Wimbledon 2018, Gelingt Julia Görges der 1. Sieg nach 6 Jahren ?

143 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Mayo
Offline

Williams dominiert Görges. Hier merkt man, wie ein Champion spielen muss.

Mayo
Offline

6:2 für Williams.

Vielleicht schafft Görges im zweiten Satz eine paar Spiele mehr zu gewinnen.

Tobias
Offline

Satz 1 ist dann ganz schnell vorbei, 6:2 gewinnt Serena einen Durchgang, der bis vor 10 Minuten noch komplett offen war!

Das Break war nicht nur satzentscheidend, es könnte auch einen mentalen Bruch bewirkt haben, die Williams'sche Siegermentalität, das verbesserte Spiel der Amerikanerin und , man darf es nicht vergessen, die Bedeutung des Matches, wiegen dann doch schwerer als gedacht bei Görges. Es ist das größte Match in ihrer Karriere, dafür spielt man zwar Tennis, aber komplett roboterartig kann sie es dann doch nicht wahrnehmen und angehen, auch das hemmt ihr Spiel.

Dranbleiben, so lange wie es geht, versuchen Punkt für Punkt zu spielen und, auch wenn es bei Rückstand komisch klingt, das Match genießen.

Schwarzwaldmarie
Offline

Naja, wenn man fast keinen Punkt mehr gewinnt, sein Aufschlagspiel zu Null abgeben muß, kann von Genuß vermutlich nicht mehr die Rede sein. Jetzt hat sie aber beim 1. Aufschlagspiel im 2.Satz ein 40:0 Führung. Vielleicht kann sie jetzt etwas länger dran bleiben.

Jonas
Offline

Jetzt ist es dann wohl bald vorbei.

Julian
Offline

es läuft aber auch echt alles gegen Jule...

Mayo
Offline

Ich hätte Görges gewünscht, dass sie ein paar mehr Spiele gewinnt, aber Williams ist momentan einfach zu übermächtig. Wirklich sehr beachtlich.

Tobias
Offline

Und die Freude auf deinen Kommentar zum Match, vielleicht sitzt du schon dran, kann man schon in diesen wenigen Worten ablesen....

Der Überkopfball war genauso unnötig wie der Stoppball bei Breakball, den hätte sie schon mal öfters versuchen können/sollen, dann wäre da etwas mehr Sicherheit gewesen und wer weiß schon, ob er dann funktioniert hätte.

Generell tut sie zu wenig um Serena aus ihrer Komfortzone zu locken, Serena bietet ihr aber auch herzlich wenig an. 2:5, Aufschlag gegen den Matchverlust, alles oder nichts jetzt!

Angie86
Offline

So deutlich habe ich das nicht erwartet, jetzt ist es wohl leider gleich vorbei.

tiger2310
Offline

Jule holt sich das Break und es steht 4:5. Kommt Jule noch weiter zurück?

Angie86
Offline

Kommt da doch noch was von Görges?

Ich kann es mir nicht vorstellen, aber es wär geil!

Schwarzwaldmarie
Offline

Immer wieder beeindruckend: da holt Julia Görges bei 4 Aufschlagspielen von Serena Williams gerade mal einen Punkt und mit dem Rücken an der Wand gewinntsie plötzlich 3 Punkte in Folge und schafft den Re-Break. Aber Serena Williams wird sich davon vermutlich nicht beeindrucken lassen.

Tobias
Offline

Die ersten richtigen Chancen, 2 durch den Aufschlag entschärft, und das erste Break für Jule! Der Satz damit wieder offen, 4:5 Aufschlag Görges.

Julian
Offline

0:40...

Julian
Offline

naja schade aber guter 2 Satz Sad

tiger2310
Offline

Es ist schade, aber wer hätte gedacht, dass wir zwei Deutsche her im Halbfinale hätten und das eine davon Jule heißt, die in den letzten Jahren hier nichts gerissen hat. Ich ziehe mein Hut vor Jule und beglückwunsche Sie für eine tolles Tunier.

Mayo
Offline

Glückwunsch an Görges für tolle zwei Wochen in Wimbledon. Sie hat tolles Tennis gezeigt. Aber die wirklich stark spielende Williams hat ihr gezeigt, wo ihre Grenzen sind.

Angie86
Offline

Leider ziemlich chancenlos heute die Jule, aber Kompliment zu einem tollen Turnier hier in Wimbledon!

Vielleicht schafft Görges es jetzt ja in Zukunft bei den Grand Slams etwas weiter, wie in der Vergangenheit, sie weiß ja jetzt, wie es geht.

Tobias
Offline

Williams heute deutlich besser, Görges war nie wirklich im Match, zum einen wusste es Serena zu verhindern, auch gehen fast 2 Wochen Wimbledon mit dem größten Erfolg bei einem GS-Turnier auch nicht spurlos an Görges vorbei. Man darf auch nicht vergessen, dass sie 3 Stunden mehr auf dem Platz war als ihre Gegnerin, für die so ein Match auf der Ebene, im mentalen Bereich, fast schon alltäglich ist.

Serena hat heute auch gespielt, als ob es ihr völlig egal wäre ob es R1 ist oder das Halbfinale, sie hatte es von Anfang bis Ende im Griff. Jule hat gegen Ende des 2. Satzes nochmal kurz aufgedreht, ein Break geschafft (gelingt auch nicht vielen gegen Serena) und sich nicht schlecht verkauft.

Tennisfan64
Offline

Gegen Serena war heute kein Kraut gewachsen, obwohl die Deutsche mutig agiert hat. Jule hat aus den French Open gelernt und heute ganz anders agiert. Aber ausgerechnet heute packt Serena das beste Tennis im Verlauf des Turniers aus. Schade, aber ich kann mir vorstellen, dass Jule in Zukunft ähnlich gute Leistungen abliefert. 

Sie hat in den letzten 12 Monaten unheimlich an Erfahrung gewonnen. Bravo, weiter so!

 

 

kk46
Offline

Mit 47 Asse hat Görges noch einen neuen deutschen GS-Rekord aufgestellt. Bislang hat Lisicki mit 45 Asse (Wimbledon 2013) die meisten Asse während eines GS-Turniers serviert.

tom
Offline

Danke Jule für ein großes Turnier. Am Ende hat wohl die Erfahrung gefehlt, wie man Grandslamhalbfinales angeht. Macht nix, kommt noch.

Die sehr gute Auslosung wunderbar genutzt und knapp vor dem Ziel gescheitert, macht auch nix.

Bei den US Open wird auf Jules Lieblingsbelag gespielt, da packt sie Williams dann zum Ersten Mal. Hab schließlich und schlussendlich da auf Jule getippt. Also Jule, Top, Weltklasse, Top 10, weiter so Kiss 3 Yahoo

Seiten