertrieben. Das war eines WTA-Turnieres kaum würdig. Ist ja nicht so, als ob da jetzt eine unschlagbare Gegnerin auf der anderen Seite gestanden hätte, eher im Gegenteil. Vielleicht wäre es doch besser, mal den ITF-Kalender zu studieren oder alternativ eine "Grönefeld-Karriere" einzuschlagen.

kk46
Offline

Mal sehen, wann Görges endlich mal ein ITF-Turnier spielen wird.

Markus
Offline

Ich weiß nicht, ich hab manchmal das Gefühl, sie lebt in ihrer eigenen Welt. Wenn ich mal zum Vergleich Petkovic nehme, bin ich mir ziemlich sicher, dass die niemals in Charleston gewonnen hätte, wenn sie nicht zu van Harpen gewechselt wäre. Mittlerweile reden wir hier von einer French Open-Halbfinalistin. Und zwar im Einzel, nicht im Mixed. Der gute Zimonjic wird ganz froh sein, dass er sich eine neue Mixed-Partnerin für Wimbledon hat suchen müssen. Stosur hat es ihm mit dem Titel gedankt.

Wann also begreift Görges, dass der Weg mit Nensel zu Ende ist ?

Carlos Moyá ali...
Offline

Leider mal wieder ein enttäuschendes Resultat. Dafür kommt jetzt der Doppeltitel Wink

Knecht001
Offline

genau so eine konstellation hatte ich gestern befürchtet, markus. mal schaun, ob flavia sie noch zu ordentlichen leistungen im doppel pushen kann, da görges sonst bald auch diese reputation flöten gehen könnte...
sie kennt gastein zwar schon, aber im hochsommer soll es in dem hochalpinen tal wohl wunderschön sein. vielleicht ein wenig trekking oder bergsteigen zum ausgleich? zeit dazu hätte sie ja jetzt...

eat, sleep, GENIE, repeat...
tenniskarte
Offline

Das hat sich nun nach der Absage von Flavia Pennetta erledigt.

Knecht001
Offline

laut der aussage von flavia sei eine knöchelverletzung wieder akut geworden. die absage kann man ihr wohl nicht verübeln, für ein 280er in der (auch noch so schönen) pampa will wohl keine was riskieren...

eat, sleep, GENIE, repeat...
Markus
Offline

Das glaube ich Flavia auch ohne Frage. Ist nur lustig, dass sie bereits zum zweiten Mal nach dem Turnier von Nürnberg letztes Jahr ein Reichel-Turnier absagt. Das ist aber wohl nur Zufall.

Schade eigentlich. Mich hätte wirklich interessiert, wieviele Runden Görges/Pennetta überstanden hätten.