Julias Herbst-Hallensaison 2016

31 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Offline
Julias Herbst-Hallensaison 2016

Derzeit ist noch nicht sicher, ob sie auch Linz oder Luxemburg gemeldet hat. Aber das hat sie fast immer in den letzten Jahren gemacht. Erstes Hallenturnier ist jedenfalls Quebec City in der nächsten Woche.

Kanada, Quebec City. Coupe Banque Nationale (WTA International) vom 12. bis 18. September 2016
1. Runde Julia Görges (4) gegen Ekaterina Alexandrova (RUS)

kk46
Offline

4:6 im 1. Satz nach 4:2 Führung

1. Runde Julia Görges (4) gegen Ekaterina Alexandrova (RUS) 4:6 6:7(2) verloren

Angie
Offline

Schade, hier hätte ich von Julia etwas mehr erwartet - VF oder HF wäre möglich gewesen.

Markus
Offline

Jetzt hat auch noch Martincova gegen Krejcikova gewonnen. Was ein offenes Draw - fragt sich nur, für wen.

kk46
Offline
Österreich, Linz. Generali Ladies Linz (WTA International) vom 10. bis 16. Oktober 2016
1. Runde Julia Görges gegen Barbara Haas (AUT/WC)
Julie
Online

Oh oh, ne Nachwuchsspielerin. Wirr wissen ja, wie das letztes Jahr zum Beispiel gegen Kasatkina ausging.

Julian
Offline

So wie Angie 6:4 6:4

kk46
Offline

Achtelfinale gegen Viktorija Golubic (SUI)

kk46
Offline

Im 1. Satz 5:4 geführt, zum Satz aufgeschlagen und Satzball gehabt. Im 2. Satz 4:0 geführt und danach kein Spiel mehr gemacht.

Endergebnis: 5:7 4:6 verloren.

Schwarzwaldmarie
Offline

Kurz vor Ende der diesjährigen Saison muß man leider feststellen, dass bei Julia Görges im Vergleich zu den letzten Jahren kein Fortschritt zu erkennen ist. Nach der großen Umstellung in ihrem Betreuerstab hatte man gehofft, dass sich dies deutlich positiv in ihren Ergebnissen bemerkbar macht. Vor allem im mentalen Bereich gibt es noch erhebliche Defizite. Das letzte Spiel ist dafür ein gutes Beispiel. In beiden Sätzen geführt, die Gegnerin im Griff gehabt und trotzdem das Match verloren. Spannend wird es sein, ob man für die anstehende Tennis-Pause nochmals Ideen hat, um das nächste Jahr positiver gestalten zu können.

kk46
Offline
Russland, Moskau. Kremlin Cup (WTA Premier) vom 17. Oktober bis 22. Oktober 2016
1. Runde Julia Görges gegen Danka Kovinic (MNE)
tom
Offline

Kovinic kommt mit jetlag aus tiangding,noch ein bis 2 spiele da, könnte klappen!

tom
Offline

Allerdings hat sie da die feiermaus aus Puerto Rico verputzt,also kein kleines Kaliber!

Julie
Online

Nachdem sie schon 3:5 zurücklag, gewinnt Görges den ersten Satz noch im Tie Break.

kk46
Offline

1. Runde Julia Görges gegen Danka Kovinic (MNE) 7:6(3) 6:3 gewonnen
Achtelfinale gegen Elena Vesnina (RUS/5)

Julie
Online

7:6 (3), 6:3 gewonnen.

tom
Offline

Vesnina hatte viel Pause und jule hoffen wir im rythmus,auf gehts!

tom
Offline

Csn is draussen,kusi weiter,was macht jule?

Julie
Online

Die bleibt ihrer Tradition treu, vor allem als Underdog zu gewinnen. 7:5, 6:0.

tom
Offline

Jez gegen kasatkina, die is giftig,da heisst reichweiten Vorteile zu nutzen und ordentlich durchzuziehn!

kk46
Offline

Für Görges ist es das erste VF bei einem Premierturnier seit Dubai 2012, also seit über 4,5 Jahren.

Julian
Offline

Schnelle 4:1 Führung für Jule Start ist gelungen 

Julian
Offline

7:5 jawoll Biggrin

tom
Offline

Bis jez ihr größter Erfolg heuer,wirds im zweiten ein 6 null?

kk46
Offline

Viertelfinale gegen Daria Kasatkina (RUS/8) 7:5 6:1 gewonnen
Halbfinale gegen Daria Gavrilova (AUS)

Julie
Online

Hab nur das Ende gesehen, wirkte so lala. Viele höhe Bälle, sehr langweilig. Wie war der Rest des Matches?

tom
Offline

Mondbaelle sind auch das Rezept gegen die kleine gavrilova,und dann wie gesagt mit präziser Reichweite drauf!

Julian
Offline

Mit wem ist Görges in einer Gruppe?

 

tom
Offline

Komm jule wieder ein 7 zu fünf!

Julian
Offline

Görges ist aber auch dumm sorry für den Ausdruck ich weiß selber wie schwer es ist ein Spiel durchzubringen aber dann darf man nicht 4 unforced errors hintereinander machen naja 1 Satz ist weg Schnapp dir den zweiten!

 

kk46
Offline

Halbfinale gegen Daria Gavrilova (AUS) 5:7 1:6 verloren

Mit nur etwas über 40% erster Aufschläge ist so ein Match natürlich nicht zu gewinnen. Sie kann sich damit trösten, dass sie die erste Deutsche überhaupt in der Turniergeschichte ist, die ins HF von Moskau gekommen ist.