Paris 2014 - Mission: Titel-Verteidigung

33 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Knecht001
Offline

wirklich schade für barthel, und zu allem übel fällt sie jetzt wohl aus den top50. irgendwie ist sie in letzter zeit nicht richtig bei der sache, und siege sind bei all ihrem talent und können eben nie selbstläufer. da muss auch mal überwindung und willen her...
trotzdem: ich fand und finde immer noch, dass sie eine der talentiertesten spielerinnen in deutschland ist, und ihre bisherigen erfolge durch einsatz und harter arbeit geschafft hat. durch ihr leider recht unvorteilhaftes äusseres kam sie womöglich nie in den genuss von prinzipiell wohlwollender berichterstattung oder eine art "beauty-bonus", was attraktiven damen wie görges oder lisicki durchaus des öfteren zum vorteil gereichte.
demzufolge vergönnte man es ihr um so mehr, wenn sich die erfolge wieder mal einstellten, aber es sieht zur zeit wohl nicht so aus...

eat, sleep, GENIE, repeat...
jens
Offline

okay .... mission titelverteidigung ist gescheitert. war aber auch schon iwie erwartet

flipkens ist auch gar nicht so schlecht. nach dem ergebniss zu urteilen hat mona zumindestens etwas mithalten können.

nach dem abrutschen in der rangliste , kann sie vlt wieder etwas befreiter aufspielen...zumind ist das jetzt die letzte hoffnung. gross verletzt war sie ja nun nicht.
sie wird auf alle fälle jetzt weniger in einer favoritenrolle sein, auch weil die meisten turnierteilnehmer im ranking besser sein werden....und sie hat auch nicht mehr so den druck iwas verteidigen zu müssen. vlt liegt das barthel dann mal besser.

Seiten