Olala - Mademoiselle Görges in Paris (bei den FO)

45 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Das stimmt. Mixed gibt's ja nur bei den Grand Slams und jenes Spiel habe ich auch gesehen. Aber man sieht, dass die Topspielerinnen dies (leider) meiden. Ist ja auch klar. Wer will schon ne Dreifachbelastung ? Naja, Görges hat es ja in Runde 2 im Einzel schon mal hinter sich.

Carlos Moyá ali...
Offline

Ihr seht das aber alle ziemlich düster für Görges. In Melbourne hat sie auch ne Überraschung geschafft. Allerdings wäre ich auch selbst schon sehr verblüfft, wenn sie Genie in ihrer derzeitig starken Form schlagen könnte!

Markus
Offline

Wären die Australian Open auf Sand ausgetragen worden, hätte sie dort gegen Errani auch keine Chance gehabt. Und Bouchard hat eben nunmal einen Lauf. Trotzdem: nichts ist unmöglich (wenn auch unwahrscheinlich).

Knecht001
Offline

die zeiten haben sich wirklich geändert. wenn man da an eine navratilova denkt, die bei den slams fast immer in allen drei kategorien angetreten ist, dabei auch noch meistens die jeweilige favoritin war und schliesslich jeweils 18, 31 und 10 slams einheimsen konnte... eigentlich unfassbar, diese leistung von ihr, und in der heutigen zeit wohl nicht mehr möglich.

eat, sleep, GENIE, repeat...
Honeyman
Offline

Glückwunsch an Görges. Sie hatte heute weniger Mühe, als ich erwartet hatte. Die Portugiesin hat immerhin recht souverän die Qualifikation überstanden. Leider wartet in der zweiten Runde schon Bouchard, die zurzeit in einer guten Form ist. Vielleicht kann Jule sie ein bisschen ärgern und einen Satz gewinnen^^ Ist ihr immerhin in Stuttgart gegen Ivanovic gelungen.

Kermit
Offline

Hab gerade erst eingeschaltet, aber bisher 4:1 für Görges! Weiter so Smile

Kermit
Offline

6:2 , der erste Satz geht an Görges, Bouchard noch nicht ganz wach und mit Problemen beim Aufschlag
Görges zwar auch nicht fehlerfrei, scheint aber ihre Chancen bisjetzt ganz gut zu nutzen!

kassandra
Offline

wie zu erwarten war,  deutliche Spielvorteile Görges  und 6 :2,  wenn das so weiter geht,   Görges in 2R

sag niemals nie ...

kassandra
Offline

ja, es bleibt bei 2R für Görges. Aber immerhin kann Görges ihr Spielvermögen etwas besser  erkennen lassen, Fortschritte sind ersichtlich. Nächstes Jahr vlt 3R und diese jahr gibts ja  noch reichlich  Möglichkeiten. Mentaltrainer wäre nicht die schlechteste Idee.

sag niemals nie ...

Markus
Offline

Fitnesscoach wäre auch nicht schlecht. Diese Einbrüche nach dem ersten Satz sind nicht gerade von Vorteil.

kassandra
Offline

PS: gradezu bezeichnend: bei 0:5 , nach dem Motto is sowieso nichts mehr zu holen,  kann sie ihr Tennis plötzlich wieder spielen,  schöpft etwas Hoffnung  und dann wieder Fehler2!
Den Einbruch nach S. 1  führe ich eher nicht auf Fitnessdefizite zurück,  sondern darauf, daß sie anfing  nachzudenken,  nicht wirklich förderlich. Immerhin hat sie das ganze Spiel  hindurch ansatzweise ihre Spielplanung immer wieder versucht  einzuhalten. Nordische Gewächse gedeihen eben langsamer, aber sie wachsen auch.        

sag niemals nie ...

Knecht001
Offline

satz zwei und drei waren so zu erwarten, im ersten hat sie ordentlich von den fehlern ihrer gegnerin profitiert. immerhin kann sie zur zeit darauf aufbauen, nicht mehr immer ihre auftaktmatches zu verlieren. das war voriges jahr noch ganz anders, und der trend zeigt leicht nach oben...

eat, sleep, GENIE, repeat...
Angie
Offline

Immerhin hat Julia mit ihrem Mixed-Partner Zimijonic das HF erreicht. Im VF besiegten sie das an Pos. 2 gesetze Paar Srebotnik/Bopanna mit 2:6, 6:4 / 10:5.

Julie
Offline

Sehr überraschend, vor allem lagen die beiden im 2. Satz mitm Break hinten. Selbst das Finale könnte machbar sein, da kommen jedenfalls keine ausgewiesenen Mixed-Spezialisten, wenn aber gute Doppelspieler.

Seiten