Miami 2014 - Wann gibts mal wieder Sunshine für Mona ??

20 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jens
Offline
Miami 2014 - Wann gibts mal wieder Sunshine für Mona ??

4 auftaktniederlagen bei 6 Turnieren.

der absturz geht fast ungebremst weiter.
immerhin kann sie jetzt kaum noch punkte verlieren. letztes jahr auch schon am anfang raus.

zu dem pech in den Metsches, kommt jetzt aber glück in der Auslosung dazu.
1.gegner Peterson/swe/WildCard/nr.250 ... also viel besser konnte es Mona als ü80 ja nun nicht treffen.

Markus
Offline

Wo du recht hast, hast du recht. Hab ich schon damals bei Lisa Maria Moser (WTA 725) gesagt.

Julie
Offline

Naja, da hatte sie ja irgendwas mit der Schulter.

Julie
Offline

Hach, so kann man auch ein Double Break verspielen. 4:4.

Markus
Offline

Zu Frau Barthel sage ich schon lange nichts mehr. Jedes Wort überflüssig.

Julie
Offline

Unglaublich, jetzt verliert sie den ersten Satz 4:6.

Markus
Offline

Barthel ist so klasse. Wenn sie krank ist, soll sie doch aufgeben.

Julie
Offline

Nee, sie soll sich jetzt mal zurückkämpfen.

Markus
Offline

Das gabs früher mal.

Julie
Offline

Gegen Luksika Kumkhum hat sie auch gut gekämpft. Aber jetzt mit Break gegen sich, na, das wird wohl nix mehr.

Markus
Offline

Aufgabe. Dann hat sie die Krankheit im Laufe der Partie doch behindert. Hatte ja losgelegt wie die Feuerwehr. Schade.

Julie
Offline

Doof. Aber gut fürs Tippspiel, ich behaupte mal, dass fast niemand gegen Barthel getippt hat.

Julie
Offline

Doof. Aber gut fürs Tippspiel, ich behaupte mal, dass fast niemand gegen Barthel getippt hat.

tenniskarte
Offline

Och schade, 46, 24 u. gute Besserung: hatte 2:0 Mona getippt.

Julie
Offline

Nicht nur du.

tenniskarte
Offline

smiley ein Glück, bzw. mit der Aufgabe unglücklich.

Markus
Offline

Diese Saison ist fast schon wieder zum vergessen. Das gute ist, dass sie in den Top 100 bleibt und nicht komplett abstürzt. Nächster Halt: Katowice. Hoffentlich ist sie fit und kriegt endlich die Kurve. Indoor hard ist ja nicht gerade das schlechteste.

tenniskarte
Offline

Oder anders ausgedrückt, die Sonne ist bisher noch nicht aufgegangen. Aber noch sind wir nicht ganz aus dem Rennen. Was Annika und Mona nicht geschafft haben, kann am Ende immer noch ein Sonnenaufgang bedeuten.

jens
Offline

ja weiterhin pechschwarze Nacht bei Mona.

naja barthel angeschlagen. immerhin für R2 hätte sie wohl gut geld bekommen. ist ja ein grosses turnier...da kann man sich schonmal probieren sich durchzumogeln
da hat sie aber die rechnung ohne peterson gemacht....die war dann doch ne nummer zu gross.

um mal auf das letztjährige Fazit zurückzukommen......"da hätte schon ein Getränkeautomat des Vereinsheim auf der anderen seite stehen sollen, damit sie in R2 kommt."

ja mona muss jetzt 100% fit werden...wahrscheinlich wäre auch mal eine längere Pause ganz gut. selbst wenn sie mal ein paar Wochen fehlt um neben den Beinen auch den Kopf frei zu bekommen, kann sie ja jetzt kaum was verlieren.

also Mona : Tennisschläger beiseite, und mal ordentlich ausspannen.!

Choke
Offline

Mona hat sich für dieses Match 9.165 US-$ abgeholt und 10 Weltranglistenpunkte. Miami ist ein Premier Mandatory. Für Runde 2 hätte es 35 Punkte und 14.945 US-$ gegeben.

Für das Tippspiel hatte ihre Aufgabeniederlage wahrscheinlich keinerlei Einfluss. Das Match wird jetzt nicht gewertet. Wie es scheint, haben aber auch alle auf Barthel getippt. Somit hätte auch keiner Punkte bekommen, wenn sie regulär mit dem Matchball verloren hätte.

Man kann nur hoffen, dass sie in den nächsten Wochen zurück in die Spur findet, an ihrem Spielverständnis arbeitet und dann fit in die Sandplatzsaison starten kann. Ihr Spiel, so sollte man meinen, ist eher für schnellere Beläge ausgelegt. Allerdings hat sie auf Sand auch mehr Zeit sich gut zu den Bällen zu positionieren, um ihre zwingenden druckvollen Winnerschläge anzusetzen. Bei Mona ist der Belag daher vielleicht nicht in erster Linie relevant, da bei ihr viel vom Kopf abhängt. Ihr sind in den letzten Monaten zu viel an Sicherheit und Selbstvertrauen abhanden gekommen. Sie hatte auch innerhalb der Matches zu viele Achterbahnfahrten. Sie hat deutliche Führungen verspielt, nach Rückständen plötzlich noch Satz- oder Matchball gehabt. Zwischenergebniss bedeuteten bei ihr nicht wirklich viel.