Lauras Nordamerikatour im Frühjahr 2017

113 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julie
Offline

Markus lässt hier wohl auch eher nur seinen Frust ab, während Trainer da analytischer und mit kühlem Kopf rangehen. Wink

tom
Offline

Es wird zäher....

tom
Offline

Wieder mal ein Dritter, sie hat sich einlullen lassen, Kasatkina musste gar nix tun, ohne Punch und fokussieren wirds schwer, auf gehts Clapping

Markus
Offline

Die Stops haben jedenfalls nicht zum Satzgewinn verholfen. Ich geb die Hoffnung nicht auf, aber ich ahne böses.

Auf geht's, Laura !

kk46
Offline

Das war jetzt der 7. Spielverlust in Folge. Da scheint leider die Luft komplett raus zu sein.

Markus
Offline

Seit dem vorletzten Coaching von Gentner geht es steil bergab, aber nein, ich muss ja nur meinen Frust loswerden. Die Stops sind heute keine Waffe, das hätte auch Gentner sehen müssen.

tom
Offline

Und jetzt MTO, die letzte Hoffnung? Tank scheint durch die Woche leer, physisch und mental, kleines Wunder muss her!

Grand Slam
Offline

An Wunder glaube ich nicht mehr. Das Match hätte Sie in zwei Sätzen gewinnen müssen. Statt im zweiten Satz 2:0 in Führung zu gehen lag Sie 0:2 hinten. Und zwar durch unglückliche Stopbälle und schwache Netzangriffe. 

Melbourne - Paris - Wimbledon - New York

kk46
Offline

Am Ende 6:3 2:6 1:6 verloren.

Bis zum 2:2 im 2. Satz sah es gut für sie aus, aber danach war anscheinend der Tank komplett leer. Immerhin sogar ein paar Punkte dazugewonnen, allerdings hat sie nach wie vor 480 Punkte in den nächsten 5 Wochen zu verteidigen. Ich hoffe aber schon, dass sie Biel noch absagen wird. 

Grand Slam
Offline

In dieser Woche hat Laura immerhin mal wieder ein Lebenszeichen gesetzt ! Prima ! Trotzdem hätte Sie dieses Match gewinnen müssen. Selbst im letzten Spiel war wieder der Schwachpunkt des heutigen Tages, Ihr agieren am Netz, zu sehen. Trotzdem hoffe ich in den nächsten Wochen auf Sand auf gute Ergebnisse. Und jetzt zu Biel. Was für einen Bodenbelag haben die dort überhaupt ?

Melbourne - Paris - Wimbledon - New York

Ola
Offline

Schon schade - nach dem Beginn auch eine etwas seltsame Niederlage. Tank leer erklärt es für mich aber nicht. Denke, dass Kasatkina sich aber mitte des zweiten deutlich gegenüber dem Anfang gesteigert hat - da hatte Laura dann keine guten Ideen, wie sie darauf hätte reagieren können. 

kk46
Offline

Grand Slam schrieb:

Und jetzt zu Biel. Was für einen Bodenbelag haben die dort überhaupt ?

In Biel wird auf Hartplatz in der Halle gespielt.

Ola
Offline

Grand Slam schrieb:

Selbst im letzten Spiel war wieder der Schwachpunkt des heutigen Tages, Ihr agieren am Netz, zu sehen. 

Finde nicht, dass sie am Netz so schlecht war. Habe da auch eine paar sehr gute Aktionen von ihr gesehen.

Grand Slam
Offline

OK, dann ist für mich die verletzungsbedingte Absage vorprogrammiert. Ist sicherlich auch besser nach der langen Amerika-Tour ein paar Tage Heimatluft zum Auftanken zu schnuppern. Zumal eine sehr anstrengende Sand-Platz-Saison in Europa bevorsteht. Stuttgart - Madrid - Rom - Nürnberg - Roland Gaross. Da sind sicherlich ein paar Punkte für Laura drin. 

Melbourne - Paris - Wimbledon - New York

Raugart
Offline

Oh, war das eine krasse Wendung ! Im 1. Satz noch relativ souverän , um nach 2:2 im 2. Satz aber völlig den faden zu verlieren. Kastkina wurde immer sicherer in ihren Schlägen und sie brauchte sich nicht übermaßen anzustrengen. Viele mißlungene Stopps von Laura (zu übertrieben? ) und gelungene Gegenstopps zehrten wohl auch an den Kräften und Nerven.

Heute hat Laura leider enttäuscht.

 

Markus
Offline

Wahrscheinlich war das insgeheim der Grund für die MTO. So kann sie problemlos Biel absagen, was ihr auch zu raten wäre. Auch wenn das heute am Schluss an das Ende des Stuttgart-Finals 2016 erinnerte, bleibt es dennoch dabei, dass Laura sowohl Fed Cup als auch Stuttgart-Hauptfeld spielen MUSS ! Ein Verzicht auf sie wäre töricht. Mona Barthel lässt grüßen.

Grand Slam
Offline

Da kann ich Dir zu 100 Prozent zusammen, Markus !

Melbourne - Paris - Wimbledon - New York

Tennishype
Offline

Der psychologische Aspekt ist halt manchmal wirklich nicht zu unterschätzen. Sie hatte Kasatkina fast schon am Boden, die war völlig fertig und verzweifelt. Da hat Laura leider das Spiel nicht zugemacht und die Gegnerin wieder aufgebaut. Oder es fehlte ihr auch die Kraft nach den langen Matches. Trotzdem hat sie mich sehr beeindruckt in dieser Woche.

Murphy
Offline

1. In der Pressekonferenz hat sie gesagt, dass Kasatkina ihre Taktik geändert und fast ohne Geschwindigkeit gespielt hat. Mit diesen Bällen hat sie nur wenig anfangen können und war für das dann erforderliche aggressive Spiel auch zu müde.

2. Meine (bestimmt hier kontrovers gesehene) Ansicht: Das MTO war unmöglich und zumindest zu 70 % auch Taktik. Vor dem Aufschlag der Gegnerin bei stand 0:4 den Trainer zu rufen, ist schon bedenklich. Es ist ja im 4. Spiel nichts passiert. Wenn es schon so schlimm war, hätte sie ja auch vor ihrem eigenen Aufschlag den Trainer rufen können oder nicht?

 

Kurgan
Offline

Die Verletzungsunterbrechung schien mir auch taktischer Natur. Nicht so schön. Unabhängig davon war das ein tolles Turnier von Laura bei einer schweren Auslosung. Da konnte sie sicher viel Selbstvertrauen tanken. Zumal man ja auch die bisherige Saison berücksichtigen muss. Sie hat ja wie ausgewechselt gespielt.

Murphy
Offline

Ja - ihre Leistung will ich damit auch nicht klein reden. Die war super insgesamt in der Turnierwoche und ich wünsche mir wirklich, dass sie tatsächlich auch im Fed Cup ihren Einzeleinsatz bekommt und im Stuttgart - Hauptfeld mit dabei ist. 

Das ändert aber nichts daran, dass es bei ihr solche "Verletzungsunterbrechungen" schon öfter gab und sie nicht gerade für ihre Fairness unter den Spielerinnen bekannt ist. Finde ich nicht so klasse, könnte sie vielleicht mal überdenken dieses Verhalten. Denn spielerisch ist sie - gerade auf Sand - ein echter Hingucker für die Fans.

Raugart
Offline

Murphy schrieb:

Ja - ihre Leistung will ich damit auch nicht klein reden. Die war super insgesamt in der Turnierwoche und ich wünsche mir wirklich, dass sie tatsächlich auch im Fed Cup ihren Einzeleinsatz bekommt und im Stuttgart - Hauptfeld mit dabei ist. 

Das ändert aber nichts daran, dass es bei ihr solche "Verletzungsunterbrechungen" schon öfter gab und sie nicht gerade für ihre Fairness unter den Spielerinnen bekannt ist. Finde ich nicht so klasse, könnte sie vielleicht mal überdenken dieses Verhalten. Denn spielerisch ist sie - gerade auf Sand - ein echter Hingucker für die Fans.

Prima Beitrag!---------------------------------------- Ihre "Unfairness" sollte sie wirklich überdenken, das wertet sie auch ab. Aber Hingucker------1000 x Zustimmung

Seiten