Mona in Luxemburg 2013

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline
Mona in Luxemburg 2013

BGL BNP Paribas Luxembourg Open, vom 14. bis 20. Oktober 2013.
Erste Runde: Mona Barthel (6) gegen Stefanie Vögele (SUI).

andreas
Offline

Hoffe barthel spielt mal wieder wie anfang des Jahres Smile

Markus
Offline

Dein Wunsch wird sicher in Erfüllung gehen - aller Voraussicht nach in Auckland. Selbst ich habe die Hoffnung aufgegeben und das will was heißen.

Jensing
Offline

Erster Dämpfer im Doppel: Niederlage an der Seite von Ösi Klemenschits gegen ein schlagbares rumänisch-spanisches Duo.

jens
Offline

ja #markus hat es gut gesagt....ab aukland kann man erst wieder mit barthel rechnen. vorher sollte man lieber sein geld sparen.
vögele in linz gut drauf. wenn sie die form mitnimmt...dürfte barthel wenig zu bestellen haben....und dann wäre die saison auch beendet, falls sie nicht noch itf spielt.

Markus
Offline

6:1 3:1, Breakchance zum 4:1. Es war einmal...

Markus
Offline

Und im dritten bei 5:4 Matchball vergeben...

tenniskarte
Offline

Barthel gut gestartet. 6:1, aber dann 4:6, 6:7 (3) nicht mehr die Kurve gekriegt. Ohne Worte.

jens
Offline

mona hat es geschafft. die saison ist vorbei.
mona hat wohl gut gespielt gegen die vögele...aber die nerven haben nicht mitgemacht.
jetzt kann sie es 2014 auf ein neues versuchen.
naja im januar bis februar war sie bisher immer gut. ob das jedes jahr so ist ...???

Choke
Offline

Das Ergebnis klingt so, als wenn Barthel wie die Feuerwehr los gelegt hat. 6:1 den 1.Satz gewonnen und Breakchance zum 4:1 im 2.Satz. Das zeigt eigentlich welches Talent in ihr steckt. Selbst Stephens und Ivanovic konnten Voegele nicht so dominieren, obwohl Stephens im 1. und 3. Satz auch mit einem Break und 3 Spielen jeweils in Front lag. Ich habe soweben nach geschaut.  Das war Monas 11. Auftaktniederlage 2013 und ihre 5.Niederlage in Folge. Seit der 1.Runde bei den US Open hat sie kein Match mehr gewinnen können.

Monas Bilanz 2013:

- Halbfinale Auckland
- Finale Hobart
- Turniersieg in Paris
-  Achtelfinals in Doha, Indian Wells, Cincinnati (3 große Turniere nach den GS-Turnieren)

- 11x Auftaktniederlage
-   6x 2.Runden-Niederlage

Bei 23 gespielten Turnieren hatte sie also 6 Turniere dabei, die man positiv erwähnen kann und 17 Turniere dabei, die eigentlich nicht besonders erfolgsversprechend gelaufen sind.
5 ihrer 6 besten Turniere dieses Jahr lagen Januar-März! Sie hat also 2014 von ihren rund 1500 Punkten einen sehr großen Teil in den ersten 3 Monaten zu verteidigen.

aber wenn ich eure Kommentare und den Matchverlauf richtig interpretiere, war Monas Leistung heute dennoch eine große Steigerung. Vielleicht wäre es mit einem Sieg nochmal ein versöhnlicher Saisonabschluss geworden. So aber, wird das Fazit doch sehr kritisch ausfallen müssen. Mona kam nach guten und sehr guten Leistung im 1.Quartal 2013 bis auf Platz 23 der Weltrangliste nach vorne und klopfte an den Top 20, aber sie hat nichts draus gemacht. In den letzten 7 Monaten hat sie mit Cincinnati (AF) eigentlich nur ein gutes Turnier gespielt, ansonsten gab es nur Auftakt- und 2.Runden-Niederlagen. Sie konnte ihre gute Ausgangsposition für dieses Jahr, die sie sich gleich zu Beginn des Jahres verdient und erarbeitet hatte, leider nicht zu etwas Zählbarem nutzen. Das ist schade. Vielleicht platzt 2014 endlich der Knoten.

Aber auch da würde ich erstmal vorsichtig herangehen, denn verliert sie bis März zu viel an Boden in der Weltrangliste, muss sie sich danach auch in den Setzlisten zu weit hinten anstellen und dann gibt es früh schwierige Gegnerinnen, die es erschweren Siege und Selbstvertrauen zu sammeln. Aber wenn sie ganz nach oben will, muss sich jetzt bei ihr was tun. Viel Glück dabei!