Wimbledon 2018, Gelingt Julia Görges der 1. Sieg nach 6 Jahren ?

163 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Online

Allmählich muß man die Prophezeiung von Barbara Rittner vor den Australian Open, es könnte auch einmal ein deutsches Finale geben, doch ernster nehmen  Mit 6:1 geht der 3. Satz, zum Schluß sehr souverän. an Julia Görges. Die Geschichte mit den fünf vorangegangenen Erstrundepleiten in den letzten Jahren und dem Halbfinaleinzug ist schon etwas besonderes.Die 5 Niederlagen hat sie jetzt bei einem Turnier egalisiert und ihre gesamte Grand Slam Bilanz der einzelnen Matches hat sich deutlich ins Positive gedreht.

tom
Offline

Ah, Schwarzwald Marie ist wieder da Good Wohin mit all den Rosen. Jule jetzt kommt die Revanche für Paris, Wahnsinn Give rose Yahoo Yahoo Yahoo

Container
Offline

Jule ist durch und hat es hochverdient gegen Kiki Bertens gewonnen. Der 2.Satz war der Knackpunkt.
Bertens hat enorm viel in den 2.Satz investiert, ein 1:4 aufgeholt und ist dann doch noch leer ausgegeangen.
Es sah lange Zeit so aus, daß Jule das Nachsehen hat, weil sie ihre vielen Breakchancen und 30:0 Vorsprünge  
bei Aufschlag Bertens viel zu wenig genutzt hat. Bertens hatte fast bei jedem Aufschlagspiel Breakbälle gegen sich.
Im 3.Satz war dann der Widerstand von Kiki Bertens weitgehend gebrochen. Somit konnte Jule erfolgreich Revanche 
nehmen für das völlig verkorkste Finale in Charlston in diesem Jahr. Jule hat es insgesamt sehr gut gemacht, war
nicht nervös, hat souverän im 3.Satz ausserviert. Einzig allein bei den Returns hatte Jule noch eine zu hohe Fehlerquote.
Endlich hat Jule auch bei einem Grand Slam den großen Durchbruch geschafft. 2 Deutsche im Halbfinale von Wimbledon.
Das ist ein Märchen. Jule kann gegen Serena im 1/2  Finale nur gewinnen. Sie hat schon so viel erreicht. Der größte Hammer
wäre ein Finale Angie Kerber - Julia Görges. Man darf  weiter träumen und Träume können auch wahr werden.  
 

Schwarzwaldmarie
Online

Aktuell ist Julia Görges wieder in den Top Ten im Live-Ranking. Sie könnte allerdings noch von Ostapenko verdrängt werden, wenn diese im Halbfinale besser abschneidet als Julia Görges. Entweder muß Julia Görges das Halbfinale gewinnen, dann würde sie entweder Angelique Kerber oder Ostapenko hinter sich lassen oder sie ist auf die Mithilfe ihrer Landsfrau angewiesen. Selbst das Ziel Singapur ist wieder in greifbarer Nähe, was vor ein paar Wochen oder Monaten noch sehr weit weg war. Das frühzeitige Ausscheiden der deutschen Fußballnationalmannschaft hat auch etwas Positives.  So werden die Erfolge der beiden deutschen Tennisfrauen viel mehr gewürdigt, bzw. finden viel mehr Beachtung.

Julian
Offline

falls jule gegen serena gewinnt wär sie im race die 6!

Tennisfan64
Offline

Gratulation an Jule. Eigentlich hatte ich schon im ersten Satz das Gefühl, dass sie heute besser ist als Kiki. Das Kiki im dritten Satz so einbricht, hätte ich aber nicht gedacht. Sie wirkte so ruhig und fokussiert. 

Nun hoffe ich, dass das Spiel gegen Serena bei den French Open nur die Generalprobe für Jule war, und sie nun ihre Nervosität ablegt und ihre Chance sieht. Gegen Serena hat sie nichts zu verlieren. Wahrscheinlich ist der erste Aufschlag bei beiden entscheidend. 

Schwarzwaldmarie
Online

Julia Görges hat mit ihren 5 Siegen in diesem Jahr genauso oft gewonnen wie in den vergangenen 10 Jahren in Wimbledon zusammen. In den letzten 10 Tagen hat sie gleich 3 Negativserien beendet. Zum einen hat sie ihre 5 Jahre dauernde Erstrundenpleitenserie durchbrochen und erfahren, dass für sie der Rasen kein Nachteil ist, zum anderen hat sie gezeigt, dass sie auch bei einem GS über das Achtelfinale hinauskommt. Desweiteren hat sie unter Beweis gestellt, dass der Jahreswechsel 17/18 mit dem Turnierdreierpack Moskau, Zhuhai, Auckland keine Eintagsfliege war und sie jetzt wieder an diese Leistungen anknüpfen kann und das etwas schwächere letzte Halbjahr eindrucksvoll überwunden. Mit den erreichten 780 Punkten  ist ihr die Teilnahme zumindest in Zhuhai praktisch nicht mehr zu nehmen und sichern ihre Weltranglistenpostion für fast ein gesamtes Jahr ziemlich gut ab.

tiger2310
Offline

So viertel vor soll es weiter gehen. Ich hoffe dass Jule sich schnell auf dem CC zurecht findet und nicht zu sehr beeindruckt ist. Hat sie auf dem CC eigentlich schon mal gespielt?

Mayo
Offline

Williams ist gegen Görges für mich die klare Favoritin.

Görges hat hier schon so viel erreicht, dass sie hoffentlich frei aufspielen kann und sich nicht von der Situation erdrücken lässt.

Natürlich wäre ein reindeutsches Finale fantastisch, aber ich glaube die Chance liegt eher 60:40 für Williams.

Bald geht es los und dann heißt es Daumen drücken.

Angie86
Offline

Gestern wurde bei SKY gesagt, dass das heute das 1. Match von Jule auf dem Centre Court wird.

Julian
Offline

ich glaub bei den Olympischen spielen gg aga war sie schon mal auf dem CC

Tobias
Offline

Naja SKY sag ich da nur^^ Görges spielte bisher 1 Match auf dem Centre Court, bei den Olympischen Spielen 2012 in London gegen Aga Radwanska, das gewann sie.

Görges gegen CC also 1:0, hoffentlich sehen wir gleich keinen Ausgleich!

tiger2310
Offline

Spielerinnen sind auf dem Platz.

Tobias
Offline

Breakball abgewehrt und dann mit dem Ass das 1:1 geholt, das war megawichtig! Görges braucht noch ein wenig um sich zu orientieren, Serena ist schon ziemlich gut da, sieht auch vom Tennis um einiges besser aus, als noch in Paris.

Mayo
Offline

Meine Güte, bin ich angespannt. Ich brauche die Beißschiene im Moment nötiger als Görges.

3:2 für Williams. Bisher noch keine Breaks. Görges hält gut mit.

Tobias
Offline

3:2 Williams, alles in der Reihe, beide testen noch am Aufschlag der Gegnerin herum, wie der wohl am besten zu knacken ist. Letztendlich gab es noch kein Break, wäre wohl satzentscheidend.

Jule mMn mittlerweile gut im Match, sie könnte mal anfangen Serena mehr zum Laufen zu bringen, die Rückhand (normal ihr schwächerer Schlag) heute bisher ihre Überraschung, hatte sich Serena bestimmt anders drauf vorbereitet.

edit.: kaum schreibe ich es, passiert es.....4:2 für Williams!

Julian
Offline

2:4 oh nein

tiger2310
Offline

Leider nun das Break für Serena. Sie führt 4:2. Komm Jule, hol es dir zurück.

Tobias
Offline

Der Zeitpunkt hätte nicht viel ungünstiger, aber auch nicht unerwarteter kommen können, für Williams war es die Initialzündung in Satz 1, 5:2.

Mayo
Offline

Williams legt nochmal eine Schippe oben drauf. Das ist für Görges momentan doch etwas zu viel. Es wäre schön, wenn Görges hier noch ein paar Spiele holt, oder vielleicht nochmal ein Break schafft. Aber ich glaube, das wird schwer.

Mayo
Offline

Williams dominiert Görges. Hier merkt man, wie ein Champion spielen muss.

Mayo
Offline

6:2 für Williams.

Vielleicht schafft Görges im zweiten Satz eine paar Spiele mehr zu gewinnen.

Tobias
Offline

Satz 1 ist dann ganz schnell vorbei, 6:2 gewinnt Serena einen Durchgang, der bis vor 10 Minuten noch komplett offen war!

Das Break war nicht nur satzentscheidend, es könnte auch einen mentalen Bruch bewirkt haben, die Williams'sche Siegermentalität, das verbesserte Spiel der Amerikanerin und , man darf es nicht vergessen, die Bedeutung des Matches, wiegen dann doch schwerer als gedacht bei Görges. Es ist das größte Match in ihrer Karriere, dafür spielt man zwar Tennis, aber komplett roboterartig kann sie es dann doch nicht wahrnehmen und angehen, auch das hemmt ihr Spiel.

Dranbleiben, so lange wie es geht, versuchen Punkt für Punkt zu spielen und, auch wenn es bei Rückstand komisch klingt, das Match genießen.

Schwarzwaldmarie
Online

Naja, wenn man fast keinen Punkt mehr gewinnt, sein Aufschlagspiel zu Null abgeben muß, kann von Genuß vermutlich nicht mehr die Rede sein. Jetzt hat sie aber beim 1. Aufschlagspiel im 2.Satz ein 40:0 Führung. Vielleicht kann sie jetzt etwas länger dran bleiben.

Jonas
Online

Jetzt ist es dann wohl bald vorbei.

Julian
Offline

es läuft aber auch echt alles gegen Jule...

Mayo
Offline

Ich hätte Görges gewünscht, dass sie ein paar mehr Spiele gewinnt, aber Williams ist momentan einfach zu übermächtig. Wirklich sehr beachtlich.

Tobias
Offline

Und die Freude auf deinen Kommentar zum Match, vielleicht sitzt du schon dran, kann man schon in diesen wenigen Worten ablesen....

Der Überkopfball war genauso unnötig wie der Stoppball bei Breakball, den hätte sie schon mal öfters versuchen können/sollen, dann wäre da etwas mehr Sicherheit gewesen und wer weiß schon, ob er dann funktioniert hätte.

Generell tut sie zu wenig um Serena aus ihrer Komfortzone zu locken, Serena bietet ihr aber auch herzlich wenig an. 2:5, Aufschlag gegen den Matchverlust, alles oder nichts jetzt!

Angie86
Offline

So deutlich habe ich das nicht erwartet, jetzt ist es wohl leider gleich vorbei.

tiger2310
Offline

Jule holt sich das Break und es steht 4:5. Kommt Jule noch weiter zurück?

Seiten