Monas Sandsaison im Frühjahr 2018

39 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Online

Viertelfinale gegen Elise Mertens (BEL/2) 4:6 7:5 6:7(0) verloren

Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Barthel in den nächsten Wochen aus den Top 100 herausfällt.

Angie86
Offline

0:7 im TieBreak in Satz 3 ist schon bitter, vor allem da Barthel im entscheidenden Durchgang ja zuerst vorne war.

Container
Online

Typisch Mona. Im 3.Satz wenns eng wird, voll abgekackt mit einem 0:7 im Tiebreak. Das ist einfach so bitter, weil sie es
drauf hat, TOP 10 oder 20 Spielerinnen zu packen. Über weite Strecken hat sie doch das Spiel offen gehalten. Im 1.Satz
hat sie viel zu leicht eine 3:0 Führung aus der Hand gegeben und dann nochmal ein 2.Break kassiert. Damit war der 1.Satz
schon völlig unnötig verloren. Im 2.Satz war sie konstanter. Es brauchte 6 Satzbälle, um Mertens zu bezwingen. Im 3.Satz
weiter eine gute Leistung mit einer 4:1 Führung, die Mona dann leider wieder komplett aus der Hand gibt. Mertens hat da
auch ihre Klasse gezeigt. Mona aber auch einfach mit zu vielen u.E. Ab dem 4:4 konnte Mona in den Returnspielen nicht
mehr ihre Qualität abrufen und dann hat sie auch nicht mehr so richtig an den Sieg geglaubt. Mertens dann mit immer 
mehr Aufwind. Den Tiebreak hat Mona dann regelrecht abgeschenkt, da sie mental vollkommen leer war. Insgesamt
war es schon eine gute Vorstellung von Mona gegen eine TOP 20 Spielerin, die im Tiebreak dann mental klar die bessere
war und ihre Klasse zeigte. Mona muß in den entscheidenden Momenten mehr an sich glauben, vor allem gegen die
TOP 20 Spielerinnen. Letztendlich 2 1/2 Stunden umsonst gekämpft, weil sie im Tiebreak aus unverständlichen Gründen
überhaupt kein Selbstvertrauen mehr hatte.

Grubmexul
Offline

Ich habe das Match erst gestern am späten Abend geschaut und es wurde ein sehr langer Abend. Puh. Barthel ist eine sehr gute Spielerin, da besteht für mich kein Zweifel. Ihr fehlt es an Konstanz und Selbstvertrauen. Das geht ja auch aus dem wechselhaften Ergebnisverlauf hervor. An das Selbstvertrauen gehen ja meist auch die Ansprachen während des Coachings.
Bei mehr Konstanz wäre Mertens gestern zu schlagen gewesen.
Es war ein sehr unterhaltsames Match. Danke dafür.

kk46
Online

Türkei, Istanbul. TEB BNP Paribas Istanbul Cup (WTA International) vom 23. bis 29. April 2018
1. Runde Mona Barthel gegen Christina McHale (USA)

Elias
Offline

Warum hat Mona keine WC Stuttgart sondern diese Vanderwege? Komisch, für mich nicht nachvollziehbar:-(

Weiß irgendwer ob Antonia dieses Jahr gar nichts mehr spielt:-(

kk46
Online

Das war eine Top 20 WC, die normalen WCs gingen an Siegemund und Lottner.

Schwarzwaldmarie
Online

Sollte Mona Barthel in der Türkei 2  oder 3 Runden überstehen und sich mit für sie eminent wichtigen Weltranglistenpunkte belohnen, wäre es für sie optimal gelaufen. In Stuttgart mit diesem erstklassig besetzten Feld wäre die Wahrscheinlichkeit die 1 Runde zu überstehen, sehr gering. Wenn sich die Elite alle bei einem Premierturnier konzentriert, steigen die Chancen, beim Parallellturnier weit zu kommen. Diese Strategie kann dazu beitragen, sich das Hauptfeld bei einem der nächsten Grand Slams zu sichern.

Seiten