Julia Görges Vorbereitung auf Wimbledon 2019, Birmingham und Eastbourne

45 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Offline
Julia Görges Vorbereitung auf Wimbledon 2019, Birmingham und Eastbourne

Julia Görges hat zu Beginn ihrer Rasensaison gleich mal eine sehr knifflige Aufgabe zu lösen. Dayana Yastremska heisst die Gegnerin beim Premier Turnier in Birmingham. Nach dem frühzeitigen Aus in Paris hat sie nun die Reißleine gezogen und probiert es mit einem neuen Coach, die sehr bescheidene Saison noch zu retten. Zieht man die 280 Punkte von ihrem Turniersieg in Auckland zu Beginn des Jahres von ihren Punkten im Race 2019 ab, bewegt sie sich etwa in den Regionen von Andrea Petkovic, weit jenseits der Top 50 und deutlich hinter Tatjana Maria. In Wimbledon hat sie dann noch 780 Punkte zu verteidigen und ohne die Punkte geht es auch in der Weltrangliste weit nach unten. Es spricht vieles dafür, dass sie das Saisonende in diesem Jahr wieder zu einem früheren Zeitpunkt einplanen kann.

Grubmexul
Offline

Yastremska ist sicherlich keine leichte Aufgabe in Runde 1. Lt. Tennis Abstract hat sie in ihrer Karriere noch nicht allzu viele Matches auf Rasen gespielt. Größter Erfolg sicherlich das Finale des 100k in Ilkley in 2018.
Den Verlauf der Saison 2019 bei Görges prägten Krankheit und Verletzung. Dagegen kann auch ein neuer Coach wenig machen. Dennoch setzt ein solcher Wechsel mitunter unbekannte Kräfte frei und löst mentale Bremsen. Ich bin sehr gespannt darauf, wie Görges sich in diesem Match präsentieren wird.

Hardcore-Fan
Offline

Es gibt immer wieder Überraschungen: Julia tritt in Birmingham im Doppel mit keiner Geringeren als Ashleigh Barty an! Sie versucht also auch da etwas Neues...

Und nach anfänglichen Schwierigkeiten (Jule hatte ihr erstes Aufschlagspiel verloren) geht der Satz gegen Christian/Jakupovic dann doch mit 6:3 an die beiden.

superTomm
Offline

Yastremska hat in letzter Zeit einige Top-Gegner geschlagen, was man von Julia derzeit leider nicht behaupten kann. Einfach wird es jedenfalls nicht morgen, hoffentlich ist sie fit und gut drauf.


Hardcore-Fan
Offline

Bisher quasi chancenlos - da hilft auch die neue Art, ihre Haare zu binden, nichts...

Hardcore-Fan
Offline

Lustlos, und der Trend der letzten Monate setzt sich fort: sie hat gerade `mal eins (!) ihrer drei Aufschlagspiele gewonnen! So sieht man gegen Yastremska kein Land - und gegen viele andere auch nicht!

Schwarzwaldmarie
Offline

Frau Görges fuchst sich so langsam ins Match und holt sich das Break zurück. Geht da noch was ?

Hardcore-Fan
Offline

Den zweiten Satz mit 6:4 gewonnen - aber Yastremska hat ihr das Break zum 4:4 geschenkt! Gut gekämpft zwar, aber wetten würde ich trotzdem (noch) nicht auf sie... (Ihre Doppelpartnerin schaut übrigens interessiert zu...)

Schwarzwaldmarie
Offline

Sie gewinnt halt sehr selten 2 Sätze hintereinander, um ein Match gewinnen zu können muß sie dann immer den 1.Satz gewinnen, den 2.Satz verliert sie meistens hat dann aber die Chance im 3. Satz wieder zurück zu kommen. Heute wird es vermutlich genau andersherum ausgehen.

Aber Spaß beiseite. Heute wäre mal eine gute Gelegenheit, Selbstvertrauen zu tanken, Erfolgserlebnisse hatte sie in letzter Zeit eher selten.

Hardcore-Fan
Offline

5:2 im dritten - Respekt vor dem Kampfgeist, aber Yastremska hat auch ganz stark nachgelassen und in der Pause kaum noch an ihre Chance geglaubt...

Hardcore-Fan
Offline

Ein ganz hart erkämpfter Sieg - hoffentlich zieht sie die richtigen Schlüsse aus diesem Match!

Schwarzwaldmarie
Offline

Im Achtelfinale trifft sie auf die Mladenovic Bezwingerin Evgenja Rodina aus Russland. Da ist Julia Görges wieder Favoritin, Rodina hat in diesem Jahr noch nicht so viel gewonnen.

Angie86
Offline

Schön zu lesen, dass Görges sich mal wieder einen Sieg erkämpft hat.

Schwarzwaldmarie
Offline

Auch bei Julia Görges sieht es nach dem ersten Satz, den sie 6:4 gewonnen hat, ganz gut aus. Von ihren Aufschlägen mußte sie in 5 Aufschlagspielen gerade einmal 5 Punkte abgeben.

Hardcore-Fan
Offline

Ja - deutlich stabiler spielt sie (jetzt 3:1 im zweiten Satz)...

Kleiner Wermutstropfen: während sie im 1. Satz 64% ihrer Aufschläge ins Feld brachte, dürfte das im 2. Satz wieder auf 50% oder weniger gesunken sein...

Hardcore-Fan
Offline

Deutliche Leistungssteigerung, vor allem in den Grundschlägen - vielleicht geht´s ja jetzt doch etwas nach oben: 6:4, 6:3 und Viertelfinale...

Schwarzwaldmarie
Offline

In 74 Minuten gewinnt Julia Görges mit 6:4 und 6:3 gegen Evgenja Rodina, ohne zwischenzeitlichem Einbruch, ohne Achterbahnfahrt, ist man garnicht mehr gewohnt. Im Viertelfinale trifft sie morgen auf die Osakabezwingerin  Putintseva. Mit einem Sieg gegen Osaka hätte Julia Görges ihrer Doppelpartnerin Barty auf ihrem Weg zur Nr 1 helfen können, jetzt hat ihr diese Arbeit schon Putintseva abgenommen.

Schwarzwaldmarie
Offline

Julia mit J gewinnt gegen Yulia mit Y den ersten Satz in 40 Minuten mit 6:3. Julia Görges ist auf dem besten Weg, ihr bestes Ergebnis nach ihrem Auckland Sieg zu Beginn des Jahres einzufahren.

Nach den letzten 5 Monaten ist das fast wie Phoenix aus der Asche.

Schwarzwaldmarie
Offline

Julia Görges ist durch, im 2. Satz hatte sie eine Aufschlagsquote von 90 % erste Aufschläge. 74 Minuten brauchte sie für ihren 6:3, 6:2 Sieg. Im Halbfinale trifft sie auf Petra Martic, die aktuell in einer sehr guten Form ist und in Paris bis ins Viertelfinale vorstoßen konnte.

Für Julia Görges scheint es von Runde zu Runde besser zu laufen, dabei galt sie bis vor 2 Jahren noch als die personifizierte Erfolgslosigkeit auf Gras.

tom
Offline

Dachte schon das Jule das klarmacht

Putintseva auf Rasen, mir kam vor Naomi hatte gestern einfach keinen Bock auf spielen

Jule hat einfach die grössere Reichweite, wenns schnell wird kann sie gut abschliessen und das wars Good

Martic ist eine andre Hausnummer, aber auch machbar, warten auf die Superchallenge gegen Barty Yes 3

tenniskarte
Offline

Echt tom? Also hätten wir noch das alte Wettspiel - ich wäre jetzt baden gegangen indem ich im Vorfeld nicht auf Jule getippt hätte. Aber ich habe mich damals schon immer gefragt, wie Einige von Euch hier, so cool richtig liegen konnten?!

Asche auf mein Haupt ! Ich lag genzlich falsch. Gänzlich !!!! Auch das Wort schreibe ich noch falsch, es geht zu Ende mit mir Sad Aber prima das Jule wenigstens gewonnen hat !

Hardcore-Fan
Offline

Ein Schritt hin zu ihrem zweiten Finale 2019: Jule gewinnt den 1. Satz mit 6:4 und liegt im zweiten ein Break vor...

Das Break hat sie aber gleich wieder hergegeben!

Ola
Offline

Jule hat bei überraschend gutem England-Wetter überraschend wenig Schwierigkeiten mit Martic, führt 6:4 1:0, es läuft!

Grubmexul
Offline

Görges gegen Martic. Ich schaue das jetzt gerade nicht. Ich habe gestern den ersten Satz von Görges gegen Williams gesehen - beeindruckend. Ostapenko gegen Martic habe ich gestern fast komplett geschaut. Wenn Ostapenko gestern die Rückhand nicht regelmäßig im Netz versenkt und auch sonst viel neben die Linien gedonnert hätte, dann wäre Martic schon gegen Ostapenko ausgeschieden. Mit konstant guten Aufschlägen und schnellen präzisen Schlägen von der Grundlinie, dazu wie gestern dann auch mal ans Netz marschieren - dann sollte das für Görges zu einem Sieg gegen Martic heute führen. 

Görges gegen Barty im Finale - das wäre doch ein Traum - naja, jedenfalls für mich.

Hardcore-Fan
Offline

Nächstes Break dank eines glücklichen Netzrollers zum 3:2...

Angie86
Offline

Sieht gut aus, jetzt durchziehen, Jule!

Schwarzwaldmarie
Offline

Julia Görges hat ihren 1. Aufschlag als Waffe wieder entdeckt. Keine Ahnung, wohin er sich in den letzten Monaten verkrümelt hat. 67 % Quote und 83 % aller ersten Aufschläge sind vom Erfolg gekrönt. Zumindest für ihr erstes Turnier hat sich ihr Trainerwechsel schon gelohnt.

Hardcore-Fan
Offline

Man hat ihr die große Erleichterung angesehen nach diesem verdienten 6:4, 6:3-Sieg - und ein schönes Bild zwischen den beiden nach dem Match!

Julian
Offline

Klasse! Und jetzt mit Ash und gegen Ash die Titel holen! 

Angie86
Offline

Überraschend gutes Turnier von Jule, der Titel wäre die Krönung.

Schwarzwaldmarie
Offline

Nachdem es in der Weltrangliste und vor allem im Race für Julia Görges schon seit Monaten immer nur nach unten geht, hat ihr Fall jetzt zumindest enmal den Boden gefunden und im Race hat sie sogar einige Plätze gut gemacht. In der Weltrangliste kommen zwar demnächst die 780 Punkte vom Halbfinale im Wimbledon, die sie zu verteidigen hat, aber die Trendumkehr ist vollzogen.

Morgen kann sie mit darüber entscheiden, wer am Montag als Nr. 1 in die neue Woche geht.

Seiten