Cincinnati 2013

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline
Cincinnati 2013

1. Runde gegen Lucie Safarova.

Markus
Offline

2. Runde wäre gegen Sieger aus Tatishvili - Kirilenko. Tatishvili ist schon Satz vorn. Wenn die gewinnt, bitte, bitte, Mona, hau mal endlich wieder einen raus !

Markus
Offline

Okay, sollte nicht sein. Aber erst mal gegen Safarova gewinnen, dann weiter sehen.

tenniskarte
Offline

6:3, 6:4 ist okay. Jetzt gegen Kirilenko.

tenniskarte
Offline

Halbzeit? Der erste Satz ging an Mona, 6:4.

tenniskarte
Offline

Und nochmal 6:4. Und dann gegen S. Williams.

Raugart
Offline

So, Mona nun gegen Swilliams und wahrscheinlich mit Live-Bildern. Mona ist anscheinend im Konterspiel besser drauf, als selbst  bei ihren Aufschlagspielen.
Bleib cool gegen Serena---- und solche Spiele wünscht sie sich auch  selbst.

Ralf
Offline

Das ist ja spitze.
Mona gegen Serena, das wird bestimmt ein hochklassiges match und endlich in bewegten bildern.

" Keep going forward, never look back "

Raugart
Offline

Hochklassik? Eher nicht.Was ich heute bei Swilliams sah, war wohl mehr die Pflicht zu spielen, viel Lust hatte sie nicht (was ich so deutete ). Sie wird gegen Mona wieder kaum außer Atem kommen wollen(bedingt auch dadurch , daß zu mindestens 60 % ihre Aufschläge zum Siege reichen).

Markus
Offline

Naja, Mona hat den Vorteil, nichts zu verlieren zu haben und gegen solche Spielerinnen hat sie schon immer gut ausgesehen (und meist leider knapp verloren).

Raugart
Offline

Den zweiten Satz sah ich: Da wirkte SWilliams wie ausgewechselt im Vergleich zum vorherigen Spiel gegen Bouchard. Da spielte sie gewohnt stark, währenddessen Mona viele leichte VORhandfehler!!! machte (entweder ins Netz oder übers Feld hinaus). Klare Aufschlagspiele von Serena gab es kaum, Mona hielt in jedem Spiel einigermaßen mit , um denn am Ende des Spieles dann immer den Kürzeren zu ziehen.---- In einigen Phasen hatte Mona  SW wirklich in Griff und Serena konnte nur noch den Bällen von Mona hinterhergucken; hier gilt es anzusetzen; hier sah man, welches Potential Mona eigentlich besitzt.
Man kann nur hoffen, daß der Trainerstab das auch so sieht----die Entwicklung Monas sollte fortgesetzt werden.

Markus
Offline

Also wenn das schon dein Fazit von Satz 2 ist, will ich das von Satz 1 gar nicht wissen. Mona hat wirklich gestern so gespielt, dass es für alle Gegnerinnen ab Errani abwärts zum Sieg oder zumindest zum Satzgewinn gereicht hätte. Ich bin wieder optimistisch. Erstmals wieder seit Indian Wells.